Motorsport-Magazin.com Plus
Dakar

Rallye Dakar 2020: TV-Zeitplan auf Eurosport und Video-Infos

Live-Bilder von der Rallye Dakar gibt es auch 2020 nicht. Doch es gibt Abhilfe für die Fans. Wir zeigen, wann und wo es Highlights zu sehen gibt.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Die Rallye Dakar findet 2020 erstmals in Saudi-Arabien statt. Der Startschuss fällt am 5. Januar in Dschidda. Am 17. Januar laufen die Teilnehmer in Al-Quiddia, das unweit der Hauptstadt Riad liegt, ins Ziel ein. Liveübertragungen von den Etappen gibt es traditionell nicht. Aber auch in diesem Jahr müssen die Fans nicht auf TV-Bilder verzichten. Eurosport und Red Bull TV senden aus den Biwaks und fassen die Ereignisse am Abend zusammen.

Die Dakar ist seit vielen Jahren auf Eurosport zu Hause. Das ändert sich auch 2020 nicht. Der Sportsender berichtet täglich ab 23 Uhr aus dem Biwak. In den Sendungen werden die Highlights aus den verschiedenen Kategorien zusammengefasst. Noch bevor die Teilnehmer auf die erste Etappe gehen, steigt Eurosport am Samstag, den 4. Januar um 23.30 Uhr, mit einem Vorbericht in die diesjährige Dakar ein.

Wie in den vergangenen Jahren wird es auch bei Red Bull TV Tageszusammenfassungen zu sehen gehen. Neu ist allerdings die Uhrzeit. Die Streams werden täglich ab 17 Uhr abrufbar sein. Damit kommen die Fans deutlich früher auf ihre Kosten als bei Eurosport. Auch Red Bull TV wird vor dem Start der ersten Wertungsprüfung eine Vorschau senden. Diese kann am 4. Januar ab 17 Uhr abgerufen werden. Die Beiträge können wie gewohnt auch danach on demand abgerufen werden.

Spektakuläre Clips gibt es auch auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Rallye Dakar. Täglich werden dort verschiedene Höhepunkte und Zusammenschnitte als kurze Videos veröffentlicht.

Wer nicht warten will, bis die TV-Stationen in die Übertragung einsteigen, sollte den Live-Ticker von Motorsport-Magazin.com verfolgen. Dort halten wir die Leser darüber auf dem Laufenden, wie sich Routinier Stephane Peterhansel, Neuling Fernando Alonso, Motorrad-Ass Matthias Walkner und andere Piloten schlagen.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus