Foren-Übersicht / Motorsport / Motorsport-Mix

Formel-E

NASCAR, Formel E, GP2, GP3 u.a.: Hier sind alle weiteren Serien daheim.
Beitrag Freitag 29. November 2013, 16:56

Beiträge: 1039
Andersherum die Frage:
Stellt euch mal vor alle früheren Motoren würden sich wie die Formel E anhören, und nun würde eine Serie mit "Lärm und Gestank" kommen, würdet ihr dann das selbe nur andersrum sagen?

Beitrag Freitag 29. November 2013, 19:41

Beiträge: 8013
MichaelZ hat geschrieben:
Was hat Motorsport mit Lärm zu tun? Also wer die aktuellen Motoren toll findet vom Sound, der hat nen seltsamen Geschmack. Motorsport soll für mich ein Wettrennen von Rennfahrern mit technischen Fahrzeugen sein, möglichst im Wettbewerb gegeneinander. Ob das Ding nun laut ist und stinkt ist doch egal.

Prinzipiell hast Du recht - es muß nicht übertrieben laut sein und stinken schon gar nicht... Aber mal im Ernst, schau Dir das Video an und stell Dir vor die werden mit sowas Rennen fahren - glaubst Du da kommt wirklich sowas wie Atmosphäre auf???
In Fußballstadien war es früher üblich, das Spielfeld innerhalb einer 400m-Bahn zu bauen und das Stadion auch für Leichtathletik zu nutzen - die hat man alle umgebaut um näher dran zu sein und mehr Krach zu organisieren...
Außerdem assoziiert man nun mal sportliche Motoren mit dem entsprechenden Lärmpegel. Auch ein M3 klingt anders als ein 114i! Und an WEC-Fan Mina - hat man sich nicht in LeMans beschwert dass der klack-klack-Diesel von Audi nicht wie ein Rennwagen klingt...?

Beitrag Freitag 29. November 2013, 20:11

Beiträge: 2662
Mav05 hat geschrieben:
Klingt wie'n Gabelstapler...

Jau. Wenn sie dann in meinem Betrieb in der Logistik auch so schnell wären,
das wär dann schon ziemlich effizient. :lol:
BildBild

Beitrag Freitag 29. November 2013, 22:07

Beiträge: 1039
Beantworte doch erstmal meine Frage Mavchen, und red nicht um den heissen Brei herum, soviel Selbstreflektion traue ich dir ja schon zu :D

Beitrag Freitag 29. November 2013, 23:16

Beiträge: 39563
Mav05 hat geschrieben:
Prinzipiell hast Du recht - es muß nicht übertrieben laut sein und stinken schon gar nicht... Aber mal im Ernst, schau Dir das Video an und stell Dir vor die werden mit sowas Rennen fahren - glaubst Du da kommt wirklich sowas wie Atmosphäre auf???
In Fußballstadien war es früher üblich, das Spielfeld innerhalb einer 400m-Bahn zu bauen und das Stadion auch für Leichtathletik zu nutzen - die hat man alle umgebaut um näher dran zu sein und mehr Krach zu organisieren...
Außerdem assoziiert man nun mal sportliche Motoren mit dem entsprechenden Lärmpegel. Auch ein M3 klingt anders als ein 114i! Und an WEC-Fan Mina - hat man sich nicht in LeMans beschwert dass der klack-klack-Diesel von Audi nicht wie ein Rennwagen klingt...?


Also ich hab das Video gesehen und fand den Sound jetzt nicht so schlecht. Man ist ja auch erst mit 25% Leistung gefahren. Jetzt warten wir doch erstmal ab, bevor wir den Untergang des Motorsports herbeireden^^

Beitrag Freitag 17. Januar 2014, 12:23

Beiträge: 8013
Also das Vegas-Video empfand ich jetzt eher als Negativ-Werbung... Mag ja sein dass das Ding in endgültiger Konfiguration mal zügig unterwegs ist - aber der Versuch ne Show aufzuziehen und Donuts zu drehen mit einem Fahrzeug dass irgendwie so gar nicht spektakulär wirken will erschien mir lächerlich!

Beitrag Freitag 17. Januar 2014, 13:06

Beiträge: 39563
Ich weiß, dass du kein Fan dieser Serie bist. Aber ich find nicht, dass das Auto besonders schlecht aussieht, gemessen zum Beispiel an der Formel-1. Wir werden sehen , wie die Rennen sind. Das Interesse ist jedenfalls riesig.

Beitrag Freitag 17. Januar 2014, 13:19

Beiträge: 8013
Es ging mir nicht ums Aussehen - das ist okay! Aber wenn ich Amis Donuts zeigen will dann mach ich das mit qualmenden Reifen und nicht mit einem untermotorisierten Gabelstapler! Darum gings mir!

Beitrag Freitag 17. Januar 2014, 14:04

Beiträge: 39563
Also ich find den Sound okay. Ich finde ja zum Beispiel, dass sich die V8-F1-Motoren schäuslig angehört haben...

Beitrag Freitag 14. Februar 2014, 09:47

Beiträge: 1199
Die Fahrer für die Serie sind bekannt gegeben worden:
Bild
Wenn ich es richtig verstanden habe gibt es 20 Autos in der Serie, was wollen die dann mit 24 Fahrern?
Und vorallen, wer fährt für wen?
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Freitag 14. Februar 2014, 11:54

Beiträge: 39563
Die Teams dürfen ihre Fahrer selbst wählen und müssen auch nicht auf Fahrer aus diesem Pool zurückgreifen. Mahindra Racing soll zum Beispiel mit Villeneuve verhandeln, Heidfeld bestätigte ebenfalls, dass einige Teams auf ihn zugekommen seien.

Diese Fahrer aus dem Pool werden nur Testfahrten bekommen und es ist wahrscheinlich, dass viele Teams schon alleine deswegen auf diese Fahrer zurückgreifen, aber de facto können die Teams natürlich frei wählen.

Beitrag Freitag 14. Februar 2014, 16:25

Beiträge: 1039
Viele bekannte Namen, zwar nicht unbedingt die Hochkaräter, aber mir gefällt der Fahrerpool.

Beitrag Freitag 14. Februar 2014, 18:59

Beiträge: 2343
Hat man da wahlos erstmal die Namen in den Raum geworfen, die man gern hätte, oder sollen das ernsthafte Kandidaten sein? Bei einigen kann ich mir eigentl. nur schwer vorstellen, dass die dafür ihre aktuelle Rennserie verlassen - und ob das bei denen dann parallel durchzuführen ist, kann man wohl auch eher anzweifeln...

Aber wenn doch, sind da auf jeden Fall gute Namen dabei, was das Anfangsinteresse bei den Zuschauern ordentlich steigern sollte...

Beitrag Freitag 14. Februar 2014, 23:38

Beiträge: 39563
Was es mit den Fahrern auf sich hat, hab ich ja oben schon erklärt: Diese Fahrer werden mindestens schon mal Testfahrten bekommen.

Und welche Fahrer werden ihre Serien verlassen für die Formel-E? Wo gibt's denn überhaupt Überschneidungen? Die meisten Rennen finden ja im Winter statt.

Beitrag Freitag 14. Februar 2014, 23:59

Beiträge: 2343
Ich habe das System schon verstanden, keine Bange.

Und die meisten Rennen finden nicht im Winter statt, das sind gerade mal 3 von 10. Ich habe jetzt nicht alles durchgeschaut, aber sowohl Rennen der Indycar Series (wo u.a. Andretti und Bourdais fahren), GP2 (u.a. Abt) als auch DTM (u.a. Tambay) überschneiden sich z.B. von den Rennmonaten (ka. ob das terminl. dann so getrennt werden kann, für alle Serien, glaub ich aber kaum).

Beitrag Samstag 15. Februar 2014, 00:08

Beiträge: 39563
Also die IndyCar endet im August, die Formel-E fängt erst im September an. IndyCar-Kalender für 2015 ist noch nicht draußen, bisher gibt es aber keine Terminüberschneidungen.

Bei der DTM gibt es durchaus zwei Überschneidungen, aber Tambay ist doch der einzige DTM-Pilot und er muss ja nirgends unterkommen.

Aber die meisten Fahrer haben wohl Zeit.

Beitrag Samstag 15. Februar 2014, 00:34

Beiträge: 2343
MichaelZ hat geschrieben:
Also die IndyCar endet im August, die Formel-E fängt erst im September an. IndyCar-Kalender für 2015 ist noch nicht draußen, bisher gibt es aber keine Terminüberschneidungen.

Bei der DTM gibt es durchaus zwei Überschneidungen, aber Tambay ist doch der einzige DTM-Pilot und er muss ja nirgends unterkommen.

Aber die meisten Fahrer haben wohl Zeit.

Die Indycar starte aber auch schon im März - das war die letzten Jahre so und wir sicherlich auch 2015 der Fall sein, da gibts also auch Überschneidungen. Gleiches gilt wie gesagt für die GP2 und DTM. Wieviel Fahrer da nun 2014/2015 jeweils unterwegs sind, ist doch egal. Ich bezog mich auf die genannte Liste. Und ich kann mir halt nur schwer vorstellen, dass da Leute wie Andretti lieber Formula E fahren, als Indycar.

Beitrag Samstag 15. Februar 2014, 00:44

Beiträge: 39563
Jetzt warten wir doch erstmal ab, wer wirklich von Überschneidungen betroffen ist. Das ist ja bisher nur Tambay. Vielleicht auch die IndyCar-Fahrer, aber auch nur vielleicht. Kann ja auch sein, dass sie ein Formel-E-Rennen halt mal auslassen.

Die meisten Fahrer dieser Liste haben aber keine Überschneidungen und nochmal, das sind erstmal lediglich die Fahrer, die einen Test bekommen.

Abt und Di Grassi (für Abt Audi) sind die einzig beiden bestätigten Fahrer bisher.

Beitrag Samstag 15. Februar 2014, 14:22

Beiträge: 8013
Für mich ist das eine Liste vom Arbeitsamt, "nach neuen oder besseren Herausforderungen suchende Rennfahrer"! Irgendwie kommt da jeder drauf der eventuell frei wäre, in der Rennszene irgendwie nen Namen hat und sich die Gabelstapler-Renner antun würde... Fehlt eigentlich nur noch dass sie Mansell und Mika mit draufsetzen...

Beitrag Samstag 15. Februar 2014, 18:46

Beiträge: 39563
Ich weiß du magst die Formel-E nicht, aber wer sollte sonst fahren? Alonso und Vettel wohl kaum^^

Beitrag Samstag 15. Februar 2014, 22:44

Beiträge: 1039
MichaelZ hat geschrieben:
Ich weiß du magst die Formel-E nicht, aber wer sollte sonst fahren? Alonso und Vettel wohl kaum^^


Sehe ich ebenso, und bei iner Liste von no-names würde Mav sagen das niemand dran interessiert ist dort zu fahren

Beitrag Sonntag 16. Februar 2014, 13:26

Beiträge: 8013
MichaelZ hat geschrieben:
Ich weiß du magst die Formel-E nicht, aber wer sollte sonst fahren? Alonso und Vettel wohl kaum^^

Niemand mag die Dinger - jedenfalls nicht bis sie endlich mal spektakulär im Kreis fahren und nicht nur einen Marketing-Gag darstellen...

Beitrag Sonntag 16. Februar 2014, 18:58

Beiträge: 39563
Offensichtlich haben sehr viele Fahrer Interesse, wie man an der Liste sieht. Klar, das sind keine F1-Stars und keine Nachwuchsfahrer, aber ansonsten alle möglichen Fahrer aus allen Bereichen.

Beitrag Sonntag 16. Februar 2014, 19:00

Beiträge: 8013
Ja, nichts anderes hab ich gestern gesagt...

Beitrag Sonntag 16. Februar 2014, 19:25

Beiträge: 39563
Ja was erwartest du?

VorherigeNächste

Zurück zu Motorsport-Mix

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video