Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Renault

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Sonntag, 06. September 2020

Beiträge: 25018
bredy hat geschrieben:
So groß muss die "Palette" dafür gar nicht sein.
Sein wir doch mal ehrlich. Wer sich einen Renault kauft hat dabei sicher kaum einen Gedanken der Richtung Motorsport geht bzw. seine Kaufentscheidung davon beeinflussen lässt.

Mit Alpine macht es schon deutlich mehr Sinn diese Analogie zu stärken.


Das eine Alpine Modell wurde 2018 in Deutschland nur 218 mal verkauft und 2019 etwas über 300 Autos.

Das ist ein Mini Nischenmodell, dessen Verkauf man mit über die F1 sicher kaum wird ankurbeln können. Schon allein, weil es im Vergleich zu Konkurrenzprodukten auch relativ teuer ist.

Klar wird der durchschnittliche Renaultfahrer auch nicht viel mit Motorsport zutun haben. Aber Renault verkauft ja durchaus auch sehr sportliche Autos wie die Megane Sportversion.

Wenn da jetzt bald reihenweise Alpine Modelle kommen, kann ich diesen Schritt verstehen. Ansonsten nicht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 06. September 2020

Beiträge: 44674
Wenn das Konzept floppt, wird man schneller den Stecker ziehen als mit Renault.

Beitrag Montag, 07. September 2020

Beiträge: 0
Wozu braucht es denn "eine Reihe" an Modellen?
Der aktuell erfolgreichste Autohersteller hat wieviele Modelle insgesamt? 4?

Beitrag Montag, 07. September 2020

Beiträge: 25018
bredy hat geschrieben:
Wozu braucht es denn "eine Reihe" an Modellen?
Der aktuell erfolgreichste Autohersteller hat wieviele Modelle insgesamt? 4?


Wen konkret meinst du? Mercedes kann es ja nicht sein.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 08. September 2020

Beiträge: 44674
Ich denke er meint VW

Beitrag Dienstag, 08. September 2020

Beiträge: 25018
MichaelZ hat geschrieben:
Ich denke er meint VW


VW nur 4 Modelle? :lol: :lol: :lol: :lol:

Er kann eigentlich nur Tesla meinen, ein anderer Hersteller mit nur 4 Modellen fällt mir gerade nicht ein. Aber Tesla ist nur in der Elektrosparte erfolgreich.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 16. September 2020

Beiträge: 44674
Hmm Alpine steigt ja auch 2021 in die WEC und Le Mans ein. Aber sehr auf Sparflamme: Ein gekauftes Auto von Rebellion und auch nur ein Auto statt 2 oder mehr usw. Also hoffentlich betreiben sie die Formel 1 nicht so auf Sparflamme...

Beitrag Mittwoch, 23. Dezember 2020

Beiträge: 740
Irgendwie werde ich den Gedanken nicht los, als dass die Alonso-Wahl so eine "Alles-oder-Nichts" Entscheidung war und man da früher oder später den Stecker in Sachen Formel 1 ziehen wird. Man hat ab 2021 keinen Motorlieferanten mehr, Red Bull hat ja bereits abgewunken und Abiteboul sagte ja bereits mehrmals, dass der Motor einfach der größte Kostenfaktor sei. Diese Alpine-Agenda wirkt ja auch ziemlich halbherzig und es ist nun mal auch Fakt, dass der Renault-Konzern zusammen mit Nissan in einer richtigen Krise steckt und sich das F1-Engagement auf Dauer einfach nicht bezahlt macht.

Beitrag Mittwoch, 23. Dezember 2020

Beiträge: 44674
Wird auch von der Performance 2021 abhängen.

Vorherige

Zurück zu Die Teams