Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Aston Martin

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Donnerstag, 18. März 2021

Beiträge: 25071
MichaelZ hat geschrieben:
Wieso ist es mir egal? Vettel hat mindestens einmal, womöglich 2x die WM vergeigt, Alonso war 2x knapp dran und dass er da den Titel nicht holte, lag mehr am Auto als an ihm.


War klar dasss wieder diese Leier kommt. Es ist rein spekulativ dass Vettel eine WM vergeigt hat, denn überlegen waren seine Ferraris nie und das Team hat jeweils mindestens genauso viele Fehler gemacht wie Vettel.

Genauso könnte man auch sagen dass Alonso es 2010 und 2012 vergeigt hat. Ich meine wer ein ganzes Rennen lang nicht an einem Petrov im Renault vorbei kommt....

Jaja ich weiß, jetzt kommt wieder die Leier vom ach so schnellen Renault auf den Geraden oder dass man in Abu Dhabi nicht überholen kann.... Kennen wir alles schon..... :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 18. März 2021

Beiträge: 25071
formel-at hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Die Getriebeprobleme von Mercedes und Aston Martin sollen ja in gar keinem Zusammenhang stehen.
Und da die anderen Mercedes Kunden keine Probleme hatten, scheint es auch kein grundsätzliches Problem damit zu geben.


Bauen Williams und McLaren das Getriebe nicht selbst?


Williams bekommt dieses Jahr sein Getriebe vom amtierenden Champion. Hab nie verstanden, wieso nicht immer so.
Bei Mclaren weiß ich es nicht.

AM fährt übrigens ein andere Aero als Mercedes. Die fahren andere Bremsbelüftungen - ähnlich die von 2019 -


Kurz gegooglet und festgestellt dass du in Bezug auf Williams Bullshit schreibst.

Williams fährt erst ab 2022 mit einem Mercedes Getriebe.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 18. März 2021

Beiträge: 0
Kravitz und Brundle sagten während der Testübertragung aber auch dass Williams ja nun mit Mercedes Getriebe fährt ...
Keine Ahnung was da nun stimmen mag.

Beitrag Donnerstag, 18. März 2021

Beiträge: 1249
bredy hat geschrieben:
Kravitz und Brundle sagten während der Testübertragung aber auch dass Williams ja nun mit Mercedes Getriebe fährt ...
Keine Ahnung was da nun stimmen mag.


Ich hab mich in diesem Punkt vertan, Williams bekommt erst kommende Saison das MER-Getriebe.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Donnerstag, 18. März 2021

Beiträge: 44749
formelchen hat geschrieben:
Kennen wir alles schon..... :lol:


Eben, weils halt stimmt.

Beitrag Donnerstag, 18. März 2021

Beiträge: 25071
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Kennen wir alles schon..... :lol:


Eben, weils halt stimmt.


Ich erinnere mich dass Vettel einmal wie ein Verrückter in Abu Dhabi durch das Feld gepflügt ist mit dem Red Bull, der jetzt nicht gerade den stärksten Motor hatte. Ich glaube das war 2012, kann aber 2013 gewesen sein. Es geht also sehr wohl dort zu überholen. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 18. März 2021

Beiträge: 0
Der Vergleich ist halt Käse.
2010 war das Jahr der Perlenketten, 2012 nicht.
Vettel hatte DRS, Alonso nicht.
Vettel hatte das schnellste Auto im Feld, Alonso nicht.
Vettel konnte das Setup ändern und das Auto fürs Überholen optimieren (hat Red Bull ja damals ja kommuniziert).

Wenn ihr schon über Blödsinn diskutiert dann strengt euch wenigstens etwas an.

Beitrag Freitag, 19. März 2021

Beiträge: 25071
bredy hat geschrieben:
Der Vergleich ist halt Käse.
2010 war das Jahr der Perlenketten, 2012 nicht.
Vettel hatte DRS, Alonso nicht.
Vettel hatte das schnellste Auto im Feld, Alonso nicht.
Vettel konnte das Setup ändern und das Auto fürs Überholen optimieren (hat Red Bull ja damals ja kommuniziert).

Wenn ihr schon über Blödsinn diskutiert dann strengt euch wenigstens etwas an.


Das Argument DRS kann man prinzipiell gelten lassen. Allerdings als Vettel eben jenen Petrov überholte, hat dieser sein DRS ebenfalls offen und so hebt es sich zumindest in dem Fall auf.

Wenn du aber bestreiten willst dass der Ferrari 2010 nicht deutlich besser war als der Renault, dann ist das etwas lächerlich.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 28. März 2021

Beiträge: 1249
Bei Aston Martin geht's richtig bergab, bei Ferrari bergauf - war aber zu erwarten.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Sonntag, 28. März 2021

Beiträge: 750
formel-at hat geschrieben:
Bei Aston Martin geht's richtig bergab, bei Ferrari bergauf - war aber zu erwarten.


Gut, für Vettel wäre Q3 auf Augenhöhe von Stroll schon machbar gewesen ohne die gelben Flaggen. Trotzdem sind meines Erachtens derzeit mindestens fünf Teams deutlich flotter, darunter auch Ferrari.

Beitrag Sonntag, 28. März 2021

Beiträge: 25071
Ferrari darf ja jetzt auch wieder soviel Sprit verbrennen wie die anderen Teams.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 28. März 2021

Beiträge: 44749
formel-at hat geschrieben:
Bei Aston Martin geht's richtig bergab, bei Ferrari bergauf - war aber zu erwarten.


Ich bin immer noch gespannt, was der Aston Martin kann, wenn mal alles läuft. Rang 4 in der Konstrukteurs-WM ist durchaus denkbar.

Beitrag Montag, 29. März 2021

Beiträge: 1249
MichaelZ hat geschrieben:
formel-at hat geschrieben:
Bei Aston Martin geht's richtig bergab, bei Ferrari bergauf - war aber zu erwarten.


Ich bin immer noch gespannt, was der Aston Martin kann, wenn mal alles läuft. Rang 4 in der Konstrukteurs-WM ist durchaus denkbar.


Ja mein Freund, denken darfst du das natürlich, ist aber höchst unrealistisch. Da müssen die erst mal an LEC und Sainz vorbei.
Das sind harte Brocken und am Mclaren kommt kein Mittelfeld Auto ran, die sind im Rennen gut, FER auf einer Runde.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Montag, 29. März 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Es ist doch nur eine Frage der Zeit bis der Input vom Super Seb greift. Endlich einen Mann im Team der weiß was man machen muss, ....außerhalb der Strecke.... :drink:

Beitrag Montag, 29. März 2021

Beiträge: 44749
Naja Stroll fuhr ja irgendwo da rum, wo er letztes Jahr auch schon war. Wenn Vettel so gut wie Pérez ist, dann könnte er schon auch mal um Platz 5 mitfahren. Aber er muss halt mal aufhören, ständig so viele Fehler zu machen. Es lag also nicht an Ferrari, es liegt einzig an ihn. Für mich wieder eine für einen viermaligen Weltmeister unwürdige Vorstellung.

Beitrag Montag, 29. März 2021

Beiträge: 25071
MichaelZ hat geschrieben:
Naja Stroll fuhr ja irgendwo da rum, wo er letztes Jahr auch schon war. Wenn Vettel so gut wie Pérez ist, dann könnte er schon auch mal um Platz 5 mitfahren. Aber er muss halt mal aufhören, ständig so viele Fehler zu machen. Es lag also nicht an Ferrari, es liegt einzig an ihn. Für mich wieder eine für einen viermaligen Weltmeister unwürdige Vorstellung.


Ja der Fehler war dumm.

Aber ohne den Fehler wäre er auch nicht in die Punkte gefahren, so ehrlich sollte man dann schon sein. Das vergeigte Quali war nicht seine Schuld.

Ärgerlich sind nur die 5 Strafpunkte, die könnten ihm noch ein Rennen kosten dieses Jahr.

Und während die Strafpunkte für das Rennen völlig berechtigt sind, kann man über die 3 St. im Quali durchaus diskutieren. Die Frage ist auch, warum Ocon nicht bestraft wurde, obwohl er im Gelbsektor grüne Minisektoren fuhr.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 29. März 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Bananenflanke hat geschrieben:
formel-at hat geschrieben:
Bei Aston Martin geht's richtig bergab, bei Ferrari bergauf - war aber zu erwarten.


Gut, für Vettel wäre Q3 auf Augenhöhe von Stroll schon machbar gewesen ohne die gelben Flaggen. Trotzdem sind meines Erachtens derzeit mindestens fünf Teams deutlich flotter, darunter auch Ferrari.


Naja ich weiß nicht, es hat sich ja schon in den Trainings gezeigt, dass er nicht in der Lage ist die Zeiten von Stroll zu fahren. Und Programm hin oder her, als 4-facher muss man schon mal intern ein klares Zeichen setzen.

Beitrag Montag, 29. März 2021

Beiträge: 117
Möchte man am Ende der Saison mind als 5. die KWM beenden, dann muss Vettel aber mal ne Schüppe drauflegen, den die Luft dort hinten wird für ihn und das Team immer dünner.

Beitrag Montag, 29. März 2021

Beiträge: 25071
JohnnyApex hat geschrieben:
Möchte man am Ende der Saison mind als 5. die KWM beenden, dann muss Vettel aber mal ne Schüppe drauflegen, den die Luft dort hinten wird für ihn und das Team immer dünner.


Naja es war das erste Rennen von geplanten 23.....und das Quali war unglücklich. Die meisten "Experten" waren ja der Meinung, dass Vettel locker ins Q3 gekommen wäre. Und seine Minisektoren sahen auch sehr gut aus....nur eben nicht jene, die wegen Sainz gelb waren.

Nichtsdestotrotz sehe ich Aston Martin derzeit vom Auto her auch nur auf Rang 6. Da gibt es eben 5 Teams, die in Bahrain eindeutig schneller waren und das Ergebnis bestätigt das auch, wenn wir Stroll als Messlatte nehmen.

Vettel muss an auch ein paar Rennen Eingewöhnung geben. Sainz, Ricciardo und Perez waren ja auch noch eine Ecke vom Teamkollegen weg.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 44749
formelchen hat geschrieben:
Und während die Strafpunkte für das Rennen völlig berechtigt sind, kann man über die 3 St. im Quali durchaus diskutieren.


Da gibts nix zu diskutieren, die Regeln sind da klar: Wer bei doppelt gelb nicht ausreichend verlangsamt, bekommt 3 Strafpunkte. Traf letztes Jahr auch Norris und Russell beim Türkei-GP so.

Hier mal die Liste der Allzeit-Strafpunkte
1. Sebastian Vettel 29
2. Daniil Kvyat 26
3. Romain Grosjean 23
4. Max Verstappen 21
5. Kevin Magnussen 20
6. Marcus Ericsson 18
7. Sergio Pérez 18
8. Kimi Räikkönen 16
9. Nico Hülkenberg 15
10. Carlos Sainz 14
10. Lance Stroll 14
10. Lewis Hamilton 14

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 44749
formelchen hat geschrieben:
Naja es war das erste Rennen von geplanten 23.....und das Quali war unglücklich. Die meisten "Experten" waren ja der Meinung, dass Vettel locker ins Q3 gekommen wäre.


Davon gehe ich auch aus. Wie gesagt, Vettel sollte so gut wie Pérez sein und damit klar schneller als Stroll. Und der hat es ja auch geschafft.

Ich traue Vettel mit dem Aston Martin 5. Plätze zu. Der Stroll fährt ja auch wieder da, wo er letztes Jahr auch schon fuhr. So schlecht ist das Auto nicht.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 25071
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Und während die Strafpunkte für das Rennen völlig berechtigt sind, kann man über die 3 St. im Quali durchaus diskutieren.


Da gibts nix zu diskutieren, die Regeln sind da klar: Wer bei doppelt gelb nicht ausreichend verlangsamt, bekommt 3 Strafpunkte. Traf letztes Jahr auch Norris und Russell beim Türkei-GP so.


Dann schau dir mal in der onboard an, wann gelb aufleuchtete. Bei Vettel im Auto, als er gerade schon am Haas vorbei war.

Und was sagst du zu den grünen Sektoren der anderen Fahrer, die davon ebenso betroffen waren, zum Beispiel Ocon??? Warum wurden die nicht bestraft?


MichaelZ hat geschrieben:
Hier mal die Liste der Allzeit-Strafpunkte
1. Sebastian Vettel 29
2. Daniil Kvyat 26
3. Romain Grosjean 23
4. Max Verstappen 21
5. Kevin Magnussen 20
6. Marcus Ericsson 18
7. Sergio Pérez 18
8. Kimi Räikkönen 16
9. Nico Hülkenberg 15
10. Carlos Sainz 14
10. Lance Stroll 14
10. Lewis Hamilton 14


So und jetzt erzählst du uns nochmal ab welchem Jahr diese Zahlen gerechnet sind und dann setzen wir das mal in Relation. :D)
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 117
formelchen hat geschrieben:
Vettel muss an auch ein paar Rennen Eingewöhnung geben. Sainz, Ricciardo und Perez waren ja auch noch eine Ecke vom Teamkollegen weg.


Jo das stimmt natürlich das stell ich auch nicht in Frage, ich hoffe nur er hat das Fahren nicht verlernt und macht sich diese Saison nicht zum Obst der Woche.

Die Regelauslegung mit den gelben Flaggen am Bremspunkt zu Kurve 1 fand ich auch etwas merkwürdig aber so ist es nunmal.

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021

Beiträge: 44749
formelchen hat geschrieben:
So und jetzt erzählst du uns nochmal ab welchem Jahr diese Zahlen gerechnet sind und dann setzen wir das mal in Relation. :D)


Ab 2014. Da muss man auch nichts in Relation setzen. Seit 2014 ist ja nicht nur Vettel ununterbrochen dabei. Ein viermaliger Weltmeister darf eine solche Liste nicht anführen. Er macht einfach zu viele Fehler, oft dieselben und das schon seit Jahren. In Relation heißt in dem Fall schlechtere Leistungen schön zu rechnen.

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Seh es doch einfach ein, Vettel kann niemals für irgend etwas, aus Gründen..... :drink:

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams

cron