Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Silly-Season 2023

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Dienstag, 19. April 2022

Beiträge: 10692
Das Thema sollte eigentlich langsam an Fahrt aufnehmen... Vettels Rücktritt steht zur Debatte, Hamilton ist mMn auch nicht safe. Dazu hat Renault eigentlich 3 Fahrer und Latifi gehört weg...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Dienstag, 19. April 2022

Beiträge: 9403
Mav05 hat geschrieben:
Das Thema sollte eigentlich langsam an Fahrt aufnehmen... Vettels Rücktritt steht zur Debatte, Hamilton ist mMn auch nicht safe. Dazu hat Renault eigentlich 3 Fahrer und Latifi gehört weg...


ich denke, daß wird sich noch ein paar Monate hinziehen, bis wirklich Bewegung reinkommt - einzig bei Latifi seh ich Chancen, daß der wenn er weiter dem Team so teure Schäden produziert rausfliegt - wenn nicht noch währen der Saison, dann für nächstes Jahr gewiss....

Alpine hat eigentlich das größte Fahrerproblem - man hat Ocon langfristig, Alonso ist aber nach wie vor besser und Piastri will auch ein Auto.... Eigentlich müßte man Ocon absägen rein von den Leistungen her...

RB wird mit Perez weitermachen, von daher seh ich im Red Bull Kader wenig Bewegung, am gefährdetsten seh ich da noch Tsunoda, der nach wie vor nicht wirklich überzeugt - will der eine F1 Zukunft haben muß er Gasly öfter schlagen...

ansonsten seh ich nicht viel passieren, Vettel könnte noch am ehesten aufhören von den 'älteren' Fahrern, Lewis wird 2023 noch fahren denk ich, dafür hat er ja extra den 2 Jahresvertrag gemacht. Ferrari, Mclaren, Alfa und Haas werden auf jeden Fall unverändert bleiben für 2023.
Nachdem die Seite nicht mehr ordentlich funktioniert bin ich dann weg. Viel Spaß noch.

Beitrag Dienstag, 19. April 2022

Beiträge: 25493
Hamilton wird 2023 wohl noch bleiben, das hat Toto Wolff angedeutet. Klar, sicher ist nichts. Wenn er von Russell richtig eins übergebraten bekommt, könnte er die Lust verlieren. Aber danach sieht es derzeit nicht aus und Lewis will sicher unbedingt den 8. Titel.

Alpine hat in der Tat einen Fehler gemacht, als man Ocon so lange an sich gebunden hat. Der ist zwar nicht schlecht, sieht aber neben Alonso auch nicht super gut aus. Allerdings ist Alonso auch immer noch bärenstark. Eigentlich müssten sie 2023 mit Alonso/Piastri fahren. Aber dass sie Ocon vor die Türe setzen trotz Vertrag, das glaube ich nicht. Ocon ist ja kein schlechter.

Bei formel1.de wird ja spekuliert dass Alonso zu Aston Martin geht, weil Stroll Sr. angeblich schon letztes Jahr mit Alonso gesichtet wurde. Aber rein sportlich macht es für Alonso derzeit keinen Sinn, Alpine sieht derzeit jedenfalls besser aus.

Vettel sehe ich in der Tat auch als Wackelkandidat. Er könnte die Lust verlieren. Und wenn seine Leistung sich nicht steigert, könnte auch Stroll die Lust verlieren. Wobei ich da nach einem Saisonrennen noch nichts überwerten würde. Das Auto ist derzeit eine unfahrbare Gurke, wie man im Video erkennen konnte hält es beim freihändig fahren nichtmal die Spur. Und welcher Fahrer würde sich das antun, falls Vettel geht???

Latifi gehört (neben Stroll) am ehesten ausgetauscht und ich hoffe das passiert auch bald, vielleicht noch in der Saison. Die sollten entweder Hülkenberg holen oder einem Neuling eine Chance geben - wobei das auch wieder Schrott produzieren würde.

Insgesamt denke ich aber dass es mit den ersten Entscheidungen für 2023 noch einige Monate dauert. Momentan gibt es für fast niemanden einen Grund etwas zu überstürzen, außer vielleicht für Williams.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 24. April 2022

Beiträge: 45280
Mav05 hat geschrieben:
Das Thema sollte eigentlich langsam an Fahrt aufnehmen... Vettels Rücktritt steht zur Debatte, Hamilton ist mMn auch nicht safe. Dazu hat Renault eigentlich 3 Fahrer und Latifi gehört weg...


Alonso zu Aston Martin steht ja zur Debatte. Wobei ich mich echt frage, ob man derzeit überhaupt da hin will. Ich glaub Stroll tut dem Team nicht gut.

Hamilton hat mit Russell Probleme, wie ich auch erwartet hab. Mal schauen, ob er das überwindet. Ich denke aber, er wird doch nochmal bleiben.

Latifi ist halt safe, solange der Vater das Team finanziert. Oder halt Williams findet jemanden anderen mit so viel Geld – sehe da aber derzeit keinen, wenn ich ehrlich bin.

Und Alpine versucht Piastri derzeit bei Haas unterzubringen. Das wären schlechte Nachrichten für Schumacher.

Beitrag Sonntag, 24. April 2022

Beiträge: 25493
MichaelZ hat geschrieben:
Und Alpine versucht Piastri derzeit bei Haas unterzubringen. Das wären schlechte Nachrichten für Schumacher.


Ob das so schlecht für Schumacher wäre weiß ich nicht...hängt davon ab ob er Magnussen so langsam mal in den Griff bekommt.

Allerdings bringt Schumacher ja auch einen Sponsor mit, der ohne ihn wieder gehen dürfte. Und Magnussen war ja sowieso nur eine kurzfristige Notlösung.

Bei gleicher Leistung von Schumacher und Magnussen wäre wohl Magnussen derjenige, der sein Cockpit wieder räumen müsste.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 24. April 2022

Beiträge: 45280
Magnussen hat einen Vertrag für 2023.

Beitrag Sonntag, 24. April 2022

Beiträge: 846
formelchen hat geschrieben:
Alpine hat in der Tat einen Fehler gemacht, als man Ocon so lange an sich gebunden hat. Der ist zwar nicht schlecht, sieht aber neben Alonso auch nicht super gut aus. Allerdings ist Alonso auch immer noch bärenstark. Eigentlich müssten sie 2023 mit Alonso/Piastri fahren. Aber dass sie Ocon vor die Türe setzen trotz Vertrag, das glaube ich nicht. Ocon ist ja kein schlechter.


Ich sehe das nicht als wirklichen Fehler. Denn wer weiß, wie lange Alonso überhaupt noch fährt. Setzt du Ocon vor die Türe, musst du erstmal einen Nachfolger für Alonso finden wenn der in Rente geht.

Beitrag Sonntag, 24. April 2022

Beiträge: 25493
Alonso wird 2023 noch fahren wollen. Da bin ich sicher. Die Frage ist nur ob das bei Alpine ist oder ob tatsächlich was an den Gerüchten um Aston Martin dran ist.

Und einen Ocon kann man relativ leicht gleichwertig ersetzen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 29. Mai 2022

Beiträge: 45280
So langsam tut sich was.

Bei Red Bull seh ich derzeit keine Änderungen. Dafür sind die Alternativen einfach zu rar gesät. Weder Gasly noch Tsunoda oder Albon drängen sich auf.

Anfangs dachte ich noch, Albon könnte Tsunoda bei Alpha Tauri ersetzen, aber derzeit mausert sich Tsunoda recht gut Könnte also bleiben. Albon wird dann wohl nichts anderes als Williams bleiben.

Bei Williams könnten die Tage von Latifi tatsächlich gezählt sein. Gibt ja schon Gerüchte über mögliche Nachfolger: Piastri oder De Vries zum Beispiel.

Ferrari wird unverändert bleiben und auch bei Mercedes schätze ich, wird Hamilton weitermachen - auch wenn er von Russell derzeit eine drüber bekommt.

Bei McLaren wackelt offenbar Ricciardo. Jedenfalls hat Brown recht offen gesagt, dass der Vertrag für 2023 offenbar doch nicht so wasserdicht ist und man nicht zufrieden ist mit seiner Performance. Allerdings sehe ich derzeit keine echten Alternativen, wenn ich ehrlich bin. Sowohl Herta als auch O'Ward, die immer wieder gehandelt werden, sind nicht besser. O'Ward hat ja außerdem einen neuen IndyCar-Vertrag bis 2025 mit McLaren geschlossen.

Alpine ist halt die Frage, ob Alonso bleibt oder nicht. Ich hoffs. Ocon ist wohl fix. Piastri muss halt wo anders untergebracht werden.

Bei Haas ist Magnussen fix und der zweite Platz soll ein Ferrari-Junior fix haben - also Schumacher. Sonst seh ich da keinen.

Schumacher soll aber auch als Ersatz für Vettel bei Aston Martin ein Kandidat sein - um Audi zu ködern. Genauso auch Alonso. Ich denke auch, dass Stroll aufhört.

Bei Alfa Romeo sehe ich keine Veränderungen. Zhou bringt halt die Kohle mit, Bottas erfüllt die Erwartungen.

Beitrag Mittwoch, 15. Juni 2022

Beiträge: 25493
Eine britische Zeitung streut Gerüchte dass Gasly 2024 zu Mercedes gehen könnte. Offenbar sind diese aber haltlos.

Für 2023 scheint Gasly jedenfalls weiter bei Alpha Tauri zu bleiben. Einen Vertrag hat er ja sowieso, nur gab es nach der Vertragsverlängerung von Perez Gerüchte dass Gasly früher gehen könnte.

Aber wenn Hamilton 2024 nicht mehr dabei sein sollte, wäre Gasly sicher eine Möglichkeit für Mercedes. Es bietet sich ja sonst derzeit auch kein jüngerer Fahrer an und die besten sind für 2024 bereits fix vergeben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 15. Juni 2022

Beiträge: 45280
Für 2023 wird sich nicht viel tun. 2024 kann das durchaus eine Option sein.

Beitrag Mittwoch, 15. Juni 2022

Beiträge: 25493
Sag ich ja.

Für 2023 sehe ich derzeit nur eine Änderung bei Williams die sicher ist.

Und bei Haas, Alfa und Aston könnte jeweils ein Auto frei werden. Ansonsten wird sich wohl nix tun.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 16. Juni 2022

Beiträge: 846
Wenn Hamilton, Vettel oder Alonso aufhören, könnte ordentlich Bewegung in die Sache kommen. Sonst sind Cockpits ja relativ fix für 2023.

Beitrag Freitag, 17. Juni 2022

Beiträge: 25493
Bananenflanke hat geschrieben:
Wenn Hamilton, Vettel oder Alonso aufhören, könnte ordentlich Bewegung in die Sache kommen. Sonst sind Cockpits ja relativ fix für 2023.


Hamilton wird wohl weitermachen, denke ich.

Alonso scheint auch weiterzumachen, denn die Gerüchte um Piastri und Williams verdichten sich ja....

Bei Vettel sehe ich derzeit die größten Fragezeichen. Krack sagt ja dass sie mit ihm weitermachen wollen....und ich sehe da auch keine Alternativen für Aston Martin, außer Hülkenberg oder theoretisch könnte es auch Alonso oder Ricciardo sein, wonach es aber nicht aussieht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 13. Juli 2022

Beiträge: 45280
Es wird weiter spekuliert, dass Ricciardo Ende 2022 gehen muss und die Liste an Fahrern, die mit seinem Platz in Verbindung gebracht werden iet schier riesig: Vettel, Piastri, Herta, Palou.

Beitrag Mittwoch, 13. Juli 2022

Beiträge: 25493
Ricciardo hat ja heute nochmal öffentlich gepostet dass er 2023 bleibt.

Dass er das tut, ist ja auch schon wieder komisch. Vielleicht will er seinem Team damit zeigen, dass er nicht freiwillig gehen wird um bei einer Trennung die Abfindung in die Höhe zu treiben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 15. Juli 2022

Beiträge: 10692
MichaelZ hat geschrieben:
Es wird weiter spekuliert, dass Ricciardo Ende 2022 gehen muss und die Liste an Fahrern, die mit seinem Platz in Verbindung gebracht werden iet schier riesig: Vettel, Piastri, Herta, Palou.

Ich sehe keinen von denen ernsthaft auf kurze Zeit besser als Ricciardo...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Freitag, 15. Juli 2022

Beiträge: 25493
Vettel wäre auf jeden Fall ne bessere Wahl. Piastri vielleicht auch, bei Neulingen ist das ja immer völlig offen.

Ricciardo kann es sicher auch noch. Aber vielleicht passt der McLaren nicht zu ihm oder generell die neuen Autos.

Es kann sein dass er nach einem Tapetenwechsel wieder voll da ist. Vielleicht wäre ein Cocklittausch mit Vettel ganz gut.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 16. Juli 2022

Beiträge: 10692
formelchen hat geschrieben:
Vettel wäre auf jeden Fall ne bessere Wahl.

So wie der momentan rumgurkt sicher nicht...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 16. Juli 2022

Beiträge: 25493
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Vettel wäre auf jeden Fall ne bessere Wahl.

So wie der momentan rumgurkt sicher nicht...


Unter Berücksichtigung der Autoperformance und des Punktestandes ist er eindeutig besser unterwegs als Ricciardo.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 19. Juli 2022

Beiträge: 45280
Naja wer da besser ist von den beiden hat ja 2014 schon gezeigt.

Beitrag Dienstag, 19. Juli 2022

Beiträge: 25493
MichaelZ hat geschrieben:
Naja wer da besser ist von den beiden hat ja 2014 schon gezeigt.


Ricciardo hat 2015 gegen Kvyat verloren. Kommst du deshalb auf die Idee Kvyat für besser zu halten??

Eigentlich solltest du wissen dass es sich auch nur um Menschen handelt deren Leistungen nunmal aus diversen Gründen schwanken.

Auch Hamilton war nicht immer konstant gut.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 25. Juli 2022

Beiträge: 3402
formelchen hat geschrieben:
Vettel wäre auf jeden Fall ne bessere Wahl. Piastri vielleicht auch, bei Neulingen ist das ja immer völlig offen.

Ricciardo kann es sicher auch noch. Aber vielleicht passt der McLaren nicht zu ihm oder generell die neuen Autos.

Es kann sein dass er nach einem Tapetenwechsel wieder voll da ist. Vielleicht wäre ein Cocklittausch mit Vettel ganz gut.
Ich glaube, Vettel wäre bei Alpine besser aufgehoben, als bei McLaren. Norris hat einen Speed, der ähnlich ist, wie der von Leclerc. Und zweitens kann es sogar sein, dass McLaren bei einem Volkswagen-Einstieg mit Audi- oder Porsche-Motoren fahren wird. Ich habe da meine Zweifel, ob Vettel dort den Alonso machen will...
Meine Website: https://www.klokriecher.de

YouTube: KLOKRIECHER
YouTube: KlokriecherBuilds
YouTube: KlokriecherStopmotion
Instagram: klokriecher
TikTok: klokriecher
Twitter: klokriecher

Beitrag Montag, 25. Juli 2022

Beiträge: 10692
Alpine fand er vor zwei Jahren ja nicht so cool...
Und von VW/Audi reden wir 2026 - ich kann mir bei seiner derzeitigen Einstellung nicht wirklich vorstellen dass er da noch dabei ist - und Audi-McLaren soll ja eindeutig vom Tisch sein und Porsche-McLaren wegen der Konkurrenzsituation im Sportwagenbereich unerwünscht...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 25. Juli 2022

Beiträge: 25493
Vettel hat wohl für 2023 nur die Option Aston Martin und beide Seiten haben ja durchklingen lassen dass sie weitermachen wollen. Ich denke das Thema ist damit vom Tisch, auch wenn ich einen Rücktritt von Vettel auch weiter für möglich halte.

An den Gerüchten mit McLaren soll nichts dran sein.

Für 2023 ändert sich insgesamt im Feld wohl nicht viel. Lediglich Latifi dürfte ausgetauscht werden.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer