Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Silly-Season 2017

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Montag 7. März 2016, 14:20

Beiträge: 39243
Die Cockpits für 2016 sind bezogen. Der Fahrermarkt war eher langweilig. Anders sieht es für 2017 aus. Da gibt es wohl einige Cockpits, die neu vergeben werden könnten. Wie sind eure Einschätzungen?

Beitrag Montag 7. März 2016, 17:26

Beiträge: 3336
Mal meine Einschätzung:

Mercedes:

Fahrer 1: Hamilton, Lewis
Fahrer 2: Rosberg, Nico

Kandidaten: Pascal Wehrlein, Esteban Ocon, Sergio Pérez, Nico Hülkenberg, Valtteri Bottas, Fernando Alonso

Ferrari:

Fahrer 1: Vettel, Sebastian
Fahrer 2: Grosjean, Romain

Kandidaten: Kimi Räikkönen, Esteban Gutiérrez, Valtteri Bottas, Daniel Ricciardo, Max Verstappen, Sergio Pérez

Williams:

Fahrer 1: Bottas, Valtteri
Fahrer 2: Wehrlein, Pascal

Kandidaten: Felipe Massa, Esteban Ocon, Alex Lynn, Lance Stroll, Sergio Pérez, Romain Grosjean, Marcus Ericsson, Felipe Nasr, Daniel Ricciardo, Daniil Kvyat, Stoffel Vandoorne, Kevin Magnussen, Nico Rosberg, Lewis Hamilton, Jenson Button, Fernando Alonso

Red Bull:

Fahrer 1: Kvyat, Daniil
Fahrer 2: Verstappen, Max

Kandidaten: Daniel Ricciardo, Carlos Sainz jr.

Force India:

Fahrer 1: Hülkenberg, Nico
Fahrer 2: Pérez, Sergio

Kandidaten: Daniel Ricciardo, Pascal Wehrlein, Esteban Ocon, Romain Grosjean, Marcus Ericsson, Felipe Nasr, Pastor Maldonado, Jolyon Palmer, Stoffel Vandoorne, Felipe Massa, Esteban Gutiérrez

Renault:

Fahrer 1: Magnussen, Kevin
Fahrer 2: Alonso, Fernando

Kandidaten: Jolyon Palmer, Stoffel Vandoorne, Jean-Eric Vergne, Esteban Ocon, Roberto Mehri, Max Chilton, Alexander Rossi, Felipe Massa

STR:

Fahrer 1: Sainz jr., Carlos
Fahrer 2: Gasly, Pierre

Kandidaten: Oliver Rowland

Sauber:

Fahrer 1: Nasr, Felipe
Fahrer 2: Maldonado, Pastor

Kandidaten: Marcus Ericsson, Rio Haryanto, Sergey Sirotkin, Max Chilton

McLaren:

Fahrer 1: Button, Jenson
Fahrer 2: Vandoorne, Stoffel

Kandidaten: Fernando Alonso, Nobuharu Matsushita, Sergey Sirotkin, Pastor Maldonado, Marcus Ericsson, Felipe Nasr, Felipe Massa, Max Chilton

Manor:

Fahrer 1: Haryanto, Rio
Fahrer 2: King, Jordan

Kandidaten: Pascal Wehrlein, Sergey Sirotkin, Pastor Maldonado, Esteban Gutiérrez, Stoffel Vandoorne, Felipe Nasr

Haas:

Fahrer 1: Gutiérrez, Esteban
Fahrer 2: Rossi, Alexander

Kandidaten: Romain Grosjean, Max Chilton, Pascal Wehrlein, Felipe Nasr, Marcus Ericcson, Stoffel Vandoorne


bestätigt
unbestätigt
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Montag 7. März 2016, 18:40

Beiträge: 19128
Vorhersagen sind schwer, wenn man von den bestehenden Verträgen absieht.

Bei McLaren dürfte van Doorne gute Chancen haben. Die Möglichkeit, dass Button oder Alonso geht ist durchaus gegeben.

Bei Mercedes läuft Rosbergs Vertrag aus, soweit ich weiß. Dennoch glaube ich, dass Mercedes mit seinem Duo weitermacht.

Bei Ferrari steht wie immer ein Fragezeichen hinter Raikkönen. Ersatzkandidat Nr.1 dürfte Grosjean sein, ihm würde ich das auch sehr gönnen.

Red Bull könnte Kvyat durch Verstappen ersetzen. Das halte ich sogar für ziemlich wahrscheinlich, auch wenn der Russe nicht schlecht ist - Verstappen ist besser.

Bei Renault ist es sehr spekulativ. Magnussen ist sicher nicht schlecht und Palmer ein Neuling. Allerdings gräbt Goshn ja schon wieder an Alonso. Wenn man mittelfristig ganz vorne mitfahren möchte, braucht man auch einen Topfahrer. Erstmal wird man aber 1-2 Jahre brauchen, um alle Probleme auszusortieren, denke ich.

Force India wird meiner Einschätzung nach nichts ändern, sie haben ja auch eine gute Paarung.

Bei Williams könnte Massa ersetzt werden - Wehrlein wäre durchaus ein Kandidat, wie hier ja schon erwähnt wurde.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 9. März 2016, 12:28

Beiträge: 39243
Bei Ferrari würde ich nicht ausschließen, dass Gutiérrez den Zuschlag bekommt. Scheinbar sind Marchionne und Gutiérrez-Förderer Slim-Junior ganz dicke. Aber auch Ricciardo würde ich nicht ausschließen.

Ricciardio ganz raus aus der Formel-1 glaube ich nicht.

Bei Gasly muss halt schon eine ordentliche Leistungssteigerung kommen. Das war 2015 nicht so wirklich überzeugend. Wenn er auch dieses Jahr nicht ne Schippe zulegt, dann bin ich gespannt, was Red Bull dann bei Toro Rosso macht...

Maldonado zurück in der Formel-1 schließ ich aus. Ihm scheint da zu großen Teilen der Geldhahn zugedreht worden zu sein.

Beitrag Montag 2. Mai 2016, 14:38

Beiträge: 3336
Es tut sich was bei der Silly-Season. Bei Renault sind Kevin Magnussen und Jolyon Palmer noch nicht fest im Sattel. Der Grund dafür ist Sergey Sirotkin. Der ehemalige Sauber-Testfahrer scheint nicht nur Geld dabei zu haben, sondern auch Talent. Der Renault-Testfahrer wird von der Moskauer SMP-Bank gefördert, die junge Rennfahrer von Kindesbeinen an fördert und dem Milliardär Boris Rotenberg gehört - ein enger Vertrauter von Wladimir Putin.

Auch bei McLaren gibt es Bewegung: Stoffel Vandoorne, der in Bahrain für Fernando Alonso gefahren ist, steht vor einer Beförderung. Dafür könnte Jenson Button zurück zu Williams wechseln. Der Ex-Weltmeister von 2009 startete in Grove seine Karriere.

Quellen:

http://www.motorsport-total.com/f1/news ... 42918.html

http://www.motorsport-total.com/f1/news ... 50117.html
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Montag 2. Mai 2016, 15:36

Beiträge: 19128
Wenn ich mich recht entsinne, hat Button gesagt, dass McLaren sein letztes Team ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 3. Mai 2016, 10:52

Beiträge: 39243
Das haben schon viele Fahrer gesagt.
Aber trotzdem scheinen die Gerüche aus der Luft gegriffen. Button hat klar gesagt, dass er sich mit noch keinem Team über 2017 unterhalten hat.

Beitrag Freitag 3. Juni 2016, 15:01

Beiträge: 39243
So langsam beginnt sich das Transfer-Karussell zu drehen. Mein Tipp:

Mercedes: Nico Rosberg - Lewis Hamilton
Ferrari: Kimi Räikkönen - Sebastian Vettel
Red Bull: Daniel Ricciardo - Max Verstappen
Williams: Vatteri Bottas - Pascal Wehrlein
Force India: Sergio Pérez - Nico Hülkenberg
Toro Rosso: Carlos Sainz - Pierre Gasly
McLaren: Fernando Alonso - Stoffel Vandoorne
Haas: Romain Grosjean - Esteban Gutiérrez
Renault: Kevin Magnussen - Sergey Sirotkin
Sauber: Marcus Ericsson - Artem Markelov
Manor: Alexander Rossi - Jordan King

Beitrag Dienstag 21. Juni 2016, 15:52

Beiträge: 1294
Sauber ist Pleite
Force India beschlagnahmt
Toro Rosso wird mit Red Bull zusammengelegt

Mercedes
#44 Hamilton
#27 Hülkenberg
#98 Wehrlein
Manor Mercedes
#12 Nasr
#88 Haryanto
#00 King
Ferrari
#5 Vettel
#6 Rosberg
#7 Raikonnen
Haas Ferrari
#8 Graosjean
#21 Gutierrez
#00 Giovinazzi
Renault
#20 Magnussen
#30 Palmer
#00 Ocon
Reb Bull Renault
#3 Ricciardo
#33 Verstappen
#55 Sainz
Williams Honda
#9 Ericsson
#77 Bottas
#00 Lynn
McLaren Honda
#14 Alonso
#22 Button
#00 Vandoorne

Beitrag Dienstag 21. Juni 2016, 17:55

Beiträge: 19128
Nach seinen zuletzt starken Leistungen wird Perez jetzt immer wieder mit Ferrari in Verbindung gebracht. Zumal er ja in der Vergangenheit schon eine Verbindung zu Ferrari hatte.

Ferrari hat mittlerweile wirklich genügend Fahrer zur Auswahl: Raikkönen, Grosjean, Perez, Bottas, evtl. Rosberg....und natürlich auch viele andere die ohnehin gern für Ferrari fahren würde.

Ich gönne es am ehesten Grosjean weil er mich dieses Jahr und auch zuletzt bei Lotus durchaus überzeugt hat und er auch menschlich sympathisch ist.


Weiterhin gibt es in den Medien Berichte, dass Button zu Williams wechseln könnte. Das ist sicher möglich. Williams war sein erstes Team damals, somit würde sich ein Kreis schließen. Bei McLaren wird es sicher eng für Button, aber die sind ja eh nix besser als Williams und Honda kommt auch nur bedingt in Schwung.

Den größten Druck dürfte gerade Kimi haben. Er muss abliefern und sein Team überzeugen, deshalb hat er in Baku auch Vettel so brav vorbeigewunken um Pluspunkte im Team zu sammeln.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 27. Juni 2016, 18:10

Beiträge: 19128
Lauda hat ausgeplaudert dass man sich mit Rosberg auf einen Zweijahresvertrag geeinigt hat. Offenbar fehlt jetzt nur noch der formale Kram.

Am Wochenende hatte Rosberg noch ein Bild getwittert, wie er mit Lauda und ihren beiden Frauen auf Ibiza am Eis schlemmen ist. Vielleicht hat man sich dort geeinigt... :lol:

Damit laufen Hamiltons und Rosbergs Vertrag zeitgleich Ende 2018 aus. Das Team ist erstmal dicht, Wehrlein muss sich zwei Jahre gedulden und hoffen, dass er sich überhaupt so lange in der F1 halten kann.

Letztlich ist die Einigung keine große Überraschung und wenn es denn auch schriftlich fix ist, kann Nico sich endlich wieder voll aufs Fahren konzentrieren.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 28. Juni 2016, 13:29

Beiträge: 39243
Ich bezweifle, dass Wehrlein überhaupt mal eine volle Saison für Mercedes fahren wird. Meines Erachtens hat er nicht die Klasse eines Rosbergs oder Hamilton.

Ich erwarte einen eher ruhigen Transfer-Sommer. Wenn Kimi in Östereich und Silverstone nicht abschmiert, wird er denke ich auch an Bord bleiben.

Beitrag Freitag 8. Juli 2016, 11:08

Beiträge: 3336
Ferrari hat bestätigt, dass Kimi Räikkönen auch 2017 im Team bleiben wird. Damit würde sich für Nico Rosberg diese Tür schließen. Aber: Es gibt für ihn ja noch die Möglichkeit zu Renault oder zurück zu Williams zu gehen, falls Rosberg Mercedes wirklich verlassen will...

Mercedes:

Fahrer 1: Hamilton, Lewis
Fahrer 2: Pérez, Sergio

Kandidaten: Nico Rosberg, Daniel Ricciardo, Esteban Ocon, Pascal Wehrlein

Ferrari:

Fahrer 1: Vettel, Sebastian
Fahrer 2: Räikkönen, Kimi

Red Bull:

Fahrer 1: Ricciardo, Daniel
Fahrer 2: Verstappen, Max

Kandidaten: Carlos Sainz jr.

Williams:

Fahrer 1: Rosberg, Nico
Fahrer 2: Button, Jenson

Kandidaten: Valtteri Bottas, Felipe Massa, Pascal Wehrlein, Sergio Pérez, Romain Grosjean, Daniil Kvyat, Sergey Sirotkin, Felipe Nasr, Marcus Ericsson, Jolyon Palmer, Esteban Ocon, Norman Nato

Force India:

Fahrer 1: Hülkenberg, Nico
Fahrer 2: Celis, Alfonso

Kandidaten: Sergio Pérez, Valtteri Bottas, Daniil Kvyat, Romain Grosjean, Esteban Ocon, Pascal Wehrlein, Felipe Nasr, Marcus Ericsson, Pastor Maldonado, Sergey Sirotkin, Artem Markelov, Jolyon Palmer, Kevin Magnussen, Jenson Button

Toro Rosso:

Fahrer 1: Sainz jr., Carlos
Fahrer 2: Gasly, Pierre

Kandidaten: Daniil Kvyat, Esteban Ocon

McLaren:

Fahrer 1: Alonso, Fernando
Fahrer 2: Vandoorne, Stoffel

Kandidaten: Jenson Button, Valtteri Bottas, Sergey Sirotkin, Nobuharu Matsushita, Romain Grosjean, Esteban Gutiérrez, Felipe Nasr, Marcus Ericsson

Haas:

Fahrer 1: Grosjean, Romain
Fahrer 2: Bottas, Valtteri

Kandidaten: Esteban Gutiérrez, Felipe Nasr, Marcus Ericsson, Raffaele Marciello, Antonio Giovinazzi, Nico Rosberg, Kevin Magnussen, Jolyon Palmer

Renault:

Fahrer 1: Magnussen, Kevin
Fahrer 2: Massa, Felipe

Kandidaten: Nico Rosberg, Jenson Button, Sergio Pérez, Felipe Nasr, Marcus Ericsson, Esteban Ocon, Norman Nato, Valtteri Bottas, Jolyon Palmer, Esteban Gutiérrez, Sergey Sirotkin, Artem Markelov

Manor:

Fahrer 1: Wehrlein, Pascal
Fahrer 2: King, Jordan

Kandidaten: Rio Haryanto, Pastor Maldonado, Sergey Sirotkin, Artem Markelov, Alexander Rossi, Esteban Ocon, Esteban Gutiérrez, Alfonso Celis, Raffaele Marciello, Antonio Giovinazzi, Felipe Nasr, Marcus Ericsson

Sauber:

Fahrer 1: Ericsson, Marcus
Fahrer 2: Nasr, Felipe

Kandidaten: Sergey Sirotkin, Artem Markelov, Alfonso Celis, Rio Haryanto, Pastor Maldonado, Nobuharu Matsushita

bestätigt
unbestätigt

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/forme ... eikkoenen/
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Freitag 8. Juli 2016, 16:51

Beiträge: 39243
Also Pérez zu Mercedes halte ich für ausgeschlossen, ich denke da wird Rosberg nochmal an Bord bleiben, falls nicht kommt Wehrlein.

Gasly bei Red Bull halte ich auch für unwahrscheinlich, der ist nicht gut genug - hat Marko gesagt. Die Zeichen stehen tatsächlich auf ein Kvyat-Verbleib.

Da die Sauber-Rettung scheinbar durch Schweden erfolgen wird, wird Ericsson bleiben - aber Nasr und Ericsson noch einmal im gleichen Team glaube ich eher nicht. Da wird ein neuer Fahrer kommen, keine Ahnung wer.

Beitrag Freitag 8. Juli 2016, 17:16

Beiträge: 3336
MichaelZ hat geschrieben:
Also Pérez zu Mercedes halte ich für ausgeschlossen, ich denke da wird Rosberg nochmal an Bord bleiben, falls nicht kommt Wehrlein.
Ich glaube eher, dass Wehrlein bei Manor bleiben wird. Vielleicht bekommt ja auch ein Valtteri Bottas seine Chance auf ein Cockpit im Topteam.

MichaelZ hat geschrieben:
Da die Sauber-Rettung scheinbar durch Schweden erfolgen wird, wird Ericsson bleiben - aber Nasr und Ericsson noch einmal im gleichen Team glaube ich eher nicht. Da wird ein neuer Fahrer kommen, keine Ahnung wer.
Ich würde mich nicht wundern, wenn die Sergey Sirotkin oder Artem Markelov nehmen. An Sirotkin war man ja vor ein paar Jahren dran, allerdings ist der Deal gescheitert...

Bei Mercedes droht man übrigens mit einer Suspendierung einer der beiden Piloten, sollte es wieder krachen:

Zitat:
Suspendierung für einen der Mercedes-Stars?

Interessanter Dialog zwischen Martin Brundle und Toto Wolff im britischen Fernsehen. Brundle ist sich sicher, dass Mercedes mit einer Suspendierung für einen der beiden Fahrer, sollte es noch einmal krachen, nur droht. Er bietet Wolff eine Wette um 10.000 Pfund an, dass Lewis Hamilton in so einem Fall nie und nimmer zu Hause auf der Couch ein Rennen schauen würde.

Wolff hält so ein Szenario eigenen Angaben nach für "unwahrscheinlich", weil er "optimistisch" ist, dass es dem Team gelingen wird, eine neuerliche Eskalation zu vermeiden. Aber sollte es doch dazu kommen, würde man eine Suspendierung durchaus in Betracht ziehen: "Um ein klares Zeichen zu setzen und sicherzustellen, dass sich so etwas nicht mehr wiederholt."


Möglich, dass man den Hamilton fallen lassen wird. Und der steht ausgerechnet bei Ferrari auf dem Wunschzettel:

Zitat:
Hamilton & Ferrari: Nur aufgeschoben?

Die 'Bild'-Zeitung hat am vergangenen Sonntag berichtet, dass es bei Ferrari den vagen Gedanken gibt, Lewis Hamilton zu engagieren. Der Weltmeister sei der einzige Fahrer, von dem man sich wirklich sicher sein kann, dass er Sebastian Vettels mindestens ebenbürtig ist. Daher würde ihn Sergio Marchionne am liebsten sofort unter Vertrag nehmen, hat eine "zuverlässige Quelle" den Kollegen versichert.

Der Sensationstransfer war für 2017 nicht möglich, also hat man den Vertrag von Kimi Räikkönen noch einmal verlängert. Marchionne will das noch nicht als endgültiges Nein verstanden wissen, hören wir aus Italien. Vielmehr möchte er für 2018 einen weiteren Anlauf wagen, wenn Räikkönens Vertrag wieder ausläuft. Denn vom Übertalent der Herren Perez, Grosjean oder Bottas scheint man nicht hundertprozentig überzeugt zu sein. Und mit Carlos Sainz einen Fahrer zu holen, der noch nie auf dem Podium war, würde nicht zum Ferrari-Stil passen.

Hamilton und Vettel in einem Team, das sei "für mich unvorstellbar", hat Christian Horner zuletzt in Spielberg gesagt. Bei Red Bull hatte sich Hamilton einst selbst angeboten, als er nach einem unglücklich verlaufenen McLaren-Grand-Prix in Montreal in die Hospitality stürmte und unbedingt für Red Bull fahren wollte. Stattdessen wurde später Mercedes draus.

Bei Mercedes steht er bis 2018 unter Vertrag. Aber da würde sich bestimmt ein Ausweg finden, wenn beide Seiten wollen.


Quelle: http://www.motorsport-total.com/f1/news ... 7.html?p=2
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Samstag 9. Juli 2016, 11:31

Beiträge: 2662
Die Silly-Season kommt ja relativ schnell zur Ruhe.
Die Top-Cockpits bleiben wie gehabt besetzt.
Zuvor hieß es doch, Kimi bringt das Fahrerkarrussell ins rotieren.

Mercedes: HAM + ROS
Ferrari: VET + RAI
Red Bull: RIC + VES
Force India: PER + HUL
Toro Rosso: SAI + KYT

Gehts also nur noch um die kleinen Cockpits, bzw. was Massa & Button vorhaben.
BildBild

Beitrag Samstag 9. Juli 2016, 14:26

Beiträge: 19128
Kvyat ist meines Wissens noch nicht fix. Ich denke er könnte sogar leer ausgehen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 9. Juli 2016, 22:13

Beiträge: 39243
KLOKRIECHER hat geschrieben:
Ich glaube eher, dass Wehrlein bei Manor bleiben wird. Vielleicht bekommt ja auch ein Valtteri Bottas seine Chance auf ein Cockpit im Topteam.


Glaub ich nicht. Wehrlein ist ein Wolff-Liebling und Bottas ist ganz gut, aber ein potenzieller Weltmeister? Eher nicht. Ich glaube zwar auch nicht, dass Wehrlein das ist. Aber Wolff tut das schon.

Beitrag Samstag 9. Juli 2016, 22:15

Beiträge: 39243
formelchen hat geschrieben:
Kvyat ist meines Wissens noch nicht fix. Ich denke er könnte sogar leer ausgehen.


Dachte ich auch, aber laut Marko scheint Kvyat durchaus noch im Rennen zu sein. Und mal ehrlich: Mich würde es freuen. Er hat ein Horror-Jahr, aber so schlecht ist er gar nicht. Letztes Jahr hat er Ricciardo geschlagen. Und wer soll da kommen? Red Bull hat keinen richtig guten Junior, der F1 reif ist. Gasly hat jetzt heute mal ein GP2-Rennen gewonnen, aber da muss schon mehr kommen. Es ist der erste Sieg seit 2013 - spricht nicht für einen absoluten Topstar.

Kvyat hörte sich zuletzt so an, als wolle er weg von Red Bull. Aber er wird auch merken, dass er eigentllich keine Alternativen hat. Selbst wenn ein Team wie Williams ihn nehmen sollte muss man sich fragen, ob das wirklich besser ist - und ich denke bei Williams stehen andere Fahrer hoch im Kurs.

Beitrag Samstag 9. Juli 2016, 22:56

Beiträge: 19128
Ich sagte ja auch nicht, dass Kvyat raus soll. Er ist gut und gehört in die F1.

Und wenn ich daran denke wie Russland einen Petrov damals gepusht hat. Jetzt hat man endlich einen guten Russen in der F1 aber irgendwie habe ich nicht den Eindruck, dass er viel Unterstützung aus der Heimat bekommt.

Es wäre halt schade wenn es ihm so ergeht wie Vergne oder Buemi, die auch recht gut waren.

Bei Red Bull sehe ich aber auch keine Zukunft für Kvyat. Verstappen und Ricciardo sind bis mindestens 2018 gebunden. Wenn einer der beiden mal ausfällt, wird man wohl Sainz seine Chance geben. Kvyat muss auf andere Teams hoffen. Renault oder Sauber vielleicht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 11. Juli 2016, 11:15

Beiträge: 39243
Renault will ganz andere Fahrer, Sauber braucht Fahrer mit Geld.
Ich denke Kvyat muss hoffen, dass er 2017 nochmal Toro Rosso fahren darf. Und dass er dann mal ein starkes Jahr hat und seine Reputation wieder herstellt - denn die ist jetzt ganz im Eimer.

Und Petrov fand ich eigentlich gar nicht so schlecht.

Beitrag Montag 18. Juli 2016, 14:08

Beiträge: 39243
So dann will ich mal:

Mercedes: Rosberg - Hamilton
Ferrari: Räikkönen - Vettel
Red Bull: Ricciardo - Verstappen
Williams: Bottas - Stroll
Force India: Pérez - Hülkenberg
Toro Rosso: Kvyat - Sainz
McLaren: Alonso - Vandoorne
Haas: Grosjean - Gutiérrez
Renault: Magnussen - Ocon
Manor: Wehrlein - King
Sauber: Ericsson - Nasr

Beitrag Montag 18. Juli 2016, 17:56

Beiträge: 19128
Das ist durchaus wahrscheinlich.

Wobei ich mir Button bei Williams gut vorstellen kann. Ist halt die Frage, inwieweit Bottas als Wolff-Schützling in einen Mercedes-Deal verwickelt ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 19. Juli 2016, 10:52

Beiträge: 39243
Kann mir nicht vorstellen, dass man den jungen Bottas gegen einen alten Button austauscht. Auch wenn ich das echt schön finden würde.

Beitrag Mittwoch 20. Juli 2016, 22:07

Beiträge: 19128
MichaelZ hat geschrieben:
Kann mir nicht vorstellen, dass man den jungen Bottas gegen einen alten Button austauscht. Auch wenn ich das echt schön finden würde.


Das Argument Alter ist sicherlich berechtigt.

Allerdings soll Button wohl in Sachen Sponsoren interessanter sein. Bei der Leistung sehe ich eigentlich keinen großen Unterschied, beide sind gute Fahrer.

Bottas täte ein Tapetenwechsel sicher auch einmal gut, allerdings gibt es kaum Alternativen. Renault käme vielleicht in Frage oder Sauber, wenn die es sich leisten können. Letztlich könnte aber Mercedes dafür sorgen, dass Bottas bei Williams bleibt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Nächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video