Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Rubens Barrichello

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Freitag, 02. März 2012

Beiträge: 63
MichaelZ hat geschrieben:
Ich freu mich auch auf Barrichello bei den IndyCars, weils dort neue Autos gibt sehe ich gar nicht mal so schwarz für ihn.

Alesi wollte ja auch das Indy-500 fahren, aber von dem hört man nicht mehr viel-.--


Ist Alesi noch aktiv?

Beitrag Freitag, 02. März 2012

Beiträge: 253
silverstone98 hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Ich freu mich auch auf Barrichello bei den IndyCars, weils dort neue Autos gibt sehe ich gar nicht mal so schwarz für ihn.

Alesi wollte ja auch das Indy-500 fahren, aber von dem hört man nicht mehr viel-.--


Ist Alesi noch aktiv?


Nicht mehr so richtig. Seit 2011 ist er halt voderrangig Markenbotschafter von Lotus. Seine letzte volle Saison fuhr er 2010 in der LMS für das Ferrari Werksteam AF Corse und dieses Jahr wollte er eigentlich in der i1 Super Series fahren, die dann ja aber abgesagt wurde.
@Michael: Weiß man eigentlich schon für welches Team er die Indy-500 bestreiten wird?

Beitrag Freitag, 02. März 2012

Beiträge: 45286
Nein, eben nicht. Die Ankündigung gabs ja im Herbst und dann war die Rede, dass Alesi auch die ganzen Lotus-Tests übernimmt. Bisher fuhr er keine Runde. Ich lehne mich aus dem Fenster und sage: Alesi fährt das Indy 500 2012 nicht.

Beitrag Freitag, 02. März 2012

Beiträge: 253
Achso schade eigentlich. Hätte ihn da gerne gesehen, auch wenn seine Erfolgschancen natürlich begrenzt gewesen wären.
Umso besser finde ich es das Barrichello diese Saison IndyCar fährt. Sein Glück ist es natürlich das es für alle neue Autos gibt, bin echt gespannt wie er sich da schlagen wird.

Beitrag Freitag, 02. März 2012

Beiträge: 45286
Ich würde mich auch freuen. Hab mir gestern das Kicker-Sonderheft für 2012 zugelegt (absolut zu empfehlen!) und da haben sie das Thema Alesi und Indy auch aufgegriffen. Ich bin aber noch nicht dazugekommen, es zu lesen. Vielleicht steht das was Neues drin.

Beitrag Freitag, 02. März 2012

Beiträge: 63
Lasseko hat geschrieben:
silverstone98 hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Ich freu mich auch auf Barrichello bei den IndyCars, weils dort neue Autos gibt sehe ich gar nicht mal so schwarz für ihn.

Alesi wollte ja auch das Indy-500 fahren, aber von dem hört man nicht mehr viel-.--


Ist Alesi noch aktiv?


Nicht mehr so richtig. Seit 2011 ist er halt voderrangig Markenbotschafter von Lotus. Seine letzte volle Saison fuhr er 2010 in der LMS für das Ferrari Werksteam AF Corse und dieses Jahr wollte er eigentlich in der i1 Super Series fahren, die dann ja aber abgesagt wurde.
@Michael: Weiß man eigentlich schon für welches Team er die Indy-500 bestreiten wird?



Danke für die Antwort.

Beitrag Samstag, 03. März 2012

Beiträge: 2667
formelchen hat geschrieben:
Wünsche ihm alles Gute! Auch wenn ich ihn manchmal echt blöde fand, wird er der F1 sicher irgendwo fehlen.

Ja, blöde fand ich ihn auch. Aber er wird uns nicht fehlen. Bei weitem nicht. Hallooooo? Wie ich schon sagte, dem konntest du im gehen die Hose flicken, sooo langweilig war der.
(Wie Heidfeld übrigens auch, aber das wißt ihr ja, ohne Öl ins Feuer gießen zu wollen, hust & reusper)

Nun gut. Unsere Redakteurin Annika Kläsener hat geschrieben, (ich denke ihr habts gelesen) das sowohl sein Teamkollege als auch seine Konkurrenten, ihm in der IndyCar-Serie, Titelchancen einräumen. :shock:
RR #33

Beitrag Samstag, 03. März 2012

Beiträge: 1679
wie soll das gehen, wenn er die ovalrennen in der saison auslässt?

Beitrag Samstag, 03. März 2012

Beiträge: 253
Soweit ich das verstanden habe, wird er die Ovale jetzt doch fahren.

Der_KaY hat geschrieben:

Nun gut. Unsere Redakteurin Annika Kläsener hat geschrieben, (ich denke ihr habts gelesen) das sowohl sein Teamkollege als auch seine Konkurrenten, ihm in der IndyCar-Serie, Titelchancen einräumen. :shock:


Tja das wärs doch, wenn er seinen lang ersehnten Titel jetzt doch noch holt ;)

Beitrag Samstag, 03. März 2012

Beiträge: 45286
Barrichello wird die Ovalrennen fahren.

Beitrag Samstag, 03. März 2012

Beiträge: 1679
ja, das habe ich heute auch gelesen.
in einem interview vor nicht allzu vielen wochen gab er an, seiner frau versprochen zu haben nicht an den ovalrennen teilzunehmen.

ich freu mich nun doch immer mehr auf die indycar saison 2012.

Bild

Beitrag Samstag, 03. März 2012

Beiträge: 2667
Ja, das er seiner Frau versprochen hat, keine Ovale zu fahren, hab ich auch gelesen. Nun gut, was will er machen, wenn er in dieser Serie fahren will und den Vertrag unterschrieben hat?
Wo kämen wir denn dahin, wenn die Fahrer sagen: nee, Ovale fahre ich nicht, ich fahre nur wenn die Sonne scheint und gegen den Uhrzeigersinn fahre ich schonmal gar nicht...usw.

Naja, wenigstens der Overall steht ihm ganz gut.
Werde verfolgen, wie die Schlaftablette sich da verkauft. ;)
RR #33

Beitrag Samstag, 03. März 2012

Beiträge: 1679
dass bei den indycars sich in ovalspezialist für die ovale und ein rundkursspezialist für die rundkurse ein cockpit in der saison teilen, wäre so neu nicht gewesen.

Beitrag Samstag, 03. März 2012

Beiträge: 2667
Okay, mag sein. Du erkennst, so richtig verfolgt habe ich diesen Zirkus da nicht wirklich.
Aber jetzt wird sich das ändern, dank Rubens! :lol:
RR #33

Beitrag Sonntag, 04. März 2012

Beiträge: 45286
Der_KaY hat geschrieben:
Ja, das er seiner Frau versprochen hat, keine Ovale zu fahren, hab ich auch gelesen. Nun gut, was will er machen, wenn er in dieser Serie fahren will und den Vertrag unterschrieben hat?
Wo kämen wir denn dahin, wenn die Fahrer sagen: nee, Ovale fahre ich nicht, ich fahre nur wenn die Sonne scheint und gegen den Uhrzeigersinn fahre ich schonmal gar nicht...usw.)


Also die Fahrer fahren auch nur, wenn die Sonne scheint :D
Wenns regnet, fahren die IndyCars nicht.

Beitrag Sonntag, 04. März 2012

Beiträge: 1679
aber auch nur auf ovalen, logischerweise.

Beitrag Montag, 05. März 2012

Beiträge: 357
Einer der Vorposter (Kay) ist der Meinung ein Barrichello sein Zeit seiner F1 Karriere ein Langweiler gewesen? Welche F1 hast du denn verfolgt? Die Zeiten in denen ein Piquet in seinen Wagen pinkelt, damit seine Ingenieure zusätzliche Arbeit haben, oder ein Senna oder ein Schumacher einem Kollegen den Kopf abreisen wollen, sind doch lange vorbei!

Beitrag Sonntag, 25. März 2012

Beiträge: 2667
So! Denkt bitte daran.

Rubens gibt denn morgen alles, in ST. Petersburg, Indycar.
7te Startreihe. Also dann...

@Remy. Er ist ein Langweiler, nimm es doch einfach zur Kenntnis. Bild
RR #33

Beitrag Sonntag, 25. März 2012

Beiträge: 45286
Steht da aber in guter alter F1-Gesellschaft: Barrichello, Sato, Wilson...

Beitrag Donnerstag, 05. April 2012

Beiträge: 25500
Rubens würde sofort als Massa-Ersatz einspringen - damit fällt er seinem Freund Felipe ganz schön in den Rücken:

Als Alonso-Teamkollege könnte Barrichello aber ein ähnliches Schicksal blühen, doch damit könnte "Rubinho" offensichtlich leben. "Ich möchte, dass die Fans verstehen, dass ich keine negativen Gefühle hege", bemüht er sich, die einst vergiftete Stimmung abzubauen. "Wenn mich Ferrari heute anrufen würde, ob ich für sie fahren würde, dann würde ich es tun. Es handelt sich um das beste Team, für das ich je fuhr, was die Unterstützung und die Kreativität angeht." Dennoch gibt er zu, dass es auch ein paar "würzige Kapitel" gab.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 05. April 2012

Beiträge: 0
Rubens, einmal Heulboje immer Heulboje. Wäre besser gewesen wenn er mal den Arsch in der Hose gehabt hätte, und sich nicht auf das mehrmalige zurückpfeiffen eingelassen hätte, anstatt hinterher dumme Reden zu schwingen.

Beitrag Donnerstag, 05. April 2012

Beiträge: 0
BAR, bitte, bitte bleib bei der Indycar-Series, wos doch ganz toll fuer dich laeuft. Bild Belass es bei deiner Rekordzahl von gefahrenen Rennen...!

Beitrag Donnerstag, 05. April 2012

Beiträge: 5468
Funer hat geschrieben:
Rubens, einmal Heulboje immer Heulboje. Wäre besser gewesen wenn er mal den Arsch in der Hose gehabt hätte, und sich nicht auf das mehrmalige zurückpfeiffen eingelassen hätte, anstatt hinterher dumme Reden zu schwingen.

Rubens wäre wohl damals in Österreich unsterblich geworden, wenn er auf Todts berühmten Funkspruch mit einem herzlichen "I´m mucher faster than Michael, so fuck you" reagiert hätte.
Aber nein, er hat es vorgezogen, die Kohle einzuschieben und sich dafür weiter von Schumacher und Ferrari demütigen zu lassen.

Umso unverständlicher, dass er sich jetzt bei dem roten Haufen anbiedert :x
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Donnerstag, 05. April 2012

Beiträge: 25500
albj hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
Rubens, einmal Heulboje immer Heulboje. Wäre besser gewesen wenn er mal den Arsch in der Hose gehabt hätte, und sich nicht auf das mehrmalige zurückpfeiffen eingelassen hätte, anstatt hinterher dumme Reden zu schwingen.

Rubens wäre wohl damals in Österreich unsterblich geworden, wenn er auf Todts berühmten Funkspruch mit einem herzlichen "I´m mucher faster than Michael, so fuck you" reagiert hätte.
Aber nein, er hat es vorgezogen, die Kohle einzuschieben und sich dafür weiter von Schumacher und Ferrari demütigen zu lassen.

Umso unverständlicher, dass er sich jetzt bei dem roten Haufen anbiedert :x



Schumacher weg, Brawn weg, Todt weg. Vielleicht rechnet er sich da was aus. Den Alonso steckt er doch in die Tasche. :lol: :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 45286
formelchen hat geschrieben:
Rubens würde sofort als Massa-Ersatz einspringen - damit fällt er seinem Freund Felipe ganz schön in den Rücken:

Als Alonso-Teamkollege könnte Barrichello aber ein ähnliches Schicksal blühen, doch damit könnte "Rubinho" offensichtlich leben. "Ich möchte, dass die Fans verstehen, dass ich keine negativen Gefühle hege", bemüht er sich, die einst vergiftete Stimmung abzubauen. "Wenn mich Ferrari heute anrufen würde, ob ich für sie fahren würde, dann würde ich es tun. Es handelt sich um das beste Team, für das ich je fuhr, was die Unterstützung und die Kreativität angeht." Dennoch gibt er zu, dass es auch ein paar "würzige Kapitel" gab.


Wieso in den Rücken fallen? Ist doch klar, dass er sowas sagt...

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer