Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Rubens Barrichello

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 6675
Naja, er hat ja auch zu dem Problem von Massa gesagt, "it isn't a speed problem". Wer es glaub, gerne. Ich sehe das dann durchaus ein wenig anders.
Kimi Raikkonen

Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 25500
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Rubens würde sofort als Massa-Ersatz einspringen - damit fällt er seinem Freund Felipe ganz schön in den Rücken:

Als Alonso-Teamkollege könnte Barrichello aber ein ähnliches Schicksal blühen, doch damit könnte "Rubinho" offensichtlich leben. "Ich möchte, dass die Fans verstehen, dass ich keine negativen Gefühle hege", bemüht er sich, die einst vergiftete Stimmung abzubauen. "Wenn mich Ferrari heute anrufen würde, ob ich für sie fahren würde, dann würde ich es tun. Es handelt sich um das beste Team, für das ich je fuhr, was die Unterstützung und die Kreativität angeht." Dennoch gibt er zu, dass es auch ein paar "würzige Kapitel" gab.


Wieso in den Rücken fallen? Ist doch klar, dass er sowas sagt...



Ich finde er fällt ihm in den Rücken. Erst macht er Aussagen in denen er Massa den Rücken stärkt und wenige Tage später erzählt er der Weltpresse, dass er durchaus gern Massas Cockpit hätte.

Es wurde sogar gestern in den RTL-Nachrichten darüber berichtet, dass Barrichello möglicher Ersatzmann bei Ferrari ist und Massa jetzt bis Barcelona unter starker Beobachtung steht....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 1679
er sagt, dass er, bei bedarf, zur verfügung stehen würde.

dann wäre ja sutil auch ein kollegenschwein, der seit malaysia nicht müde wird zu erwähnen, wie toll er sauber findet, für die perez gerader fährt der im gespräch war für...

:drink:

Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 0
Na ja bei Sutil liegen die Dinge anders, der ist ja Deutscher...und deswegen darf er das.

Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 45286
x-toph hat geschrieben:
er sagt, dass er, bei bedarf, zur verfügung stehen würde.

dann wäre ja sutil auch ein kollegenschwein, der seit malaysia nicht müde wird zu erwähnen, wie toll er sauber findet, für die perez gerader fährt der im gespräch war für...

:drink:


Genau das ist der Punkt. Bei sowas muss man einfach immer den Zusammenhang berücksichtigen. Man muss sich das vorstellen: Da wird Barrichello gefragt, was er zur aktuellen Massa-Situation sagt: Dann spendet er ihm Trost etc. Dann wird er gefragt: Sollte Massa entlassen werden, würde er einspringen. Dass er dann ja sagt, das sollte auch klar sein.

Wo da das Problem sein soll, versteh ich nicht.

Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 25500
x-toph hat geschrieben:
er sagt, dass er, bei bedarf, zur verfügung stehen würde.

dann wäre ja sutil auch ein kollegenschwein, der seit malaysia nicht müde wird zu erwähnen, wie toll er sauber findet, für die perez gerader fährt der im gespräch war für...

:drink:



Dein Vergleich ist totaler Humbug. Es geht hier um Massa und Barrichello.

Nur für dich zur Info: die beiden sind ziemlich gut befreundet und feiern auch privat gern mal zusammen. Es geht hier also nicht um Kollegen etc.


Wie hätte es ein Hamilton wohl damals gefunden, wenn sein (ehemals) bester Rennfahrer-Freund Sutil in einer Schwächephase von Lewis gesagt hätte, er ist scharf auf Hamiltons Cockpit und würde es sofort nehmen, wenn Lewis aussortiert wird???
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 10696
Ja klar, und das muß man ausgerechnet dem Fahrer vorwerfen, der noch vor 3 Monaten so viel Größe zeigte, seinem Nachfolger und Freund Senna alles Gute zu wünschen und zu versichern, dass sowas nichts persönliches ist sondern nun mal zum Geschäft gehört... In was für ner Traumwelt lebst du eigentlich...?
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 253
formelchen hat geschrieben:
x-toph hat geschrieben:
er sagt, dass er, bei bedarf, zur verfügung stehen würde.

dann wäre ja sutil auch ein kollegenschwein, der seit malaysia nicht müde wird zu erwähnen, wie toll er sauber findet, für die perez gerader fährt der im gespräch war für...

:drink:



Dein Vergleich ist totaler Humbug. Es geht hier um Massa und Barrichello.

Nur für dich zur Info: die beiden sind ziemlich gut befreundet und feiern auch privat gern mal zusammen. Es geht hier also nicht um Kollegen etc.


Wie hätte es ein Hamilton wohl damals gefunden, wenn sein (ehemals) bester Rennfahrer-Freund Sutil in einer Schwächephase von Lewis gesagt hätte, er ist scharf auf Hamiltons Cockpit und würde es sofort nehmen, wenn Lewis aussortiert wird???


Er hat nicht gesagt er wäre scharf auf sein Cockpit, sondern lediglich das er es gerne übernehmen würde, falls Massa gefeuert werden sollte. Sowas gehört halt einfach zum Geschäft, er hat es Senna ja letztens auch nicht übel genommen das er ihn bei Williams ersetzt hat. Er hat ihm sogar gratuliert und ihm alles gute gewünscht. Ich sehe nicht das Rubens dem Massa da in den Rücken fällt.

Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 25500
Mav05 hat geschrieben:
Ja klar, und das muß man ausgerechnet dem Fahrer vorwerfen, der noch vor 3 Monaten so viel Größe zeigte, seinem Nachfolger und Freund Senna alles Gute zu wünschen und zu versichern, dass sowas nichts persönliches ist sondern nun mal zum Geschäft gehört... In was für ner Traumwelt lebst du eigentlich...?



Es geht hier nicht um die Situation Barrichello/Senna sondern darum dass Barrichello öffentlich dem Massa den Rücken stärkt und wenige Tage später zugibt dass er scharf auf sein Cockpit ist und es sofort nehmen würde.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 06. April 2012

Beiträge: 25500
Lasseko hat geschrieben:

Er hat nicht gesagt er wäre scharf auf sein Cockpit, sondern lediglich das er es gerne übernehmen würde, falls Massa gefeuert werden sollte. Sowas gehört halt einfach zum Geschäft, er hat es Senna ja letztens auch nicht übel genommen das er ihn bei Williams ersetzt hat. Er hat ihm sogar gratuliert und ihm alles gute gewünscht. Ich sehe nicht das Rubens dem Massa da in den Rücken fällt.



Ist halt Ansichtssache. Ich finde es schon, dass er Massa ein wenig in den Rücken fällt.

Davon mal abgesehen kann ich mir nicht vorstellen, dass Ferrari den Barrichello auch nur ansatzweise auf dem Schirm hat. Da räume Sutil weitaus bessere Chancen ein und selbst Trulli als Italiener dürfte größere Chancen haben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 07. April 2012

Beiträge: 45286
formelchen hat geschrieben:
Es geht hier nicht um die Situation Barrichello/Senna sondern darum dass Barrichello öffentlich dem Massa den Rücken stärkt und wenige Tage später zugibt dass er scharf auf sein Cockpit ist und es sofort nehmen würde.


Das eine hat mit dem anderen doch nichts zu tun. Ich wünsche meinem Kumpel auch viel Erfolg, wenn er eine schöne Dame an seiner Seite hat. Aber wenns denn nichts mehr ist, dann kann ich doch durchaus Interesse daran anmelden :D

Beitrag Samstag, 07. April 2012

Beiträge: 10696
Eben, zumal wenn die Dame den Stellenwert einer Heidi Klum hat, Du direkt drauf angesprochen wirst und Dir bei einem klaren "Nein!" wahrscheinlich ne Menge Unverständnis einhandeln würdest... Insofern ist diese Diskussion einfach lächerlich... Ihn danach zu fragen allerdings wahrscheinlich auch...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 07. April 2012

Beiträge: 25500
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Es geht hier nicht um die Situation Barrichello/Senna sondern darum dass Barrichello öffentlich dem Massa den Rücken stärkt und wenige Tage später zugibt dass er scharf auf sein Cockpit ist und es sofort nehmen würde.


Das eine hat mit dem anderen doch nichts zu tun. Ich wünsche meinem Kumpel auch viel Erfolg, wenn er eine schöne Dame an seiner Seite hat. Aber wenns denn nichts mehr ist, dann kann ich doch durchaus Interesse daran anmelden :D



Gutes Beispiel. Und du glaubst dein Kumpel fänd das gut? Ich wäre nicht begeistert, wenn ein guter Freund von mir etwas mit meiner Ex anfängt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 07. April 2012

Beiträge: 25500
Mav05 hat geschrieben:
Eben, zumal wenn die Dame den Stellenwert einer Heidi Klum hat, Du direkt drauf angesprochen wirst und Dir bei einem klaren "Nein!" wahrscheinlich ne Menge Unverständnis einhandeln würdest... Insofern ist diese Diskussion einfach lächerlich... Ihn danach zu fragen allerdings wahrscheinlich auch...



Wenn man aber die Heidi schonmal geritten hat und danach öffentlich über sie ablästerte, sieht das ganze schon wieder etwas anders aus. :D

Erstaunlich ist ja auch, wie loyal sich Barrichello seinem neuen Arbeitgeber gegenüber zeigt. Ganz nach dem Motto "Wenn Ferrari anklopft seht ihr mich hier nicht mehr".
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 07. April 2012

Beiträge: 45286
Ich versteh das Problem einfach nicht. Barrichello hat ehrlich gesagt, dass er scharf auf das Cockpit wäre. Ich wärs auch :D

Beitrag Sonntag, 08. April 2012
AWE AWE

Beiträge: 13287
formelchen hat geschrieben:
x-toph hat geschrieben:
er sagt, dass er, bei bedarf, zur verfügung stehen würde.

dann wäre ja sutil auch ein kollegenschwein, der seit malaysia nicht müde wird zu erwähnen, wie toll er sauber findet, für die perez gerader fährt der im gespräch war für...

:drink:



Dein Vergleich ist totaler Humbug. Es geht hier um Massa und Barrichello.

Nur für dich zur Info: die beiden sind ziemlich gut befreundet und feiern auch privat gern mal zusammen. Es geht hier also nicht um Kollegen etc.


Wie hätte es ein Hamilton wohl damals gefunden, wenn sein (ehemals) bester Rennfahrer-Freund Sutil in einer Schwächephase von Lewis gesagt hätte, er ist scharf auf Hamiltons Cockpit und würde es sofort nehmen, wenn Lewis aussortiert wird???



Wahrscheinlich würde Hamilton dem Dennis erst mal ein Taschentuch reichen ,damit der sich die Tränen aus den Augen wischen kann. Allein die Vorstellung ,das einer auf die Idee käme ,Hamilton freiwillig durch Sutil zu ersetzen ,lässt doch kein Auge trocken .
Massa und Barrichello als dicke Freunde zu bezeichnen ,halte ich ja für ein Gerücht . Die beiden kommen aus der gleichen Gegend ,haben ständig verstärkt mit den gleichen Presseleuten zu tun gehabt und sind gelegentlich in die gleiche Richtung geflogen. Ein "gemeinsamer" Urlaub,Bilder die beide in inniger Umarmung zeigen u.ä. bringt in Brasilien Einschaltquote ,etwas ,das beide als gebrannter Prügelknabe bei Ferrari gut brauchen konnten . . Seit Verstappen kenne ich keine Freundschaft unter Fahrern mehr und wars ja wohl mehr Hörigkeit als Freundschaft .

Beitrag Sonntag, 08. April 2012

Beiträge: 3569
Alonso und Kubica sind auch befreundet. Aber ich glaub, wenn es ums Ferrari-Cockpit geht, kennen beide keine Freunde.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag, 08. April 2012
AWE AWE

Beiträge: 13287
Kimika hat geschrieben:
Alonso und Kubica sind auch befreundet. Aber ich glaub, wenn es ums Ferrari-Cockpit geht, kennen beide keine Freunde.




Bei Facebook hab ich 792 "Freunde" . Vielleicht sollte man den Begriff mal neu definieren . Die beiden sind Kumpels aus vergangenen Tagen

Beitrag Sonntag, 08. April 2012

Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Ich versteh das Problem einfach nicht. Barrichello hat ehrlich gesagt, dass er scharf auf das Cockpit wäre. Ich wärs auch :D


An der Sache gibts auch kein Problem, ausser man möchte eins draus machen.

Das sich Rubens im Gespräch halten möchte ist ja ganz normal. Nach der langen Zeit in der Formel 1 ..... ;)

Beitrag Sonntag, 08. April 2012

Beiträge: 25500
AWE hat geschrieben:

Wahrscheinlich würde Hamilton dem Dennis erst mal ein Taschentuch reichen ,damit der sich die Tränen aus den Augen wischen kann. Allein die Vorstellung ,das einer auf die Idee käme ,Hamilton freiwillig durch Sutil zu ersetzen ,lässt doch kein Auge trocken .
Massa und Barrichello als dicke Freunde zu bezeichnen ,halte ich ja für ein Gerücht . Die beiden kommen aus der gleichen Gegend ,haben ständig verstärkt mit den gleichen Presseleuten zu tun gehabt und sind gelegentlich in die gleiche Richtung geflogen. Ein "gemeinsamer" Urlaub,Bilder die beide in inniger Umarmung zeigen u.ä. bringt in Brasilien Einschaltquote ,etwas ,das beide als gebrannter Prügelknabe bei Ferrari gut brauchen konnten . . Seit Verstappen kenne ich keine Freundschaft unter Fahrern mehr und wars ja wohl mehr Hörigkeit als Freundschaft .



Dass sie beide besoffen Arm in Arm Schumacher-ist-schwul-Gesänge anfangen deutet dann wohl auch nicht auf eine gute Freundschaft hin, oder?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 08. April 2012

Beiträge: 10696
formelchen hat geschrieben:
Dass sie beide besoffen Arm in Arm Schumacher-ist-schwul-Gesänge anfangen deutet dann wohl auch nicht auf eine gute Freundschaft hin, oder?

Nee, eher auf ne Zweckgemeinschaft... :))
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Sonntag, 08. April 2012

Beiträge: 25500
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Dass sie beide besoffen Arm in Arm Schumacher-ist-schwul-Gesänge anfangen deutet dann wohl auch nicht auf eine gute Freundschaft hin, oder?

Nee, eher auf ne Zweckgemeinschaft... :))



Achso, dann hätten sich ja noch Herbert, Verstappen und Irvine dazu gesellen können. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 09. April 2012
AWE AWE

Beiträge: 13287
formelchen hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:

Wahrscheinlich würde Hamilton dem Dennis erst mal ein Taschentuch reichen ,damit der sich die Tränen aus den Augen wischen kann. Allein die Vorstellung ,das einer auf die Idee käme ,Hamilton freiwillig durch Sutil zu ersetzen ,lässt doch kein Auge trocken .
Massa und Barrichello als dicke Freunde zu bezeichnen ,halte ich ja für ein Gerücht . Die beiden kommen aus der gleichen Gegend ,haben ständig verstärkt mit den gleichen Presseleuten zu tun gehabt und sind gelegentlich in die gleiche Richtung geflogen. Ein "gemeinsamer" Urlaub,Bilder die beide in inniger Umarmung zeigen u.ä. bringt in Brasilien Einschaltquote ,etwas ,das beide als gebrannter Prügelknabe bei Ferrari gut brauchen konnten . . Seit Verstappen kenne ich keine Freundschaft unter Fahrern mehr und wars ja wohl mehr Hörigkeit als Freundschaft .



Dass sie beide besoffen Arm in Arm Schumacher-ist-schwul-Gesänge anfangen deutet dann wohl auch nicht auf eine gute Freundschaft hin, oder?



Wenn ich richtig einen im Tee habe würde ich auch mit dir Arm in Arm das gleiche Lied anstimmen . Sind wir dann jetzt Freunde ? :D

Beitrag Montag, 09. April 2012
AWE AWE

Beiträge: 13287
formelchen hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Dass sie beide besoffen Arm in Arm Schumacher-ist-schwul-Gesänge anfangen deutet dann wohl auch nicht auf eine gute Freundschaft hin, oder?

Nee, eher auf ne Zweckgemeinschaft... :))



Achso, dann hätten sich ja noch Herbert, Verstappen und Irvine dazu gesellen können. :lol:




Stimmt Verstappen hat je letztens auch zaghafte Kritik am vielzuvielfachen geäussert ,nachdem er dem Schumi jahrelang nicht aus dem Gesäss gekrochen ist .
Der zählt ja jetzt auch zu den "Gegnern " :D

Beitrag Montag, 09. April 2012

Beiträge: 25500
AWE hat geschrieben:
Wenn ich richtig einen im Tee habe würde ich auch mit dir Arm in Arm das gleiche Lied anstimmen . Sind wir dann jetzt Freunde ? :D


Ich könnte noch so voll sein - aber darauf würde ich dann vermutlich doch verzichten.

Aber wer weiß, vielleicht lernen wir uns doch mal irgendwann bei einem Rennen persönlich kennen und trinken einen. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer