Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Pierre Gasly

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Montag 1. Juli 2019, 18:23

Beiträge: 8493
Ich würde Gasley noch vor Silverstone absägen und mit Kvyat tauschen lassen.
GO Lewis

Beitrag Dienstag 2. Juli 2019, 09:19

Beiträge: 20031
automatix hat geschrieben:
Ich würde Gasley noch vor Silverstone absägen und mit Kvyat tauschen lassen.


Würde ich auch.

Wenn Red Bull in der Fahrer-WM noch die minimalen Chancen nutzen will, braucht man einen Nr.2-Fahrer der den anderen Punkte weg nimmt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 2. Juli 2019, 15:37

Beiträge: 40295
automatix hat geschrieben:
Ich würde Gasley noch vor Silverstone absägen und mit Kvyat tauschen lassen.


Ich würd Albon nehmen. Kvyat ist eigentich schon verbrannt. Albon könnte ein halbes Jahr lang zeigen, was er kann neben Verstappen und wenn das genug ist, kann man ihn halten, wenn nicht, kann man 2019 Kvyat immer noch nehmen.

Beitrag Mittwoch 3. Juli 2019, 20:03

Beiträge: 280
automatix hat geschrieben:
Ich würde Gasley noch vor Silverstone absägen und mit Kvyat tauschen lassen.


Yup, da stimme ich zu. Nur so können die Ferrari noch abfangen und hier und da Mercedes in die Suppe spucken.
Ich fände es super. Kvyat wird wahrscheinlich nicht das Tempo von Verstappen gehen können, aber er ist mit absoluter Sicherheit besser als Gasly.

Für Albon ist es zu früh, der muss sich erst mal gegen Kvyat und Gasly durchsetzten. Bisher ist Albon ausgezeichnet, aber er muss erst mal ein Jahr bei STR fahren - so sehe ich es.

Beitrag Mittwoch 3. Juli 2019, 21:26

Beiträge: 8493
MichaelZ hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
Ich würde Gasley noch vor Silverstone absägen und mit Kvyat tauschen lassen.


Ich würd Albon nehmen. Kvyat ist eigentich schon verbrannt. Albon könnte ein halbes Jahr lang zeigen, was er kann neben Verstappen und wenn das genug ist, kann man ihn halten, wenn nicht, kann man 2019 Kvyat immer noch nehmen.


damit verheizt man mit Albon aber das nächste Talent - der soll ruhig noch ein wenig lernen, bevor man ihn auf Verstappen loslässt.
GO Lewis

Beitrag Samstag 6. Juli 2019, 16:12

Beiträge: 40295
Ja, dann meinetwegen Kvyat. Ich würd eh Alonso reinsetzen, oder Buemi, oder Vergne, aber Gasly muss raus.

Beitrag Dienstag 9. Juli 2019, 19:55

Beiträge: 8283
Also so schlecht wie Marko gerade auf Gasly zu sprechen ist kann ich mir nicht vorstellen dass das noch lange gut geht - zumal der Druck auf ihn ja inzwischen gigantisch sein muss.
Die Hülkenberg-Gerüchte kommen ja auch immer wieder hoch - aber ich glaub das irgendwie nicht...
Gibt ja inzwischen auch schon Stimmen die das RB-Junioren-Debakel Marko anlasten. Man meint halt dass man zwar bei Vettel und Max (und im Prinzip ja auch bei Ricciardo...) alles richtig gemacht hat und erfolgreich war - dass es aber gleichzeitig auch jede Menge verkrachte Existenzen im Kader gab und Marko halt immer nach der Philosophie lebt sie ins kalte Wasser zu werfen und entweder sie schwimmen oder gehen unter statt sie zu führen und zu unterstützen...

Beitrag Dienstag 9. Juli 2019, 20:14

Beiträge: 1452
Dem ist wohl so, siehe Kvyat....den hat man auch eiskalt abserviert. Gut seinerzeit wollte man unbedingt Max ins F1 Auto setzen, aber auch schon vorher hatte man nicht das Gefühl, dass Kvyat irgendwie besondere Unterstützung genießt. Ich denke auch Gasly ist nicht so schlecht, aber im Team scheint so einiges nicht zu stimmen, oder aber alles was Max nicht betrifft, wird nicht mit der nötigen Ernsthaftigkeit betrieben.
Mir solls wurscht sein, und es ist mir auch egal wen sie dann reinsetzen. Sie könnten ja den S....aber ach, der wills ja wie der Michel machen....

Beitrag Mittwoch 10. Juli 2019, 09:09

Beiträge: 20031
Mav05 hat geschrieben:
Also so schlecht wie Marko gerade auf Gasly zu sprechen ist kann ich mir nicht vorstellen dass das noch lange gut geht - zumal der Druck auf ihn ja inzwischen gigantisch sein muss.
Die Hülkenberg-Gerüchte kommen ja auch immer wieder hoch - aber ich glaub das irgendwie nicht...
Gibt ja inzwischen auch schon Stimmen die das RB-Junioren-Debakel Marko anlasten. Man meint halt dass man zwar bei Vettel und Max (und im Prinzip ja auch bei Ricciardo...) alles richtig gemacht hat und erfolgreich war - dass es aber gleichzeitig auch jede Menge verkrachte Existenzen im Kader gab und Marko halt immer nach der Philosophie lebt sie ins kalte Wasser zu werfen und entweder sie schwimmen oder gehen unter statt sie zu führen und zu unterstützen...


Wen hat er denn ins kalte Wasser geworfen??

Abgesehen von Max und Seb fuhren meines Wissens doch alle mindestens 2 Jahre bei Torro Rosso, bevor sie zu Red Bull kamen. Wobei sich dieses "alle" ja eigentlich auch nur auf Ricciardo und Kvyat bezieht. Es gab ja bisher incl. Galsy nur 5 Fahrer aus dem Red Bull-Kader, die auch für das große Team fuhren.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 10. Juli 2019, 11:49

Beiträge: 8283
Es geht ja nicht nur um RB, auch bei TR gab's da teilweise kurzen Prozess (Alguersuari, Ammermüller, Vergne, Buemi und gefühlt noch 20 andere...). Nicht dass das nicht legitim ist - aber es macht halt eher den Eindruck grob auszusieben und zu hoffen dass was übrig bleibt statt da nachhaltig in Fahrer zu vertrauen und denen auch die Möglichkeit zu geben sich zu entwickeln. Selbst bei den Junioren - der Indycar-Typ hat doch im Prinzip auch keine reelle Chance.
Wenn Du Kvyat neben Max setzt muss der das inzwischen abkönnen oder es ist wirklich sinnlos weiterzumachen. Albon würde man ähnlich verheizen.

Beitrag Mittwoch 10. Juli 2019, 12:11

Beiträge: 496
Wenn man Albon jetzt in den Red Bull setzen würde, wäre das auch nicht mehr mit Verstappen vergleichbar. Der fuhr damals ja wenigstens in seiner zweiten Saison.
Albon soll man lieber in Ruhe seine Rookie-Saison fahren lassen. Da gibt es sicherlich noch genug zu lernen, was durch einen spontanten Teamwechsel nur komplizierter wird.

Ich denke mal wird die Saison mit Gasly zu Ende fahren. In Kvyat sehe ich die einzige Alternative und der ist auch nicht gerade ein Muster an Konstanz. Da ist es für doch wahrscheinlicher dass bei Gasly irgendwann der Knoten platzt. Die haben den Jungen ja nicht umsonst geholt.

Beitrag Mittwoch 10. Juli 2019, 15:00

Beiträge: 40295
Leclerc fuhr doch auch nur ein Jahr Sauber – und dann ging es zu Ferrari. Die ganz Großen brauchen keine 5 Jahre in irgendwelchen anderen Teams.

Das Problem ist, dass Red Bull derzeit einfach keine heißen Eisen mehr im Feuer hat und es verpasst hat, die unter Vertrag zu nehmen. Norris zum Beispiel. Der war 2018 doch schon ein Thema. Dem hätte ich halt dann auch einen entsprechenden Vertrag gemacht, dass ihm ein Red-Bull-Platz 2021 zugesichert worden wäre, wenn er die und die Leistung hinkriegt.

Und das zweite Problem ist, dass Red Bull zu viele Nachwuchsfahrer, die gut waren, zur gleichen Zeit auf einer ähnlichen Stufe waren. Da ist es klar, dass immer nur einer überlebt. Vergne und Ricciardo waren in etwa gleich auf. Ricciardo und Verstappen ging halt auch nicht auf Dauer gut und so weiter und so fort.

Buemi ist ja nach wie vor bei Red Bull. Den könnte man ja auch ins zweite Auto setzen.

Beitrag Mittwoch 10. Juli 2019, 15:48

Beiträge: 20031
Mav05 hat geschrieben:
Es geht ja nicht nur um RB, auch bei TR gab's da teilweise kurzen Prozess (Alguersuari, Ammermüller, Vergne, Buemi und gefühlt noch 20 andere...). Nicht dass das nicht legitim ist - aber es macht halt eher den Eindruck grob auszusieben und zu hoffen dass was übrig bleibt statt da nachhaltig in Fahrer zu vertrauen und denen auch die Möglichkeit zu geben sich zu entwickeln. Selbst bei den Junioren - der Indycar-Typ hat doch im Prinzip auch keine reelle Chance.
Wenn Du Kvyat neben Max setzt muss der das inzwischen abkönnen oder es ist wirklich sinnlos weiterzumachen. Albon würde man ähnlich verheizen.


Naja Fahrer wie Vergne und Buemi waren immer 3 Jahre bei Torro Rosso, das ist schon eine recht lange Zeit, die man ihnen da gegeben hat.

Aber ja, grundsätzlich ist Helmut da schon sehr rigoros. Der Erfolg gibt ihm allerdings Recht, man hat in den letzten 10 Jahren immerhin 3 Topfahrer "gefunden", welches andere Team kann das schon von sich behaupten.....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 10. Juli 2019, 15:58

Beiträge: 496
MichaelZ hat geschrieben:
Leclerc fuhr doch auch nur ein Jahr Sauber – und dann ging es zu Ferrari. Die ganz Großen brauchen keine 5 Jahre in irgendwelchen anderen Teams.


Ich sprach ja auch von einer ganzen Saison und nicht von 5 Jahren ...

Beitrag Montag 15. Juli 2019, 15:18

Beiträge: 40295
War mal ein gutes Wochenede von Gasly. Wenn er so weitermacht, könnte er noch sein Cockpit retten.

Beitrag Montag 15. Juli 2019, 21:17
L L

Beiträge: 393
Wollen wir mal hoffen, dass das die Wende war. Wäre schade wenn nicht...
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Dienstag 16. Juli 2019, 19:31

Beiträge: 40295
Naja wenn nicht, kommt bisschen Schwung auf den Transfermarkt. Ich will Gasly 2020 eigentlich nicht mehr im Red Bull sehen.

Beitrag Dienstag 16. Juli 2019, 19:33

Beiträge: 8283
Kommt drauf an - wenn er mehr solche Rennen fährt dann passt das schon...

Beitrag Dienstag 16. Juli 2019, 19:42

Beiträge: 40295
Weil er Verstappen nicht gefährlich werden kann?

Beitrag Dienstag 16. Juli 2019, 20:22

Beiträge: 8283
Ich sehe momentan keinen der das könnte - zwei würden ihn fordern aber die fahren bei der Konkurrenz... Insofern bliebe die Frage wen Du daneben setzen willst der es besser macht als Gasly in Silverstone...?

Beitrag Mittwoch 17. Juli 2019, 14:13

Beiträge: 20031
Interessant: die Konkurrenzseite berichtet, dass Gasly gleich drei Anweisungen ignoriert hat, Verstappen passieren zu lassen.

Erst als Horner sich persönlich am Funk einschaltete, hat er Platz gemacht.

Ich hatte mich schon während des Rennens gewundert, warum man die Positionen nicht tauscht. Denn Max war klar schneller und fuhr auch eine etwas andere Strategie.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 17. Juli 2019, 14:35

Beiträge: 40295
Mav05 hat geschrieben:
Ich sehe momentan keinen der das könnte - zwei würden ihn fordern aber die fahren bei der Konkurrenz... Insofern bliebe die Frage wen Du daneben setzen willst der es besser macht als Gasly in Silverstone...?


Ich bin ja immer noch für Alonso, auch wenn der gegen Verstappen auch den Kürzeren ziehen würde.

Aber selbst Kvyat wäre wohl besser als Gasly.

Beitrag Samstag 27. Juli 2019, 12:47

Beiträge: 20031
Gasly man wieder viel zu langsam und schrottet dazu das Auto....Silverstone war wohl doch keine Trendwende...
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 27. Juli 2019, 17:54

Beiträge: 40295
Er wird aber leider die Saison zu Ende fahren.

Beitrag Samstag 27. Juli 2019, 23:58

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Er wird aber leider die Saison zu Ende fahren.


Wahrscheinlich. Aber ich würde die Hand dafür nicht ins Feuer legen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video