Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Pascal Wehrlein

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Dienstag 17. Januar 2017, 23:08

Beiträge: 40295
Ja das stimmt, Ocon könnte gegen Pérez untergehen. Hoffe es kommt so. Halte viel von Pérez.

Beitrag Sonntag 22. Januar 2017, 20:25

Beiträge: 20031
Krasser Crash von Wehrlein beim Race of Champions.

Am Sonntag hat er die Teilnahme am Nations Cup abgesagt.

Vettel muss es nun alleine richten, macht das aber sehr gut und ist im Finale.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 23. Januar 2017, 16:54

Beiträge: 40295
Für mich ein Unding, dass da ein Fan im Auto sitzen darf bei einem Wertungslauf.

Ansonsten natürlich krasser Fahrfehler Wehrleins...

Beitrag Freitag 17. Februar 2017, 23:11

Beiträge: 3345
Der Unfall beim ROC hat für Wehrlein jetzt ein Nachspiel, denn er wird zumindest bei der ersten Testwoche fehlen. Ferrari-Junior Antonio Giovinazzi wird für den Ex-Manor-Piloten einspringen. Wenn Wehrlein Pech hat, kann es auch passieren, dass der Deutsche durch den Italiener ersetzt wird. Immerhin ist Giovinazzi Nachwuchsfahrer von Ferrari und Sauber kann die Rabatte sicher gut gebrauchen. Und außerdem hat Kaltenborn es ja schon einmal geschafft, drei Fahrer unter Vertrag zu nehmen...

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/forme ... ona-tests/
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Freitag 17. Februar 2017, 23:47

Beiträge: 20031
Ich glaube nicht dass sich Wehrlein Gedanken über einen Vertragsbruch durch Sauber machen muss.

Problematischer könnte da eher das gesundheitliche Problem sein. Keine Ahnung, ob das etwas ernsthafteres ist, was auch seinen Saisonstart gefährdet. Aber ich denke eher nicht.

Aber wird schon gutgehen. Wenn er nur den ersten Test verpasst, ist das alles halb so wild.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 18. Februar 2017, 00:28

Beiträge: 1643
formelchen hat geschrieben:
Problematischer könnte da eher das gesundheitliche Problem sein. Keine Ahnung, ob das etwas ernsthafteres ist, was auch seinen Saisonstart gefährdet. Aber ich denke eher nicht.

Wundert mich auch, dass er solche Folgeschäden davongetragen haben soll. So schlimm sah der Unfall nun auch nicht aus und das Ganze wird bis zum ersten Test knapp 5-6 Wochen her sein. Schon komisch.

Aber ich sehe jetzt auch keine Gefahr, dass Sauber ihn als Stammfahrer ersetzen wird, da müsste Wehrlein schon gesundheitlich gravierende Langzeitfolgen haben.

Beitrag Samstag 18. Februar 2017, 04:38

Beiträge: 8283
KLOKRIECHER hat geschrieben:
Wenn Wehrlein Pech hat, kann es auch passieren, dass der Deutsche durch den Italiener ersetzt wird. Immerhin ist Giovinazzi Nachwuchsfahrer von Ferrari und Sauber kann die Rabatte sicher gut gebrauchen.

Wäre noch lang nicht das Schlimmste, der ist sowieso besser...

Beitrag Samstag 18. Februar 2017, 15:13

Beiträge: 40295
Historiker hat geschrieben:
Wundert mich auch, dass er solche Folgeschäden davongetragen haben soll. So schlimm sah der Unfall nun auch nicht aus und das Ganze wird bis zum ersten Test knapp 5-6 Wochen her sein. Schon komisch.

Aber ich sehe jetzt auch keine Gefahr, dass Sauber ihn als Stammfahrer ersetzen wird, da müsste Wehrlein schon gesundheitlich gravierende Langzeitfolgen haben.


Also wenn man sich den Unfall genau anschaut, dann hat er schon einen Schlag im Nacken zugezogen. Das Problem wäre halt - wie immer - ein Folgeunfall.

Ich fänds gut, wenn Giovinazzi richtig überzeugen kann - halte viel von ihm.

Beitrag Sonntag 19. Februar 2017, 00:41

Beiträge: 2662
Hört sich blöd an: Dann saß er wohl auf dem falschen Sitz.
Wie gehts dem Beifahrer?
Junge, Wehrlein macht mich langsam nervös.
Kaum hat seine F1-Karriere angefangen, endet die bald auch.
Viel Freunde hat er sich im ersten Jahr wohl kaum gemacht.
Beurteilen, was da mit ForceIndia vorgefallen ist, kann ich nicht.
Der Kerl kommt mir suspekt und total überschätzt rüber. Generell hab ich nix gegen ihn.
Für ihn aber auch nix. Und sein Titel in der DTM war ja schonmal garnix wert, da relativ fragwürdig.
Naja, wie dem auch sei. Verfolgen wir seinen Weg weiter... Bild
BildBild

Beitrag Montag 3. April 2017, 20:27

Beiträge: 3345
Wehrlein verpasst den China-GP! Der Fitnesslevel ist für den Sauber-Piloten nicht ausreichend. Und auch der Bahrain-GP könnte wackeln. Dort findet bereits eine Woche nach Shanghai der nächste WM-Lauf statt. Antonio Giovinazzi wird den ehemaligen DTM-Champion erneut ersetzen. Bereits in Australien machte der Italiener einen guten Job. Allerdings hat man Wehrlein auch versichert, dass er sich um die Zukunft keine Sorgen machen müsse...

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/forme ... na-gp-aus/
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Montag 3. April 2017, 20:48

Beiträge: 20031
Wirklich ärgerlich für Wehrlein.

Aber gut für Giovinazzi, der bisher einen sehr guten Job gemacht hat. Ferrari sollte sich überlegen, ob man ihn nicht bei Haas unterbringt. Am besten noch während der Saison, denn Magnussen macht bisher keinen guten Job.

Wenn Giovinazzi sich weiter gut entwickelt, könnte er in 2-3 Jahren bei Ferrari fahren. Das wäre doch mal was, ein Italiener im roten Renner.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 3. April 2017, 22:07

Beiträge: 1643
Also das mit der mangelnden Fitness halte ich für einen vorgeschobenen Grund. Würde mich nicht wundern, wenn er noch irgendwelche Folgeschäden vom Unfall hat, die erst beim Test aufgetreten sind - war bei Schumacher damals nach dem Motorradunfall und der ersten Testfahrt fürs Comeback ja ähnlich.

Ich gehe auch davon aus, dass sich das bis Bahrain nicht ändern wird also fällt Wehrlein schonmal 3 Rennen aus. Wenn Giovinazzi ähnlich oder gar besser performt wie in Melbourne, wird es schwer für Wehrlein überhaupt nochmal reinzukommen. Zudem ist Sauber ja nun auch nicht gerade zimperlich, was den Austausch ihrer Fahrer anbelangt - auch wenn die anschließend gerichtlich gegen vorgehen :)

Wenn es dumm läuft, könnte es das mit der F1-Karriere für Wehrlein gewesen sein. Wäre schon blöd, wenn ausgerechnet das Fun-Event RoC indirekt dafür verantwortlich ist, denn das wäre keine gute Werbung um zukünftig paar mehr F1 Fahrer dort hinzulocken.

Beitrag Dienstag 4. April 2017, 14:30

Beiträge: 40295
Historiker hat geschrieben:
Also das mit der mangelnden Fitness halte ich für einen vorgeschobenen Grund. Würde mich nicht wundern, wenn er noch irgendwelche Folgeschäden vom Unfall hat, die erst beim Test aufgetreten sind - war bei Schumacher damals nach dem Motorradunfall und der ersten Testfahrt fürs Comeback ja ähnlich.

Ich gehe auch davon aus, dass sich das bis Bahrain nicht ändern wird also fällt Wehrlein schonmal 3 Rennen aus. Wenn Giovinazzi ähnlich oder gar besser performt wie in Melbourne, wird es schwer für Wehrlein überhaupt nochmal reinzukommen. Zudem ist Sauber ja nun auch nicht gerade zimperlich, was den Austausch ihrer Fahrer anbelangt - auch wenn die anschließend gerichtlich gegen vorgehen :)


Ich bin ja wahrlich kein Wehrlein-Fan, aber offenbar stellt sich der Sachverhalt etwas anders da: Das Problem bei Wehrlein ist offenbar, dass er nicht gescheid lenken kann, weil ihm dafür die Kraft fehlt. Auch Ericsson und Giovinazzi haben Probleme damit, aber genug Kraft, um damit ein Rennen zu fahren. Wehrlein wird bei Sauber ansonsten heiß gehandelt, anders als inzwischen Ericsson, der trotz schwedischen Investoren immer mehr auf der Abschussliste sitzt. Kann mir gut vorstellen, dass wir 2018 vielleicht Rosenqvist im Sauber sehen.

Beitrag Dienstag 4. April 2017, 16:40

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Ich bin ja wahrlich kein Wehrlein-Fan, aber offenbar stellt sich der Sachverhalt etwas anders da: Das Problem bei Wehrlein ist offenbar, dass er nicht gescheid lenken kann, weil ihm dafür die Kraft fehlt. Auch Ericsson und Giovinazzi haben Probleme damit, aber genug Kraft, um damit ein Rennen zu fahren. Wehrlein wird bei Sauber ansonsten heiß gehandelt, anders als inzwischen Ericsson, der trotz schwedischen Investoren immer mehr auf der Abschussliste sitzt. Kann mir gut vorstellen, dass wir 2018 vielleicht Rosenqvist im Sauber sehen.

Da weder Wehrlein noch Sauber offizielle Details nennen, kann man in der Sache nur spekulieren. Wenn er nicht gescheit lenken kann wie du hier sagst, stellt sich dennoch die Frage ob die Ursache dafür wirklich mangelnde Fitness ist (was ich irgendwie bezweifle) oder nicht doch Folgeschäden vom Unfall sind (da gibt es ja zig Möglichkeiten, über Nerven, Wirbel usw. - all das kann Probleme in dem Bereich verursachen).

Der Unfall ist jetzt über 10 Wochen her. Davor sollte Wehrlein zumindest schon im fortgeschrittenen Fitnesstraining gewesen. Laut den Aussagen soll er schon bei den Testfahrten wieder schmerzfrei gewesen sein und hat den ersten Test nur aus Vorsichtsmaßnahmen ausfallen lassen, zudem gab es vor 4 Wochen auf Instagram ein Bild von ihm aus dem Fitnessstudio. Also ich kann mir nur schwerlichst vorstellen, dass man in diesem Zeitraum einen eventuellen Fitnessrückstand nicht aufholen kann, wenn man wirklich keine Folgeschäden hat, die einem bei bestimmten punktuellen Extrembelastungen daran hindern. Daher der Verweis auch Schumacher, der auch glaubte für den Einsatz im F1 Auto gerüstet zu sein, nach dem Motorradunfall, dann aber beim Test merkte das doch was nicht stimmt.

Beitrag Dienstag 4. April 2017, 20:34

Beiträge: 8283
Auch die Schumacher-Story war wohl nicht ganz so wie sie uns verkauft wurde... ;-)
Was Wehrleins großes Plus ist - Mercedes steht da wohl voll dahinter, die kickt man halt nicht so einfach, auch wenn die Logik für etwas anderes sprechen würde... Das langfristige Problem könnte aber letztenendes trotzdem für ihn sein dass 1-2 blitzsaubere Giovinazzi-Vorstellungen und danach ein eher mäßiges Wehrlein-Comeback seinen Ruf nachhaltig ruinieren würden...
Und was das schwedische Konsortium betrifft, Micha, das war meines Wissens immer eine Ericson-Connection, keine Schweden-Connection...

Beitrag Mittwoch 5. April 2017, 15:25

Beiträge: 40295
Gut auf Historikers Beitrag geh ich nicht weiter ein. Ich hab da halt andere Informationen, eben nicht nur Spekulationen. Aber was solls - das führt zu nichts.

@Mav05: So wie ich das verstanden habe, ist man mit Ericsson nicht mehr zufrieden und Sauber bekommt offenbar auch von Liberty Media Druck Fahrer zu nehmen, die nicht nur des Geldes wegen in der Formel 1 sind.

Beitrag Mittwoch 5. April 2017, 16:11

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Gut auf Historikers Beitrag geh ich nicht weiter ein. Ich hab da halt andere Informationen, eben nicht nur Spekulationen. Aber was solls - das führt zu nichts.

Informationen die du hier nicht näher darlegst, was soll das also bringen? "Er kann nicht gescheit lenken" was soll das für eine Aussage sein? Die Autos haben Servolenkung und erfordern keinen übermäßigen Kraftakt zum lenken. Wenn bereits das zuviel für Wehrlein ist, dann hat das nichts mit mangelnder Fitness bzgl. eines 3-4 Wochen Trainingsrückstandes zu tun sondern es andere Bereich hindern ihm daran vernünftig zu fahren - eben Folgeverletzungen oder keine komplett auskurierte Verletzung.

Beitrag Mittwoch 5. April 2017, 19:45

Beiträge: 40295
Und genau bei der Servolenkung soll das Problem bestehen. Der Sauber scheint extrem schwer lenkbar zu sein, auch Ericsson und Giovinazzi haben sich darüber beklagt und in dem Fall erfordert es eben schon gut Kraft diese Autos zu bewegen. Wir sprechen ja auch von hohen g-Kräften, die bei solchen Problemen das Lenken zusätzlich erschweren. Aber was solls, du weißt das von der Couch aus sicherlich wieder alles viel besser. :wink:

Beitrag Mittwoch 5. April 2017, 20:11

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Und genau bei der Servolenkung soll das Problem bestehen. Der Sauber scheint extrem schwer lenkbar zu sein, auch Ericsson und Giovinazzi haben sich darüber beklagt und in dem Fall erfordert es eben schon gut Kraft diese Autos zu bewegen. Wir sprechen ja auch von hohen g-Kräften, die bei solchen Problemen das Lenken zusätzlich erschweren. Aber was solls, du weißt das von der Couch aus sicherlich wieder alles viel besser. :wink:

Wenn die Kraft fehlt, dann fehlte sie auch schon vor dem Unfall und wenn er diese Muskulatur nicht in den Wochen nachdem Unfall aufbauen konnte, ist Wehrlein generell nicht fähig den Sauber zu fahren. Was aber alles natürlich Blödsinn ist. Deutlich wahrscheinlicher ist, dass seine Verletzung oder deren Folge ihn nach wie vor einschränkt wenn die Belastung zu groß wird - sprich er ist nicht auskuriert.

Beitrag Donnerstag 6. April 2017, 16:17

Beiträge: 40295
natürlich ist er nicht auskuriert. Sein volles Fitnessprogramm konnte er erst nach den Wintertests starten!

Die anderen Fahrer haben den ganzen Winter Fitness gemacht, Schumi ja oftmals 7 Stunden am Tag früher - das war sicherlich kein Zufall oder unnötig.

So einfach ist es halt nun mal nicht, kurz nach einer durchaus nicht unbedeutenden Rückenverletzung einen Formel-1-Rennwagen mit über 4G durch die Kurven zu schmeißen.

Wehrlein könnte das Rennen sicherlich zu Ende fahren, aber würde damit Sauber keinen Gefallen tun. Daher eigentlich ehrenhaft, was er macht.

Ich freu mich jedenfalls, dass Giovinazzi nochmal eine Chance bekommt. Halte den für besser, zumindest besser als Ericsson, aber eigentlich auch besser als Wehrlein.

Beitrag Donnerstag 6. April 2017, 17:00

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
natürlich ist er nicht auskuriert. Sein volles Fitnessprogramm konnte er erst nach den Wintertests starten!

Na was nun, nicht auskuriert oder nicht fit? Das sind zwei unterschiedliche Sachen.

MichaelZ hat geschrieben:
Die anderen Fahrer haben den ganzen Winter Fitness gemacht, Schumi ja oftmals 7 Stunden am Tag früher - das war sicherlich kein Zufall oder unnötig.

Nochmal. Wehrlein war sicherlich vor dem Unfall schon im vollem Training und wenn er die 3-4 Wochen Trainingsrückstand bis jetzt nicht wettmachen konnte, dann liegt das Problem woanders.

MichaelZ hat geschrieben:
So einfach ist es halt nun mal nicht, kurz nach einer durchaus nicht unbedeutenden Rückenverletzung einen Formel-1-Rennwagen mit über 4G durch die Kurven zu schmeißen.

Tja, welche Verletzung hatte er denn nun genau?

MichaelZ hat geschrieben:
Wehrlein könnte das Rennen sicherlich zu Ende fahren, aber würde damit Sauber keinen Gefallen tun. Daher eigentlich ehrenhaft, was er macht.

Ehrenhaft oder nicht, bei Sky Uk hat man es durchaus richtig formuliert (glaube Brundle war es), dass er früher wenn er in der Lage war zu fahren es auch getan hätte, egal ob völlig fit oder nicht. Gerade wenn man am Anfang der Karriere steht, kann sowas schnell das Aus bedeuten.

Beitrag Freitag 7. April 2017, 15:59

Beiträge: 40295
Alles klar, sehr interessant, was du von der Couch aus alles so weißt. :wink:

Beitrag Freitag 7. April 2017, 16:26

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Alles klar, sehr interessant, was du von der Couch aus alles so weißt. :wink:

Man kann von da zumindest recht problemlos deine permanenten Widersprüche erkennen, wie auch wieder in dem Fall :lol:

Wobei es generell erschreckend ist, was du mit deinen Möglichkeiten an Informationsbeschaffung, ständig für Unsinn, Unwahrheiten, ausgedachte Fakten und Lügen verbreitest. Kein Wunder, dass dir keine sonderliche Reputation widerfährt.

Beitrag Freitag 7. April 2017, 17:44

Beiträge: 20031
Ihr könnt hier gern weiter spekulieren. Toto Wolff hat heute ausgeplaudert, dass sich Wehrlein einen Halswirbel angebrochen hat.

Insofern wundert es mich, dass er überhaupt schon wieder gefahren ist. Aber gerade mit den höheren Fliehkräften dieses Jahr ist es doch verständlich, dass er da Probleme hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 7. April 2017, 18:22

Beiträge: 2662
Ganz ehrlich? Das hätte man von vorne rein nach außen kommunizieren können.
Was hat Wehrlein bis dahin an Shitstorm einstecken müssen, und überhaupt die Spekuliererei.
Das hätte man sich alles sparen können, wenn gleich jemand gesagt hätte, was Phase ist.
Und warum kommt Toto erst jetzt damit raus?
BildBild

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video