Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Nico Rosberg

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Freitag, 09. Dezember 2016

Beiträge: 2591
automatix hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Ich sag ja: er hat es noch nicht verdaut!!! :lol: :lol: :lol: :lol:

Und Lewis poltert jetzt auch in den Medien und beschimpft Rosberg als Feigling. :lol: :lol:
j

Ist es ja auch. Im 4. Jahr einen Duselsieg und anstatt sich der Revanche zu stellen einfach abhauen - und grad die Aussage, er wäre weitergefahren, wäre er nicht Weltmeister geworden macht all seine Aussagen von wegen Familie etc lächerlich.

was bleibt ist die Vermutung, daß er selber weiß, daß er nicht zweimal soviel Dusel hat und wenn nächstes Jahr die Konkurrenz kommt.....



Bild


"Die Statistik besagt, dass HAM nur ein tick vorne liegt
Es sind nur ein paar Pünktlichen, die beide trennen"
, so unser Experte
:D

Förmchen, ich hab es dir mehrfach gesagt, der HAM ist ein Biest, den konnte ROS nur und ausschließlich mit Hilfe von Pech und Pannen schlagen, du hattest es belächelt. Ich weiß ja dass du dich maßlos ärgerst, wenn du falsch liegst, deshlab halte ich es dir ja so vor deiner Nase .... ein Tick :lol:

-------------------------------


Zu Nico Rosberg

ROS hatte wirklich unglaublich viel Dusel gehabt, keine Frage, aber er musste auch immer wieder gegen die Niederlagen aufstehen und hatte auch hier und da Pech gehabt, auch wenn Lewis im Grunde genommen nie davon profitieren konnte, das belegt die Statistik auch sehr deutlich.

Er hatte viel Dusel, aber musste für diesen Dusel mächtig ackern. In der Regel weißt du ja nicht, wie die Zukunft aussieht, dass der TK z.B ausfällt und du davon profitieren kannst. Gegen Hamilton konnter er überhaupt nicht taktieren. Er war bis zum Schluß nur auf HAM´s Fehler und die der anderen angewiesen. Siehe RedBull in Brasilien, aber er hat auch wenig falsch gemacht, das muss man in diesem Zusammenhang immer wieder erwähnen. HAM hatte seine Problem mit den Starts, obwohl ich jetzt las, dass Monza und Japan bei Hamilton sowie Hockenheim bei Rosberg ein Kupplungsproblem war und nicht den Fahrern anzulasten war. Die Kupplungen waren zum Schluss sogar besser als die von RedBull. Aber egal

ROS wusste in Spanien der HAM ist nicht ohne weiteres schlagbar, deshalb ist er dem HAM so vor die Karre gefahren, Er wollte unbedingt die WM dieses Jahr klarmachen, und wenn es mit unlauteren Mitteln sein muss, wie es dann vier mal auch vokam.

Auch hatte er großen Dusel in Baku und Monza, da war HAM eigentlich um Stercken weg von ROS, aber so ist der Motorsport nun mal. Den Druck den beide Fahrer standhielten, ist für mich schon beeindruckend.

Wenn nur der besten gewinnen würden, wäre der Sport schon längst tot und keiner würde mehr was schreiben. Deshalb versuchst man die besten Teams nach Reglement immer wieder einzubremsen, bei den Fahrern ist das nicht so nötig, weil menschliche Fehler -Fahrer, Crew oder Stewards- gewollt oder ungewollt, dafür sorgen, dass eine gewisse Spannung über die Saison bestehen bleibt. Auch ist die Qualitätsdichte zwischen den Fahrern heute sehr hoch. Dass TK 0,5 Sekunden Trennen, ist vielleicht ganz hinten mal zu entdecken, aber vorne ist es wesentlich enger.

Was seinen Rückzug angeht, habe ich volles Verständnis. Ich meine warum fuhr ROS? Um die WM zu gewinnen, wenn er eine große Wahrscheinlichkeit sieht keine mehr zu gewinnen, dann hört er lieber auf und macht was anderes.
Feige oder nicht feige, es ist Geschmackssache, wir wissen nicht was er vorhat und mir ist es auch herzlich egal.

Aber zu behaupten Rosberg wäre der loyale Fahrer, ist dann auch wieder ein Märchen, er hat das Team in den Arsch getreten und Vertragsbruch begangen. Man könnte sagen, das Team ermöglicht ihm vieles um die WM zu gewinnen- ja bis zur letzten Sekunde im wahrsten Sinnen des Wortes- und dann sagt er, ich habe keinen Bock mehr weil Lewis so schwer zu schlagen ist, das war ja der Kern der Aussage schlechthin. War bei Vettel/Redbul/RIC auch so ähnlich.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2016

Beiträge: 25478
Mal wieder ziemlich viel Unsinn den du da schreibst. Ich habe auch gar keine Lust auf all den Müll einzugehen.

Rosberg hat sich dieses Jahr den A.... aufgerissen und bei den Tests während der Saison etliche Kilometer abgerissen. Und Lewis????

Hat alle 3 Tests während der Saison geschwänzt, immer mit anderen Gründen und Ausreden. Jetzt meine Frage: wie loyal ist denn bitte das??

Rosberg hat Hamilton den Sieg in Monaco ermöglicht, indem er ihn freiwillig vorbeigewunken hat. Das ist LOYAL dem Team gegenüber. Hat Lewis sowas jemals mit Nico gemacht??

Dass Rosberg seinen möglichen Rücktritt nicht angekündigt hat war zu 100% die richtige Entscheidung. Denn ansonsten hätte Lauda dafür gesorgt, dass Hammie Weltmeister wird. Dies hätte für Mercedes nämlich entscheidende Vorteile gehabt. Zum einen dass der aktuelle Weltmeister 2017 im Auto sitzt. Zum anderen dass Rosberg weitergefahren wäre, wie er ja in Interviews bekannt gegeben hat.

Im Übrigen zwingt ja niemand Mercedes dazu, Rosberg so einfach aus dem Vertrag zu lassen. Rechtlich gesehen dürften Sie nun etwas gegen ihn in der Hand haben und könnten ihn auf Erfüllung des Vertrages oder auf Schadenersatz verklagen. Darauf wollte ich an dieser Stelle mal hinweisen. Natürlich macht man das nach so einer langen und erfolgreichen Zusammenarbeit nicht.


Und dann ist da noch ein anderer Punkt den ich anmerken möchte. Als Teamleitung sollte man immer einen Plan B in der Tasche haben. Was wäre denn, wenn einer der beiden Einsatzfahrer verletzungsbedingt längere Zeit ausfällt???

Laudas Gejammer ist da etwas albern und übertrieben. Klar kann ich seine Aussagen verstehen, aber Rosbergs Verhalten ebenso.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2016

Beiträge: 1643
Ich hoffe ja wirklich, dass sich unser Forentroll bis zum Saisonauftakt kommendes Jahr wieder etwas gefangen hat. Die letzten Wochen und vor allem das Saisonfinale haben ihn augenscheinlich sehr zugesetzt, so dass man sich wirklich Sorgen machen muss. Das Gejammere und Schönreden der Niederlage nehmen ja gar kein Ende mehr - und da soll noch mal jemand was über die angeblichen Schumacher oder Vettel Jünger sagen, die können von unserem ähm... der Nation noch so einiges lernen, was Wahrheitsverdrängung anbelangt :lol:

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2016

Beiträge: 2591
formelchen hat geschrieben:
Mal wieder ziemlich viel Unsinn den du da schreibst. Ich habe auch gar keine Lust auf all den Müll einzugehen.

Rosberg hat sich dieses Jahr den A.... aufgerissen und bei den Tests während der Saison etliche Kilometer abgerissen. Und Lewis????


Hat alle 3 Tests während der Saison geschwänzt, immer mit anderen Gründen und Ausreden. Jetzt meine Frage: wie loyal ist denn bitte das??

Rosberg hat Hamilton den Sieg in Monaco ermöglicht, indem er ihn freiwillig vorbeigewunken hat. Das ist LOYAL dem Team gegenüber. Hat Lewis sowas jemals mit Nico gemacht??

Dass Rosberg seinen möglichen Rücktritt nicht angekündigt hat war zu 100% die richtige Entscheidung. Denn ansonsten hätte Lauda dafür gesorgt, dass Hammie Weltmeister wird. Dies hätte für Mercedes nämlich entscheidende Vorteile gehabt. Zum einen dass der aktuelle Weltmeister 2017 im Auto sitzt. Zum anderen dass Rosberg weitergefahren wäre, wie er ja in Interviews bekannt gegeben hat.

Im Übrigen zwingt ja niemand Mercedes dazu, Rosberg so einfach aus dem Vertrag zu lassen. Rechtlich gesehen dürften Sie nun etwas gegen ihn in der Hand haben und könnten ihn auf Erfüllung des Vertrages oder auf Schadenersatz verklagen. Darauf wollte ich an dieser Stelle mal hinweisen. Natürlich macht man das nach so einer langen und erfolgreichen Zusammenarbeit nicht.

Und dann ist da noch ein anderer Punkt den ich anmerken möchte. Als Teamleitung sollte man immer einen Plan B in der Tasche haben. Was wäre denn, wenn einer der beiden Einsatzfahrer verletzungsbedingt längere Zeit ausfällt???

Laudas Gejammer ist da etwas albern und übertrieben. Klar kann ich seine Aussagen verstehen, aber Rosbergs Verhalten ebenso.



Deine Ausreden interessieren mich nicht, sind reine Ablenkungsmanöver.

Es Besteht zwischen ROS und Mercedes einen VERTRAGSBUCH, das ist der Tatbestand. So hat Lauda es diplomatisch formuliert. Und du erzählst uns die ganze Zeit was von ROS, der so Loyal sei und kommst mir mit Testfahren an.
Wat denn für Testfahrten? Die 50 Stunden mehr die ROS fährt, ist die Rechtfertigung für Vertragsbrüche und Sonderbehandlung. Klang bei dir zu Alonso aber ganz anders. Na gut ist ja auch nicht der deutsche Lieblingsfahrer

Du hast doch überhaupt nicht den Durchblick, wie bei Mercedes die Arbeitsaufteilung aussieht NULL AHNUNG hast du.

Du weißt doch gar nicht wie viel PR Arbeit die Fahrer unterschiedlich leisten. Wer im Simulator was genau macht. Im Simulator wird doch nicht nur gefahren, da geben die Fahrer auch ihren Feedback zurück, der Simulator wird kalibriert und viels mehr.. Es gibt unzählige Sponsor Termine und da ist wohl Lewis der jenige der etwas mehr gefragt ist und dann kommst du mir mit ein paar stunden mehr im Jahr, die ROS zum Testen verwendet...

Tatsache ist ROS bringt einiges durcheinander und zwar völlig unnötig. Dass dir das alles gar nicht auffällt, zeigt dein großen Wissensschatz.

Mir ist es prsönlich Schnuppe und ich befinde auch nicht darüber, aber du nervst mit deiner Besserwisserei .
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Freitag, 09. Dezember 2016

Beiträge: 25478
Du bist so süß wenn du aggro bist. :lol: :lol: :lol: :lol:

Und am Ende schreibst du immer wieder, dass dir alles egal ist. Na warum dann die langen Romane??? :lol: :lol:


Es gab übrigens weder bei Alonso 2007, noch bei Alonso 2014 oder bei Rosberg 2016 einen Vertragsbruch. Alle Verträge wurden in Einvernehmen aufgelöst. Ein Vertragsbruch wäre es, wenn Rosberg 2017 ohne Ankündigung einfach nicht zur Arbeit erscheint. Ja, hättest du mal besser in der Schule aufgepasst. :lol:

Wobei man bei Rosberg vielleicht nichtmal von einer Auflösung sprechen kann, sondern eher von einer Änderung. Sieht ja so aus als ob er Mercedes in anderer Funktion erhalten bleibt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 10. Dezember 2016

Beiträge: 2591
Habe es auch nicht im juristischen Sinnen gemeint, sondern im Sinne von Illoyalität- dass er die Vereinbarung, die getroffen wurde nicht erfüllen wollte, obwohl lange darum gehandelt wurde. Aber auch weil er Unordnung in einem sehr wichtigen Bereich des Teams bringt. So wie Alonso es doch machte :lol: Ich weiß ich weiß es ist wieder was gaaaaanz anderes, klar Rosber ist ja deutsch, dann hat man eh schonmal eine reine Weste.

Ja klaro ist mir das alles egal. Von mir aus können die alle ihre Verträge ohne Ankündigung auflösen und besoffen durch die Altstadt laufen.:lol:

Hast uns jetzt nicht verraten wie viele Stunden jeder Fahrer für Mercedes an Arbeit leistet, ich dachte du würdest mit konkreten Zahl kommen. Stattdessen Stammtischgerede und heiße Luft.

Sag doch mal: wie viel Stunden verbringen Rosberg und HAM im Jahr für ihre Sponsoren. Das muss du doch wissen, wenn du beide in faul und arbeitswütig kategorisieren kannst,

oder kannst du nur nach den Medien und Mainstream-Shit reden.?
Bild
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Samstag, 10. Dezember 2016

Beiträge: 25478
Also ich sehe da durchaus einen Unterschied ob jemand auf dem Höhepunkt seiner Karriere abtreten will oder ob jemand eine Vereinbarung auflösen will um zur Konkurrenz zu gehen. Aber wirf nur alles pauschal in einen Topf, das kannst du ja so gut.

Ich persönlich halte es auch für anstrengender eine Renndistanz im F1 Renner abzureissen als sich im schicken Anzug fotografieren zu lassen. Aber deine Gegenteilige Meinung sei dir zugestanden.

Übrigens weilte Lewis während des ersten Barcelona Tests nicht auf Terminen fürs Team, sondern privat auf dem Filmfest in Cannes sowie bei einem Privatsponsor. Du scheinst ja nicht sonderlich gut über deinen Helden informiert zu sein.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 10. Dezember 2016

Beiträge: 1643
formel@ hat geschrieben:
Ja klaro ist mir das alles egal.

Merkt man :lol:

Soll man dir eventuell ein paar Beratungsstellen raussuchen, wo du dich mal seelisch aussprechen kannst? Man kann es ja kaum noch mit ansehen, wie du dich hier seit Tagen fertig machst, um deinen Zweithelden zurück an die Spitze zu schreiben. Nico was hast du nur angerichtet? :D

Beitrag Samstag, 10. Dezember 2016

Beiträge: 2591
formelchen hat geschrieben:
Also ich sehe da durchaus einen Unterschied ob jemand auf dem Höhepunkt seiner Karriere abtreten will oder ob jemand eine Vereinbarung auflösen will um zur Konkurrenz zu gehen. Aber wirf nur alles pauschal in einen Topf, das kannst du ja so gut.

Ich persönlich halte es auch für anstrengender eine Renndistanz im F1 Renner abzureissen als sich im schicken Anzug fotografieren zu lassen. Aber deine Gegenteilige Meinung sei dir zugestanden.

Übrigens weilte Lewis während des ersten Barcelona Tests nicht auf Terminen fürs Team, sondern privat auf dem Filmfest in Cannes sowie bei einem Privatsponsor. Du scheinst ja nicht sonderlich gut über deinen Helden informiert zu sein.


Mensch förmchen, du erzählst hier wieder deine Stories. Es ist beides auf seine weise anstrengend. Mach die beiden Sachen erst mal und dann kannst du dein Urteil geben. Es kann vieles noch anstrengender für einen F1 Fahrer sein als ein F1 Auto zu testen. Es kann anstrengender sein eine Woche lang am Telefone zu hängen, oder im Kindergarten jeden Tag 30 Kinder unter Kontrolle zu bekommen, oder den ganzen Tag Holz hacken oder oder oder Also was soll dieses Gerede und diese Ablenkungen? :roteyes:

Ich wünsche konkrete Zahlen, etwas was man mal Subjektiv auswerten kann, sowie die Statistik, die ich dir geliefert haben ohne hätte, wäre und wenns. Was hat Fahrer A versäumt und was Fahrer B was hat jeder beruflich erledigt und nicht diesen Klatsch. Bitte!

Das kann doch nicht sein, dass du uns Tag ein Tag aus mit dem Gelaber von Heiko Wasser zudeckst. Hier sitzten doch nicht nur History-Dinger rum. :lol:

Du willst ernsthaft Fahrer nach deren Arbeitsstunden und Aufgaben beurteilen!? Gut und gerne, dann hol dir eine Liste mit den abgearbeiteten Aufgaben des Jahres. Du bist doch Personalchef!.
Schreib bei dieser Gelegenheit auf, was jeder Fahrer übers Jahr Beruflich erledigt hat, dann können wir das Arbeitstier vom Faultier trennen. :lol:

Wer ist denn das hinterste Küken?
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Samstag, 10. Dezember 2016

Beiträge: 2591
Mav05 hat geschrieben:
Hat sich bei Mercedes irgendeiner ueber Nicos ploetzlichen Ruecktritt beschwert?


Jo, Lauda!
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Samstag, 10. Dezember 2016

Beiträge: 10682
Zunächst mal war Laudas "Beschwerde" zum Zeitpunkt meines Posts noch nicht öffentlich - der steht da ja schon ein paar Tage... Und dann ist wohl ausgerechnet der Herr Lauda der letzte der sich über unvorhersehbare Rücktritte beschweren sollte - im Zweifelsfall könnte ja da der Herr Ecclestone mal was dazu sagen...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 10. Dezember 2016

Beiträge: 25478
Unser Forentroll hat mit Sicherheit alle Arbeitsstunden der Mercedes-Fahrer parat, um deren Arbeitseinstellung beurteilen zu können. :lol: :lol: :lol: :lol:

Also mir reichen für eine Beurteilung die Aussagen von Wolff und Lauda sowie die abgerissenen Testkilometer, die man bei ein wenig Recherche durchaus im Netz findet.

Hier jetzt mit irgendwelchen PR-Terminen zu kommen ist schon höchst amüsant. Ich dachte wir sprechen hier von RENNFAHRERN und nicht von irgendwelchen Models. :lol: :lol: :lol:

Im Übrigen sei zum Thema PR angemerkt, dass ein Rosberg da ebenfalls umfangreich eingesetzt wird.

Weiterhin wechselte ein Hamilton damals auch von McLaren zu Mercedes, da ein gewisser Ron Dennis ihm beim Thema persönliche Sponsoren nicht die Freiheiten einräumen wollte, die Bieberchen wollte. Wenn der gute "Justin" also ständig persönliche Sponsortermine hat, ist das seine Sache und hat nichts damit zutun, dass er sich fürs Team in irgendeiner mehr einbringen würde als sein ehemaliger TK.

Aber wie gesagt: das ganze PR-Blabla ist unwichtig. Es geht hier ums Rennfahren, die Arbeit am/im Auto und voranbringen des Teams und nicht darum die Hammie-Fans mit PR zu befriedigen. :D
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 10. Dezember 2016

Beiträge: 2591
Mav05 hat geschrieben:
Zunächst mal war Laudas "Beschwerde" zum Zeitpunkt meines Posts noch nicht öffentlich - der steht da ja schon ein paar Tage... Und dann ist wohl ausgerechnet der Herr Lauda der letzte der sich über unvorhersehbare Rücktritte beschweren sollte - im Zweifelsfall könnte ja da der Herr Ecclestone mal was dazu sagen...


Es ist richtig, dass die Nachricht über die Verärgerung Lauda´s erst später kam, aber er er hat sich ja nicht nachträglich darüber geärgert und seine Meinung geändert, sondern die Verärgerung muss bereits am ersten Tag da gewesen sein auch wenn dieses uns nicht bekannt war.

Es ging ja darum ob irgendwelche Leute es für nicht gut hießen und da denke ich gibt es eine ganze Menge, die einiges herrichten müssen.
--------------
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Mittwoch, 07. April 2021

Beiträge: 25478
Nanu, da hat mich der Nico doch gestern glatt auf Twitter blockiert, als ich dieses Foto postete und gefragte habe ob er nach Saudi-Arabien umgezogen ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 07. April 2021

Beiträge: 0
"Wir bleiben zu Hause" heißt nicht "wir gehen nicht mehr zur Arbeit"

Beitrag Mittwoch, 07. April 2021

Beiträge: 10682
formelchen hat geschrieben:
Nanu, da hat mich der Nico doch gestern glatt auf Twitter blockiert...

Immerhin scheint er ne schnelle Auffassungsgabe zu haben... Wir haben hier im Forum Jahre gebraucht um es mit der Methode zu probieren... Oder er hat Funers Thread gelesen... :D) :D) :D)
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Freitag, 09. April 2021

Beiträge: 25478
bredy hat geschrieben:
"Wir bleiben zu Hause" heißt nicht "wir gehen nicht mehr zur Arbeit"


Ich weiß nicht wie das bei dir ist, aber bei meinem Arbeitgeber bleiben alle zuhause, die von zuhause arbeiten können.

Und jetzt erzähl mir nicht dass Nicos Anwesenheit dort zwingend erforderlich war.

Genauso lustig ist es bei Günther Jauch. Er hat auch bei dieser Aktion mitgemacht. Jetzt macht er auch noch Impfpropaganda und nun hat er Corona. :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 10. April 2021

Beiträge: 45272
Naja er ist Teamchef. Wer soll denn deiner Meinung nach alles mit und wer nicht?

Beitrag Samstag, 10. April 2021

Beiträge: 25478
MichaelZ hat geschrieben:
Naja er ist Teamchef. Wer soll denn deiner Meinung nach alles mit und wer nicht?


Der Teamchef muss nicht zwingend vor Ort sein. Wolff und Binotto haben ja auch schon Rennen ausgesetzt.

Ich werfe ihm auch gar nicht vor dass er vor Ort war. Das ist meiner Ansicht nach völlig in Ordnung. Aber dann soll er es wenigstens unterlassen bei solchen Aktionen wie "wir bleiben zuhause" mit zu machen. Das ist total verlogen. Er wohnt ja nicht einmal in Deutschland, macht aber bei einer solchen aus Steuergeldern finanzierten Aktion mit um den Deutschen einzutrichtern sie sollen zuhause bleiben. Das trieft ja nur so von Widersprüchen.

Übrigens war der Ausflug nach Saudi-Arabien nur ein Beispiel. Jeder kann auf social media verfolgen wo der Nico sich so überall herumtreibt. Und das ist ganz sicher alles nicht zwingend erforderlich um die Geschäfte am Laufen zu halten. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 10. April 2021

Beiträge: 10682
formelchen hat geschrieben:
Jeder kann auf social media verfolgen wo der Nico sich so überall herumtreibt.

Tja, und weil der Nico sich wohl ernsthaft Sorgen macht dass dieses Wissen Dich zu sehr belasten könnte hat er ja nun mal die Möglichkeit für Dich ein wenig eingeschränkt... ;-)
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 10. April 2021

Beiträge: 25478
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Jeder kann auf social media verfolgen wo der Nico sich so überall herumtreibt.

Tja, und weil der Nico sich wohl ernsthaft Sorgen macht dass dieses Wissen Dich zu sehr belasten könnte hat er ja nun mal die Möglichkeit für Dich ein wenig eingeschränkt... ;-)


Junge, ich könnte innerhalb einer Minute einen neuen Twitter-Account anlegen um ihm wieder zu folgen, wenn es mir wichtig wäre. Also mach dir da mal keine Sorgen. :lol: :lol: :lol:

Bei dem was er da so zuletzt gepostet hat verzichte ich aber gern darauf. Alleine seine tolle PR für die Insekten-Nudeln aus dem Startup der "Höhle der Löwen" kann er sich sonstwo hinschieben, sollen die Leute das Zeug nur fressen, ich bleibe da lieber beim Fleisch. :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 10. Juni 2022

Beiträge: 25478
Rosberg darf nicht mehr ins Fahrerlager, in Monaco musste er seinen Job für Sky aus seiner Wohnung heraus erledigen. Dieser könnte jetzt sogar gefährdet sein, die Kündigung droht.

Rosberg ist ein böser Coronaleugner und Querdenker. :lol:

https://www.sport1.de/news/motorsport/f ... zum-rennen
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 10. Juni 2022

Beiträge: 10682
Nö... Nur ein naiver Trottel...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Freitag, 10. Juni 2022

Beiträge: 25478
Mav05 hat geschrieben:
Nö... Nur ein naiver Trottel...


Wenn ich mir die ganzen Nebenwirkungen in meinem Umfeld so anschaue, ist Rosberg einfach nur schlau. Genauso schlau wie ich. :D
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 15. Mai 2023

Beiträge: 25478
Interessant dass sich Britney mehr für den Frauen-Fussball im free TV einsetzt als für die F1.

https://www.bild.de/sport/fussball/bask ... .bild.html
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Vorherige

Zurück zu Die Fahrer

cron