Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Lance Stroll

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Sonntag 25. Juni 2017, 18:35

Beiträge: 20031
automatix hat geschrieben:
aber immerhin hat Stroll jetzt schon mehr Podestplätze als Hülkenberg :D


Und er hat mehr Podestplätze in dieser Saison geholt als Alonso in den letzten 2,5 Jahren. :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 27. Juni 2017, 15:19

Beiträge: 4348
Glückwunsch an den jüngsten Podium Fahrer. Hoffe der Knoten ist geplatzt :| :)
Bin nicht weg ... aber auch nicht da.

Beitrag Dienstag 27. Juni 2017, 15:50

Beiträge: 40295
Nein, Verstappen war 2016 in Barcelona noch 12 Tage jünger... :wink:

Beitrag Dienstag 27. Juni 2017, 15:52

Beiträge: 20031
Ich bin mal gespannt ob er die Form halten kann und der Knoten geplatzt ist oder ob das eine Ausnahme bleibt.

Das Podium war etwas glücklich, abre er fuhr das Wochenende über absolut auf Massa-Niveau ohne Crash. Ausgerechnet auf einer Strecke wo etablierte Fahrer so ihre Probleme hatten.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 27. Juni 2017, 16:26

Beiträge: 40295
Welche etablierten Fahrer meinst du? Vettel aber ansonsten?
Ricciardo noch mit dem Quali-Crash.

Beitrag Dienstag 27. Juni 2017, 16:41

Beiträge: 8493
natürlich den Hamilton vom Vorjahr....
GO Lewis

Beitrag Dienstag 27. Juni 2017, 20:54

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Welche etablierten Fahrer meinst du? Vettel aber ansonsten?
Ricciardo noch mit dem Quali-Crash.


Mach dich nicht lächerlich. Wann bitte hat Vettel am Wochenende sein Auto gecrasht????

Und mit crashen meine ich so, dass er nicht weiterfahren konnte. Wenn du den crash mit Hammie meinst, dann müssen wir auch Bottas erwähnen in Runde 1. Aber der konnte ja auch weiterfahren.

Und offenbar hast du das Wochenende nicht verfolgt, denn sonst wüsstest du dass beide Bullen ihr Auto geschrottet haben. Und du bist F1-Journalist? Setzen, 6!!!

Und nicht nur die Bullen. Perez hat´s im Rennen geschrottet und wäre ohne die Unterbrechung ganz raus gewesen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 27. Juni 2017, 21:04

Beiträge: 8283
Ocon hat Perez Auto geschrottet...

Beitrag Mittwoch 28. Juni 2017, 14:24

Beiträge: 40295
Und Vettel hat sein Auto nicht gecrasht? Sogar mit Absicht!

Beitrag Mittwoch 28. Juni 2017, 16:41

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Und Vettel hat sein Auto nicht gecrasht? Sogar mit Absicht!


Meinst du das ernst? Ist das wirklich dein Diskussionsniveau?

Sollen wir jetzt davon ausgehen, dass der Stroll sein Auto auch immer absichtlich gecrasht hat oder was soll dieser hirnrissige Vergleich???

Der Vettel ist dahin gefahren, wo er hinfahren wollte - daher Absicht. Wir halten also fest, der Stroll wollte bei den vorherigen Rennen unbedingt immer in seine Gegner oder die Reifenstapel oder sonstwo hinfahren.

So geht Argumentation auf Springer-Niveau!!! :P
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 28. Juni 2017, 21:22

Beiträge: 40295
Vettel hat seine Nerven nicht im Griff. Ganz klarer Fehler von ihm. So wie Stroll auch seine Fehler macht.

Beitrag Mittwoch 28. Juni 2017, 21:37

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Vettel hat seine Nerven nicht im Griff. Ganz klarer Fehler von ihm. So wie Stroll auch seine Fehler macht.


Wie gesagt, deine Vergleiche sind totaler Unsinn.

Bei Stroll waren die Unfälle verursacht durch Fehleinschätzungen bzw. Nichtkönnen.

Diese eine Aktion bei Vettel war diese eben genau nicht. Wobei es ja sogar stimmen gibt, dass Vettel das gar nicht absichtlich gemacht habe, siehe Villeneuve.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag 29. Juni 2017, 14:48

Beiträge: 40295
Wenn ein Rennfahrer sich emotional nicht im Griff hat, dann ist das eben auch eine Schwäche. Vettel hat Mist gebaut, einen Fehler gemacht - und deswegen Punkte verloren in Baku. Anders als Stroll.

Beitrag Mittwoch 22. November 2017, 15:12

Beiträge: 40295
Stroll wird 2018 auch in Daytona fahren. Ich finds cool. Er pumpt viel Geld ins Team und kann sowas wahrscheinlich dann selbst entscheiden. Zeigt halt, dass er auch ein Racer ist.

Da ich 2018 vor Ort sein werde, freu ich mich auf so ein starkes Fahrerfeld.

Beitrag Mittwoch 22. November 2017, 21:48

Beiträge: 2591
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Vettel hat seine Nerven nicht im Griff. Ganz klarer Fehler von ihm. So wie Stroll auch seine Fehler macht.


Wie gesagt, deine Vergleiche sind totaler Unsinn.

Bei Stroll waren die Unfälle verursacht durch Fehleinschätzungen bzw. Nichtkönnen.

Diese eine Aktion bei Vettel war diese eben genau nicht. Wobei es ja sogar stimmen gibt, dass Vettel das gar nicht absichtlich gemacht habe, siehe Villeneuve.




So so, bei Stroll war es Unfähigkeit und Fehleinschätzung und bei Vettel lag es wohl daran, dass andere ins Lenkrad griffen. Wieder so ein Bömchen vom Experten! :roll:

Wenn Vettel´s selbst verschuldete Kollisionen nicht durch Fehleinschätzung erfolgten, dann bliebe ja nur "die Motivation einen Unfall absichtlich herbeigeführt zu haben" oder was könnte sonst hinter einem selbst verschuldeten Unfall stecken?

Vettel´s selbst verschuldete Ausfälle:

Ausfall in Mexico 2015: Heck verloren
Ausfall in Malaysia2016: Kollision mit Rosberg
Ausfall in Singapur2017 : Kollision mit Raikkonen

Es gab noch die Kollision mit der Streckenbegrenzung in Österreich, verursacht durch eine Reifenschäden, den der Reifenmeister und sein Team selbst zu schleppen hatten.

Dann gibt es noch eine reihe weitere selbst verschuldete Kollisionen, wo er jedoch weiterfahren konnte, die waren wie folgt:

Kollision mit Raikkonen in China 2016
Kollision mit Raikkonen in Spa 2016
Kollision mit HAM in Baku 2017
Kollision mit HAM in Baku 2017 kurz nach dem Auffahrunfall
Kollision mit Lance Stroll in Malaysia 2017
Kollision mit Verstappen in Mexiko 2017 zwischen Kurve 2 u 3
Kollision mit Hamilton in Mexiko 2017 nach Kurve 3

Woran lag es denn dann, wenn nicht an VET´s Fehleinschätzungen.

Der Typ verliert die Nerven, sobald er in Bedrängnis gerät, das gefällt mir, denn so bleibt der Wettbewerb spannend und wir erleben überraschende Szenen :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 09:17

Beiträge: 20031
Jetzt beklagt sich der verwöhnte Bengel über sein Auto. Unfassbar, öffentlich so übers Team zu meckern. Und das Team schießt durchaus auch zurück.

Krass, dass es dort schon nach dem 1. Saisonrennen (!!!) so hoch her geht. Das erinnert total an Maldonado, der hat auch immer gegen das Team geätzt.

Williams ist mit dieser Fahrerpaarung klar auf dem absteigenden Ast. Ich bin gespannt wie lange Stroll noch im Auto sitzt. Millionen hin oder her, wenn Leistung und Respekt voreinander nicht stimmen, ist die Trennung vorprogrammiert - wie eben damals bei Maldonado.


https://www.motorsport-magazin.com/form ... n-sonntag/



automatix hat geschrieben:
aber immerhin hat Stroll jetzt schon mehr Podestplätze als Hülkenberg :D


Das hatte Maldonado auch, dazu noch Millionen im Gepäck. Und trotzdem ist der Maldonado hochkantig rausgeflogen aus der F1, während der Nico heute für ein Werksteam fährt. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 15:25

Beiträge: 40295
Kann mir cvorstel,len, dass er die Kohle abzieht und zu Force India wechselt.

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 15:43

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Kann mir cvorstel,len, dass er die Kohle abzieht und zu Force India wechselt.


Das ist denkbar, es ist zu lesen dass FI mal wieder Geldprobleme hat.

Sportlich sein sehr schlechter Deal für FI, wenn einer ihrer Jungs geht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 15:53

Beiträge: 40295
Das wird ja erst 2019 passieren und da denke ich, werden beide Fahrer nicht unbedingt die Lust haben, weiter bei Forcde India zu fahren,. Ocon wird auf Mercedes schielen, Pérez auf Haas.

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 16:07

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Das wird ja erst 2019 passieren und da denke ich, werden beide Fahrer nicht unbedingt die Lust haben, weiter bei Forcde India zu fahren,. Ocon wird auf Mercedes schielen, Pérez auf Haas.

Du ständig mit deinem Haas :D

Sowohl Grosjean als auch im besonderen Magnussen lieferten das Wochenende eine super Vorstellung ab. Es gibt absolut keinen Grund zum jetzigen Zeitpunkt anzunehmen, dass das Team an der Paarung etwas ändern möchte oder muss. Hier also Perez ins Team zu reden, ist schon sehr abenteuerlich.

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 16:16

Beiträge: 40295
Genau lesen und es versuchen zu verstehen. Das kann helfen. :wink:

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 16:25

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Genau lesen und es versuchen zu verstehen. Das kann helfen. :wink:

Da gibt es nicht viel zu verstehen, weil deine Ausführungen mal wieder keinen rechten Sinn ergeben. Du tust gerade so, als wenn Perez der Messias für jedes Team wäre und mit Kusshand empfangen werden würde, was reichlich albern ist. Weder sehe ich ihn fahrerisch über der aktuellen Paarung bei Haas, noch schätze ich das Team so ein, dass man zwanghaft auf die Sponsorgelder angewiesen wäre (soviel kann es zudem nicht mehr sein, wenn FI schon am Hungertuch nagt). Was also hast du für schlüssige Argumente? Richtig, keine :D

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 16:31

Beiträge: 40295
Ocon wird auf Mercedes schielen, Pérez auf Haas.

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 17:45

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Ocon wird auf Mercedes schielen, Pérez auf Haas.


Perez wird vor allem auf Ferrari schielen, sollte der Kimi gehen.

Wobei es fraglich ist, ob Ferrari ihn wollen würde. Es gibt da ja eine Vorgeschichte, da der Perez mal Ferrari-Schüler war aber damals zu McLaren ging.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 27. März 2018, 18:13

Beiträge: 40295
was ich in dem Moment auch getan hätte

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video