Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Alguersuari - der juengste F1 pilot!

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Mittwoch, 24. November 2010

Beiträge: 7113
MichaelZ hat geschrieben:
Kleines Familientreffen, so what?


:D ist mir neu, das Newey spanische wurzeln hat!
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011

Beiträge: 7113
;) Jaimes kristallkugel:
"In diesem Jahr gibt es Krieg zwischen Buemi und mir. Ich trete 2011 definitiv gegen ihn an, um am Ende derjenige zu sein, der zu Red Bull wechselt", wird Alguersauri von der 'Marca' zitiert. "Ricciardo wird eines unserer Cockpits erhalten und ich sehe mich bei Red Bull. "
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011

Beiträge: 25500
indalo hat geschrieben:
;) Jaimes kristallkugel:
"In diesem Jahr gibt es Krieg zwischen Buemi und mir. Ich trete 2011 definitiv gegen ihn an, um am Ende derjenige zu sein, der zu Red Bull wechselt", wird Alguersauri von der 'Marca' zitiert. "Ricciardo wird eines unserer Cockpits erhalten und ich sehe mich bei Red Bull. "


Hat ne große Klappe, der kleine Spanier!
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011

Beiträge: 421
Wieso klein? Alguersuari ist 1,81m groß. Es scheint ein generelles Problem im diesem Forum zu sein, dass junge Fahrer häufig zu unrecht verniedlicht werden.

Alguersuari hat bisher immer einen sehr höflichen, bescheidenden und sympathischen Eindruck auf mich gemacht. Nun entwickelt er sich weiter. Im jetzigen Zusammenhang erscheint es mir wichtig, dass er das Duell mit Buemi auch als solches erkennt und dementsprechend selbstbewusst Stellung bezieht.

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011

Beiträge: 0
indalo hat geschrieben:
;) Jaimes kristallkugel:
"In diesem Jahr gibt es Krieg zwischen Buemi und mir. Ich trete 2011 definitiv gegen ihn an, um am Ende derjenige zu sein, der zu Red Bull wechselt", wird Alguersauri von der 'Marca' zitiert. "Ricciardo wird eines unserer Cockpits erhalten und ich sehe mich bei Red Bull. "

Kann sogar sein, dass ALG auf große Klappe macht! Bild Wenn ALG seine Form bestaetigt, sehe ich ihn auf jeden Fall eher als BUE im Red Bull. Bild BUE fuhr zwar mehr Punkte ein und sogar einige Fuehrungsrunden oder doch nur eine Fuehrungsrunde, aber ALG hat mich mit seiner Steigerung zum Quereinstieg 2009 sehr viel mehr beeindruckt...

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011

Beiträge: 3713
Ich liefere jetzt nicht aufs tausendstel genaue Zahlen, jedoch hat sich nachden Recherchen eines Users im Autosport Forum Alguersuari extrem gesteigert.

2009 war er im Durchschnitt 8 Zehntel im Qualifying langsamer als Buemi.

Erste Saisonhälfte 2010 waren es 4 Zehntel Rückstand.

Zweite Saisonhälfte war er sogar durchschnittlich 4 Zehntel im Qualifying schneller. Der Punktestand ist irreführend und vorallem -wenn man beachtet dass das neue Punktesystem fürn Sieger 2,5 mal soviel Punkte gibt- marginal.
Alguersuari war in der zweiten Saisonhälfte 2010 ständig im Kampf um den 10 Platz, hatte Buemi klar im Griff und würde auch aus Punktesicht besser darstehen, wenn er nicht soviel Pech gehabt hätte.

Ich bin mir sicher Jaime wird da weitermachen wo er aufgehört hat und sich hoffentlich auch gegen Ricciardo durchsetzen, wenn er kommt. Der ist irgentwie eh überhyped... Nicht dass man bei ihm umsonst hofft.
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011

Beiträge: 25500
MESSIas10 hat geschrieben:
Ich liefere jetzt nicht aufs tausendstel genaue Zahlen, jedoch hat sich nachden Recherchen eines Users im Autosport Forum Alguersuari extrem gesteigert.

2009 war er im Durchschnitt 8 Zehntel im Qualifying langsamer als Buemi.

Erste Saisonhälfte 2010 waren es 4 Zehntel Rückstand.

Zweite Saisonhälfte war er sogar durchschnittlich 4 Zehntel im Qualifying schneller. Der Punktestand ist irreführend und vorallem -wenn man beachtet dass das neue Punktesystem fürn Sieger 2,5 mal soviel Punkte gibt- marginal.

Alguersuari war in der zweiten Saisonhälfte 2010 ständig im Kampf um den 10 Platz, hatte Buemi klar im Griff und würde auch aus Punktesicht besser darstehen, wenn er nicht soviel Pech gehabt hätte.

Ich bin mir sicher Jaime wird da weitermachen wo er aufgehört hat und sich hoffentlich auch gegen Ricciardo durchsetzen, wenn er kommt. Der ist irgentwie eh überhyped... Nicht dass man bei ihm umsonst hofft.



Bleibt die Frage, ob Alguersuari sich wirklich gesteigert hat oder Buemi sich verschlechtert hat.

Aber stimmt schon, 2010 war der Spanier besser unterwegs als 2009, wo er ja auch nur ein paar Rennen fuhr. Vor allem machte er 2010 weniger Fehler.

Er hat sicher Chancen, Webber 2012 zu ersetzen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011

Beiträge: 45286
Ich bin mir inzwischen nicht mal mehr sicher, dass Webber gehen muss bei Red Bull bzw. gehen wird. Buemi und Alguersuari sind jedenfalls nicht besser als Webber.

Derzeit erkenne ich in Alguersuari den besseren Fahrern, er steigert sich schon - ist aber auch kein Überflieger.

Und Ricciardo hat bisher zumindest nicht weniger vorzuweisen als Alguersuari. Bei den Tests macht er einen guten Eindruck. Also ich würde ihm eine Chance geben.

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011

Beiträge: 25500
MichaelZ hat geschrieben:
Ich bin mir inzwischen nicht mal mehr sicher, dass Webber gehen muss bei Red Bull bzw. gehen wird. Buemi und Alguersuari sind jedenfalls nicht besser als Webber.

Derzeit erkenne ich in Alguersuari den besseren Fahrern, er steigert sich schon - ist aber auch kein Überflieger.

Und Ricciardo hat bisher zumindest nicht weniger vorzuweisen als Alguersuari. Bei den Tests macht er einen guten Eindruck. Also ich würde ihm eine Chance geben.



Ricciardo würde aber wohl erstmal bei Torro Rosso fahren und nicht bei Red Bull.


Ob Webber bleibt, hängt wohl vom Saisonverlauf ab. Ich denke Vettel wird ihn im Griff haben und Webber wird sich das nicht dauerhaft antun wollen, die Nr.2 zu sein. Auch wenn Horner gerade erst sagte, Webber hätte gute Chancen zu bleiben....ich bezweifel dass Webber das überhaupt will.


Alguersuari wäre wohl der logische Ersatz wenn Webber geht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011

Beiträge: 45286
@formulaone: Ja ich dachte auch an Ricciardo bei Toro Rosso.

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Ich bin mir inzwischen nicht mal mehr sicher, dass Webber gehen muss bei Red Bull bzw. gehen wird. Buemi und Alguersuari sind jedenfalls nicht besser als Webber.

Derzeit erkenne ich in Alguersuari den besseren Fahrern, er steigert sich schon - ist aber auch kein Überflieger.

Und Ricciardo hat bisher zumindest nicht weniger vorzuweisen als Alguersuari. Bei den Tests macht er einen guten Eindruck. Also ich würde ihm eine Chance geben.



Horners Schmeichelkurs gegenüber Webber kam kurz nachdem der Sepp mal wieder von Ferrari träumte .
Vielleicht bekommt da ja jemand kalte Füsse irgendwann ohne
Siegfahrer da zu stehen . Denn wer tut sich freiwillig Marko an .

Beitrag Donnerstag, 17. Februar 2011

Beiträge: 7113
AWE hat geschrieben:
Horners Schmeichelkurs gegenüber Webber kam kurz nachdem der Sepp mal wieder von Ferrari träumte .

;) genau so sehe ich das auch....wie du mir so ich dir......

Limoladen :drink:
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

Beitrag Freitag, 18. Februar 2011

Beiträge: 45286
AWE hat geschrieben:
Horners Schmeichelkurs gegenüber Webber kam kurz nachdem der Sepp mal wieder von Ferrari träumte .
Vielleicht bekommt da ja jemand kalte Füsse irgendwann ohne
Siegfahrer da zu stehen . Denn wer tut sich freiwillig Marko an .


Es war Mateschitz' Schmeichelkurs, Horner schmeichelt Webber schon immer.

Ansonsten denke ich gibt es derzeit sehr viele Fahrer, die gerne für Red Bull fahren würden, außer vielleicht Alonso, Hamilton und Button. Und von denen haben sicher einige Siegerqualitäten.

Beitrag Freitag, 18. Februar 2011

Beiträge: 10696
MichaelZ hat geschrieben:
Ansonsten denke ich gibt es derzeit sehr viele Fahrer, die gerne für Red Bull fahren würden, außer vielleicht Alonso, Hamilton und Button. Und von denen haben sicher einige Siegerqualitäten.

Würden würden das momentan wohl alle - nur wenn sie ihrer Linie treu bleiben wollen kommen dafür dummerweise erklärtermaßen nur ihre eigenen Junioren in Frage... Und wenn ich mir die so anschaue müßte eigentlich so langsam jeder der 1 und 1 zusammenzählen kann mal das "Konzept Marko" hinterfragen...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Freitag, 18. Februar 2011

Beiträge: 25500
Mav05 hat geschrieben:
Und wenn ich mir die so anschaue müßte eigentlich so langsam jeder der 1 und 1 zusammenzählen kann mal das "Konzept Marko" hinterfragen...



Das Konzept Marko hat Red Bull letztes Jahr beide Titel gebracht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 18. Februar 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
Horners Schmeichelkurs gegenüber Webber kam kurz nachdem der Sepp mal wieder von Ferrari träumte .
Vielleicht bekommt da ja jemand kalte Füsse irgendwann ohne
Siegfahrer da zu stehen . Denn wer tut sich freiwillig Marko an .


Es war Mateschitz' Schmeichelkurs, Horner schmeichelt Webber schon immer.

Ansonsten denke ich gibt es derzeit sehr viele Fahrer, die gerne für Red Bull fahren würden, außer vielleicht Alonso, Hamilton und Button. Und von denen haben sicher einige Siegerqualitäten.


Ich sprach von Siegfahrern , nicht von Buemi , Heidi ,Hulk ,Sutil ,
delaRosa usw.

Beitrag Freitag, 18. Februar 2011

Beiträge: 3713
Webber hat mit diesem Auto auch Rennen gewonnen und ich halte ihn zwar besser als Heidi, Sutil oder sogar Hulk (auch wenn ich der Meinung bin das Hulk riesen Potential hat), jedoch ist er alles, nur kein Top Fahrer.

Sein Teamkollege bekam in 3 verschiedenen Rennen, die er souverän anführte, Probleme mit der Technik und verlor so von möglichen 75 Punkten ganze 63. Webber hingegen hatte das zuverlässigste Auto der ganzen Saison und schaffte es gerade mal bisschen mehr Punkte zu sammeln als Hamilton, dessen Auto ein Stück schlechter war und der zudem oft riesen Pech hatte (Melbourne, Spanien, Ungarn, über Singapur kann man sich streiten).

Er ist auf eine Runde zwar sehr gut, oft war er nichtmal ein hunderstel langsamer als Vettel, jedoch im Rennen nicht wirklich überzeugend, nur dann wenn sein Red Bull Raumshuttle 4-7 Zehntel schneller ist als der Rest der Welt und er ausnahmsweise mal besser war als Vettel.



Würdet ihr zutrauen das Webber als RB Nr 1 Fahrer Alonso, Button und Hamilton ihn ähnlich guten Autos zu schlagen? Ich jedenfalls nicht.
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Freitag, 18. Februar 2011

Beiträge: 10696
MESSIas10 hat geschrieben:
Würdet ihr zutrauen das Webber als RB Nr 1 Fahrer Alonso, Button und Hamilton ihn ähnlich guten Autos zu schlagen? Ich jedenfalls nicht.

Die Frage ist, ob Vettel das könnte... :D) Ob Webber nun zu den Top-Fahrern zählt oder nicht ist hier eigentlich auch nicht die Frage - eigentlich gings darum, wer ihn mal ersetzen sollte/könnte. Und da ist momentan noch nichts in Sicht...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 19. Februar 2011

Beiträge: 25500
MESSIas10 hat geschrieben:

Sein Teamkollege bekam in 3 verschiedenen Rennen, die er souverän anführte, Probleme mit der Technik und verlor so von möglichen 75 Punkten ganze 63. Webber hingegen hatte das zuverlässigste Auto der ganzen Saison und schaffte es gerade mal bisschen mehr Punkte zu sammeln als Hamilton, dessen Auto ein Stück schlechter war und der zudem oft riesen Pech hatte (Melbourne, Spanien, Ungarn, über Singapur kann man sich streiten).

Er ist auf eine Runde zwar sehr gut, oft war er nichtmal ein hunderstel langsamer als Vettel, jedoch im Rennen nicht wirklich überzeugend, nur dann wenn sein Red Bull Raumshuttle 4-7 Zehntel schneller ist als der Rest der Welt und er ausnahmsweise mal besser war als Vettel.



Würdet ihr zutrauen das Webber als RB Nr 1 Fahrer Alonso, Button und Hamilton ihn ähnlich guten Autos zu schlagen? Ich jedenfalls nicht.




Wow, hätte nicht gedacht dass ich das mal schreibe, aber ich stimme zu 99% zu!!!

Nur in einem Punkt nicht: Button gehört nicht in eine Liga mit Alonso, Hamilton und Vettel.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 19. Februar 2011

Beiträge: 45286
AWE hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
Horners Schmeichelkurs gegenüber Webber kam kurz nachdem der Sepp mal wieder von Ferrari träumte .
Vielleicht bekommt da ja jemand kalte Füsse irgendwann ohne
Siegfahrer da zu stehen . Denn wer tut sich freiwillig Marko an .


Es war Mateschitz' Schmeichelkurs, Horner schmeichelt Webber schon immer.

Ansonsten denke ich gibt es derzeit sehr viele Fahrer, die gerne für Red Bull fahren würden, außer vielleicht Alonso, Hamilton und Button. Und von denen haben sicher einige Siegerqualitäten.


Ich sprach von Siegfahrern , nicht von Buemi , Heidi ,Hulk ,Sutil ,
delaRosa usw.


Es gibt aktuell einige Fahrer, die schon Rennen gewonnen haben und ein paar, die das auch könnten. Und von denen hätten nur die wenigsten (die ich aufgezählt habe, plus Schumacher) Bock für Red Bull zu fahren.

Wahrscheinlich wird man Vettel nicht ersetzen können, weil er für mich einer der stärksten im Feld ist, neben Hamilton und Alonso. Und die beiden, da stimme ich zu, wollen tatsächlich nicht zu Red Bull gehen.

Beitrag Samstag, 19. Februar 2011

Beiträge: 45286
Mav05 hat geschrieben:
MESSIas10 hat geschrieben:
Würdet ihr zutrauen das Webber als RB Nr 1 Fahrer Alonso, Button und Hamilton ihn ähnlich guten Autos zu schlagen? Ich jedenfalls nicht.

Die Frage ist, ob Vettel das könnte... :D) Ob Webber nun zu den Top-Fahrern zählt oder nicht ist hier eigentlich auch nicht die Frage - eigentlich gings darum, wer ihn mal ersetzen sollte/könnte. Und da ist momentan noch nichts in Sicht...


Das wird aber schneller gehen als du denkst. Wenn so ein Cockpit frei wird, dann ist da schnell ein Fahrer da, auch ein sehr starker. Siehe, als McLaren Kovalainen den Laufpass gab, mit Button hätte keiner gerechnet,

Beitrag Samstag, 19. Februar 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
MESSIas10 hat geschrieben:
Würdet ihr zutrauen das Webber als RB Nr 1 Fahrer Alonso, Button und Hamilton ihn ähnlich guten Autos zu schlagen? Ich jedenfalls nicht.

Die Frage ist, ob Vettel das könnte... :D) Ob Webber nun zu den Top-Fahrern zählt oder nicht ist hier eigentlich auch nicht die Frage - eigentlich gings darum, wer ihn mal ersetzen sollte/könnte. Und da ist momentan noch nichts in Sicht...


Das wird aber schneller gehen als du denkst. Wenn so ein Cockpit frei wird, dann ist da schnell ein Fahrer da, auch ein sehr starker. Siehe, als McLaren Kovalainen den Laufpass gab, mit Button hätte keiner gerechnet,



Nanana ,nicht so voreilig . Es gab hier schon zwei drei ,die fest davon ausgingen das Button sich ein neues Cockpit sucht ,´nachdem der Mercedes Deal verkündet wurde .
Der wusste nämlich neben der der techn. Performance des neuen Autos auch das er im deutschen Nationalteam nur ne Statistenrolle haben würde . Als Kimi dann nicht wollte war eignetlich klar ,das Button Servus sagen würde .

Welcher schnelle Fahrer soll denn da zu Red Bull kommen . Massa ?

Beitrag Samstag, 19. Februar 2011

Beiträge: 10696
Ich sagte doch, dass es keine Frage ist, dass momentan wohl das halbe Feld dort Schlange stehen würde. Aber man ist bei RB doch mal eindeutig mit der Maßgabe angetreten, dass RB-Junior-Programm mit dem eigenen Team zu toppen. Und Coulthard/Webber wurden nur deshalb "geduldet", weil man fürs Team Erfahrung und fürs Programm noch Zeit bräuchte... Deshalb kann man eigentlich Webber nur durch einen Junior ersetzen, von einem äquivalenten Ersatz für einen kurzfristig verlorengehenden Vettel ganz zu schweigen... Alles andere würde die Glaubhaftigkeit in das Junior-Programm gewaltig untergraben. Ob das wenig leistungsorientierte Auswahlverfahren allerdings langfristig dieser Aufgabe gewachsen ist wage ich zu bezweifeln...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 19. Februar 2011

Beiträge: 45286
Naja das Juniorenprogramm steht doch jetzt schon in Frage...

Beitrag Samstag, 19. Februar 2011

Beiträge: 7113
:D) Also heute bei den tests hat sich Alguarsuari mal wieder gut geschlagen. Er scheint sich zu entwickeln, wenn man bedenkt wie oft er letzte saison im kiesbett stand oder gecrashed hat.
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer