Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Italien-GP 2021

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Dienstag, 14. September 2021

Beiträge: 23977
Mav05 hat geschrieben:
Und da Monza sowohl vom Ausgang wie auch der Bestrafung nicht gleich Silverstone war ist das Konto auch noch nicht wieder ausgeglichen…


Wie groß Max seine Strafe ist, werden wir wohl erst nach dem nächsten Rennen sehen. Vielleicht kostet es ihm einen möglichen Sieg. Vielleicht ändert es aber auch nichts und er gewinnt am Ende trotzdem.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 14. September 2021

Beiträge: 6673
Bananenflanke hat geschrieben:
Bild

Da hätte Verstappen einfach die Lenkung aufmachen müssen wie Hamilton in Runde eins und Perez wenig später auch, dann hätte es auch nicht gekracht. Wollte er aber scheinbar nicht weil er dann zu 99% hinter Hamilton gelandet wäre.


Ich quote einfach nochmal das Bild. Erklaert in meinen Augen alles.
Kimi Raikkonen

Beitrag Dienstag, 14. September 2021

Beiträge: 99
Der Fahrer der es willigend in Kauf genommen hat, hieß Verstappen und nicht Hamilton.

Beitrag Dienstag, 14. September 2021

Beiträge: 1133
Mav05 hat geschrieben:
formel-at hat geschrieben:
Ich wüsste nicht, warum HAM dem VER in Monza Platz bieten sollte.

Ich finde es gut, dass HAM jetzt keinen mm mehr abgibt, es soll der Zufall entscheiden, wie die Kollision ausgeht.

Da hier die Sachkundigen meinen, HAM habe immer Dusel, hoffe ich, dass das in Zukunft auch so bleiben wird. Wir wollen doch nicht, dass VER Dusel bekommt; oder?

Wenn HAM bislang immer Dusel hatte und VER nie, dann wird sich da auch nix ändern und Lewis schleppt zum achten mal den WM-Pokal nachhause :drink:

Nö - Du willst dass Dein sportlich schlechterer Held mit Dusel gewinnt - ich will nur dass Max unter ausgeglichenen Bedingungen zeigt dass er klar der Bessere ist! Gelingt ihm bisher ziemlich gut, ist aber leider aufgrund von Vorkommnissen die nicht in seiner Hand lagen im Punktestand noch nicht so klar erkennbar…


Wie toll dein Held ist, haben wir ja in Monza miterleben dürfen. Ich kenne jedenfalls keinen F1-Fahrer, der in Monza so viel Mist gebaut hat. Der scheint auf schnellen Strecken das Hirn auszuschalten.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Dienstag, 14. September 2021

Beiträge: 64
Mav05 hat geschrieben:
pilimen hat geschrieben:
Du kritisierst hier den Typ Menschen, zu denen du selber gehörst.

Nö - ich setze das nur in Relation… Nach der Farce von Silverstone sag ich zu Monza (wie einst zu Suzuka 90…) „Alles richtig gemacht, Max!“ Und da Monza sowohl vom Ausgang wie auch der Bestrafung nicht gleich Silverstone war ist das Konto auch noch nicht wieder ausgeglichen…


Nun ja, dann scheint deine Relation Programm zu sein, denn ich erlebe dich hier schon von Anfang an in diesem Modus.

Wenn du Verstappen die Daumen in der WM drückst, dann ist das doch toll. Aber wie wäre es, wenn du dies tust, ohne seinen Kontrahenten am laufenden Band durch den Dreck ziehen zu müssen.
Du darfst gerne den Verstappen als den besseren Fahrer halten, aber bitte lasse auch anderen ihre Meinung, wenn sie dennoch den Hamilton als den besseren Fahrer sehen.

Abgesehen davon, dass du damit sehr vielen einen Gefallen tun würdest, wäre es vor allen anderen Dingen in deinem eigenen Interesse, wenn du etwas weniger hasserfüllt wärst.

Beitrag Dienstag, 14. September 2021

Beiträge: 9924
Ich weiß ja inzwischen dass Du Dich offensichtlich ganz gern mal als Hobby-Psychologe aufspielst - aber da Deine Kenntnisse auf dem Gebiet recht offensichtlich auch nicht ausgeprägter sind als im Bereich Motorsport/F1 - who cares…?
Dass Max der Bessere ist steht doch inzwischen gar nicht mehr zur Debatte - wer das nach dem bisherigen Saisonverlauf bezweifelt sollte wohl eher Fußball schauen…
Und nein, ich empfinde keinen Hass auf Lewis - ich finde nur dass er gnadenlos überschätzt wird, sich ab und zu maßlos arrogant aufführt und sein Dusel-Konto nun langsam mal aufgebraucht sein sollte…

Beitrag Dienstag, 14. September 2021

Beiträge: 9924
formel-at hat geschrieben:
Wie toll dein Held ist, haben wir ja in Monza miterleben dürfen. Ich kenne jedenfalls keinen F1-Fahrer, der in Monza so viel Mist gebaut hat. Der scheint auf schnellen Strecken das Hirn auszuschalten.

Naja sooo schlecht kann‘s nicht gewesen sein… Er hat in Monza 2 Punkte mehr geholt als der Andere, in Spa hat er gewonnen und selbiges wäre wohl auch in Silverstone passiert wenn ihn nicht so ein Anti-Talent in den Reifenstapel geschickt hätte… Wieviel „schnelle“ Strecken gab‘s denn noch so…?

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 6673
Mav05 hat geschrieben:
Ich weiß ja inzwischen dass Du Dich offensichtlich ganz gern mal als Hobby-Psychologe aufspielst


Naja wehrter Mav05, deine Diskussionen haben sich langsam halt dem Foremniveau angepasst und genau das hat piliman gesagt. Ob objektiv oder subjektiv, whatever, aber deine Ausdrucksweise ist nur aggressive und provocative und sonst gar nix. Wie gesagt, kann man dir keinen Vorwurf machen, wenn man sich hier laenger aufhaelt, aber gut, brauchst nicht gleich wieder auf andere losgehen.
Kimi Raikkonen

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 99
formel-at hat geschrieben:
Wie toll dein Held ist, haben wir ja in Monza miterleben dürfen. Ich kenne jedenfalls keinen F1-Fahrer, der in Monza so viel Mist gebaut hat. Der scheint auf schnellen Strecken das Hirn auszuschalten.


Da ist von Hause nichts, was man einfach ausschalten könnte.

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 434
Mav05 hat geschrieben:
Naja sooo schlecht kann‘s nicht gewesen sein… Er hat in Monza 2 Punkte mehr geholt als der Andere, in Spa hat er gewonnen und selbiges wäre wohl auch in Silverstone passiert wenn ihn nicht so ein Anti-Talent in den Reifenstapel geschickt hätte… Wieviel „schnelle“ Strecken gab‘s denn noch so…?


"Anti-Talent".. :roll:

Es nagt einfach an dir, dass der Crash in Monza ganz klar auf Verstappens Kappe geht. Verstappen darf vor allem in den restlichen Rennen aufpassen, dass er es nicht übertreibt. Sonst ist der WM-Titel auch mal ganz schnell weg.

Ich bin mir abgesehen davon ziemlich sicher, dass es zwischen den beiden im weiteren Saisonverlauf noch mindestens 1-2 krachen wird. Da zieht spätestens nach Monza keiner mehr zurück

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021
L L

Beiträge: 856
Bananenflanke hat geschrieben:
Es nagt einfach an dir, dass der Crash in Monza ganz klar auf Verstappens Kappe geht.

Alonso, Villeneuve und viele andere sehen das anders, aber Hamilton Fanboys haben sicherlich mehr Ahnung als ehemalige Weltmeister... :idea:

Ich find's lustig wie sich die Meinung der Hamilton Jünger von Silverstone nach Monza geändert hat, habe ich genauso erwartet. Schade, dass Hamiltons Motor nicht geschrottet wurde und Verstappen gewonnen hat, das wäre ausgleichende Gerechtigkeit gewesen. Das Geschrei der Dusel-Lewis Fanboys wäre groß... :lol: :lol:

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 23977
Bananenflanke hat geschrieben:

"Anti-Talent".. :roll:

Es nagt einfach an dir, dass der Crash in Monza ganz klar auf Verstappens Kappe geht. Verstappen darf vor allem in den restlichen Rennen aufpassen, dass er es nicht übertreibt. Sonst ist der WM-Titel auch mal ganz schnell weg.

Ich bin mir abgesehen davon ziemlich sicher, dass es zwischen den beiden im weiteren Saisonverlauf noch mindestens 1-2 krachen wird. Da zieht spätestens nach Monza keiner mehr zurück


Warum sollte das an ihm nagen??

Max hat den Vorsprung in Monza ausgebaut, obwohl Mercedes dort stärker war.

Ob Max den Lewis geschlagen hätte ohne den Crash, ist völlig unklar.

Lediglich die Strafe ist doof. Inwieweit die aber Schaden für Max bedeutet, können wir erst nach dem nächsten Rennen sagen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 43
Bananenflanke hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
Hamilton hätte auch nur korrekt einlenken können - schau mal wie dessen Vorderräder stehen…


Hamilton kommt aus der Box, insofern er einen viel engeren Kurvenradius hat. Außerdem ist er eine halbe Wagenlänge vorne, er macht also das Gleiche wie Verstappen in Runde eins mit dem Unterschied, dass in Runde eins Hamilton die Lenkung aufmachte, Verstappen in der Runde des Crashes eben nicht. Wobei Hamilton in Runde eins sogar fast auf gleicher Höhe mit Verstappen war, Verstappen wiederum viel weiter hinten beim Crash.
Insofern weiß ich gar nicht, was es da noch groß zu diskutieren gibt.
Absolut perfekte Analyse der Situation !!!
Ich mag den "Mensch Hamilton" nicht.
Aber er kann halt "Hirn" beim Fahren, und Verstappen halt nicht.
Und deshalb "erzwingt" Ham den "Dusel" und Verstappen halt nicht.

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 9924
Oh, es war also Lewis „Hirn“ was den Reifenschaden in Baku erzwungen hat? Beim Re-Start hatte es dann allerdings wohl Kaffeepause…
Und es war auch sein Hirn dass per Telepathie den Bottas bewegt hat Norris in Max zu schieben…?
Möglicherweise war es ja wirklich sein „Hirn“ was ihm in Silverstone sagte „Bevor ich wieder hinter ihm hänge fahr ich ihn den Reifen kaputt und er knallt in die Mauer…“ Dann musst Du natürlich Max zugestehen in Monza ähnlich viel Hirn eingesetzt zu haben…

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 434
L hat geschrieben:
Bananenflanke hat geschrieben:
Es nagt einfach an dir, dass der Crash in Monza ganz klar auf Verstappens Kappe geht.

Alonso, Villeneuve und viele andere sehen das anders, aber Hamilton Fanboys haben sicherlich mehr Ahnung als ehemalige Weltmeister... :idea:

Ich find's lustig wie sich die Meinung der Hamilton Jünger von Silverstone nach Monza geändert hat, habe ich genauso erwartet. Schade, dass Hamiltons Motor nicht geschrottet wurde und Verstappen gewonnen hat, das wäre ausgleichende Gerechtigkeit gewesen. Das Geschrei der Dusel-Lewis Fanboys wäre groß... :lol: :lol:


Ich bin weder Hamilton Fanboy, noch Hamilton Jünger im Gegenteil, ich würde mich freuen wenn Verstappen Weltmeister wird. Versuche aber nichtsdestotrotz, objektiv zu sein.
Im Übrigen finde ich die Strafe auch diskutabel, aber das geht mir persönlich bei vielen solcher Entscheidungen im Zusammenhang mit Unfällen so.
Und wenn du schon ehemalige Weltmeister heranziehst, kann ich das mit Hill genauso:
He had the option to take to the escape road I think earlier than that and to avoid contact and have another go somewhere else, but he didn't. Maybe he knew that, if Lewis got ahead, he was done for.

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 43
Mav05 hat geschrieben:
Oh, es war also Lewis „Hirn“ was den Reifenschaden in Baku erzwungen hat?
Nun, ich hätte dieses Fass nicht aufgemacht, aber wer weiss ????
Wie oft hat die Box schon der "Meckerliese" gesagt, "bleib von den Randsteinen weg" und ich mag die "Meckerliese" (HAM) menschlich zwar nicht, aber solche Anweisungen befolgt er.
Tut VER das auch ???
Oder strapaziert er die Reifen bis aufs äusserste, und hat dann den Schaden ?

Niemals zurückzustecken ist toll, und festigt den "Ruf".

Mal gucken, wie erfolgreich diese Strategie ist ?

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 9924
…weshalb man beim Superhirn ja auch nen langen Schnitt in der Lauffläche gefunden hat und beim Draufgänger nichts als die Story mit der kaputten Karkasse und die nicht zu beweisenden Unterstellungen bezüglich des Luftdrucks?

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 6673
L hat geschrieben:
Bananenflanke hat geschrieben:
Es nagt einfach an dir, dass der Crash in Monza ganz klar auf Verstappens Kappe geht.

Alonso, Villeneuve und viele andere sehen das anders, aber Hamilton Fanboys haben sicherlich mehr Ahnung als ehemalige Weltmeister... :idea:


Und Jackie Steward meint, es braucht wohl doch etwas laenger, bis VER reift.
Kimi Raikkonen

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 6673
Mav05 hat geschrieben:
Oh, es war also Lewis „Hirn“ was den Reifenschaden in Baku erzwungen hat? Beim Re-Start hatte es dann allerdings wohl Kaffeepause…


Das ist mal wieder ne Argumentation, da dreht es ja einem gleich alles rum. Hail Mary wuerd ich da sagen.
Kimi Raikkonen

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 9924
Iceman's good hat geschrieben:
Und Jackie Steward meint, es braucht wohl doch etwas laenger, bis VER reift.

Der hat vor 30 Jahren schon im Interview mit Senna Blödsinn erzählt - was ihm dieser auch recht deutlich zu verstehen gegeben hat und mit einem noch heute gültigen sagenhaft guten Zitat gekontert hat! Youtube oder die Senna-DVD helfen Dir da sicherlich weiter…

Iceman's good hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
Das ist mal wieder ne Argumentation, da dreht es ja einem gleich alles rum. Hail Mary wuerd ich da sagen.

Sorry wenn Dir meine Argumentation nicht gefällt aber wie argumentierst Du denn auf die Aussage dass Lewis „Hirn“ den Dusel quasi erzwingen würde - exakt bei diesem Sachverhalt…?

Beitrag Mittwoch, 15. September 2021

Beiträge: 6673
Mav05 hat geschrieben:
Iceman's good hat geschrieben:
Und Jackie Steward meint, es braucht wohl doch etwas laenger, bis VER reift.

Der hat vor 30 Jahren schon im Interview mit Senna Blödsinn erzählt - was ihm dieser auch recht deutlich zu verstehen gegeben hat und mit einem noch heute gültigen sagenhaft guten Zitat gekontert hat! Youtube oder die Senna-DVD helfen Dir da sicherlich weiter…

Iceman's good hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
Das ist mal wieder ne Argumentation, da dreht es ja einem gleich alles rum. Hail Mary wuerd ich da sagen.

Sorry wenn Dir meine Argumentation nicht gefällt aber wie argumentierst Du denn auf die Aussage dass Lewis „Hirn“ den Dusel quasi erzwingen würde - exakt bei diesem Sachverhalt…?


So wenn Steward also ned herhalten kann, dann Villeneuve auch nicht.

Naja, warum sollte man heutzutage mit dir noch argumentieren? VER ist der Gott in der F1, alle muessen fuer ihn Platz machen, und wenn es ned rund laeuft, dann ists Dusel fuer alle anderen. Hab ich besseres zu tun. Over and out.
Kimi Raikkonen

Beitrag Donnerstag, 16. September 2021

Beiträge: 23977
Brazo hat geschrieben:
Aber er kann halt "Hirn" beim Fahren, und Verstappen halt nicht.
.


Sorry aber Hammie hat auch nicht immer Hirn, das haben wir in Silverstone gesehen. Dass sein Auto dort bei einer Kollision mit 280 Sachen heile geblieben ist, war reiner Dusel. Bricht da ne Aufhängung, dann ist er auch raus und bekommt entsprechend auch eine Strafe für das nächste Rennen, so wie der Max jetzt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 16. September 2021

Beiträge: 23977
Brazo hat geschrieben:
aber solche Anweisungen befolgt er.
Tut VER das auch ???
Oder strapaziert er die Reifen bis aufs äusserste, und hat dann den Schaden ?


Gibt es da irgendwelche Beispiele mit entsprechenden Belegen, dass Max irgendwas nicht befolgt hat in kritischen Situationen?? Ich meine vielleicht habe ich da etwas verpasst, beim Funk in Baku oder so.

Dass ein Fahrer entgegen der Anweisung des Teams dann gegen Ende des Rennens nochmal ne schnelle Rennrunde dreht sehen wir ja des öfteren auch bei verschiedenen Fahrern.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 16. September 2021

Beiträge: 7
Es ist unumstritten wie kompromisslos und rau Verstappen mit seinen Gegnern auf der Strecke umgeht, er denkt offensichtlich weniger über die möglichen Konsequenzen nach.

Beitrag Donnerstag, 16. September 2021

Beiträge: 9924
RinoX hat geschrieben:
Es ist unumstritten wie kompromisslos und rau Verstappen mit seinen Gegnern auf der Strecke umgeht, er denkt offensichtlich weniger über die möglichen Konsequenzen nach.

Und wo genau siehst Du jetzt den qualitativen Unterschied zu Lewis bei knapp 300 in Cops oder als er Max in Monza beim Anbremsen aus 340 quer vor‘s Auto zog…?

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein