Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Großbritannien-GP 2021

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Mittwoch, 21. Juli 2021

Beiträge: 1102
L hat geschrieben:
Fakt ist: Dusel-Hamilton hatte genug Platz.


Meinst du Sir Lewis Hamilton? :D
Jo, er hatte zu rechten Seite genügend Platz, aber er wollte halt nicht, dass VER die Kurve locker bekommt, also ist der etwas links gefahren. VER hat nicht nachgegeben und das Resultat wurde dann 25:0 für HAM.

Ich hab mich natürlich riesig gefreut, als L16 in den letzten Kilometern noch überholt wurde :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Donnerstag, 22. Juli 2021

Beiträge: 37
formel-at hat geschrieben:
........... den Vorsatz "nicht nachzugeben", ja, den gab es ............................ Dein Heiland hatte ja auch den VORSATZ nicht nachzugeben, warum kritisierst du denn nicht VER? Wäre er mehr links geblieben, wäre vielleicht sogar der Sieg drin
So sehen es wohl sehr viele.
Schön zusammengefasst !
formel-at hat geschrieben:
In the language of the stewards, if a collision is considered entirely the fault of one driver, they are described as being “wholly” responsible. In this case, the stewards deemed Hamilton “predominantly” to blame for Sunday’s crash. This explains why he didn’t receive a more severe sanction, such as a drive-through or 10-second stop-and-go penalty, either of which would surely have prevented him from winning.

Muss ich das jetzt übersetzten???
Ja bitte.

Beitrag Donnerstag, 22. Juli 2021

Beiträge: 1102
In der Sprache der Kommissare, wenn eine Kollision ausschließlich von einem Fahrer verschuldet wird, wird dieser als „alleiniger“ verantwortlich bezeichnet. In diesem Fall [Silverstone] hielten die Stewards Hamilton „vornehmlich“ für den Unfall verantwortlich. Dies erklärt, warum er keine härteren Sanktionen wie eine Durchfahrts- oder eine 10-Sekunden-Stop-and-Go-Strafe erhielt, die ihn sicherlich am Sieg gehindert hätte.

Also: Hamilton ist Hauptverursacher, trägt die größere Teilschuld für die Kollision, Verstappen trägt die kleinere Teilschuld, so das Urteil der Stewards.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Donnerstag, 22. Juli 2021

Beiträge: 1102
MichaelZ hat geschrieben:
A_N_Other hat geschrieben:
Alles in allem waren die ersten Runden von HAM und VER weltklasse.
Dass es dann mal kracht ist kacke - war aber vorhersehbar.
Keiner schuld - Rennunfall. Meine Meinung.


Ich seh die Schuld schon bei Hamilton. Aber was unser neuer formelchen Mav05 hier für einen Tanz aufführt hat mit Objektivität halt nichts mehr zu tun. Gar nichts mehr. Aber ja, es war nur eine Frage der Zeit, bis es zwischen den beiden mal kracht.


Ich betrachte es auch als Rennunfall, auch wenn HAM die größte Schuld trägt.
HAM hätte weiter rechts fahren können - ABER dann wäre Max besser durchgekommen.
VER hätte weiter links fahren können - ABER dann hätte HAM wahrscheinlich das bessere Ende. VER wäre vielleicht so wie LEC zu weit rausgetragen worden...

2018 gab es einen sehr ähnlichen Vorfall zwischen GRO und SAI in Cops - die Stewards entschieden auf Rennunfall.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Donnerstag, 22. Juli 2021

Beiträge: 9812
Sicher doch... Villeneuve hatte auch "Teilschuld" - er hätte ja nicht den Unfehlbaren überholen müssen...
Und wo wir gerade bei Mr. "Ich kann nicht immer nachgeben" und Mr. "Michael ich habe Dir ne e-mail geschickt" sind - sowohl in Imola wie auch in Barcelona war Max innen KLAR daneben, mindestens gleiche Höhe.. Nach deren Denkweise sollte man das dann auch akzeptieren und nicht heulen und schon gar nicht versuchen zu zweit nebeneinander durch ne Schikane zu fahren...

Beitrag Donnerstag, 22. Juli 2021

Beiträge: 37
Brazo hat geschrieben:
formel-at hat geschrieben:
In the language of the stewards, if a collision is considered entirely the fault of one driver, they are described as being “wholly” responsible. In this case, the stewards deemed Hamilton “predominantly” to blame for Sunday’s crash. This explains why he didn’t receive a more severe sanction, such as a drive-through or 10-second stop-and-go penalty, either of which would surely have prevented him from winning.
Muss ich das jetzt übersetzten???
Ja bitte.

formel-at hat geschrieben:
In der Sprache der Kommissare, wenn eine Kollision ausschließlich von einem Fahrer verschuldet wird, wird dieser als „alleiniger“ verantwortlich bezeichnet. In diesem Fall [Silverstone] hielten die Stewards Hamilton „vornehmlich“ für den Unfall verantwortlich. Dies erklärt, warum er keine härteren Sanktionen wie eine Durchfahrts- oder eine 10-Sekunden-Stop-and-Go-Strafe erhielt, die ihn sicherlich am Sieg gehindert hätte.
Danke !

Beitrag Donnerstag, 22. Juli 2021

Beiträge: 43671
Mav05 hat geschrieben:
Sicher doch... Villeneuve hatte auch "Teilschuld" - er hätte ja nicht den Unfehlbaren überholen müssen...


Schau dir mal Formel Schmidt an. Da wird auch gut analysiert, dass Hamilton bei dem Crash natürlich die Schuld hatte, aber Max eben auch nicht so unschuldig ist, wie du hier immer tust. Find ich eine treffende Analyse. Der Vergleich mit Villeneuve zeugt davon, dass du völlig den Bezug zur Objektivität verlierst, wenn es um Max geht.

Beitrag Donnerstag, 22. Juli 2021
L L

Beiträge: 825
formel-at hat geschrieben:
L hat geschrieben:
Fakt ist: Dusel-Hamilton hatte genug Platz.


Meinst du Sir Lewis Hamilton? :D

Auf diesen Titel muss der Heuchler ja besonders stolz sein, wenn man bedenkt wie das British Empire mit den Schwarzen umgegangen ist... :lol: :lol: :lol:

Beitrag Freitag, 23. Juli 2021

Beiträge: 2
automatix hat geschrieben:
und wenn sie jetzt daherkommen, daß man in der Kurve nicht überholen kann, dann wirds halt lächerlich.... dann sollen sie Überholverbotsschilder aufstellen....



Faktum ist Hamilton hat mit dem linken Vorderrad das rechte Hinterrad von Verstappen berührt. Also war Max vorne und Luis hätte statt dem rechten das linke Pedal verwenden müssen. So eine gefährliche unüberlegte Aktion zu Rennbeginn ist eines 7fachen Weltmeisters unwürdig . Dieser vermeidbare Unfall wäre einem Niki Lauda nie passiert , egal in welchem Auto er gesessen hätte.

Beitrag Freitag, 23. Juli 2021

Beiträge: 61
Gla250 hat geschrieben:
Faktum ist Hamilton hat mit dem linken Vorderrad das rechte Hinterrad von Verstappen berührt. Also war Max vorne und Luis hätte statt dem rechten das linke Pedal verwenden müssen.

Hamilton hatte schon vor dem Aufschlag ordentlich verzögert. Man sieht es alleine schon an dem großen Geschwindigkeitsunterschied zwischen Hamilton und Verstappen während der Berührung.

Die Ursache entstand schon beim Anbremsen bzw. bei der Wahl der Linie beim Anfahren der Kurve.

Gla250 hat geschrieben:
So eine gefährliche unüberlegte Aktion zu Rennbeginn ist eines 7fachen Weltmeisters unwürdig . Dieser vermeidbare Unfall wäre einem Niki Lauda nie passiert , egal in welchem Auto er gesessen hätte.

Was ein Vergleich.
Zu Niki Laudas Zeit bedeutete so eine Kollision, dass man einen Piloten und unter Umständen einige Zuschauer weniger hat als davor.
Es waren damals völlig andere Umstände, die man nicht mit der heutigen Formel 1 vergleichen kann.

L hat geschrieben:
formel-at hat geschrieben:
L hat geschrieben:
Fakt ist: Dusel-Hamilton hatte genug Platz.


Meinst du Sir Lewis Hamilton? :D

Auf diesen Titel muss der Heuchler ja besonders stolz sein, wenn man bedenkt wie das British Empire mit den Schwarzen umgegangen ist... :lol: :lol: :lol:


Mensch, der hat aber gesessen. Ich bin stolz auf deinen Schreibstil. Wo lernt man sowas?

Beitrag Freitag, 23. Juli 2021

Beiträge: 9812
pilimen hat geschrieben:
Hamilton hatte schon vor dem Aufschlag ordentlich verzögert. Man sieht es alleine schon an dem großen Geschwindigkeitsunterschied zwischen Hamilton und Verstappen während der Berührung.
Die Ursache entstand schon beim Anbremsen bzw. bei der Wahl der Linie beim Anfahren der Kurve.

Stimmt - deswegen nannte Ralf Schumacher das glaub ich einen "kapitalen Fehler" - von Hamilton!

pilimen hat geschrieben:
Zu Niki Laudas Zeit bedeutete so eine Kollision, dass man einen Piloten und unter Umständen einige Zuschauer weniger hat als davor.
Es waren damals völlig andere Umstände, die man nicht mit der heutigen Formel 1 vergleichen kann.

Stimmt auch - deswegen nannte ich das glaub ich auch den Versuch der Körperveletzung...

Beitrag Freitag, 23. Juli 2021

Beiträge: 1102
Mal lesen was Montoya zur Kollision sagt:


"
"Max war immer aggressiv, weil er wohl nie gedacht hat, dass er eine Chance auf die Meisterschaft haben würde"
Max hat das schnellere Auto, Max gewinnt die Rennen und holt die großen Punkte"

"Und jetzt ist Lewis der, der das Risiko eingeht. Lewis weiß: Wenn er das nicht macht, wird er die Meisterschaft nicht gewinnen. Und das ist aufregend."

"Es ist toll zu sehen, dass er wieder so aggressiv ist und seine Chancen sucht. Hat er es versucht? Ja. War er da? Absolut", so Montoya. "Er war zu 100 Prozent neben ihm."

Hamilton habe zwar den Scheitelpunkt verpasst und etwas Untersteuern gehabt, Verstappen habe dem Mercedes-Piloten aber auch zu wenig Platz gelassen. "Er hat versucht, ihm den Raum für jemanden zu geben, der aus dem Weg fährt - nicht für jemanden, der dort bleiben möchte", sagt er.

"Hätte Max ihm etwas mehr Platz gelassen, wäre er trotzdem davor geblieben, glaube ich."
formel1.de

Also Max trifft eine Teilschuld. Rennunfall!
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Freitag, 23. Juli 2021

Beiträge: 61
Mav05 hat geschrieben:
pilimen hat geschrieben:
Zu Niki Laudas Zeit bedeutete so eine Kollision, dass man einen Piloten und unter Umständen einige Zuschauer weniger hat als davor.
Es waren damals völlig andere Umstände, die man nicht mit der heutigen Formel 1 vergleichen kann.

Stimmt auch - deswegen nannte ich das glaub ich auch den Versuch der Körperveletzung...

Weil du den Unterschied zwischen der Formel 1 aus den 70ern mit der von Heute nicht unterscheiden kannst?

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du deine Umwelt nicht nur selektiv wahrnehmen kannst: Wie erklärst du es dir eigentlich, dass niemand der Experten auf die Idee kommt, Hamilton "Körperverletzung" zu unterstellen. Irren sie sich deiner Meinung nach allesamt?

Fällt dir nicht auf, dass der Rahmen, in dem du dich bewegst, völlig anormal und fernab vom jeglichen gesunden Menschenverstand ist? Ist es dir nicht unangenehm, dich hier damit völlig zum Affen zu machen?

Beitrag Freitag, 23. Juli 2021

Beiträge: 9812
pilimen hat geschrieben:
Weil du den Unterschied zwischen der Formel 1 aus den 70ern mit der von Heute nicht unterscheiden kannst?

Auch wenn Du in'nem "modernen" PKW heute Sicherheitsgurte, Airbags und Crashstruktur hast ist ein "Er hat ihm die Vorfahrt genommen!" immer noch ein "Er hat ihm die Vorfahrt genommen!" Sagtest Du/Ihr nicht dass es für die Beurteilung des Unfalls völlig irrelevant wäre wie er ausgeht, es zählt nur der Crash ansich...?

pilimen hat geschrieben:
Fällt dir nicht auf, dass der Rahmen, in dem du dich bewegst, völlig anormal und fernab vom jeglichen gesunden Menschenverstand ist? Ist es dir nicht unangenehm, dich hier damit völlig zum Affen zu machen?

Vor allem fällt mir auf dass Du Dich hier bisher nicht durch bewundernswerte Kompetenz sondern eher durch abstoßende Arroganz präsentierst... Und unter dem Gesichtspunkt ist es mir scheißegal was Du glaubst über mich denken zu müssen...

Beitrag Samstag, 24. Juli 2021

Beiträge: 1102
Karun Chandhok: Racing incident!
https://www.youtube.com/watch?v=Nwn1xaJW3L0
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Samstag, 24. Juli 2021

Beiträge: 1102
Mav05 hat geschrieben:
pilimen hat geschrieben:
Fällt dir nicht auf, dass der Rahmen, in dem du dich bewegst, völlig anormal und fernab vom jeglichen gesunden Menschenverstand ist? Ist es dir nicht unangenehm, dich hier damit völlig zum Affen zu machen?

Vor allem fällt mir auf dass Du Dich hier bisher nicht durch bewundernswerte Kompetenz sondern eher durch abstoßende Arroganz präsentierst... Und unter dem Gesichtspunkt ist es mir scheißegal was Du glaubst über mich denken zu müssen...
Das sehe ich ganz anders! Im Gegenteil, Pilimen hat dich höflich angeschrieben und war sehr sachlich. Er ist nur auf die Situation im Rennen eingegangen, hat keine Fahrer oder Teammitglieder herabgewürdigt, wie du es ständig machst.

Seine Texte sind jedenfalls Lesenswert.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Samstag, 24. Juli 2021

Beiträge: 23816
formel-at hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
pilimen hat geschrieben:
Fällt dir nicht auf, dass der Rahmen, in dem du dich bewegst, völlig anormal und fernab vom jeglichen gesunden Menschenverstand ist? Ist es dir nicht unangenehm, dich hier damit völlig zum Affen zu machen?

Vor allem fällt mir auf dass Du Dich hier bisher nicht durch bewundernswerte Kompetenz sondern eher durch abstoßende Arroganz präsentierst... Und unter dem Gesichtspunkt ist es mir scheißegal was Du glaubst über mich denken zu müssen...
Das sehe ich ganz anders! Im Gegenteil, Pilimen hat dich höflich angeschrieben und war sehr sachlich. Er ist nur auf die Situation im Rennen eingegangen, hat keine Fahrer oder Teammitglieder herabgewürdigt, wie du es ständig machst.

Seine Texte sind jedenfalls Lesenswert.


Seine Texte sind sachlich okay, selbst wenn man die Meinung nicht teilt. Aber seine oberlehrerhafte Art.... Naja wem sag ich das. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 24. Juli 2021

Beiträge: 37
formelchen hat geschrieben:
formel-at hat geschrieben:
pilimen hat geschrieben:
.............................
Das sehe ich ganz anders! Im Gegenteil, Pilimen hat dich höflich angeschrieben und war sehr sachlich. Er ist nur auf die Situation im Rennen eingegangen, hat keine Fahrer oder Teammitglieder herabgewürdigt, wie du es ständig machst.Seine Texte sind jedenfalls Lesenswert.
Seine Texte sind sachlich okay, selbst wenn man die Meinung nicht teilt.
Aber seine oberlehrerhafte Art.... Naja wem sag ich das. :lol:
Die Frage ist (zumindest stellt sie sich mir) warum geht er nach über 10 Jahren von seinem bisherigen Forum weg ?
Und dann hierher ?

Beitrag Samstag, 24. Juli 2021

Beiträge: 23816
Brazo hat geschrieben:
Die Frage ist (zumindest stellt sie sich mir) warum geht er nach über 10 Jahren von seinem bisherigen Forum weg ?
Und dann hierher ?


Welches Forum war das?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 24. Juli 2021

Beiträge: 37
formelchen hat geschrieben:
Brazo hat geschrieben:
Die Frage ist (zumindest stellt sie sich mir) warum geht er nach über 10 Jahren von seinem bisherigen Forum weg ?
Und dann hierher ?

Welches Forum war das?


Das zu veröffentlich ist Sache von
pilimen
oder es wird auf ewig ein Geheimnis bleiben.

Beitrag Samstag, 24. Juli 2021
L L

Beiträge: 825
pilimen hat geschrieben:
Mensch, der hat aber gesessen. Ich bin stolz auf deinen Schreibstil. Wo lernt man sowas?


Du scheinst ja ziemlich tief in Dusel-Lewis Hintern zu stecken, wenn dich meine Aussage so sehr kränkt, dass du meinen Schreibstil kritisierst... :lol:

Es ist nunmal Fakt, dass Crymilton nicht die Eier hatte den Titel zu verweigern, es ist natürlich einfacher sich hinterm Handy per Instagram/Twitter für die Schwarzen einzusetzen. Hin und wieder kniet er sich hin oder zieht ein Tshirt an, krasse Leistung. Chapeau!

Aber es ist schon amüsant, wenn jemand, der krampfhaft versucht intelligent zu wirken, meinen Schreibstil kritisieren will und dabei selber das Wort "legitimieren" dreimal falsch schreibt... :roll: vielleicht solltest du nur Wörter, die du auch wirklich kennst, benutzen. :wink:


Aber mal eine andere Frage, was ist denn deine Mission?

Beitrag Samstag, 24. Juli 2021
L L

Beiträge: 825
formel-at hat geschrieben:
Das sehe ich ganz anders! Im Gegenteil, Pilimen hat dich höflich angeschrieben und war sehr sachlich. Er ist nur auf die Situation im Rennen eingegangen, hat keine Fahrer oder Teammitglieder herabgewürdigt, wie du es ständig machst.

Seine Texte sind jedenfalls Lesenswert.


Schon klar, weil er ebenso ein Dusel-Hamilton Fanboy ist. :lol:

Beitrag Samstag, 24. Juli 2021

Beiträge: 1102
L hat geschrieben:
formel-at hat geschrieben:
Das sehe ich ganz anders! Im Gegenteil, Pilimen hat dich höflich angeschrieben und war sehr sachlich. Er ist nur auf die Situation im Rennen eingegangen, hat keine Fahrer oder Teammitglieder herabgewürdigt, wie du es ständig machst.

Seine Texte sind jedenfalls Lesenswert.


Schon klar, weil er ebenso ein Dusel-Hamilton Fanboy ist. :lol:


Umso mehr solche niveaulose Beiträge kommen, umso mehr freu ich mich über einen HAM-Sieg.

Übrigens, nach deiner Logik, hatte dein Held L16 auch bei zig Rennen Dusel gehabt, Platz 2 hat er doch nur erreichen können, weil VER aus dem Rennen war, in Baku hat er von VERs Ausfall profitiert, in Imola von BOTs Ausfall in Silverstone von Max Ausfall... also halt mal den Ball flach Charles-fanboy :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Sonntag, 25. Juli 2021

Beiträge: 1102
Nico Rosberg: Racing incident!
https://www.gpfans.com/en/f1-news/67803 ... h-verdict/

Silvanator schrieb:
The outside/inside move LH made on the boy MV was a classic setup.
At 200 mph?
Unbelievable!
Max did not cover the inside because he was fooled.
https://www.gpfans.com
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Montag, 26. Juli 2021
L L

Beiträge: 825
formel-at hat geschrieben:
Umso mehr solche niveaulose Beiträge kommen, umso mehr freu ich mich über einen HAM-Sieg.

Ich weiß nicht, über was ich eher lachen soll... darüber, dass von DIR so ein Satz kommt, oder darüber, dass der Dusel-König von "Racing mit Respekt" redet... :lol:

Interessant, dass du meine Beiträge auf einmal niveaulos findest, als ich letztes Jahr öfters mal Vettel kritisiert habe, fandest du es super, vor kurzem wolltest du auch, dass ich wieder zurückkomme. Achja, damals habe ich ja gegen formelchen diskutiert, da war es natürlich gut, aber wenn ich nicht deiner Meinung bin und den Dusel-König kritisiere, DANN sind meine Beiträge niveaulos. :idea:

Aber schön, dass du auch mal was hast, worüber du dich freuen kannst! :)

formel-at hat geschrieben:
Übrigens, nach deiner Logik, hatte dein Held L16 auch bei zig Rennen Dusel gehabt, Platz 2 hat er doch nur erreichen können, weil VER aus dem Rennen war, in Baku hat er von VERs Ausfall profitiert, in Imola von BOTs Ausfall in Silverstone von Max Ausfall... also halt mal den Ball flach Charles-fanboy :lol:

Kennst du überhaupt den Unterschied zwischen "mit jemandem sympathisieren" und "Fanboy sein"? Offensichtlich nicht, denn ich habe überhaupt nicht über Leclerc geschrieben, während du ständig irgendwelche Sachen über deinen Dusel-Helden schreibst.

formel-at hat geschrieben:
Was die Mehrheit sieht, ist mir herzlich egal.

Und dann zig Meinungen anderer posten, was für eine Doppelmoral... :lol:

Wie auch immer, ich werde darauf nicht mehr eingehen, wir werden ja sehen, was passiert wenn sich die Rollen irgendwann mal vielleicht invertieren sollten. :wink:

Keep trolling. :drink:

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein