Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Formel-1-Reglement 2021

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Mittwoch, 17. Juli 2019

Beiträge: 1625
MichaelZ hat geschrieben:
Ja, das schon. Trotzdem sehen Formel-1-Auto durstiger aus, wenn sie nachtanken müssen. Das verkauft sich halt schlechter.


Ich denke nicht dass das ein Argument wäre. Wenn es danach ginge hätte man die Benzinmenge ja nicht erhöhen dürfen.

Wenn man auch noch die Regel, dass man 2 unterschiedliche Reifentypen im Rennen einsetzen muss, streicht, wäre von einer 0 Stopp bis zu einer 3 oder 4 Stopp Strategie wieder alles möglich. Das fände ich super!

Beitrag Mittwoch, 17. Juli 2019

Beiträge: 23214
bredy hat geschrieben:
Wenn man auch noch die Regel, dass man 2 unterschiedliche Reifentypen im Rennen einsetzen muss, streicht, wäre von einer 0 Stopp bis zu einer 3 oder 4 Stopp Strategie wieder alles möglich. Das fände ich super!


Fänd ich auch super.

Ich finde sowieso dass es auch zu viele verschiedene Reifenmischungen gibt. Zwei Typen für die Saison sollten reichen.

Man redet ständig über die Kosten und lässt Pirelli 5 verschiedene Reifenmischungen entwickeln. Wozu???
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 17. Juli 2019

Beiträge: 1625
Naja, 2 Reifenmischungen werden nicht ausreichen um den Eigenheiten aller Strecken gerecht zu werden.
Dann hat man nur wieder Situationen wo die Reifen hier und dort mal viel zu hart oder viel zu weich sind.

Beitrag Mittwoch, 17. Juli 2019

Beiträge: 23214
bredy hat geschrieben:
Naja, 2 Reifenmischungen werden nicht ausreichen um den Eigenheiten aller Strecken gerecht zu werden.
Dann hat man nur wieder Situationen wo die Reifen hier und dort mal viel zu hart oder viel zu weich sind.


Die können schon ausreichen. Man hat dann in der Tendenz sicher eher zu harte Reifen. Von mir aus auch 3 Mischungen. Aber 5 sind nun wirklich unnötig.

Es gab ja auch Zeiten als man mit nur einer Mischung auskam...ist noch gar nicht sooo lange her. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 17. Juli 2019

Beiträge: 23214
Angeblich soll 2021 der ground-effect zurückkommen. Die äußeren Aero-Komponenten wie Bodywork und Flügel werden sehr stark vereinfacht, um leichteres Überholen zu ermöglichen.

Sicher ein guter Schritt, den Brawns Team da plant.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 17. Juli 2019

Beiträge: 43044
Ja der Schritt geht in die richtige Richtung, aber für mich noch nicht in letzter Konsequenz genug.

Beitrag Freitag, 16. August 2019

Beiträge: 43044
Jetzt wird darüber diskutiert, die Motoren ab 2021 einzufrieren – also dass daran nichts mehr entwickelt wird. Das hatten wir ja schon von 2006 bis 2013. So recht glücklich waren die Hersteller damit eigentlich nicht, weil damit der Fokus auf der Aerodynamik lag – und die bringt denen eigentlich nichts.

Beitrag Freitag, 16. August 2019

Beiträge: 23214
Hoffentlich kommt das nicht. Wäre Schwachsinn.

Es ist auch zu lesen, dass ab 2021 e-fuels kommen. Die F1 soll noch grüner werden.....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 17. August 2019

Beiträge: 1643
Eh Micha alter Freund und Springer-Fachjournalist. Es sind nun knapp 1 1/2 Jahre vergangen seit Beginn der Diskussion und irgendwie steht das Reglement für 2021 noch immer nicht. Wie kommts!? Du hattest mir doch damals erklärt, dass es nicht mehr lange dauern wird, nachdem ich meinte, es würde sich alles noch sehr lange hinziehen - irgendwie scheine ich mit meinen 2020 doch etwas realitätsnaher gedacht zu haben :lol:

Beitrag Samstag, 17. August 2019

Beiträge: 23214
Schön mal wieder von dir zu hören Historiker!
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 18. August 2019

Beiträge: 43044
Historiker hat geschrieben:
Eh Micha alter Freund und Springer-Fachjournalist. Es sind nun knapp 1 1/2 Jahre vergangen seit Beginn der Diskussion und irgendwie steht das Reglement für 2021 noch immer nicht. Wie kommts!? Du hattest mir doch damals erklärt, dass es nicht mehr lange dauern wird, nachdem ich meinte, es würde sich alles noch sehr lange hinziehen - irgendwie scheine ich mit meinen 2020 doch etwas realitätsnaher gedacht zu haben :lol:


Herzlichen Glückwunsch :wink:

Beitrag Donnerstag, 22. August 2019

Beiträge: 23214
Sieht gut aus für 2021, Windkanaldaten bestätigen dass man die Luftverwirbelungen hinter dem Auto von 50% auf 10% senken wird.

https://www.motorsport-magazin.com/form ... windkanal/
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 29. August 2019

Beiträge: 43044
Ich warte da mal ab.

Beitrag Donnerstag, 12. September 2019

Beiträge: 43044
Heute hat Pirelli erstmals die 18-Zoll-Reifen getestet. Ich find den Schritt nach wie vor unnötig. Mir gefallen die kleineren Pneus besser.

Beitrag Donnerstag, 12. September 2019

Beiträge: 9395
Seh ich auch so!

Beitrag Dienstag, 15. Oktober 2019

Beiträge: 43044
Morgen soll es ein letztes entscheidendes Treffen geben, dann wird es ernst und die Regeln am 31. Oktober wohl verkündet. Mal schaun.

Beitrag Samstag, 26. Oktober 2019

Beiträge: 43044
Also die Teams sollen 2021 entmachtet werden. Es gibt keine Strategiegruppe mehr. Die FIA, die Formel 1 und die Teams haben jeweils 10 Stimmen (30 Gesamt), für Regeländerungen braucht es eine kleine Mehrheit (25 Stimmen), für alle nach dem Mai in einem Jahr eine große (28).

Klar, dass die Teams jetzt die neuen Regeln auf 2022 verlegen wollen – wahrscheinlich um nochmal Verhandlungszeit zu bekommen

Beitrag Sonntag, 27. Oktober 2019

Beiträge: 9395
Wobei Horners Argumentation ja nun nicht zwangsläufig falsch ist... Wenn Du 2020 ohne Limit für 2021 entwickeln kannst starten da die 3 Top-Teams schon wieder mit Riesen-Vorsprung...

Beitrag Donnerstag, 31. Oktober 2019

Beiträge: 23214
Nun ist das neue Regelwerk fix. Keine größeren Überraschungen, das meiste war ja längst bekannt.

Ich finde die Optik ganz gut. Man wird sich schnell daran gewöhnen. Nur die Radkappen....naja....schicke Felgen wären besser.

Dass die Aerodynamik beschnitten wird, finde ich gut. Auf den Ground effect hätte man aber vielleicht verzichten sollen und stattdessen mehr Motorpower ermöglichen sollen. Hätte ich besser gefunden.

Bleibt eigentlich DRS?? Dazu finde ich keine Infos.

Das Gewicht wird zu hoch. Die Autos sollten unter 700 Kilo bleiben, finde ich.

Die Budgetgrenze ist gut, auch wenn ich fürchte dass sie mit vielen Tricks irgendwie ausgehebelt wird. Aber Lücken im Regelwerk lassen sich dann immer noch später schließen.

Am wichtigsten ist aber, dass das Überholen dadurch hoffentlicher einfach wird, was ja alles genau berechnet und getestet wurde. Da ist man sich ja sicher....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 01. November 2019

Beiträge: 43044
Ich finde die Regeln sind ein Schritt in die richtige Richtung, gehen aber nicht weit genug.

Beitrag Freitag, 01. November 2019

Beiträge: 9395
Die Regeln sind Schwachsinn! Die Autos sind viel zu schwer und an das eigentliche Problem - die dämlichen Motoren - hat man sich gar nicht getraut... Bremsscheiben nochmal deutlich größer, macht das Ausbremsen noch schwieriger... Und 3,5sec langsamer - was für‘n langweiliger Scheiß!
Und das soll der große Wurf sein...???

Beitrag Freitag, 01. November 2019

Beiträge: 9395
Wozu ist eigentlich der kitschige Bügel über den Vorderreifen?

Beitrag Freitag, 01. November 2019

Beiträge: 23214
Dass es 3,5 Sekunden langsamer wird finde ich auch etwas doof. Aber das liegt halt in der Natur der Sache, wenn der Abtrieb zugunsten von Überholmanövern um 20% reduziert wird.

Letztlich war es die letzten Jahre immer so, dass die Ingenieure solche "Rückschritte" ziemlich schnell wieder aufgeholt haben. Die 2019er Autos sind auch schon wieder so schnell wie 2018, obwohl Frontflügel etc. vereinfacht wurden.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 01. November 2019
L L

Beiträge: 691
Ich versteh nicht warum man sich für größere Felgen entscheidet und dann Radkappen drauf klatscht :roll:
Ansonsten sieht das aus wie die Zeichnungen aus meiner Kindheit, natürlich damals ohne Halo :lol:

Beitrag Samstag, 02. November 2019

Beiträge: 43044
Mav05 hat geschrieben:
Die Regeln sind Schwachsinn! Die Autos sind viel zu schwer und an das eigentliche Problem - die dämlichen Motoren - hat man sich gar nicht getraut... Bremsscheiben nochmal deutlich größer, macht das Ausbremsen noch schwieriger... Und 3,5sec langsamer - was für‘n langweiliger Scheiß!
Und das soll der große Wurf sein...???


Naja, dass sich am Motor erst 2024 oder 2025 etwas ändern soll, ist doch nichts neues. Der Motor ist schon seit einem Jahr kein Diskussionspunkt mehr. Auch wenn der gewechselt werden müsste.

Die 3,5 Sekunden langsamer dienen ja dazu, dass die Autos wieder einfacher zu Überholen sind. Wenn das Racing dadurch besser wird, sind mir die 3,5 Sekunden egal. So sehen es ja auch die meisten Fahrer.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein