Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Bahrain-GP 2021

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 43268
Iceman's good hat geschrieben:
Sonst waren in meinen Augen die Regel eigentlich ganz klar. Fr/SA darf man in T4 da draussen nicht rumfahren, im Rennen ists ok. Dass man die Strecke nicht verlassen darf, um sich einen Vorteil zu verschafen, ist auch nicht neu und bei jedem Rennen gleich. In meinen Augen hat das VER gemacht.


Seh ich auch so. Dass man neben der Strecke überholen darf, wäre mir absolut neu.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 9014
L hat geschrieben:
"Im Training und Qualifying werden Rundenzeiten gestrichen, im Rennen ist das Verlassen der Strecke erlaubt - solange man dadurch keinen bleibenden Vorteil erlangt."

Zwei Zehntel pro Runde sind natürlich kein bleibender Vorteil...

Einfach nur lächerlich, aber ist ja nicht das erste Mal, dass Mercedes von der FIA bevorzugt wird.


MichaelZ hat geschrieben:
L hat geschrieben:
Da habt ihr es. Die ganzen Hamilton/Mercedes Fanboys am weinen und tiefstapeln und dann geht es wie durch ein Wunder wieder da weiter wo es letztes Jahr aufgehört hat.


Seh ich nicht so. Für mich ist Red Bull viel näher dran an Mercedes als 2020. Eher sogar vor Mercedes. Dass Hamilton gestern gewonnen hat lag meines Erachtens an einer perfekten Strategie, an einem super Fahrer und dieser leidigen Track-Limits-Diskussion. Schon in Imola könnte es wieder ganz anders aussehen. Ich kann mir immer noch gut vorstellen, dass Verstappen dieses Jahr Weltmeister wird.

Näher dran auf jeden Fall, vielleicht sogar leicht vorne, aber Mercedes ist ganz bestimmt nicht deutlich unterlegen wie manch andere hier behaupten. Wartet ein paar Rennen und Mercedes fährt wieder alles in Grund und Boden.

Ich hoffe natürlich trotzdem, dass Verstappen Weltmeister wird! :drink:


den Vorteil von den zwei Zehnteln hat ja jeder und somit unterm Strich ist es für keinen ein Vorteil oder?
GO Lewis

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 9014
Mav05 hat geschrieben:
Iceman's good hat geschrieben:
Voellige Misinterpretation der Regel in meinen Augen. Vorteil ist, wenn man einen da draussen, wo offiziell keine Rennstrecke ist, ueberholt und dadruch eine Position und womoeglich auch noch Punkte mehr bekommt. Wenn sonst keine Rundenzeit gestrichen wird, dann kann ja jeder da rausfahren wenn er will. Und wenn es jeder machen kann, dann ists kein bleibender Vorteil.[/b][/color]

Sorry aber was ist denn das für ein Unsinn? Du kannst also in Monza die Schikane abkürzen solange Du dabei keinen überholst...?
Lewis fährt 29 (!) mal neben der Strecke, holt sich damit satte 5,8sec illegalen Vorteil der ihm ermöglich im ersten Stint am RB dranzubleiben und im zweiten einen hilfreichen Vorsprung herauszufahren - und das ist kein Vorteil...?
Sorry, normalerweise schätze ich Deine Meinung - aber bei so einer Ansicht solltest Du es lieber mit Fußball probieren...


Alle anderen dürfen ja auch die Schikane abkürzen.... Also hat auch keiner einen Vorteil, solange man nicht einen überholt, der die Schikane fährt....
GO Lewis

Beitrag Dienstag, 30. März 2021
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
Ich habe mir gerade das Rennen noch einmal angeschaut. Und gerade die letzten Runden, also ab Runde 41 waren sehr interessant, denn da war Verstappen öfter als Hamilton und vor allem weiter draußen. Das war zwar nur ca. 5-6 x im Bild, aber man kann davon ausgehen, das es in den anderen Runden auch so war. Also selbst nach der ominösen Ansage im Funk wurde gerade von Verstappen die Kurve gut genutzt bei der Verfolgungsjagd, womit sich eigentlich jede weitere Diskussion erübrigt. RB hat nur mal wieder ein Störfeuer entfacht ohne zu sagen, wie oft ihre Fahrer die Track Limits überschritten haben, typisch.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 23412
Allein die Diskussion, ob neben der Strecke gefahren bzw. überholt werden darf oder nicht, zeigt grundlegende Probleme der F1 auf.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 1726
Die sollen das einfach nicht fürs Rennen freigeben. So gibt man diesen unsäglichen Diskussionen doch nur eine Grundlage ohne dass es einen sportlichen Mehrwert hätte.

Und das Argument, die Strecke sei Schuld, zieht auch nicht. Die Fahrer sollen auf der Strecke bleiben. Ganz einfach.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 23412
bredy hat geschrieben:
Die sollen das einfach nicht fürs Rennen freigeben. So gibt man diesen unsäglichen Diskussionen doch nur eine Grundlage ohne dass es einen sportlichen Mehrwert hätte.

Und das Argument, die Strecke sei Schuld, zieht auch nicht. Die Fahrer sollen auf der Strecke bleiben. Ganz einfach.


Ich sehe das Problem schon auch in der Bauweise der Strecken. Es ist numal so, dass die Fahrer mehr Risiko gehen wenn sie wissen dass neben der Strecke nix passiert. Stehen dort aber Reifen oder liegt dort Kies, dann ist es was ganz anderes und diese Diskussionen erledigt.

Wir haben das ja auch letztes Jahr auf den anderen Strecken mit Kiesbetten gesehen, die sonst nicht im Kalender sind. Da überlegt sich der Fahrer zweimal, ob er das Risiko eingeht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
bredy hat geschrieben:
Die sollen das einfach nicht fürs Rennen freigeben. So gibt man diesen unsäglichen Diskussionen doch nur eine Grundlage ohne dass es einen sportlichen Mehrwert hätte.

Und das Argument, die Strecke sei Schuld, zieht auch nicht. Die Fahrer sollen auf der Strecke bleiben. Ganz einfach.


Da hätten sie gestern aber viel zu tun gehabt, ich nehme an genau aus diesem Grund hat man das frei gegeben. Eben nur nicht zum überholen.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 9497
Kalamati hat geschrieben:
RB hat nur mal wieder ein Störfeuer entfacht ohne zu sagen, wie oft ihre Fahrer die Track Limits überschritten haben, typisch.

Dummerweise ging die Diskussion nicht von RedBull aus - es waren vor allem Lewis und Toto die die Freestyle-Regeln und die Änderung während des Rennens kritisierten...

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 9497
MichaelZ hat geschrieben:
Ich wollte damit ja nicht sagen, dass Hamilton besser ist als Verstappen.

WOLLTEST Du vielleicht nicht, HAST Du aber - und auch nicht zum ersten Mal. Du sagtest:
Man sieht eben an so Rennen wie gestern oder aber auch Türkei, dass Hamilton.... Der Junge hat was drauf und kann eben in entscheidenden Momenten doch den Unterschied machen.


MichaelZ hat geschrieben:
IAber ja, ich bleib dabei: Das Manöver war nicht klug. Offenbar war man sich bei Red Bull der Regeln ja selbst nicht so genau bewusst – dann muss er lieber auf Nummer sicher gehen. Eine Runde später auf der Geraden hätte es locker gereicht.

Ich weiß nicht ob das so locker gereicht hätte... Lewis kam trotz älterer Reifen recht gut aus der letzten Kurve und einen Mercedes überholst Du auch mit einem 21er Honda nicht ohne weiteres...

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 9497
Kalamati hat geschrieben:
Eine vernünftige Diskussion ist mit dir leider nicht mehr möglich seit der Max im RB Auto sitzt.

Sorry Funer, aber mit Objektivität hat das nicht mehr viel zu tun...
1. Meinen Einwand bezüglich des zweiten Fahrers ignorierst Du komplett. Checo ist ein gutes Rennen gefahren - aber ich würde nicht sagen dass es besser als das von Bottas war...
2. Noch am Samstag hast Du erzählt der Lewis wäre ja eigentlich viel näher dran gewesen, so gut wäre der RB/Verstappen gar nicht...
3. Im ersten Stint fährt Lewis konstant 1,8sec hinter Max her - trotz DirtyAir, was eigentlich nie die Paradedisziplin von Mercedes war...
4. Auf die 11 Runden Unterschied bei den Reifen im 3. Stint gehst Du auch nicht ein...

Und jetzt überleg nochmal welches Auto da "deutlich überlegen" gewesen sein soll...

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 1726
Kalamati hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Die sollen das einfach nicht fürs Rennen freigeben. So gibt man diesen unsäglichen Diskussionen doch nur eine Grundlage ohne dass es einen sportlichen Mehrwert hätte.

Und das Argument, die Strecke sei Schuld, zieht auch nicht. Die Fahrer sollen auf der Strecke bleiben. Ganz einfach.


Da hätten sie gestern aber viel zu tun gehabt, ich nehme an genau aus diesem Grund hat man das frei gegeben. Eben nur nicht zum überholen.


Die hatten extra 2 Leute abgestellt die nur diese Kurve beobachten. Ich bezweifle dass es ein Ressourcenproblem gegeben hätte.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 23412
Man muss auch sagen dass die Stewards diesmal extrem schnell reagiert haben. Das kennt man gar nicht von denen.

In solchen Situationen hat man sonst immer viel länger gebraucht. Wenn die Stewards nur eine Untersuchung eingeleitet hätten, dann hätte Max auch vorne bleiben können und auf Verdacht versuchen können, 5 Sekunden Vorsprung rauszufahren.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 30. März 2021

Beiträge: 976
Mav05 hat geschrieben:
Ich weiß nicht ob das so locker gereicht hätte... Lewis kam trotz älterer Reifen recht gut aus der letzten Kurve und einen Mercedes überholst Du auch mit einem 21er Honda nicht ohne weiteres...


Klar, du bist ja auch Experte und hast die Autos auf Herz und Nieren geprüft.

Glaub mir, dein Strampeln für Max wird ihm weder mehr Punkte bescheren, noch wird er nach deinen Plädoyers besser. aussehen

Es ist wie es ist - Mund abwischen und auf ein neues hoffen...
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021

Beiträge: 6584
Mav05 hat geschrieben:
Iceman's good hat geschrieben:
Voellige Misinterpretation der Regel in meinen Augen. Vorteil ist, wenn man einen da draussen, wo offiziell keine Rennstrecke ist, ueberholt und dadruch eine Position und womoeglich auch noch Punkte mehr bekommt. Wenn sonst keine Rundenzeit gestrichen wird, dann kann ja jeder da rausfahren wenn er will. Und wenn es jeder machen kann, dann ists kein bleibender Vorteil.


Sorry aber was ist denn das für ein Unsinn? Du kannst also in Monza die Schikane abkürzen solange Du dabei keinen überholst...?
Lewis fährt 29 (!) mal neben der Strecke, holt sich damit satte 5,8sec illegalen Vorteil der ihm ermöglich im ersten Stint am RB dranzubleiben und im zweiten einen hilfreichen Vorsprung herauszufahren - und das ist kein Vorteil...?
Sorry, normalerweise schätze ich Deine Meinung - aber bei so einer Ansicht solltest Du es lieber mit Fußball probieren...


1) Niemand redet hier von Monza und
2) wenn wir von Monza reden, dann vergisst du glaub wieder einen entscheidenden Punkt. Wenn es fuer alle erlaubt ist, ist es kein Vorteil. Ob es gut oder schlecht ist, cool oder Schwachsinn, das ist ne andere Frage. Fakt bleibt, dass wenn es alle machen koennen, dann ists kein Vorteil, oder? Wenn beim 100m Sprint jeder 0,2s frueher loslaufen darf, und es nur einer macht, dann ist das kein Vorteil sondern alle anderen dumm.
3) Ich waer vorsichtig mit solchen Zahlen. Wer hat gesagt, dass das da draussen 0,2s pro Runde bringt? Und das konstant jede Runde? Was ist mit den Reifen, die da dreckig sind oder sich vielleicht mehr abnutzen? Machen die den zeitlichen Vorteil wieder weg? Und wer hat gezaehlt, wie oft VER rausgefahren ist?
4) Natuerlich ist es ein Vorteil, wenn der eine rausfaehrt und der andere nicht. Aber faktisch gab es ja nichts, was den anderen davon abgehalten haette, da auch rauszufahren oder?

Tut mir leid wenn ich dich damit enttaeusche, aber bitte kein Fussball :lol:
Kimi Raikkonen

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021

Beiträge: 6584
bredy hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Die sollen das einfach nicht fürs Rennen freigeben. So gibt man diesen unsäglichen Diskussionen doch nur eine Grundlage ohne dass es einen sportlichen Mehrwert hätte.

Und das Argument, die Strecke sei Schuld, zieht auch nicht. Die Fahrer sollen auf der Strecke bleiben. Ganz einfach.


Da hätten sie gestern aber viel zu tun gehabt, ich nehme an genau aus diesem Grund hat man das frei gegeben. Eben nur nicht zum überholen.


Die hatten extra 2 Leute abgestellt die nur diese Kurve beobachten. Ich bezweifle dass es ein Ressourcenproblem gegeben hätte.


@bredy, stimme ich zu. Mit der vielen Arbeit, naja wenn man da schaut wie es in anderen turns auf dieser Welt auch ging (T19 in Austin?), dann sollte T4 in Bahrain auch nicht das problem sein. Brundle hat davon geredet, man ist technologisch so fortschrittlich, man koentte auch Sensoren einbauen und dann waere das ganz einfach.
Kimi Raikkonen

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
bredy hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Die sollen das einfach nicht fürs Rennen freigeben. So gibt man diesen unsäglichen Diskussionen doch nur eine Grundlage ohne dass es einen sportlichen Mehrwert hätte.

Und das Argument, die Strecke sei Schuld, zieht auch nicht. Die Fahrer sollen auf der Strecke bleiben. Ganz einfach.


Da hätten sie gestern aber viel zu tun gehabt, ich nehme an genau aus diesem Grund hat man das frei gegeben. Eben nur nicht zum überholen.


Die hatten extra 2 Leute abgestellt die nur diese Kurve beobachten. Ich bezweifle dass es ein Ressourcenproblem gegeben hätte.


Habe ich auch nicht gesagt, dennoch hätten sie viel zu tun gehabt, wenn sie jedes Vergehen dort geahndet hätten.

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
Mav05 hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
Eine vernünftige Diskussion ist mit dir leider nicht mehr möglich seit der Max im RB Auto sitzt.

Sorry Funer, aber mit Objektivität hat das nicht mehr viel zu tun...
1. Meinen Einwand bezüglich des zweiten Fahrers ignorierst Du komplett. Checo ist ein gutes Rennen gefahren - aber ich würde nicht sagen dass es besser als das von Bottas war...
2. Noch am Samstag hast Du erzählt der Lewis wäre ja eigentlich viel näher dran gewesen, so gut wäre der RB/Verstappen gar nicht...
3. Im ersten Stint fährt Lewis konstant 1,8sec hinter Max her - trotz DirtyAir, was eigentlich nie die Paradedisziplin von Mercedes war...
4. Auf die 11 Runden Unterschied bei den Reifen im 3. Stint gehst Du auch nicht ein...

Und jetzt überleg nochmal welches Auto da "deutlich überlegen" gewesen sein soll...


Na das hast du doch selbst zugegeben in deiner merkwürdigen Berechnung. Da sprichst von fast 6 Sekunden, die sich Hamilton angeblich erschummelt hat. Da ist doch klar das RB das mit Abstand stärkste Auto hatte oder nicht? Du ignorierst ja auch, dass Verstappen ebenfalls zig mal da drüber gefahren ist...und das gerade im letzten Abschnitt als er Hamilton jagte. Da war er mehrfach und viel weiter draußen als Lewis.

Na gut, im Ernst, RB hatte an diesem WE das klar schnellere Auto, dass hat sich ja auch in der Quali gezeigt Was ich angeführt habe stimmt auch, da ich die Zeiten unmittelbar nach den Stops gemeint habe. Und da musste Lewis ja auch pushen um so viel Vorsprung wie möglich heraus zu fahren. Auch da war Verstappen deutlich stärker. Warum er sich letztlich nicht absetzen konnte, lag wohl eher daran, dass man zu diesem Zeitpunkt die maximale Leistung noch nicht freigeben wollte oder konnte.
Fakt ist aber auch das Mercedes im Rennen sehr stark war, insbesondere Lewis, das will ich gar nicht in Abrede stellen. Trotzdem hätten sie das Rennen nie gewinnen können wenn RB taktisch clever reagiert hätte. Haben sie aber nicht. Sie haben sich voll und ganz auf eine Aufholjagd zum Schluss entschieden, und das ist ein großes Risiko. Rankommen ist die eine Sache, überholen die andere. Man hat gesehen das Max nur diesen einen Schuss hatte, danach war auch bei ihm Ende bei den Reifen. Ich glaube den Fehler machen sie nicht noch einmal.

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2416
Mav05 hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
RB hat nur mal wieder ein Störfeuer entfacht ohne zu sagen, wie oft ihre Fahrer die Track Limits überschritten haben, typisch.

Dummerweise ging die Diskussion nicht von RedBull aus - es waren vor allem Lewis und Toto die die Freestyle-Regeln und die Änderung während des Rennens kritisierten...


Tja, da hat man wohl wen an der Nase herum geführt, soll vorkommen im Rennen. Laut Masi gabs keine Änderungen während des Rennens, wohl aber eine Nachfrage von RB.

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021

Beiträge: 43268
Mav05 hat geschrieben:
WOLLTEST Du vielleicht nicht, HAST Du aber - und auch nicht zum ersten Mal. Du sagtest:


Ich sagte, dass er im entscheidenden Moment den Unterschied machen kann. Und damit meine ich im Vergleich zu Bottas oder auch Russell. Und damit hat Lewis die Antwort schon im ersten Rennen geben, warum ihm Mercedes wieder so viel Geld in den Rachen schmeißt. Auch Auto, Motor und Sport hat in Formel Schmidt sehr gut aufgeführt, warum Lewis richtig stark war. Du musst nicht alles als Gotteslästerung gegenüber deinem Max verstehen. Ist ja schlimmer als bei formelchen. Dir fehlt bei Max wirklich jegliche Objektivität.

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021

Beiträge: 43268
formelchen hat geschrieben:
In solchen Situationen hat man sonst immer viel länger gebraucht. Wenn die Stewards nur eine Untersuchung eingeleitet hätten, dann hätte Max auch vorne bleiben können und auf Verdacht versuchen können, 5 Sekunden Vorsprung rauszufahren.


Den Gedanken hatte ich auch schon. Nur in Formel-Schmidt sagten sie, dass die Kommissare dann wohl 10 Sekunden draus gemacht hätten, was ja auch logisch ist. Sonst überhol ich einfach immer illegal, fahr meinen Vorsprung raus und nehm ne Strafe in Kauf. Und ob sie es überhaupt geschafft hätten, fünf Sekunden zu holen, ist halt auch fraglich. Und ganz ehrlich: Ich war mir auch sicher, Max überholt nochmal, dass er dann am Ende keinen Strich mehr setzen konnte, hat sie vielleicht auch selber überrascht.

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021

Beiträge: 9497
MichaelZ hat geschrieben:
Ich sagte, dass er im entscheidenden Moment den Unterschied machen kann. Und damit meine ich im Vergleich zu Bottas oder auch Russell.... Du musst nicht alles als Gotteslästerung gegenüber deinem Max verstehen.

Du sagtest an anderer Stelle dass Lewis eben den Unterschied macht weil ER halt Istanbul gewonnen hätte und Max halt Istanbul verbockt hat... Dass er gegen Bottas den Unterschied macht (und vielleicht auch gegen Russell...) zweifelt doch keiner an - ebenso wie den Fakt dass ich an Totos Stelle auch gerne einen Lewis im Auto hätte wenn ich gegen Max fahren muss... Nur gegen Verstappen passt die Rechnung halt nicht mehr!

MichaelZ hat geschrieben:
Den Gedanken hatte ich auch schon. Nur in Formel-Schmidt sagten sie, dass die Kommissare dann wohl 10 Sekunden draus gemacht hätten, was ja auch logisch ist. Sonst überhol ich einfach immer illegal, fahr meinen Vorsprung raus und nehm ne Strafe in Kauf. Und ob sie es überhaupt geschafft hätten, fünf Sekunden zu holen, ist halt auch fraglich. Und ganz ehrlich: Ich war mir auch sicher, Max überholt nochmal, dass er dann am Ende keinen Strich mehr setzen konnte, hat sie vielleicht auch selber überrascht.

Naja, Pirro hat ja heute (etwas unerwartet) aus dem Nähkästchen geplaudert - max 5sec. und Masi durfte gar nicht... Dass er das sagt find ich schon krass - aber es zeigt eigentlich nur eines - Masi ist ein Trottel und hatte die Situation absolut nicht unter Kontrolle!
Ich empfinde es nach wie vor als Unsinn dass man angeblich höchst offiziell in Turn 4 die Track Limits aussetzt, man also dort fahren darf aber nicht dort überholen darf - das ist kein Rennsport... Dass man es dann im Rennen auch noch ändert (und damit den Unmut von Lewis/Toto usw. heraufbeschwört...) ist die nächste Farce - und dass er sich dann auch noch voller Arroganz hinstellt und sagt er verstünde die Diskussion nicht ist einfach peinlich!!!
Und ja, ich teile Deine Meinung - ich bin mir auch nicht sicher dass er in 3 Runden 5sec geholt hätte... Und ich war auch überrascht dass er danach keine Chance mehr hatte...

Beitrag Mittwoch, 31. März 2021

Beiträge: 23412
MichaelZ hat geschrieben:
Und damit hat Lewis die Antwort schon im ersten Rennen geben, warum ihm Mercedes wieder so viel Geld in den Rachen schmeißt.


Erstens hat Lewis weniger Geld bekommen als er lt. einigen Medienberichten haben wollte.

Zweitens - und das wiegt schwerer - hat er nur einen Einjahresvertrag bekommen, obwohl er länger wollte. Allein die Aussagen von Wolff waren ja schon erstaunlich offen als er (sinngemäß) sagte die Regeländerungen 2022 würden einen Austausch der Fahrer sinnvoll machen.

Es ist nicht so, dass man Lewis alle Wünsche erfüllt hat. Siehst du ja auch daran, wie laaaange man mit dem Vertrag gebraucht hat.


MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
In solchen Situationen hat man sonst immer viel länger gebraucht. Wenn die Stewards nur eine Untersuchung eingeleitet hätten, dann hätte Max auch vorne bleiben können und auf Verdacht versuchen können, 5 Sekunden Vorsprung rauszufahren.


Den Gedanken hatte ich auch schon. Nur in Formel-Schmidt sagten sie, dass die Kommissare dann wohl 10 Sekunden draus gemacht hätten, was ja auch logisch ist. Sonst überhol ich einfach immer illegal, fahr meinen Vorsprung raus und nehm ne Strafe in Kauf. Und ob sie es überhaupt geschafft hätten, fünf Sekunden zu holen, ist halt auch fraglich. Und ganz ehrlich: Ich war mir auch sicher, Max überholt nochmal, dass er dann am Ende keinen Strich mehr setzen konnte, hat sie vielleicht auch selber überrascht.


Ja als Außenstehender kann man das so sehen wie Schmidt und ich dachte mir auch, dass Schmidt Recht haben dürfte.

Jedoch ist heute zu lesen gewesen, dass Verstappen lt. Emanuel Pirro maximal mit einer 5 Sekunden-Strafe belegt worden wäre und dass Red Bull bei der Sache doch etwas zu voreilig und gütig reagiert hat. Im Nachhinein wäre Max besser vorne geblieben und hätte eine offizielle Untersuchung abgewartet. Dem Funkverkehr ist auch zu entnehmen, dass Max es so wollte. Hier haben Horner & Co. leider nicht kaltschnäuzig genug reagiert.

Ich würde sogar sagen, sie haben sich kapital verschätzt. Sie dachten sich "der Max überholt Lewis sowieso wieder". Aber Pustekuchen, daraus wurde nichts. Red Bull war hier zu "nett".

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/form ... -red-bull/
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 01. April 2021

Beiträge: 43268
Mav05 hat geschrieben:
Du sagtest an anderer Stelle dass Lewis eben den Unterschied macht weil ER halt Istanbul gewonnen hätte und Max halt Istanbul verbockt hat...


Ja in dem Fall stimmt das.

Beitrag Donnerstag, 01. April 2021

Beiträge: 9497
MichaelZ hat geschrieben:
Ja in dem Fall stimmt das.

Aus dem Zusammenhang gerissen vielleicht schon - ebenso halt aber auch im Umkehrschluss für Hockenheim 19! Und damit hinfällig...

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

cron