Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Australien-GP 2019

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Samstag 16. März 2019, 11:19

Beiträge: 8368
Und Kubica hat die Sekunde bekommen, weil er seinen letzten Run in die Mauer gesetzt hat....

Und bei Red Bull seh ich halt das Problem, daß man keinen Fahrer hat, den man statt Gasley reinsetzen kann. Albon hat sich nicht schlecht geschlagen, aber ob man den wirklich nach 5 Rennen ins Nr. 1 Team holen wird? (und abgesehen davon weißt du ja gar nicht, wer gemeint hat, Gasley muß nicht nochmal rauskommen im Q1)
GO Lewis

Beitrag Samstag 16. März 2019, 11:24

Beiträge: 7931
formelchen hat geschrieben:
Und dass Max neben ihm startet, ist natürlich heikel.

Stimmt, den Pisten-Rambo neben sich zu wissen dürfte das Risiko für Max etwas erhöhen...

Beitrag Samstag 16. März 2019, 13:26

Beiträge: 8368
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Und dass Max neben ihm startet, ist natürlich heikel.

Stimmt, den Pisten-Rambo neben sich zu wissen dürfte das Risiko für Max etwas erhöhen...


Vettel ist doch keine Gefahr, der dreht doch sofort wieder Pirouetten, sobald er den Luftzug vom Gegner spürt :D
GO Lewis

Beitrag Samstag 16. März 2019, 13:38

Beiträge: 19134
Kalamati hat geschrieben:
Was du nur für einen Unsinn zusammen quatscht ist wirklich unglaublich.
Hamilton hat geliefert als es darauf ankam, wie fast immer. Und Bottas konnte sich eben nicht mehr verbessern. Und das es eng ist zwischen den beiden haben wir schon oft gesehen, da waren die Abstände sogar noch geringer.


Habe nirgendwo geschrieben, dass der Hammie nicht geliefert hat. Hast du vielleicht Paranoia oder sowas? :lol: :lol: :lol:

Dass der Abstand so eng ist mit Bottas, war bisher eher selten der Fall. Aber sicher wird er wieder die brave Nr.2 spielen. Der Toto hat ja vor der Saison gesagt, dass man voll auf Hammie setzt.

Kalamati hat geschrieben:
Und dein Held brauchte schon im ersten Quali des Jahres im letzten Stint Windschatten vom Teamkollegen, DASS sollte dir zu denken geben. Davor fuhr Vettel nämlich immer vor Leclerc aus der Box....


Kompletter Blödsinn. Für Windschatten war er vielzu weiter hinter Leclerc. In Melbourne funktionieren Windschattenspiele auch gar nicht. :wink:


Kalamati hat geschrieben:
Und hast du das versteinerte Gesicht von Bonotto gesehen als dieser im 2. Quali ungläubig den Kopf schüttelte als Leclerc dem Seb ne halbe Sekund abgenommen hat? Der Seb ist ja dann nochmal raus und konnte etwas gut machen, während Leclerc drin bleiben musste. .


Wieder Blödsinn.

Zunächst mal hat der Seb es in Q1 geschafft mit den gelben Reifen weiter zu kommen. Das hat Leclerc NICHT geschafft und brauchte noch einen Schuss auf rot. :wink:

Dass der Leclerc dann im Q2 nicht mehr rausgefahren ist, hat wohl eher damit zutun dass Ferrari errechnet hat dass die Zeit ausreichend ist.

Vielleicht hatte es aber auch damit zutun, dass der Charles im Q1 schon einen Satz mehr Reifen benötigt hat. Aber soweit kannst du ja nicht denken. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


DENNOCH: gute Leistung von Leclerc als Neuling im Team. Ich schätze ihn und finde ihn auch sehr sympathisch. Klar hätten zwei Trolle hier ihn gern vor Seb gesehen und sind jetzt etwas frustriert, dass das noch nicht eingetroffen ist, aber natürlich wird der Charles den Seb dieses Jahr noch oft ärgern. Er ist sehr gut.

Er wird übrigens auch den Hammie noch viel ärgern. :D
Zuletzt geändert von formelchen am Samstag 16. März 2019, 13:46, insgesamt 2-mal geändert.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 13:41

Beiträge: 19134
automatix hat geschrieben:

Vettel ist doch keine Gefahr, der dreht doch sofort wieder Pirouetten, sobald er den Luftzug vom Gegner spürt :D


Von welchem Startplatz gewann er nochmal vor genau einem Jahr auf gleicher Strecke? :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 13:43

Beiträge: 19134
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Und dass Max neben ihm startet, ist natürlich heikel.

Stimmt, den Pisten-Rambo neben sich zu wissen dürfte das Risiko für Max etwas erhöhen...


Wer hat nochmal mehr Strafpunkte auf dem Konto? :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 14:33

Beiträge: 7931
formelchen hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Und dass Max neben ihm startet, ist natürlich heikel.

Stimmt, den Pisten-Rambo neben sich zu wissen dürfte das Risiko für Max etwas erhöhen...


Wer hat nochmal mehr Strafpunkte auf dem Konto? :wink:

Wer hatte nochmal mehr selbstverschuldete Starcrashes?

Beitrag Samstag 16. März 2019, 14:52

Beiträge: 19134
Mav05 hat geschrieben:
Wer hatte nochmal mehr selbstverschuldete Starcrashes?


Das ist relativ und subjektiv. Crashes werden ja nicht nur in der Startphase gebaut, wie du als Max-Fan sicher weißt. :lol: :lol:

De facto hat der Max momentan mehr Strafpunkte. Da spielen generell Crashes ne Rolle und nicht nur deine Rosinenpickerei mit den Startcrashes. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 15:00

Beiträge: 7931
Deine plump-primitive Argumentation bezog sich aber - ähnlich wie die selten dämliche Kai-Übel-Frage - auf den Fakt dass sie nebeneinander STARTEN - und das ging nun mal in letzter Zeit öfters böse aus für die die in Vettels Nähe stehen (manchmal natürlich auch für ihn selbst...) während man Max da recht wenig Vorwürfe machen kann. Womit die Risikofrage wohl recht eindeutig geklärt sein dürfte!

Beitrag Samstag 16. März 2019, 15:14

Beiträge: 19134
Mav05 hat geschrieben:
Deine plump-primitive Argumentation bezog sich aber - ähnlich wie die selten dämliche Kai-Übel-Frage - auf den Fakt dass sie nebeneinander STARTEN - und das ging nun mal in letzter Zeit öfters böse aus für die die in Vettels Nähe stehen (manchmal natürlich auch für ihn selbst...) während man Max da recht wenig Vorwürfe machen kann. Womit die Risikofrage wohl recht eindeutig geklärt sein dürfte!


Also würde jemand anders neben Seb stehen, hätte ich weniger Bedenken. Der Max ist für seine Rüpelaktionen ja durchaus bekannt. Aber ich wünsche deinem Max einen so guten Start, dass er in Kurve 1 gleich die Mercedes aufmischt. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 15:31

Beiträge: 39261
automatix hat geschrieben:
Und bei Red Bull seh ich halt das Problem, daß man keinen Fahrer hat, den man statt Gasley reinsetzen kann. Albon hat sich nicht schlecht geschlagen, aber ob man den wirklich nach 5 Rennen ins Nr. 1 Team holen wird? (und abgesehen davon weißt du ja gar nicht, wer gemeint hat, Gasley muß nicht nochmal rauskommen im Q1)


Das liegt aber daran, dass Red Bull zwar in der Nachwuchsförderung sehr konsequent ist, aber wenn es dann mal keinen gibt, auch nicht über den Tellerrand hinausschaut. Ocon zum Beispiel wäre ja auf dem Markt gewesen und zum Zeitpunkt des Ricciardo-Wechsels noch viele andere. Der Wechsel von Ricciardo hat den Transfermarkt ja erst so richtig in Schwung gebracht.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 15:35

Beiträge: 39261
formelchen hat geschrieben:
Von welchem Startplatz gewann er nochmal vor genau einem Jahr auf gleicher Strecke? :wink:


Naja mit Glück muss man aber sagen...

Beitrag Samstag 16. März 2019, 15:37

Beiträge: 7931
Naja, vor 2-3 Jahren hatten die ja noch das Luxus-Problem mit 5 bis 6 vielversprechenden Talenten - insofern ist das mit Sainz und Ricciardo auch etwas unglücklich gelaufen... Man sollte Gasly auch noch etwas Zeit geben, immerhin hat er einen der beiden Schwierigsten TKs...

Beitrag Samstag 16. März 2019, 15:42

Beiträge: 7931
formelchen hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
Deine plump-primitive Argumentation bezog sich aber - ähnlich wie die selten dämliche Kai-Übel-Frage - auf den Fakt dass sie nebeneinander STARTEN - und das ging nun mal in letzter Zeit öfters böse aus für die die in Vettels Nähe stehen (manchmal natürlich auch für ihn selbst...) während man Max da recht wenig Vorwürfe machen kann. Womit die Risikofrage wohl recht eindeutig geklärt sein dürfte!


Also würde jemand anders neben Seb stehen, hätte ich weniger Bedenken. Der Max ist für seine Rüpelaktionen ja durchaus bekannt. Aber ich wünsche deinem Max einen so guten Start, dass er in Kurve 1 gleich die Mercedes aufmischt. :lol:

Im Nicht-RTL-verseuchten Teil dieser Welt wird man wohl genau das zu Max sagen - da ja recht offensichtlich diese „Rüpel-Aktionen“ in der Startrunde in den letzten Jahren meist von Vettel ausgingen... Willst Du nachzählen? Für jeden Startrunden-Crash den Du Max anlasten kannst nenne ich Dir 5 die aufs Konto von Seb gehen...

Beitrag Samstag 16. März 2019, 15:47

Beiträge: 39261
formelchen hat geschrieben:
Also würde jemand anders neben Seb stehen, hätte ich weniger Bedenken. Der Max ist für seine Rüpelaktionen ja durchaus bekannt. Aber ich wünsche deinem Max einen so guten Start, dass er in Kurve 1 gleich die Mercedes aufmischt. :lol:


Ich hätte nichts gegen einen Startcrash. Bishen Action darf schon sein. Und es sollte die vorderen treffen. Gern die Mercedes gleich mit.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 15:49

Beiträge: 39261
Mav05 hat geschrieben:
Naja, vor 2-3 Jahren hatten die ja noch das Luxus-Problem mit 5 bis 6 vielversprechenden Talenten - insofern ist das mit Sainz und Ricciardo auch etwas unglücklich gelaufen... Man sollte Gasly auch noch etwas Zeit geben, immerhin hat er einen der beiden Schwierigsten TKs...


Ja das soll ja auch kein Vorwurf an die Nachwuchsförderung von Red Bull sein. Aber man hätte erkennen können, dass Gasly einfach noch nicht so weit ist. Hat sich ja auch bei den Tests zwei Mal abgelegt. Ich finde, da wäre ein externer Fahrer einfach auch mal okay gewesen. Als Übergangsjahr.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 15:55

Beiträge: 7931
Norris hat nicht geklappt, Russell war glaub ich nicht im Gespräch und die beiden anderen Mercedes-Pfeiffen sehen mir nicht vielversprechender aus als das was man im eigenen Kader hat...

Beitrag Samstag 16. März 2019, 15:59

Beiträge: 19134
Mav05 hat geschrieben:
Norris hat nicht geklappt, Russell war glaub ich nicht im Gespräch und die beiden anderen Mercedes-Pfeiffen sehen mir nicht vielversprechender aus als das was man im eigenen Kader hat...


Welche Pfeife neben Ocon meinst du?

Ocon wäre definitiv besser gewesen als Gasly. Aber Ocon war nicht wirklich machbar, weil der nur für ein Jahr zu haben gewesen wäre. Wolff hat ja klar gesagt, dass er Ocon nicht komplett hergibt, sondern nur temporär. Und sowas machen die Bullen nicht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 16:04

Beiträge: 7931
Die zweite Pfeiffe fährt jetzt dort wo sie hingehört und hat wohl schon die ersten Anzeichen von Tinnitus und das französische Großmaul können sie hoffentlich auch bald dorthin abschieben wenn Bottas weiter so macht...

Beitrag Samstag 16. März 2019, 16:10

Beiträge: 19134
Mav05 hat geschrieben:
Die zweite Pfeiffe fährt jetzt dort wo sie hingehört und hat wohl schon die ersten Anzeichen von Tinnitus und das französische Großmaul können sie hoffentlich auch bald dorthin abschieben wenn Bottas weiter so macht...


Also ich glaube ja dass Wolff für sich selbst schon entschieden hat, Ocon 2020 in den Mercedes zu setzen. Den Bottas entsprechend schwach aussehen zu lassen, liegt ja durchaus im Einflussbereich des Herrn T.W.

Ansonsten weiß ich nicht wen du meinst mit Tinnitus usw. Mercedes hat meines Wissens nur Ocon und Russel unter Vertrag.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 16:10

Beiträge: 39261
formelchen hat geschrieben:
Wer hat nochmal mehr Strafpunkte auf dem Konto? :wink:


Das hat dich aber nicht interessiert, als Vettel vor 1-2 Jahren bei 9 und Verstappen bei 2 stand und ich genau dieses Argument ins Feld gebracht habe.

Rein objektiv betrachtet ist es so, dass sich dahingehend beide nichts schenken. Und das ist ihre Schwäche.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 16:14

Beiträge: 39261
Mav05 hat geschrieben:
Norris hat nicht geklappt, Russell war glaub ich nicht im Gespräch und die beiden anderen Mercedes-Pfeiffen sehen mir nicht vielversprechender aus als das was man im eigenen Kader hat...


Naja soweit ich weiß, war Norris aber auch nur für Toro Rosso im Gespräch. Und klar als Rookie auch eher ein riskantes Ding. Aber ja ich denke es hätte da Optionen à la Buemi oder so gegeben und wie gesagt, anfangs waren da ja auch noch viele am Markt. Und da wenn sie für ein Jahr Pérez oder so ins Auto setzen. So müssen sie halt schauen, wie sie mit Gasly zurechtkommen. Wobei man sagen muss, dass man sich da heute offensichtlich mit den Reifen vertan hat. Ins Q3 sollte er es schon schaffen. Trotzdem wird er nicht den Hauch einer Chance gegen Verstappen haben – daran wird er aber gemessen. Und das wird ihn in Fehler treiben. Wäre mit einer braven Nummer zwei à la Pérez nicht passiert.

Anfangs war man da bei Red Bull und Toro Rosso auch etwas über den Tellerrand schauend unterwegs – mit Coulthard, Webber, Bourdais...

Beitrag Samstag 16. März 2019, 16:20

Beiträge: 39261
formelchen hat geschrieben:
Ocon wäre definitiv besser gewesen als Gasly. Aber Ocon war nicht wirklich machbar, weil der nur für ein Jahr zu haben gewesen wäre. Wolff hat ja klar gesagt, dass er Ocon nicht komplett hergibt, sondern nur temporär. Und sowas machen die Bullen nicht.


Selber Schuld. Wobei Ocon und Verstappen sich ja nicht leiden können, daher hätte man sich da eventuell auch nicht unbedingt einen Gefallen getan. Aber rein leistungstechnisch hätte man so handeln müssen.

Beitrag Samstag 16. März 2019, 16:21

Beiträge: 7931
Coulthard/Webber waren als Aufbauhelfer wichtig - das hat man ja auch so kommuniziert... Ich denke Bourdais wollte man einfach die Chance geben aus Respekt vor seinem Indy-Erfolg - ähnlich wie man ja auch schon über Loeb und Marques nachgedacht hat - RedBull-Marketing halt... Ja, Gasly war etwas Hals über Kopf, ähnlich wie Kvyat damals - aber so ist RB nun mal... Ich würde Gasly noch nicht abschreiben, hätte aber eigentlich gerne Norris schon letzten Sommer im TR gesehen...

Beitrag Samstag 16. März 2019, 16:26

Beiträge: 39261
Ja das wäre auch eine Variante gewesen. Hartley schon im Sommer rauskicken und dann etwa einen Norris einsetzen, wie er sich gegen Gasly schlägt.

Ich denke auch nicht, dass man Gasly abschreiben sollte. So schlecht ist er sicherlich nicht. Aber für mich eben auch kein neuer Verstappen.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video