Motorsport-Magzain.com Plus
Bikes

Moto2-EM: Tulovic startet mit Podest und Ausfall

Während die MotoGP noch warten muss, legte die EM in Estoril am Dienstag los. Lukas Tulovic konnte in der Moto2 vorne mitmischen.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Lukas Tulovic ist mit einem Podestplatz und einem Ausfall in die Moto2-Europameisterschaft gestartet. In Estoril belegte der 20-jährige Deutsche im ersten Rennen den dritten Rang, ehe er drei Stunden später im zweiten Lauf zu Sturz kam.

Das Podium im Auftaktrennen holte sich Tulovic in einem harten Kampf gegen den Italiener Alessandro Zaccone, den er erst bei der Beschleunigung auf den Zielstrich überholen und letztlich um 52 Hundertstel bezwingen konnte.

Auch im zweiten Lauf war der 20-Jährige auf der Jagd nach Zaccone als er in der neunten der 18 Runden in der sechsten Kurve des Estoril Circuits zu Boden ging. Nach den ersten beiden Events hält er somit in der EM-Gesamtwertung bei 16 Punkten. Der Sieg ging in beiden Rennen an den Italiener Yari Montella.

Für den Rest der deutschsprachigen Armada gab es in Estoril kaum etwas zu holen: In der Moto2-Wertung konnte Kevin Orgis im ersten Rennen einen Punkt erobern, fiel im zweiten Lauf aber wie Tulovic aus. In der Superstock600-Wertung, in der nur sechs Fahrer am Start waren, hatten der Österreicher Alexander Kofler sowie die Deutschen Leon Orgis und Nicolas Chris Czyba keine Chance auf den Sieg.

Dirk Geiger, in Katar noch in der WM unterwegs, fiel bereits in der ersten Runde des Moto3-Rennens in Estoril aus. Im European Talent Cup holte der Schweizer Noah Dettwiler in den beiden Rennen drei Punkte, Philipp Tonn eroberte zwei Zähler.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magzain.com Plus