Motorsport-Magazin.com Plus
Auto

Volvo verkauft Elektroautos künftig nur noch online

Volvo steht vor Veränderungen. Der Autobauer aus Schweden will nur noch Fahrzeuge mit Elektromotor bauen. Sie sollen ausschließlich online verkauf werden.
von Daniel Geradtz

Motorsport-Magazin.com - Volvo folgt dem Vorbild von Tesla und wird seine Elektroautos künftig ausschließlich online verkaufen. Das gab der in Schweden ansässige Autohersteller am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt. Elektroauto-Pionier Tesla hatte seine Entscheidung im März 2019 öffentlich gemacht.

Beim Online-Verkauf will Volvo die Komplexität im Produktangebot reduzieren sowie mit transparenten und festgelegten Preismodellen arbeiten. Auf sein Netz an Autohäusern kann und will das Unternehmen nicht verzichten. Sie sollen weiterhin die erste Anlaufstelle für Kunden sein. Sie können sich dort beraten lassen und Probefahrten vereinbaren.

Die zum chinesischen Konzern Geely gehörende Traditionsmarke plant, mit dem Volvo XC40 Recharge Pure Electric des Modelljahres 2022 in den digitalen Direktvertrieb einsteigen. Lex Kerssemakers, Mitglied des Vorstandes von Volvo Cars und Leiter Global Commercial Operations, erklärt, wie sich der Autobauer aufstellen will: "Die Zukunft von Volvo Cars wird durch drei Säulen definiert: elektrisch, online und Wachstum. Unsere Kunden sollen in einem Volvo möglichst sorgenfrei unterwegs sein. Dafür nehmen wir ihnen die Komplexität beim Kauf und beim Fahren ab. Vereinfachung und Komfort sind der Schlüssel zu allem, was wir tun."

Volvo glaubt nicht an Zukunft des Verbrenners

Mittelfristig wird die gesamte Produktpalette aus E-Autos bestehen. Der Autobauer verkündete am Dienstag in einer weiteren Pressemitteilung, bis 2030 alle Modelle mit Verbrennungsmotoren aus dem Portfolio zu streichen. Auch das Ende der Hybridmodelle ist damit besiegelt.

Henrik Green, Chief Technology Officer bei Volvo glaubt: "Es gibt keine langfristige Zukunft mehr für Autos mit Verbrennungsmotor. Wir sind fest entschlossen, bis 2030 ein reiner Elektroautohersteller zu werden. Dadurch können wir die Erwartungen unserer Kunden erfüllen und bei der Bekämpfung des Klimawandels ein Teil der Lösung sein."

Volvo will ab 2030 nur noch Elektroautos anbieten - Foto: Volvo

Zuletzt hatte der Konzern Jaguar Land Rover angekündigt, die Elektrifizierung seiner Fahrzeuge deutlich voranzutreiben. Demnach sollen ab 2025 nur noch vollelektrische Jaguar-Modelle produziert und verkauft werden. Bei der Marke Land Rover soll bis zum Jahr 2030 eine Elektrifizierungsquote von 60 Prozent erreicht werden. Der britische Konzern erklärte, dass Jaguar mit der Umstellung auf Elektroautos sein Potenzial auf dem Markt vollständig ausnutzen könne.

Diese Meinung haben auch die Verantwortlichen bei Volvo. "Um erfolgreich zu bleiben, brauchen wir profitables Wachstum", sagte Hakan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars. "Anstatt in ein schrumpfendes Geschäft zu investieren, investieren wir lieber in die Zukunft - elektrisch und online. Wir konzentrieren uns voll und ganz darauf, eine führende Position im schnell wachsenden Premium-Elektroauto-Segment einzunehmen."

Zwei E-Autos von Volvo machen den Anfang

Mit dem Volvo XC40 Recharge Pure Electric brachte Volvo sein erstes reines Elektroauto auf den Markt. Am Dienstag, 02. März 2021, also jenem Tag, an dem Volvo die Veränderungen der Unternehmensausrichtung bekannt gab, wird ein weiteres E-Auto vorgestellt. Laut Volvo sollen zahlreiche weitere Modelle mit Elektroantrieb folgen.