Motorsport-Magazin.com Plus
Auto

Porsche Experience Center Hockenheim setzt auf Michelin-Reifen

Eine runde Partnerschaft: Exklusive Ausrüstung des Fuhrparks des Porsche Experience Center (PEC) Hockenheimring mit Michelin Premium-Reifen.

Motorsport-Magazin.com - Michelin und Porsche blicken in ihrer Zusammenarbeit nicht nur auf eine lange Erfolgsgeschichte im Motorsport zurück. Als Erstausrüster verschiedener Porsche Modellreihen wie der Porsche Carrera GT-Modelle, dem Porsche Cayenne, Porsche Panamera und dem Porsche Taycan sorgt Michelin Technologie auch an Serienmodellen für perfekte Fahrerlebnisse. Vom weitreichenden Michelin Know-how profitieren nun auch die Besucher des 2019 eröffneten "Porsche Experience Center Hockenheimring".

Hochleistungsreifen wie der MICHELIN Pilot Sport Cup 2 sind seit Ende September auf den Boliden der Porsche Flotte auf der 2,8 Kilometer langen Handlingstrecke im Einsatz. Die Kooperation profitiert dabei von den Erfahrungen aus der erfolgreichen Zusammenarbeit an den "Porsche Experience Center"-Standorten in Atlanta und Los Angeles, die bereits seit 2015 besteht.

Agostino Mazzocchi, Direktor Vertrieb B2C Deutschland, Österreich und Schweiz bei Michelin: "Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Expertise aus der strategischen Zusammenarbeit mit Porsche, die für uns eine sehr hohe Bedeutung hat, nun auch am PEC Hockenheimring einbringen können."

Daniel Mai, Michelin Marketing-Direktor B2C & B2B für Deutschland, Österreich und die Schweiz: "Premium-Reifen besitzen in unserer Region eine besonders hohe Marktbedeutung. Mit unserem Engagement am PEC Hockenheimring setzen wir ein Ausrufungszeichen hinter unseren Anspruch als führender Anbieter in diesem Segment."

Bastian Schramm, Leiter Marketing bei der Porsche Deutschland GmbH: "Wir freuen uns, mit Michelin einen zuverlässigen Partner für unser Porsche Experience Center Hockenheimring gewonnen zu haben. MICHELIN Reifen tragen wesentlich dazu bei, dass wir unseren Besuchern emotionale Fahrerlebnisse auf höchstem Sicherheitsniveau ermöglichen können."


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus