Auto

ABT feiert Ausverkauf mit neuem RS5-R Sportback Sondermodell

Den Erfolg des limitierten ABT RS4+ feiert der Veredler mit einem neuen Sondermodell. Vom neuen RS5-R Sportback wird es dabei ebenfalls nur 50 Stück geben.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Nach dem restlosen Verkauf aller 50 Modelle des streng limitierten ABT RS4+ feiert der Allgäuer Edeltuner seinen Erfolg mit einer echten Alternative für treue Fans. Ab Ende Juli geht der ebenfalls auf 50 Stück limitierte Nachfolger, der RS5-R Sportback an den Start. Wie schon beim RS4+ kitzelt ABT dabei alles aus dem verbauten Aggregat heraus.

"Beim Sportback sind als wichtigste Features ein umfangreiches Aeropaket sowie eine deutliche Leistungssteigerung an Bord", erklärt CEO Hans-Jürgen Abt. Die Leistungssteigerung ist dabei wie gewohnt beträchtlich. Aus dem Serientriebwerk holt der Tuner noch einmal 80 zusätzliche Pferdestärken heraus, sodass der RS5-R Sportback dann auf stolze 530 PS Gesamtleistung kommt.

Zustande kommen diese durch eine Kombination aus Engine Control, Zusatzwasserkühlkit, Schalldämpferpaket und Luftansaugblende, die alle von selbst vom Tuner entwickelt wurden. Dadurch steigert nicht nur die Leistung um 80 PS, sondern auch das Drehmoment, das maximal mit 680 Nm gemessen wird. Um die Leistung besser auf die Straße zu bringen verbaut ABT das hauseigene Paket aus Gewindefahrwerksfedern und Sportstabilisatoren an Vorder- und Hinterachse.

Optisch muss sich der RS5-R Sportback nicht verstecken. Zahlreiche Komponenten aus Sichtcarbon zieren das limitierte Sondermodell. Frontlippe, Frontflics, Frontgrillrahmen und das RS5-R Logo stechen durch ihren aggressiven Look ins Auge. Die Flanken können durch optionale Radhausentlüftungen ebenfalls aufgewertet werden.

Das Heck wirkt durch den Heckspoiler, den Heckschürzeneinsatz mit RS5-R-Logo und die vierrohrige Schalldämpferanlage mit Carbon-Endrohrblenden so sportlich wie nie. Abgerundet wird das äußere Optik-Upgrade durch die 21-Zoll großen Sport GR Räder. Das Interieur kommt aber auch nicht zu kurz. Teilleder-Sitze mit RS5-R-Schriftzug, die Schaltknaufabdeckung aus Carbon, Einstiegsleisten, die Türeinstiegsbeleuchtung und die "1 of 50" Plakette sorgen auch im Inneren für ein sportliches Gefühl.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video