Auto

McLaren präsentiert neues Modell 600LT in Goodwood

Beim Goodwood Festival of Speed hat McLaren in diesem Jahr sein neuestes Modell präsentiert. Der 600LT ist das neue Flaggschiff der Sportwagenschmiede.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Das leichteste, leistungsstärkste und schnellste straßenzugelassene Serienmodell aus dem Hause McLaren feierte beim Goodwood Festival of Speed in Großbritannien ihr globales Debüt. Kohlefaser-Karosseriekomponenten zählen zu den fast 25 Prozent der verbesserten Bauteile im Vergleich zum Vorgänger. Im stolzen Kaufpreis von 230.000 Euro ist aber immerhin eine Track Day auf der Rennstrecke mit fachkundigem Fahrunterricht inklusive.

Wenngleich der 600LT für öffentliche Straßen zugelassen ist, so ist der Supersportler doch primär für die Rennstrecke konzipiert. Karosserieteile aus Kohlefaser tragen zu einem geringeren Gewicht bei, ein optimiertes Motor-Management sorgt für mehr Power und in Kombination mit einem überarbeiteten Fahrwerk bringt der 600LT eine noch nie dagewesene Performance auf die Straße.

Der 3,8 Liter-V8-Biturbo-Motor leistet satte 600 PS bei 620 Nm Drehmoment. Damit beschleunigt das neue McLaren-Familienmitglied in nur 2,9 Sekunden auf 100 km/h, 200 km/h werden in gerade einmal 8,2 Sekunden erreicht. Ein Leistungsgewicht von 481 PS pro Tonne macht diese Beschleunigung möglich. Bei hohen Geschwindigkeiten sorgt der Abtrieb von 100 kg bei 250 km/h zudem für eine erhöhte Stabilität.

Leistungsdaten *
0 -97km/h (0-60mph) 2.8 Sekunden
0-100km/h (0-62mph) 2.9 Sekunden
0-200km/h (0-124mph) 8.2 Sekunden
0-300km/h (0-186mph) 24.9 Sekunden
0-400m / ¼ mile 10.4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 328 km/h (204 mph)
200-0km/h (124mph–0) Bremsweg 117 Meter
100–0km/h (62mph–0) Bremsweg 31 Meter
*McLaren Werte, vorbehaltlich der Bestätigung

Schon im Basismodell bringt es der 600LT auf ein Trockengewicht von nur 1.247 kg, der Vorgänger 570S war noch 100kg schwerer. Wem das noch zu viel ist, kann mit dem MSO Clubsport oder dem MSO Clubsport Pro Pack von McLaren Special Operations weitere Gewichtseinsparung durch weitere Teile aus Karbon noch mehr Ballast einsparen. Selbst die Superleicht-Sitze aus dem McLaren Senna sind für den 600LT verfügbar.

Ein großer Unterschied zum 720S ist das direktere Feedback des Autos an den Fahrer, dass durch steifere Fahrwerkskombonenten erreicht wird. Die geschmiedeten Aluminium-Querlenker und -stützen verbessern aber nicht nur die Dynamik, sondern reduzieren gleichzeitig auch das Gewicht. Um ein präziseres Fahrerlebnis zu ermöglichen, wurde zudem die Fahrzeughöhe um 8mm reduziert und die vordere Spur um 10 mm vergrößert.

Die unabhängigen, stufenlos einstellbaren adaptiven Dämpfer sowie die vorderen und hinteren Stabilisatoren aller McLaren Sports Series Modelle wurden beibehalten, wurden jedoch erheblich überarbeitet, um mit der neuen Fahrwerksgeometrie zu harmonieren und die vom neuen 600LT geforderte streckenorientierte Leistung zu erzielen.

Durch den Einsatz der Karbon-Keramik-Bremsscheiben werden in Verbindung mit einem völlig neuen Bremskraftverstärker, der aus den Erkenntnissen des McLaren Senna entwickelt wurde, werden Bremswege im Rennsportniveau erreicht. Mit 117 Metern Bremsweg aus 200 km/h braucht der 600LT nur einen Meter mehr als der McLaren P1.

Trotzdem muss im 600LT nicht auf Komfort verzichtet werden. Klimaanlage, Satellitennavigation und ein Audiosystem sind zwar nicht serienmäßig verbaut, aber zumindest als kostenlose Option verfügbar. In Serie ist der neue McLaren immerhin für Puristen gedacht, die in einem solchen Fahrzeug auf solcherlei Schnickschnack verzichten können.

Technische Daten McLaren 600 LT Coupé
Motor M838TE-Motor, 3,8-Liter-Twin-Turbo-V8
3.799ccm
Antriebsstrang Längsmittelmotor, Heckantrieb
Leistung PS @ U/min 600 @ 7.500
Drehmoment Nm @ U/min 620 @ 5.500-6.500
Getriebe 7 Gang SSG. Normal-, Sport- und Trackmodus
Lenkung Elektro-hydraulisch; kraftunterstützt
Chassis Monocoque aus Kohlefaser MonoCell II, mit Alu- Front- und Heckaufprallstrukturen
Fahrwerk Unabhängige adaptive Dämpfer, doppelte Aluminium-Querlenker. Normal-, Sport- und Trackmodus
Bremsen Carbon-Keramikscheiben (390mm vorne;380mm hinten); Aluminium Bremssättel (6-Kolben vorne; 4-Kolben hinten)
Felgen Vorne: 8J x 19; Hinten: 11J x 20
Reifen Pirelli P-ZERO™ Trofeo R (P-ZERO™ kostenlose Option) Vorne: 225/35/R19; Hinten: 285/35/R20
Länge, mm 4.604
Radstand, mm 2.670
Höhe, mm 1.194
Breite, mit Spiegeln, mm 2.095
Breite, Spiegel eingeklappt, mm 2.045
Breite, ohne Spiegel, mm 1.930
Spurbreite (Mitte Aufstandsfläche), mm Vorne: 1.680 ; Hinten: 1.591
Leichtestes Trockengewicht, kg 1.247
DIN Gewicht [Flüssigkeiten + 90% tank], kg 1.356
Tankinhalt, Liter 72
Gepäckraum, Liter Front: 150

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter