Auto

Novitec veredelt Lamborghini Huracan Performante

Der Lamborghini Huracan Performante ist schon ein Ungeheuer für die Straße. Doch Novitec verpasst dem Supersportler noch eine Leistungskur.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Sportwagen sind schon eine Seltenheit auf den Straßen. Doch wer seinen Sportler oder gar Supersportler noch individueller gestaltet haben will, der kann sich bei Novitec umsehen. Ab sofort bietet der Veredler auch ein Upgrade für das Leichtbaumodell des Lamborghini Huracan, dem Huracan Performante, im umfangreichen Portfolio an.

Maßgeschneiderte Aerodynamikteile aus dem gleichen Forged Composites Verbundwerkstoff wie die serienmäßigen Karbonteile wurden im Windkanal optimiert und verfeinern den italienischen Edelflitzer ebenso wie die Leichtbau Schmiedefelgen, die durch ihre Kombination aus 20 und 21-Zoll Große die Keilform noch betonen. Optional gibt es diese auch mit Zentralverschluss.

Um das Handling noch sportlicher zu gestalten wurden die Novitec Sportfedern genau auf diese Rad-Kombination abgestimmt. Durch Aerodynamik-Komponenten und noch einmal verbessertes Handling wird der Huracan schon fast zum Rennwagen. Zumal er sich durch die Hochleistungsauspuffanlage, wahlweise aus Edelstahl oder extraleichtem Inconel, auf jeden Fall so anhört.

Die Optik kommt natürlich auch nicht zu kurz. Die Frontschürze wird mit Ansätzen an beiden Seiten und einem verlängerten Schwert noch aggressiver gestaltet. Positiver Nebeneffekt ist ein verringerter Auftrieb an der Vorderachse bei hohen Geschwindigkeiten. An der Kofferraumhaube gibt es zwei Lufteinlässe, den Fahrtwind führen, um das Auto auch noch richtungsstabiler zu bekommen. Novitec Seitenschweller lassen den Huracan noch tiefer und gestreckter wirken.

Auch der Innenraum wird von Novitec nicht vergessen. Auf Wunsch kümmert sich der Veredler auch im individuellste Wünsche für Bezüge und Cockpit. Feinstes Leder und Alcantara steht in der Auswahl beinahe jeder Farbton zur Verfügung. An einem Motortuning zur weiteren Leistungssteigerung für den Supersportler arbeitet das Team bereits.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter