Auto

Agiler Kurvenräuber - Alpha-N Performance: Preview auf den Alpha-N M2-RS

Kaum hat BMW die verhüllenden Tücher vom brandneuen M2 gezogen, da präsentiert Alpha-N-Performance bereits die Vision einer hauseigenen "RS"-Variante.

Motorsport-Magazin.com - Für eine noch angriffslustigere Optik sowie noch mehr aerodynamische Effizienz möchten die Alpha-N-Techniker den werksseitig bereits ziemlich offensiven Bug des M2 mit einem Carbon-Frontspoiler mit verstellbarem Spoilerschwert sowie optimierter Bremsenbelüftung ausrüsten. Passend dazu: Carbon-Cover für die Stoßstange und die Seitenschweller. Für Anpressdruck auf der Hinterachse soll indes ein 4-fach verstellbarer Carbon-Heckflügel sorgen. Sogar eine vollständig aus Carbon gefertigte Dachhaut ist bereits in Arbeit.

In den Radhäusern der Alpha-N M2-RS-Vision rotieren 9x19 und 10x19 Zoll messende OZ Superforgiata-Leichtbaufelgen mit Bereifung der Dimensionen 245/35R19 an der Lenk- sowie 265/35R19 an der Antriebsachse des BMWs.

Dem Asphalt ein gutes Stück näher wird Alpha-N Performance den M2 mit einem Gewindefahrwerk bringen, welches den heißen Kompaktrenner zudem vollends zum agilen Kurvenräuber macht.

Die Leistung des werksseitig 370 PS starken 3,0-Liter-Reihensechszylinders wird Alpha-N Performance mittels einer hauseigenen EVOX-Multikanal-Chiptuning-Box sowie der Installation einer Wassereinspritzung anheben: rund 480 PS werden erwartet.

Für den ambitionierten Track-Einsatz möchte Alpha-N Performance zudem eine Clubsport-Version des M2-RS anbieten, die sich vom "zivilen" Modell durch die zusätzliche Installation einer Sicherheitszelle oder eines Überrollbügels sowie von Motorsport-Schalensitzen unterscheidet.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video