Motorsport-Magazin.com Plus
ADAC TCR Germany

ADAC TCR Germany startet 2021 in sechste Saison

Tourenwagenserie auch 2021 mit sieben Veranstaltungen. Neue Trophy-Wertung ab dem kommenden Jahr.

Motorsport-Magazin.com - Die Vorbereitungen auf die sechste Saison der ADAC TCR Germany laufen auf Hochtouren: Die Tourenwagenserie des ADAC wird erneut bei sieben Rennwochenenden antreten. Sechs Mal startet die ADAC TCR Germany im Rahmen des ADAC GT Masters, einmal werden die rund 350 PS starken Tourenwagen bei einer anderen Veranstaltung im September in Hockenheim starten. Saisonstart ist vom 14. bis 16. Mai 2021 in der Motorsport Arena Oschersleben, insgesamt stehen unverändert 14 Rennen auf dem Programm. Die Junior Challenge für die besten Nachwuchsfahrer wird 2021 fortgesetzt.

Nach dem Auftakt in Oschersleben folgen Veranstaltungen am Red Bull Ring/Österreich (11. - 13.6.), Nürburgring (6. - 8.8.), Dekra Lausitzring (10. - 12.9.) sowie am Hockenheimring (17. - 19.9.). Das vorletzte Rennwochenende findet auf dem Sachsenring (6. - 8.10.) statt, zum Finale tritt die ADAC TCR Germany dann zum zweiten Mal in Hockenheim (15. - 17.10) an. An jedem Rennwochenende werden zwei Läufe gefahren, in der dritten Saison in Folge startet die ADAC TCR Germany auf Reifen von Exklusiv-Reifenpartner Yokohama.

Neben der erfolgreichen Junior-Wertung, die in diesem Jahr Marcel Fugel gewonnen hat, wird im kommenden Jahr auch analog des ADAC GT Masters und der ADAC GT4 Germany eine Trophy-Wertung für ambitionierte Gentlemen-Fahrer eingeführt.

Teams können sich ab dem 1. Dezember 2020 für die ADAC TCR Germany einschreiben.


Weitere Inhalte:
nach 14 von 14 Rennen
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus