Motorsport-Magazin.com Plus
ADAC Formel 4

Unverschuldete Kollision - Schumacher mit Handbruch nach Unfall

Nach einer unverschuldeten Kollision wurde beim Sicherheits-Check ein unkomplizierter Bruch festgestellt.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Das Rennwochenende der ADAC Formel 4 auf dem Red Bull Ring lief für Mick Schumacher alles andere als optimal und endete frühzeitig mit einer Verletzung. Nach einem starken Saisonauftakt ist das verflixte Wochenende in Spielberg eine herbe Enttäuschung für den Sohn des Rekordweltmeisters Michael Schumacher.

Das Wochenende begann für den Deutschen schon enttäuschend. In der Qualifikation sicherte er sich für das erste Rennen lediglich Startplatz 18 und von Position 16 ging es in den zweiten Lauf. Rennen eins endete dabei bereits in der ersten Runde. Im zweiten Rennen konnte der Rookie dann sein Können wieder zeigen und lag in der letzten Runde auf Position zehn, wo er mit Thomas Preining kollidierte.

Das Rennen wurde abgebrochen und Schumacher zur Sicherheit ins Krankenhaus geschickt, wo die Ärzte einen unkomplizierten Bruch der rechten Hand feststellten. Damit wird der 16-Jährigen das dritte Rennen des Wochenendes nicht bestreiten dürfen.

Mick Schumacher: Unfall in Spielberg: (00:39 Min.)


Weitere Inhalte:
nach 21 von 21 Rennen
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus