ADAC Formel 4

Auftakt der ADAC Formel 4 in Oschersleben - Jannes Fittje startet in erstes Formeljahr

Bald ist es soweit, die Premierensaison der ADAC Formel 4 beginnt. Unter den 42 Nachwuchspiloten aus vier Kontinenten ist auch Jannes Fittje.

Motorsport-Magazin.com - Es war immer ein Traum von Jannes Fittje in einem Formelauto an den Start zu gehen. Nun wird dieser Realität. Nach erfolgreichen Jahren im Kartsport, zahlreichen Siegen, Meistertiteln und einem Top-Ten-Ergebnis in der Kart Weltmeisterschaft wechselt der Gymnasiast aus Langenhain in die ADAC Formel 4.

Erstmalig findet die Rennserie in Deutschland statt und zählt schon vor dem Saisonbeginn als härteste Nachwuchsschule der Welt. 42 Fahrer treten beim Saisonauftakt in der etropolis Motorsportarena Oschersleben an, darunter zahlreiche Gegner die Jannes noch aus seiner Zeit im Kart kennt: "Während der ersten Testfahrten sah man viele bekannte Gesichter. Die Konkurrenz ist wirklich stark, aber ich bin sehr zuversichtlich. Mit Top-Ten-Zeiten gehörte ich während der Tests zu den besten Rookies."

Jannes Fittje startet in seine erste Formelsport Saison - Foto: P1 Racing Services

Die Formel 4 gilt als erste Vorstufe zur Formel 1. Die Formelboliden werden von einem 1,4 Liter 160 PS starken Turbomotor angetrieben und erreichen eine Spitzengeschwindigkeit jenseits der 210 km/h.

Wie bei den großen Rennwagen verfügt der Formel 4 über eine hochmoderne Lenkradschaltung und ein Carbon-Monocoque. Trotz der deutlich höheren Geschwindigkeiten hatte Jannes Fittje keine großen Eingewöhnungsschwierigkeiten: "Ich habe mich schnell im Auto zurecht gefunden und das Fahren bereitet unglaublichen Spaß. Es ist wirklich beeindruckende wie kurz der Bremsweg ist."

Ich habe mich schnell im Auto zurecht gefunden und das Fahren bereitet unglaublichen Spaß. Es ist wirklich beeindruckende wie kurz der Bremsweg ist
Jannes Fittje

Der Startschuss in die neue Saison fällt für den Förderpiloten der ADAC Stiftung Sport bereits am Freitag mit zwei freien Trainings und dem Zeittraining am Nachmittag. Danach folgen insgesamt drei Rennen, eins am Samstag und zwei am Sonntag. Als Besonderheit wird das erste Rennen Live im Free-TV auf Sport1 übertragen.

Ziel: Bester Rookie

Jannes Ziele für den Saisonauftakt sind klar gesteckt: "Ich möchte gerne bester Rookie sein und am Ende in den Top-Ten landen. Ein Dank gilt meinen Partnern TMS, ADAC Stiftung Sport und Frauenzeit-fashion24 die mein Engagement nur möglich machen."

Insgesamt umfasst die ADAC Formel 4-Saison acht Rennwochenenden wobei die Nachwuchsschule des zweigrößten Automobilclubs der Welt gleich zwei Mal in Oschersleben zu Gast ist. Neben dem Saisonstart, gastiert die ADAC Formel 4 nochmals beim Lauf der Deutschen Tourenwagen Masters im September in der Magdeburger Börde.


Weitere Inhalte:
nach 6 von 17 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video