ADAC Formel 4

Das Herz schlägt höher - Jannes Fittje peilt in Spa erste Punkte an

Jannes Fittje blieben in den bisherigen zwei Rennen der ADAC Formel 4 Punkte verwehrt. Das soll sich in Spa ändern.

Motorsport-Magazin.com - Auf der Ardennen-Achterbahn in Spa-Francorchamps starten am kommenden Wochenende die Youngsters der ADAC Formel 4 in das dritte Saisonrennen. Alle Wertungsläufe werden live im Free-TV auf Sport 1 überragen. Der Thüringer Jannes Fittje plant den Sprung in die Top-Ten.

Das letzte Rennen in Österreich ist erst gerade zwei Wochen her, da stehen die Piloten der ADAC Formel 4 schon wieder am Start - diesmal im belgischen Spa-Francorchamps. Die sieben Kilometer lange Strecke in den Ardennen gelegen gehört zu den anspruchsvollsten im Rennkalender.

Rookie Jannes Fittje kann den Start kaum abwarten: "Wenn man als Rennfahrer das Wort Spa-Francorchamps hört, schlägt das Herz höher. Die Strecke ist wunderschön und macht unglaublich viel Spaß zu fahren." In Österreich zeigte der Schützling aus dem Förderkader der ADAC Stiftung Sport eine deutliche Leistungssteigerung und schrammte hauchdünn an seinen ersten Meisterschaftspunkten vorbei. Entsprechend motiviert reist er nach Belgien: "Mein Ziel ist der Sprung in die Top-Ten. Ich habe in Oschersleben und Spielberg sehr viel gelernt und möchte die gewonnene Erfahrung positiv umsetzten."

Bereits am Freitag gehen die bis zu 40 Fahrerinnen und Fahrer der anspruchsvollen Nachwuchsrennserie auf die Strecke. In zwei freien Trainings gilt es das Setup für das spätere Qualifying zu finden. "Es ist besonders wichtig im Zeittraining eine gute Ausgangsposition zu haben", ergänzt der 15-jährige Rookie. Die Rennen starten dann am Samstag und Sonntag.


Weitere Inhalte:
nach 6 von 16 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video