Moto3 - Marquez und Rins 2014 auf FTR-Honda

Abschied von KTM

Das Estrella-Galicia-0,0-Team wechselt in der kommenden Saison von KTM zu FTR-Honda-Maschinen.
von

Motorsport-Magazin.com - Alex Marquez und Alex Rins bekommen 2014 ein neues Arbeitsgerät. Ihr Team Estrella Galicia 0,0 wechselt von KTM zu FTR-Honda und kehrt somit dem Hersteller, der in dieser Saison alle 17 Saisonrennen gewonnen hat, den Rücken. Der Wechsel zu Honda war aber schon lange geplant und nachdem die Japaner eine Überarbeitung ihres Materials versprachen willigte der Rennstall in Person von Emilio Alzamora ein.

Was den Motor angeht, muss sich Honda im Vergleich zu diesem Jahr steigern.
Emilio Alzamora

"Der Plan für nächstes Jahr ist ein Projekt mit Honda. Sie wollen ein gutes Bike bauen, denn es ist ihr Ziel, KTM zu schlagen. Jetzt haben wir zwei starke Fahrer und ein starke technische Struktur und ich denke, dass es ein tolles Projekt ist. Ich bin sehr motiviert", erklärte Alzamora am Rande der Testfahrten im spanischen Valencia.

Rins und Marquez werden die kommende Saison also auf einem Motorrad bestreiten, bei dem der Rahmen von FTR geliefert wird und das restliche Bike von Honda aufgebaut wird. Um mit KTM mithalten zu können, wird aber ein verbesserter Motor nötig sein, wie Alzamora bestätigt: "Was den Motor angeht, muss sich Honda im Vergleich zu diesem Jahr steigern. Hier muss ihr Fokus liegen. Alle Bereiche des Motorrads sind wichtig, aber das ist der Hauptpunkt." HRC-Boss Shuhei Nakamoto bezog zu dieser Forderung knapp Stellung. "Wir werden etwas tun. Etwas anderes", gab er gegenüber MCN zu Protokoll.


Weitere Inhalte:

nach 13 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x