Mehr Sportwagen - GT World Cup Macau 2016: So liefen die Trainings

Mortara holt Pole für Quali-Rennen

Großes GT-Weltfinale in Macau! Die Ergebnisse der einzelnen Sessions gibt es hier im Überblick.
von

Qualifying: Mortara holt Pole für Qualifikationsrennen

Nach zwei zweiten Plätzen in den Trainings holte sich Edoardo Mortara in Macau die Pole Position für das Qualifikationsrennen am Samstag. Der Italiener setzte sich in einem engen Kampf der ersten Vier knapp gegen seinen Teamkollegen Laurens Vanthoor durch. Vom dritten Platz aus startet Earl Bamber vor dem Schnellsten des zweiten Trainings, Maro Engel. Die ersten Vier wurden durch weniger als drei Zehntel getrennt.

Das Qualifikationsrennen startet am Samstag um 05:10 Uhr deutscher Zeit. Die Distanz beträgt 12 Runden. Das Ergebnis des Rennens ist gleichbedeutend mit der Startaufstellung für das Hauptrennen am Sonntag. Dieses wird über eine Distanz von 18 Runden ausgetragen. Rennstart am Sonntag ist 05:55 Uhr deutscher Zeit.

FIA GT World Cup Macau 2016: Top 10 des Qualifyings

Pos.FahrerTeamAutoZeitRückstand
1.Edoardo MortaraAudi Sport Team WRTAudi R8 LMS2:16.9
2.Laurens VanthoorAudi Sport Team WRTAudi R8 LMS2:17.00.154
3.Earl BamberManthey RacingPorsche 911 GT3 R (991)2:17.10.271
4.Maro EngelMercedes-AMG Driving AcademyMercedes-AMG GT32:17.10.285
5.Nico MüllerPhoenix RacingAudi R8 LMS2:17.91.001
6.Kevin EstreManthey RacingPorsche 911 GT3 R (991)2:17.91.083
7.Renger Van Der ZandeMercedes-AMG Driving AcademyMercedes-AMG GT32:18.31.460
8.Nicky CatsburgRowe RacingBMW M6 GT32:19.62.715
9.Adderly FongBentley Team AbsoluteBentley Continental GT32:19.72.831
10.Congfu ChengAbsolute RacingAudi R8 LMS2:19.82.930

Macau 2016: Die Highlights vom GT-Qualifying: (01:15 Min.)

2. Freies Training: Engel dominiert

Im letzten Freien Training der GT-Fahrer in Macau setzte Maro Engel eine deutliche Bestzeit. Nach einer roten Flagge, die durch einen Unfall von Richard Lyons ausgelöst wurde, setzte Engel zwei Quali-Runden, an die keiner mehr herankam. Rang zwei ging wie am Vortag an Edoardo Mortara. Der Italiener hatte bereits über eine Sekunde Rückstand auf Engels Zeit. Auf dem dritten Platz landete der Schnellste des Vortages, Earl Bamber.

"Alle Lorbeeren gebühren dem Team", lobte Engel seine Crew. "Sie haben das Auto nach gestern komplett auf den Kopf gestellt und haben mir ein wirklich, wirklich gutes Auto hingestellt." Am Donnerstag noch kam Engel nicht über Rang sechs hinaus. Um satte 3,5 Sekunden verbesserte er nun seine Rundenzeit.

FIA GT World Cup Macau 2016: Top 10 des 2. Trainings

Pos.FahrerTeamAutoZeitRückstand
1.Maro EngelMercedes-AMG Driving AcademyMercedes-AMG GT32:17.2
2.Edoardo MortaraAudi Sport Team WRTAudi R8 LMS2:18.21.022
3.Earl BamberManthey RacingPorsche 911 GT3 R (991)2:18.21.048
4.Laurens VanthoorAudi Sport Team WRTAudi R8 LMS2:18.41.203
5.Kevin EstreManthey RacingPorsche 911 GT3 R (991)2:18.71.575
6.Nico MüllerPhoenix RacingAudi R8 LMS2:18.81.662
7.Congfu ChengAbsolute RacingAudi R8 LMS2:19.42.244
8.Renger Van Der ZandeMercedes-AMG Driving AcademyMercedes-AMG GT32:19.82.634
9.Adderly FongBentley Team AbsoluteBentley Continental GT32:20.23.080
10.Nicky CatsburgRowe RacingBMW M6 GT32:21.24.029

1. Freies Training: Bamber mit Bestzeit

Startschuss in Macau! Im ersten Training des großen GT-Weltfinales setzte Earl Bamber im Manthey-Porsche die Bestzeit. Der Le-Mans-Sieger von 2015 benötigte für die 6,2 Kilometer im Leitplanken-Dschungel 2:19.3 Minuten. Er verwies damit den Vizemeister der DTM, Edoardo Mortara, um zwei Zehntel auf Rang zwei. Der Italiner startet in Macau für das im GT-Sport höchst erfolgreiche Team WRT. Mortaras Teamkollege Laurens Vanthoor belegte den dritten Platz.

Hinter Kevin Estre und Richard Lyons reihte sich Maro Engel im Mercedes als bester Deutscher zunächst auf Platz sechs ein. Der zweite DTM-Pilot im Feld, Nico Müller, wurde Achter. Wie stark das Feld qualitativ noch auseinander liegt, zeigen die Abstände im hinteren Teil des Feldes. Tommy Tulpe auf dem 23. und letzten Platz fehlten auf die Bestzeit Bambers 22 Sekunden.

Die wichtigsten Fakten zum Macau-GP 2016: (01:30 Min.)

FIA GT World Cup Macau 2016: Top 10 des 1. Trainings

Pos.FahrerTeamAutoZeitRückstand
1.Earl BamberManthey RacingPorsche 911 GT3 R (991)2:19.3
2.Edoardo MortaraAudi Sport Team WRTAudi R8 LMS2:19.50.239
3.Laurens VanthoorAudi Sport Team WRTAudi R8 LMS2:19.70.429
4.Kevin EstreManthey RacingPorsche 911 GT3 R (991)2:20.10.825
5.Richard LyonsCraft Bamboo RacingPorsche 911 GT3 R (991)2:20.41.105
6.Maro EngelMercedes-AMG Drving AcademyMercedes-AMG GT32:20.71.434
7.Darryl O'YoungCraft Bamboo RacingPorsche 911 GT3 R (991)2:20.71.466
8.Nico MüllerPhoenix RacingAudi R8 LMS2:21.82.503
9.Renger Van Der ZandeMercedes-AMG Driving AcademyMercedes-AMG GT32:21.92.603
10.Adderly FongBentley Team AbsoluteBentley Continental GT32:21.92.682

Weitere Inhalte:

Wir suchen Mitarbeiter