Formel 1 - Aserbaidschan: Europa GP ab 2016 in Baku

Straßenkurs am kaspischen Meer

Ab der Saison 2016 fährt die Formel 1 in Aserbaidschan. Das Rennen findet auf einem neuen Straßenkurs statt.
von

Motorsport-Magazin.com - Bernie Ecclestone hatte es schon vor einiger Zeit angekündigt: Ab 2016 findet ein Formel-1-Rennen in Aserbaidschan statt. Der sogenannte Große Preis von Europa wird auf einem Stadtkurs in Baku abgehalten.

Der Sportminister des Landes, Azad Rahimov, sieht in der Bekanntgabe des Formel-1-Deals eine neue Ära für die Königsklasse beginnen. "Aserbaidschan ist ein modernes Land, das sich einen Ruf als Zentrum für sportliche Höchstleistungen erarbeitet hat", so Rahimov.

Der genaue Streckenverlauf des Stadtkurses steht noch nicht fest. Der Start des Rennens soll jedoch am Azadliq Square in Baku erfolgen. Dort stehen dann folgerichtig auch die Haupttribüne, das Boxengebäude und die Start-/Zielgerade. Der weitere Streckenverlauf soll an der Neftchilar Avenue, dem Government House und dem Maiden Tower vorbeiführen.

Dieses Stadtrennen wird durch die interessanten und malerischen Straßen von Baku führen.
Bernie Ecclestone

"Die geplante Strecke wird ähnlich sein zu den führenden Straßenkursen im Formel-1-Rennkalender", verriet Rahimov. "Wir freuen uns, dass Baku nun zur Formel-1-Familie gehört", sagte Bernie Ecclestone. "Dieses Stadtrennen wird durch die interessanten und malerischen Straßen von Baku führen. Das Rennen wird alle Kriterien der Formel 1 erfüllen."

Red Bull Showrun in Aserbaidschan: (04:44 Min.)

Mit Stadtrennen sollte sich die Hauptstadt Aserbaidschans mittlerweile auskennen. Im vergangenen Jahr gastierte die FIA GT Serie auf einem Rundkurs an der Küste des Kaspischen Meeres. Dort lief allerdings nicht alles problemlos: Erst kurz vor Beginn der Sessions konnte der Stadtkurs fertiggestellt werden, der Zeitplan verschob sich um einige Stunden nach hinten.

Und auch im Verlauf des Rennwochenendes standen die Boliden lange Zeit still. Nach Problemen in den Rahmenrennen wurde die Strecke mit Wasser gereinigt. Da die Temperaturen in der Millionenstadt am Kaukasus jedoch nur knapp einem Grad über null lagen, hatte sich auf dem Asphalt Eis gebildet. An Autorennen war ergo nicht mehr zu denken.

Der Große Preis von Europa wurde zuletzt 2012 in Valencia ausgetragen. Insgesamt fand 22 Mal ein Formel 1 Grand Prix unter diesem Titel statt. Neben dem Straßenkurs in Valencia beheimateten auch der Nürburgring, Brands Hatch, Jerez und Donington ein F1-Rennen mit diesem Prädikat.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x