Formel 1 - Die Formel 1 kehrt 2015 nach Mexiko zurück

Vertrag über fünf Jahre

Der Große Preis von Mexiko feiert 2015 sein Comeback. Zuletzt fuhr die Formel 1 vor 23 Jahren in Mexico City.
von

Motorsport-Magazin.com - Ab der kommenden Saison gastiert die Formel 1 wieder in Mexiko. Wie Miguel Angel Mancera, Bürgermeister von Mexico City, am Mittwoch bekanntgab, einigten sich die Betreiber des Autódromo Hermanos Roderiguez und Bernie Ecclestone auf einen von 2015 bis 2019 laufenden Vertrag, der zudem eine Option auf Verlängerung um weitere fünf Jahre beinhaltet.

Nigel Mansell gewann den bislang letzten Mexiko GP - Foto: Sutton

Eigentlich stand der Große Preis von Mexiko bereits für 2014 im vorläufigen Rennkalender, wurde aufgrund zu großer Mängel an der Strecke jedoch wieder gestrichen. Nun sollen alle Probleme mit der Sanierung und dem Umbau der Strecke aber behoben sein, was nicht zuletzt Sergio Perez und Esteban Gutierrez, die Mexikaner im momentanen Formel-1-Feld, freuen dürfte. Die Organisatoren erhoffen sich an den drei Tagen des Rennwochenendes rund 180.000 Zuschauer.

Zuletzt hatte die Königsklasse des Motorsports 1992 in Mexico City Station gemacht, damals gewann Nigel Mansell. Insgesamt fanden zwischen 1963 und 1970 sowie zwischen 1986 und 1992 15 Formel-1-Rennen in dem lateinamerikanischen Land statt.

Wie in dieser Saison, soll der Rennkalender auch 2015 die Zahl von 19 Rennen umfassen. Neben Mexiko stehen Aserbaidschan und New Jersey als neue Destinationen zur Diskussion, womit der eine oder andere bestehende Grand Prix aus dem Kalender fallen könnte. Kein Thema ist hingegen eine Rückkehr nach Frankreich. Die offizielle Bestätigung des Kalenders erfolgt im Herbst durch das World Motor Sport Council.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x