Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 23. April

Das Neueste aus der F1-Welt

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden! Motorsport-Magazin.com tickert die wichtigsten News aus der Welt der Formel 1.
von

18:00 Uhr - Das war's für heute auch schon! Wir lesen uns morgen wieder - bei uns erfährt ihr alles rund um den Ecclestone-Prozess in München.

17:50 Uhr - Vier Rennen, vier Mercedes-Siege - doch laut Niki Lauda hat Mercedes nicht vor alle Rennen zu gewinnen. "Wir wollen gar nicht alle Rennen gewinnen. Solche Rekorde tun der Formel 1 sicher nicht gut." Das dürfte die Konkurrenz freuen.

17:22 Uhr - Ein Podestplatz ist für Luca di Montezemolo nicht genug. Der Ferrari-Präsident richtete am Mittwoch deutliche Worte an Neo-Teamchef Marco Mattiacci und die restliche Mannschaft in Maranello. Seine Forderung: "Ferrari muss einen Gang zulegen!"

16:26 Uhr - Und Red Bull zum Dritten - der Rennstall verkündete am Mittwoch eine neue Partnerschaft mit FLIR Systems, dem weltweiten Marktführer im Bereich Wärmebildtechnik. Bereits in den letzten Jahren hat sich in der Formel-1 Wärmebildtechnologie zu einem wichtigen Werkzeug für die Steuerung des Wärmemanagements und der Reifen-Performance entwickelt.

15:52 Uhr - Bei Red Bull gibt man ordentlich Gas, um Sebastian Vettel so schnell wie möglich wieder auf die Siegerstraße zu bringen. Wir wollten von euch wissen, ob ein Vettel-Sieg schon in Barcelona gelingt. Stimmt ab!

15:44 Uhr - Sebastian Vettel bekommt eine neue "Suzie". Wie Red Bull-Motorsportdirektor Helmut Marko mitteilte, wird in der dreiwöchigen Rennpause vor dem Europa-Auftakt in Barcelona fieberhaft daran gearbeitet, den RB10 an die Fahrgewohnheiten des Heppenheimers anzupassen.

Gesellschaft für Ross Brawn? - Foto: Twitter

15:39 Uhr - Vor dem China GP räumte Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali seinen Chefsessel. Seitdem ist es um den Italiener still geworden. In den sozialen Netzwerken wird spekuliert, ob Domenicali Ross Brawn beim Fischen Gesellschaft leistet. Am 28. November 2013 gab Mercedes offiziell den Abschied von Brawn bekannt. "Man soll ja niemals Nie sagen. Ich habe aber keinen Plan und bislang alle Angebote dankend abgelehnt. Ich fühle mich geschmeichelt, möchte aber in nichts involviert sein", so Brawns letztes Statement zu einer möglichen F1-Rückkehr. Ob es Domenicali ähnlich geht, ist nicht bekannt.

15:04 Uhr - Aus der Rubrik Wissenswertes: Heute vor acht Jahren ging der bisher letzte F1-Grand Prix in Imola über die Bühne. Den Sieg schnappte sich Michael Schumacher im Ferrari vor Fernando Alonso (Renault).

14:50 Uhr - Eigentlich kennt man Mika Häkkinen als Mister Nice Guy, doch nach dem China-Wochenende lässt der Doppelweltmeister kein gutes Haar an Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen. Der vierfache Weltmeister würde kein gutes Spiel spielen und Räikkönen müsse endlich seine Probleme in den Griff bekommen.

Zwei Fahrer, eine Geste - Foto: Facebook

14:00 Uhr - Liebevoll streichelt Lewis Hamilton nach seinem Hattrick in China seinen Silberpfeil. Doch wie dieser Fotobeweis zeigt, hat sich der Mercedes-Pilot diese Geste von einem anderen Seriensieger [Sebastian Vettel] abgeschaut.

13:56 Uhr - Abwarten und Tee trinken, bis Honda endlich in die Formel 1 zurückkehrt? Das ist nicht der Stil von McLaren! Eric Boullier stellte klar, dass 2014 für McLaren kein Übergangsjahr darstellt. Vielmehr sei es ein Jahr, in dem der Traditionsrennstall wieder zum Erfolgsteam aufgebaut werden soll. "Wir müssen daran glauben, dass wir dieses Jahr Rennen gewinnen können", betonte Boullier. Was meint ihr? Kann McLaren 2014 Siege einfahren?

13:50 Uhr - Heute vor 25 Jahren raste Gerhard Berger mit fast 300 km/h in der Tamburello-Kurve [Imola] in die Mauer. Sein Ferrari ging damals in Flammen auf. Dank einem raschen Einschreiten der Sicherheitskräfte kam der Österreicher relativ glimpflich davon. Er brach sich eine Rippe und erlitt Verbrennungen sowie eine Gehirnerschütterung.

Gerhard Bergers Feuerunfall in Imola 1989: (9:00 Min.)

13:25 Uhr - In knapp zwei Wochen, am 4. Mai 2014, fällt der Startschuss für den Wings for Life World Run. Adrian Newey, Christian Horner & Co. sind für das spektakulärste Laufevent aller Zeiten bereit wie sie über Twitter vermeldeten.

13:19 Uhr - Zwei Kollisionen in zwei aufeinanderfolgenden Rennen, zuletzt das Aus in Q2 - hinter Kevin Magnussen liegen harte Wochen. Doch laut Eric Boullier gehören die Rückschläge zur Lernkurve eines Rookies dazu. "Kevin ist in Rookie und erinnert mich - aus meiner Erfahrung als Teamchef bei Renault/Lotus - an Grosjean und Petrov. Sie gingen durch die gleichen Prozesse, das gehört unglücklicherweise dazu", so Boullier.

12:41 Uhr - Gänsehautmoment in Shanghai! Laut Pirelli erreichte Williams-Pilot Valtteri Bottas im nassen China-Qualifying auf der Geraden eine Höchstgeschwindigkeit von 316 km/h. "Zu sehen, dass Bottas einen derartigen Speed fuhr, speziell im Nassen, hat mir Gänsehaut bereitet. Genau darum geht es in der Formel 1", sagte Pirelli-Motorsportdirektor Paul Hembery.

12:35 Uhr - Im Fall einer Verurteilung drohen Bernie Ecclestone mehrere Jahre Haft, weshalb hinter den Kulissen schon seit geraumer Zeit über eine Nachfolgeregelung diskutiert wird. "Wir schauen uns genau an, was jetzt passiert", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. Geht es nach dem Österreicher, soll es nach Ecclestone keinen Alleinherrscher mehr geben. "Nach Ecclestone wird es, vermute ich, ein Managementteam mit unterschiedlichen Kompetenzen geben. Das wird ein ganz normales Management-Board sein wie in jedem anderen Großunternehmen."

Mercedes beobachtet den Fall Ecclestone genau - Foto: Sutton

11:50 Uhr- Am 22. Juni feiert der Österreich Grand Prix sein F1-Comeback. Wer sich noch keine Tickets gesichert hat, sollte sich beeilen - von den Verantwortlichen hieß es am Mittwoch, dass die Tribünenkarten für das Wochenende zur neige gehen. Wie es mit den Bauarbeiten am Red Bull Ring vorangeht, davon hat sich Motorsport-Magazin.com erst kürzlich selbst ein Bild gemacht.

Räikkönen beendete alle Rennen - Foto: Sutton

11:33 Uhr - Quick Facts: Ferrari ist das einzige Team, dessen beide Fahrer Fernando Alonso und Kimi Räikkönen in allen vier bisherigen Saisonrennen die komplette Renndistanz absolviert haben.

11:15 Uhr - Ein Schmankerl für die Augen. Klickt euch durch die neueste Grid Girls-Galerie auf Motorsport-Magazin.com. Kleine Information am Rande: vor dem Rennen in China mussten sich die Grid Girls im Freien umziehen, weil es an Kabinen mangelte. So mancher männlicher F1-Fan hätte den Damen sicherlich gern beim Umziehen geholfen...

10:58 Uhr -Ab Donnerstag steht Bernie Ecclestone in München vor Gericht. Dem F1-Zampano wird Bestechung in einem besonders schweren Fall vorgeworfen. Welche Strafe droht Ecclestone? Wird er persönlich vor Gericht erscheinen? Motorsport-Magazin.com liefert die wichtigsten Antworten vor dem Prozessauftakt.

10:44 Uhr - Eine Massage in traumhafter Kulisse - so lässt es sich leben. Damit sein Herrchen ja anständig durchgeknetet wird, hält Rocky Balboa während der gesamten Zeit Wache.

10:38 Uhr - 12 Punkte in vier Rennen lassen bei Felipe Massa Frust aufkommen. "Natürlich bin ich frustriert. Wir haben unglaublich viele Punkte verloren - nicht, weil wir nicht schnell genug waren, sondern allein aufgrund von Pech", klagte der Williams-Pilot. In Spanien hofft er auf ein Ende seiner Pechsträhne.

10:31 Uhr - Vor genau 150 Tagen, am 23. November 2013, feierte Red Bull Racing beim Saisonfinale in Brasilien den bis dato letzten Sieg. Bis zum Europa-Auftakt in zweieinhalb Wochen will Red Bull den Anschluss an die Spitze zumindest halbwegs wieder hergestellt haben. Dabei helfen soll unter anderem ein neuer Treibstoff, der mehr Leistung freisetzen soll. Wir sind gespannt ...

10:30 Uhr - Hallo Motorsportfreunde! Ab Donnerstag muss sich Bernie Ecclestone wegen Bestechung in einem schweren Fall vor einem Münchner Gericht verantworten. Hier erfährt ihr alles rund um das Gerichtsverfahren und was sonst in der F1-Welt los ist.


Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x