Formel 1 - Alonso hat kein Interesse an McLaren

Ich liebe Ferrari

Fernando Alonso dementierte Spekulationen, wonach er über eine Rückkehr zu McLaren nachdenkt.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Silly Season scheint dieses Jahr kein Ende zu nehmen. Nachdem endlich die Zukunft von Kimi Räikkönen geklärt ist, ranken sich nun Spekulationen um seinen Neo-Ferrari-Teamkollegen Fernando Alonso. So soll der Spanier überlegen, zu seinem Ex-Team McLaren zurückzukehren.

"Ich sage es jetzt schon jedes Wochenende und ich sage es wieder - ich liebe Ferrari, ich habe noch weitere drei Jahre im Team vor mir und hoffentlich noch viele mehr", stellte der Spanier genervt klar. Die lobenden Worte von McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh freuen ihn, mehr aber auch nicht. "Solche Kommentare von den Teamchefs, speziell von McLaren, zu hören, ist schön. Das bedeutet, dass sie den Job, den ich mache und meine Persönlichkeit gut finden", erklärte Alonso.

Groll hegt er gegen seinen früheren Arbeitgeber trotz des Rosenkriegs 2007 nicht. "Es gab immer wieder Gerüchte, dass es 2007 große Probleme zwischen mir und dem Team gab, aber das stimmt nicht. Es war die Philosophie des Teams, speziell die Philosophie eines Mannes, die mir nicht gepasst hat. Aber diese Person ist jetzt nicht mehr da", spielte Alonso auf die Zwistigkeiten mit Ex-McLaren-Teamchef Ron Dennis an.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x