WRC

WRC: Sebastien Loeb und Hyundai: Zwei-Jahres-Vertrag

Rekordweltmeister Sebastien Loeb hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei Hyundai unterschrieben. Der Franzose wird 2019 sechs Rallyes im i20 WRC bestreiten.
von Marion Rott

Motorsport-Magazin.com - Die Spatzen pfiffen es von den Dächern, nun ist es offiziell: Rallye-Rekord-Weltmeister Sebastien Loeb hat bei Hyundai einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Der Franzose wird im Hyundai i20 WRC sechs Rallyes in der Saison 2019 bestreiten. Das erste Event wird die Rallye Monte Carlo im kommenden Januar werden. Die anderen Rallyes werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Loeb startet an der Seite von Vize-Weltmeister Thierry Neuville, Andreas Mikkelsen und Dani Sordo.

"Der Sieg bei der Rallye Spanien in dieser Saison hat meine Sehnsucht wieder angefacht, an der Spitze der WRC zu kämpfen", erklärte der neunfache Weltmeister seine Beweggründe. "Zu Hyundai zu stoßen, stellt uns vor eine neue Herausforderung und ich kann es kaum erwarten, sie anzutreten."

Für Loeb beginnt ab der Saison 2019 eine neue Zeitrechnung in der WRC. Der Franzose hat all seine Titel in unterschiedlichen Citroen-Modellen gewonnen. Loeb gestand, von der Herangehensweise von Hyundai und deren Siegeswillen beeindruckt gewesen zu sein. "Sie waren in diesem Jahr klar im Titelkampf und ich bin sicher, dass ich ihnen gemeinsam mit Thierry, Andreas und Dani eine Menge einbringen können", führte der Franzose weiter aus, dessen Zielsetzung eindeutig ist: "Der Hyundai i20 WRC hat bereits bewiesen, dass er Rallyes gewinnen kann. Wir als Crew wissen auch, dass wir immer noch da vorne bei den Besten sein können. 2019 verspricht also eine spannende Saison zu werden."

Sebastien Loeb wird im Hyundai i20 Coupe WRC angreifen - Foto: LAT Images

Neben Loeb gab das Team Sordo als vierten Piloten bekannt. Der Spanier bestreitet in seiner sechsten Saison für die Mannschaft aus Alzenau die restlichen acht Events im i20 Coupe WRC. Damit bleibt Hayden Paddon eine weitere Saison mit dem Team verwehrt. Wobei Hyundai sich offen zeigte, mit dem Neuseeländer Gespräche zu "Möglichkeiten eines Engagements innerhalb des Teams in der kommenden Saison" zu führen.

"Sebastiens Verkündung ist enorm wichtig für Hyundai Motorsport und wir sind überglücklich, dass er einem Zwei-Jahres-Vertrag zugestimmt hat", erklärte Teamchef Michel Nandan. "Letztendlich ist unser Ziel, den WRC-Titel zu gewinnen. Wir glauben daran, dass wir das Paket dazu haben und die Zusammenstellung unserer Crews für 2019 reflektiert das perfekt."


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video