WRC Formel1 F1 online News Motorsport-Magazin.com
WRC - Start für das Abu Dhabi WRT

Meeke und Lefebvre in Monte Carlo im Citroen

Kris Meeke und einige andere Piloten werden zusammen mit dem Abu Dhabi WRT verschiedene Events in Europa im Citroen DS3 WRC bestreiten - Start ist Monte Carlo.
von Marion Rott

Motorsport-Magazin.com - Die ersten Pläne für die neue Saison der Citroen-Piloten wurden am Freitag bekanntgegeben. Aus dem ehemaligen Citroen Abu Dhabi World Rally Team wird 2016 das Abu Dhabi World Rally Team. Vorbereitet durch das PH Sport Team werden Kris Meeke, Stephane Lefebvre, Craig Breen und Khalid Al Qassimi an verschiedenen Läufen in Europa mit einem Citroen DS3 WRC teilnehmen. Die Anzahl der eingesetzten Autos bei den ausgewählten Events wird zwischen einem und drei variieren.

Als Speerspitze wird Kris Meeke verschiedene Läufe bestreiten, wobei die Entwicklungsarbeit für Citroen aber Priorität hat.
Khalid Al Qassimi

Finanziert wird das Abu Dhabi World Rally Team durch Titelsponsor Abu Dhabi. Vorsitzender - und Pilot - Al Quassimi freut sich über die Fortführung des bereits drei Jahre andauernden Projektes. "Das Programm wurde von Citroen genehmigt und wird von der Erfahrung von PH Sports profitieren", sagte Al Quassimi. "Als Speerspitze wird Kris Meeke verschiedene Läufe bestreiten, wobei die Entwicklungsarbeit für Citroen aber Priorität hat."

Kris Meeke startet in Schweden - Foto: Citroen

Meeke in Monte Carlo und Schweden am Start

Den Auftakt machen Meeke und Lefebvre in Monte Carlo. Der Nordire Meeke, der aktuell als Testfahrer des neuen Autos für 2017 und später als Einsatzfahrer bei Citroen unter Vertrag steht, erzielte 2014 sein bisher bestes Ergebnis in Monte Carlo, als er auf Rang drei fuhr. Lefebvre absolvierte die Monte 2015 in der WRC2 und fuhr den Sieg in dieser Klasse ein.

Die Möglichkeit, 2016 eine bestimmte Anzahl an Rallyes zu bestreiten, war wichtig für meine Zukunftsentscheidung.
Kris Meeke

In Schweden wird Speerspitze Meeke ebenfalls am Start sein. Bei der zweiten Saisonrallye 2016 werden zudem Craig Breen und Al Quassimi einen DS3 WRC pilotieren. "Die Möglichkeit, 2016 eine bestimmte Anzahl an Rallyes zu bestreiten, war wichtig für meine Zukunftsentscheidung", erklärte Meeke. "Dieses Programm wird mich im Spiel halten und mir die Chance geben, im Racing-Modus zu bleiben und etwas über die Events zu lernen. Aus diesem Grund schien es essentiell in Monte Carlo am Start zu sein. Es ist eine so unvorhersehbare Rallye, wo Erfahrung mehr als alles andere zählt."


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter
OFFICIAL WEBSITE: WRC LIVE:

Partner und Sponsoren der WRC