WRC

Kronos: Angriff auf die Werksteams

Das Kronos Team wird 10 Rallye-Läufe mit jeweils zwei Citroen Xsara bestreiten und zwei Autos in der JWRC einsetzen.
von Daniel Grosvarlet

Motorsport-Magazin.com - Das belgische Kronos-Team steht in diesem Jahr vor einer Herausforderung der ganz besonderen Art: Das in Namur ansässige Team hat ein attraktives Rallye-Programm geschnürt und wird zehn der 16 Läufe mit zwei Kunden-Citroen WRC Xsara aus dem Jahr 2004 bestreiten.

Fest eingeplant sind Einsätze in Monaco, Neuseeland, auf Sardinien, Zypern, Griechenland, Argentinien, Deutschland, Großbritannien, auf Korsika und Australien. Als Fahrer steht der 32-jährige Österreicher Manfred Stohl fest. Wer an seiner Seite an den Start gehen wird, ist noch unklar. Gerüchten zufolge soll der Belgier Freddy Loix, der 2004 ein enttäuschendes Jahr bei Peugeot erlebte, ganz gute Karten besitzen. Allerdings ist eine Mitgift für das zweite Cockpit erforderlich.

Darüber hinaus wird Kronos während sieben Läufen der Rallye Junior WM (JWRC) zwei Citroen C2 Super 1600 einsetzen. Als Fahrer stehen Kris Meeke, ein britisches Nachwuchstalent welches unter den Fittichen von Ex-Rallye-Champion Colin McRae steht, und Daniel Sordo unter Vertrag.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video