Motorsport-Magazin.com Plus
NLS

Zeittraining verschoben - Nebel sorgte erneut für Verzögerung

Nicht schon wieder: Erneut sorgte dichter Nebel in der Eifel für Verzögerung im Zeitplan. Um 9:25 Uhr konnte das Zeittraining jedoch gestartet werden.
von Sönke Brederlow

Motorsport-Magazin.com - Dichter Nebel sorgte in der Eifel erneut für Verzögerungen im Zeitplan. Das Zeittraining zum neunten Lauf der VLN, dem ROWE DMV 250-Meilen-Rennen, musste aufgrund der schlechten Sicht verschoben werden. Mit einer Verspätung von knapp einer Stunde konnte die Jagd auf den besten Startplatz schließlich eröffnet werden. Motorsport-Magazin.com hält Euch wie üblich über das Geschehen am Nürburgring auf dem Laufenden.

Es spielt keine Rolle ob großes oder kleines Auto, hier gehören einfach viele nicht hin.
Christian Menzel

Motorsport-Magazin.com-Kolumnist Christian Menzel machte sich bereits am Freitag Sorgen über die Situation in der Eifel. "Heute bei dem Freitagtest zur VLN ging es richtig zur Sache, habe selten so viele Ahnungslose und völlig überforderte Fahrer erleben dürfen, und ich habe schon viel erlebt!", war der Porsche-Pilot besorgt. "Es spielt keine Rolle ob großes oder kleines Auto, hier gehören einfach viele nicht hin."

"Die wären bei jedem Track Day schon überfordert, geschweige denn Autorennen fahren. So geht das nicht!", so Menzel weiter. "Für morgen mache ich mir große Sorgen, es gibt hier im Moment nur dieses Thema, wir werden morgen viel Glück brauchen!"

Update - 9:10 Uhr:
Noch immer dreht sich in der Eifel kein Rad, es ist weiterhin Warten angesagt. Schon der achte VLN-Lauf musste aufgrund von dichten Nebels abgesagt werden. Diese Wiederholung wünscht sich heute keiner.

Update - 9:22 Uhr:
Information von der Rennleitung: Das Zeittraining soll um 9:25 Uhr - also in jedem Moment - gestartet werden. Endlich geht es los!


Weitere Inhalte: