RACE CENTER: Martinsville Speedway Night Race

Rennen 8/36 (Regular Season)
73rd Annual Blue-Emu Maximum Pain Relief 400

Die nächsten LIVE-Termine:

Bristol Motor Speedway (Dirt)
Freitag, 15. April:
22:05 - 22:55 Uhr MESZ: Practice 1
Samstag, 16. April:
00:35 - 01:25 Uhr MESZ: Final Practice 2
Sonntag, 17. April:
00:00 Uhr MESZ: Qualifying (Race 1)
00:15 Uhr MESZ: Qualifying (Race 2)
00:30 Uhr MESZ: Qualifying (Race 3)
00:45 Uhr MESZ: Qualifying (Race 4)
Montag, 18. April:
00:30 Uhr MESZ: LIVE im Pay-TV: Sport1+
01:17 Uhr MESZ (Update): Rennstart (Green flag)
Food City Dirt Race
250 (75/75/100) Runden

Hier geht es zum nächsten Rennen:

TIMELINE: Martinsville Speedway Night Race

RACE

  • Race Facts (Montag): Post Race Report vom Martinsville Speedway
  • RACE NIGHT Winner: William Byron gewinnt nach 403 Runden das 8. Saisonrennen nach Verlängerung
  • RACE NIGHT Stage 2: Chase Elliott gewinnt Stage 2 nach 180 Runden
  • RACE NIGHT Stage 1: Chase Elliott gewinnt nach 80 Runden Stage 1
  • RACE NIGHT NEWS (Update): Startverzögerung wegen Regen
  • RACE NIGHT Fuel window (Update): 145-155 Runden
  • RACE NIGHT Goodyear Tire Notes: 7 Reifensätze (+1 Satz/Qualifying)
  • RACE NIGHT Green Flag (Update): Rennstart um 01:58 Uhr MESZ
  • RACE NIGHT live: NASCAR im Pay-TV (Sport1+, Sonntag ab 01:00 Uhr MESZ)

PRE-RACE

  • Startaufstellung: Rennen 8/36 (36 Fahrer)
  • Qualifying (Top-10) Pole Position: Chase Elliott gewinnt den Pole Award
  • Qualifying (Group A & B): Kevin Harvick & Cole Custer
  • Final Practice 1 (Group A & B): Bubba Wallace & Chase Elliott
  • Driver Ranking Top-20: Wer ist die Nummer eins?
  • Race Facts: Vorschau Rennen 8/36
  • Victory Lane: Die letzten Polesetter, Sieger & Rekordsieger auf dem Martinsville Speedway
  • Starterliste mit Fahrerwechsel (Rennen 8): 36 Fahrer sind gemeldet
  • Schedule: Martinsville-Zeitplan (8. bis 10. April)


Galerie: Alle Bilder vom Martinsville Speedway (Galerie wird ständig erweitert)

Montag, 11. April 2022

POST RACE REPORT vom Martinsville Speedway:
William Byron gewinnt Grandfather Clock nach Verlängerung

Byron mit seiner ersten 'Grandfather Cock' -
Byron mit seiner ersten 'Grandfather Cock' -Foto: LAT Images

Das achte Saisonrennen der Regular Season auf dem Martinsville Speedway war das erste Nachtrennen der Saison. Nach starker Vorstellung in der zweiten Rennhäfte gewann William Byron als erster Fahrer zum zweiten Mal ein Saisonrennen in 2022. Gleichzeitig gewann er die erste 'Grandfahrer Clock' und holte den vierten Karriere-Sieg.

Polesetter Chase Elliott dominierte die erste Rennhälfte mit zwei Stage-Siegen und 185 Führungsrunden. Der Hendrick-Pilot verlor nach der zweiten Stage in der Boxengasse die Führung an Teamkollege Byron. Byron verteidigte auch in der Verlängerung die Führung und siegte nach 212 Führungsrunden.

Hinter Byron belegte Joey Logano im Penske-Ford Platz zwei und erzielte damit sein bestes Saisonresultat. Der Dritte Austin Dillon schaffte im RCR-Chevrolet das dritte Top-10-Ergebnis in Folge. Ryan Blaney beende zum dritten Mal ein Rennen in diesem Jahr auf Platz vier. Ross Chastain folgte auf Position fünf mit dem fünften Top-5-Resultat.

Die Busch-Brüder Kurt und Kyle beendeten das Rennen auf Rang sechs und sieben vor Aric Almirola und Chase Briscoe. Elliott musste sich mit Platz zehn begnügen. Es ist bereits das dritte Mal in diesem Jahr, dass ein Fahrer beide Stages gewinnt, aber nicht das Rennen. Zum vierten Mal wurde ein Rennen erst in der Overtime entschieden.

Austin Cindric belegte Platz elf und war damit zum fünften Mal bestplatzierter Rookie. Titelverteidiger Kyle Larson wurde letzter Fahrer in der Führungsrunde gewertet und beendete das Rennen auf Rang 19. Martinsville-Rekordsieger Denny Hamlin, der in der letzten Woche noch seinen ersten Saisonsieg feierte, belegte einen enttäuschenden 28. Platz mit drei Runden Rückstand.

Byron feiert den zweiten Saisonsieg -
Byron feiert den zweiten Saisonsieg -Foto: LAT Images

Statistiken zum 8. Saisonrennen (Regular Season)

Runden & Renndauer:
400+3 (Stages: 80/100/220+3) Runden (211,978 Meilen), 2:40:30 Stunden
Sieger:
William Byron (2. Sieg 2022, 1. Martinsville-Sieg, 4. Karriere-Sieg)
Punktbester Fahrer:
William Byron, 58 (9/9/40) Punkte
Stage-Siege 2022:
Stage 1: Chase Elliott (1. Stage-Sieg)
Top-10: #9, 24, 41, 20, 10, 4, 12, 22, 2, 45
Stage 2: Chase Elliott (2. Stage-Sieg)
Top-10: #9, 24, 22, 12, 41, 3, 10, 2, 20, 4
Stage 3/Ziel: William Byron
Top-10: #24, 22, 3, 12, 1, 45, 18, 10, 14, 9
Führungsrunden:
Ryan Blaney (212/403) Runden)
Führungsrunden gesamt 2022 (Top-5):
1. (2) William Byron, 482 Runden
2. (1) Ryan Blaney, 339 Runden
3. (9) Chase Elliott, 276 Runden
4. (3) Ross Chastain, 156 Runden
5. (4) Chase Briscoe, 128 Runden
Runden gesamt 2022 (Top-5):
8 Rennen (2.184 Gesamtrunden) Top-5
1. (1) Aric Almirola, 2.182 Runden
1. (1) Chase Elliott, 2.182 Runden
3. (3) Brad Keselowski, 2.180 Runden
3. (3) Joey Logano, 2.180 Runden
5. (5) Alex Bowman, 2.179 Runden
Pole Award :
Chase Elliott (1. Pole 2022, 1. Martinsville-Pole, 10. Karriere-Pole)
Rennunterbrechungen:
4 (36 Runden), Rekord 2022: 12 (Fontana/Las Vegas I)
Führungswechsel:
5 (4 Fahrer), Rekord 2022: 46 (Atlanta I)
Bester Rookie:
Austin Cindric (Platz 11)
Zwischenstand 'Rookie of the Year' 2022 (Best Rookie Award):
1. (1) Austin Cindric, 201 Punkte (1 Sieg, 4 Awards)
2. (2) Todd Gilliland, 112 Punkte (1 Award)
3. (3) Harrison Burton, 110 Punkte (3 Awards)
Zwischenstand Hersteller-Wertung 2022:
1. (1) Chevrolet, 296 Punkte 5 Siege)
2. (2) Ford, 274 Punkte (2 Siege)
3. (3) Toyota, 268 Punkte (1 Sieg)
Zwischenstand (Gesamtwertung Playoffs 2022)
Regular Season (8/26)
(mit allen Bonuspunkten) nach 8 Rennen

1. (10) Chase Elliott (Leader Punkte), 2.017 Punkte
2. (2) William Byron (2 Siege), 2.020 Punkte
3. (3) Ross Chastain (1 Sieg), 2.012 Punkte
4. (4) Alex Bowman (1 Sieg), 2.011 Punkte
5. (6) Denny Hamlin (1 Sieg), 2.006 Punkte
6. (7) Kyle Larson (1 Sieg), 2.005 Punkte
7. (5) Chase Briscoe (1 Sieg), 2.005 Punkte
8. (8) Austin Cindric (1 Sieg), 2.005 Punkte
---
9. (1) Ryan Blaney, 2.013 Punkte
10. (11) Joey Logano, 2.007 Punkte
11. (9) Martin Truex Jr., 2.007 Punkte
12. (16) Aric Almirola, 2.003 Punkte
13. (12) Kevin Harvick, 2.002 Punkte
14. (13) Tyler Reddick, 2.002 Punkte
15. (15) Kyle Busch, 2.001 Punkte
16. (17) Austin Dillon, 2.000 Punkte

Samstag, 9. April 2022

Qualifying: Chase Elliott holt Night Race-Pole

Zehnter Karriere-Pole Award für Elliott -
Zehnter Karriere-Pole Award für Elliott -Foto: LAT Images

Das Qualifying zum achten Saisonlauf auf dem Martinsville Speedway endete mit der ersten Saison-Pole für Chase Elliott im Hendrick-Chevrolet mit einer Geschwindigkeit von 96.151 mph in 19.694 Sekunden. Es war gleichzeitig die erste Pole Position für Elliott auf der 'Paper Clip' und der zehnte Pole Award in seiner Karriere.

Aric Almirola startet im Stewart-Haas-Ford nach seinem besten Qualifying in diesem Jahr ebenfalls aus der ersten Reihe. Cole Custer und Chris Buescher beginnen zum zweiten Mal in 2022 von Rang drei und vier ein Cup-Rennen. Fünfter wurde William Byron vor Kevin Harvick. Christopher Bell war auf Rang sieben der bestplatzierter Toyota-Pilot. Champion Kyle Larson folgt auf Startposition acht vor Brad Keselowski und dem schnellsten Rookie Todd Gilliland.

Zuvor fuhren Bubba Wallace und Elliott die besten Zeiten im Training. Die Qualifikation für das Top-10-Qualifying endeten mit Bestzeiten für Harvick und Custer. Das Nachtrennen über 400 Runden startet am Sonntag um 01:58 Uhr MESZ.

Startaufstellung
Qualifying (Group A & B, Top-10):
Martinsville Speedway

8. Saisonrennen: Open-Teams (OT), Rookies (R)

1. #9 Chase Elliott (Chevrolet) Hendrick Motorsports
2. #10 Aric Almirola (Ford) Stewart-Haas Racing
3. #41 Cole Custer (Ford) Stewart-Haas Racing
4. #17 Chris Buescher (Ford) RFK Racing
5. #24 William Byron (Chevrolet) Hendrick Motorsports
6. #04 Kevin Harvick (Ford) Stewart-Haas Racing
7. #20 Christopher Bell (Toyota) Joe Gibbs Racing
8. #5 Kyle Larson (Chevrolet) Hendrick Motorsports
9. #6 Brad Keselowski (Ford) RFK Racing
10. #38 (R) Todd Gilliland (Ford) Front Row Motorsports

Freitag, 8. April 2022

Driver Ranking 7/2022
Top-20 nach dem Rennen in Richmond

Byron ist zum 1. Mal die Nummer 1 in 2022 -
Byron ist zum 1. Mal die Nummer 1 in 2022 -Foto: MSM/NASCAR

Motorsport-Magazin.com ermittelt nach jedem Rennen die aktuelle Form aller NASCAR-Piloten, basierend auf den Ergebnissen der letzten sechs Rennen.

Nach dem ersten Short Track-Rennen in Richmond übernahm Hendrick-Pilot William Byron den ersten Platz in unserem Ranking. Knapp dahinter blieben unverändert Ross Chastain und Ryan Blaney auf Rang zwei und drei vor dem entthronten Chase Elliott.

Durch den ersten Saisonsieg in Richmond feierte Hamlin ein Comeback in den Top-20 und liegt nun auf Position zehn. Sein Gibbs-Teamkollege Christopher Bell machte den zweithöchsten Sprung nach vorne. Außerdem ist Chris Buescher wieder dabei. Dafür fehlen in dieser Woche Kurt Busch, Rookie Austin Cindric und Justin Haley.

PlatzFahrerPlatzFahrer
1. (5)WILLIAM BYRON11. (17)Kyle Larson
2. (2)Ross Chastain12. (23)Christopher Bell
3. (3)Ryan Blaney13. (16)Kyle Busch
4. (1)Chase Elliott14. (11)Daniel Suarez
5. (4)Alex Bowman15. (12)Chase Briscoe
6. (8)Martin Truex Jr.16. (9)Aric Almirola
7. (10)Kevin Harvick17. (19)Austin Dillon
8. (6)Joey Logano18. (14)Erik Jones
9. (7)Tyler Reddick19. (18)Brad Keselowski
10. (22)Denny Hamlin20. (21)Chris Buescher

Donnerstag, 7. April 2022

Race Facts: Vorschau Rennen 8

Regular Season Cup-Rennen 8: 73rd Annual Blue-Emu Maximum Pain Relief 400 -
Regular Season Cup-Rennen 8: 73rd Annual Blue-Emu Maximum Pain Relief 400 -Foto: NASCAR

Das achte Rennen der Regular Season startet in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf dem Martinsville Speedway. Es ist das erste von insgesamt sieben Nachtrennen in dieser Saison.

Der Martinsville Speedway ist das kürzeste Oval im NASCAR-Rennkalender mit einer Länge von 0,526 Meilen im US-Bundesstaat Virginia. Die Form der Strecke wird gerne als 'Paper-Clip' (Büroklammer) tituliert. Die Kurven sind nur um zwölf Grad überhöht und die beiden Geraden sind flach. Die Kombination aus relativ langen Geraden und flachen, engen Kurven erfordert hartes Bremsen beim Einlenken und sanftes Beschleunigen am Kurvenausgang.

Das erste Cup-Rennen fand im September 1949 statt. Seit 1950 gibt es zwei Austragungen pro Saison. Das 147. Rennen in Martinsville geht über eine um 100 Runden verkürzte Distanz von 400 Runden, aufgeteilt in drei Stages über 80, 100 und finalen 220 Runden. Der Sieger erhält die legendäre überdimensionale 'Grandfather Clock'.

Martinsville Speedway Night Race -
Martinsville Speedway Night Race -Foto: NASCAR

Victory Lane: Die letzten Polesetter, Sieger & Rekordsieger auf dem Martinsville Speedway

Denny Hamlin mit fünf Siegen der erfolgreichste aktive Fahrer auf dem Martinsville Speedway. Allerdings liegen vier Siege bereits über zehn Jahre zurück und der letzte Erfolg gelang Hamlin im März 2015. Vor zwölf Monaten erzielte sein Gibbs-Teamkollege Martin Truex Junior den dritten Sieg auf der 'Paper Clip'. Im letzten Playoff-Rennen gewann Alex Bowman seine erste 'Grandfather Clock'.

8. Saisonrennen (Regular Season)
73rd Annual Blue-Emu Maximum Pain Relief 400
Martinsville Speedway, Martinsville, VA

0,526 Meilen Oval, Short Track
400 Runden (Stages: 80/100/220), 210,4 Meilen

Alle aktiven Sieger auf dem Martinsville Speedway

5 Siege: Denny Hamlin
3 Siege: Martin Truex Jr.
2 Siege: Brad Keselowski, Kurt Busch, Kyle Busch
1 Sieg: Joey Logano, Kevin Harvick, Chase Elliott, Alex Bowman
All-Time Rekordsieger: Richard Petty (15 Siege)

09.04.2022: ? (Pole Award: ?
31.10.2021: Alex Bowman (Metric-Pole: Kyle Larson)
11.04.2021: Martin Truex Jr. (Metric-Pole: Joey Logano)
01.11.2020: Chase Elliott (Metric-Pole: Brad Keselowski)
10.06.2020: Martin Truex Jr. (Draw-Pole: Ryan Blaney)
27.10.2019: Martin Truex Jr. (Pole Award: Denny Hamlin)
24.03.2019: Brad Keselowski (Pole Award: Joey Logano)
28.10.2018: Joey Logano (Pole Award: Kyle Busch)
26.03.2018: Clint Bowyer (Rain-Pole: Martin Truex Jr.)
29.10.2017: Kyle Busch (Pole Award: Joey Logano)
02.04.2017: Brad Keselowski (Rain-Pole: Kyle Larson)
30.10.2016: Jimmie Johnson (Pole Award: Martin Truex Jr.)
03.04.2016: Kyle Busch (Pole Award: Joey Logano)
01.11.2015: Jeff Gordon (Pole Award: Joey Logano)
29.03.2015: Denny Hamlin (Pole Award: Joey Logano)
(US-Daten)

Starterliste mit Fahrerwechsel für das 8. Saisonrennen in Martinsville

Für das achte Saisonrennen wurden nur 36 Fahrer von den Teams gemeldet. Damit gibt es zum siebten Mal in Folge in diesem Jahr kein komplettes Starterfeld mit 40 Fahrern. Es ist zum zweiten Mal kein Open-Team vertreten. Es gab insgesamt nur einen Fahrerwechsel bei den Teams.

Für Landon Cassill fährt Josh Bilicki zum fünften Mal die #77 bei Spire Motorsports.

Entry List:
Martinsville Speedway

8. Saisonrennen: 36 Charter-Teams, kein Open-Team (OT)
1 Fahrerwechsel (DC) / 3 Rookies (R)

1. #1 Ross Chastain (Chevrolet) TrackHouse Racing
2. #2 (R) Austin Cindric (Ford) Team Penske
3. #3 Austin Dillon (Chevrolet) Richard Childress Racing
4. #4 Kevin Harvick (Ford) Stewart-Haas Racing
5. #5 Kyle Larson (Chevrolet) Hendrick Motorsports
6. #6 Brad Keselowski (Ford) RFK Racing
7. #7 Corey LaJoie (Chevrolet) Spire Motorsports
8. #8 Tyler Reddick (Chevrolet) Richard Childress Racing
9. #9 Chase Elliott (Chevrolet) Hendrick Motorsports
10. #10 Aric Almirola (Ford) Stewart-Haas Racing
11. #11 Denny Hamlin (Toyota) Joe Gibbs Racing
12. #12 Ryan Blaney (Ford) Team Penske
13. #14 Chase Briscoe (Ford) Stewart-Haas Racing
14. #15 J.J. Yeley (Ford) Rick Ware Racing
15. #16 A.J. Allmendinger (Chevrolet) Kaulig Racing
16. #17 Chris Buescher (Ford) RFK Racing
17. #18 Kyle Busch (Toyota) Joe Gibbs Racing
18. #19 Martin Truex Jr. (Toyota) Joe Gibbs Racing
19. #20 Christopher Bell (Toyota) Joe Gibbs Racing
20. #21 (R) Harrison Burton (Ford) Wood Brothers Racing
21. #22 Joey Logano (Ford) Team Penske
22. #23 Bubba Wallace (Toyota) 23XI Racing
23. #24 William Byron (Chevrolet) Hendrick Motorsports
24. #31 Justin Haley (Chevrolet) Kaulig Racing
25. #34 Michael McDowell (Ford) Front Row Motorsports
26. #38 (R) Todd Gilliland (Ford) Front Row Motorsports
27. #41 Cole Custer (Ford) Stewart-Haas Racing
28. #42 Ty Dillon (Chevrolet) Petty GMS
29. #43 Erik Jones (Chevrolet) Petty GMS Motorsports
30. #45 Kurt Busch (Toyota) 23XI Racing
31. #47 Ricky Stenhouse Jr. (Chevrolet) JTG Daugherty Racing
32. #48 Alex Bowman (Chevrolet) Hendrick Motorsports
33. #51 Cody Ware (Ford) Rick Ware Racing
34. #77 (DC) Josh Bilicki (Chevrolet) Spire Motorsports
35. #78 B.J. McLeod (Ford) Live Fast Motorsports
36. #99 Daniel Suarez (Chevrolet) TrackHouse Racing

Mittwoch, 6. April 2022

Martinsville-Zeitplan (MESZ)

Freitag, 8. April:
22:30 - 23:05 Uhr MESZ: Final Practice 1 (Group A & B)
23:05 Uhr MESZ: Qualifying (Group A & B), Top-10 (Pole Award)
Sonntag, 10. April:
01:00 Uhr MESZ: LIVE im Pay-TV: Sport1+
01:45 Uhr MESZ (Update): Rennstart (Green flag)
73rd Annual Blue-Emu Maximum Pain Relief 400
400 (80/100/220) Runden


NASCAR-Saison 2022 -
NASCAR-Saison 2022 -Foto: NASCAR


Alle NASCAR-News, Rennberichte und Bilder:

NASCAR Fahrer & Teams aktuell:

NASCAR Ergebnisse & Gesamtstand:

NASCAR-Rennkalender 2022: