Mehr Sportwagen

Fabian Vettel 2018 in der Lamborghini Super Trofeo Europa

Sebastian Vettels jüngerer Bruder Fabian startet 2018 gemeinsam mit Carrie Schreiner im schnellsten Markenpokal der Welt auf mehreren Formel-1-Strecken.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Fabian Vettel, der jüngere Bruder des vierfachen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel, macht in seiner noch jungen Motorsportkarriere den nächsten Schritt. Aus dem Audi Sport TT Cup mit seinen 330-PS-Boliden steigt Vettel auf in die Lamborghini Super Trofeo Europa. Die Serie gilt als schnellster Markenpokal der Welt. Dort teilt sich Vettel einen 620 PS starken Lamborghini Huracan Super Trofeo EVO mit der deutschen Nachwuchspilotin Carrie Schreiner.

Bereits dieses Wochenende (21./22. April) beginnt die Saison 2018 auf der Formel-1-Strecke in Monza. "Das ist für mich schon etwas ganz Besonderes", sagte Vettel vor seinem ersten Start. Die Lamborghini Super Trofeo Europa gastiert im Rahmen der Blancpain GT Series auch auf den Formel-1-Strecken in Silverstone und Spa-Franchorchamps, sowie auf dem legendären Nürburgring, der MotoGP-Strecke in Misano und in Vallelunga, wo unter anderem die DTM ihre Testfahrten absolviert.

Die Lamborghini Super Trofeo Europa geht 2018 in ihre zehnte Saison. Es kommt ein neuer Einheitsbolide zum Einsatz, der im Vergleich zum Vorgängermodell in puncto Aerodynamik, Sicherheit, Mechanik und Elektronik verbessert wurde.

Vettel und Schreiner starten im Lamborghini mit der Startnummer 11 für Konrad Motorsport. Der Fahrzeugtechnikentwickler BFFT aus Ingolstadt ist seit 2017 Hauptsponsor von Vettel.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter