Mehr Rallyes

Weltklassefahrer am Steuer des Ford Fiesta - World RX Team Austria gibt neue Fahrer bekannt

Das World RX Team Austria kündigt die Teilnahme an der World RX Championship 2016 mit den Fahrern Timur Timerzyanov und Janis Baumanis an.

Motorsport-Magazin.com - World RX Team Austria kündigt an, dass 2012/13 European Supercars RX Champion Timur Timerzyanov und 2015 Super1600 Champion Janis Baumanis für das Team an der 2016 World RX Championship teilnehmen werden. Das World RX Team Austria wurde 2014 vom Unternehmer und Teameigner Max Pucher und dem früheren WRC Weltmeister der Gruppe N Manfred Stohl gegründet um von Stohl Racing entwickelte Ford Fiestas einzusetzen. Max Pucher wird an der Euro RX teilnehmen und an weiteren World RX Rennen.

Timur Timerzyanov ist der frühere FIA European Supercars RX Champion (2012/2013) und fuhr einen OMSE Ford Fiesta in World RX 2015. Er war mit seinem spektakulären Fahrstil ein Liebling der Medien und der Zuschauer. "Ich freue mich sehr als ein volles Teammitglied in einem so dynamischen Team zu fahren welches schon im ersten Jahr alle Erwartungen übererfüllt hat," meint Timerzyanov der in der World RX 2016 den zehnten Platz einfuhr. "2016 wird nicht einfach aber wir sind dafür bereit, dass das Niveau der Weltmeisterschaft steigt und noch bekanntere Fahrer und stärkere Teams teilnehmen. Auch die Fahrzeuge werden einen Sprung nach vorne machen. Obwohl ich mehrere Optionen hatte war es eine einfache Entscheidung mich einem tollen Team mit einem fantastischen Auto anzuschliessen. Jetzt warte ich nur noch auf das grüne Startlicht!"

WRX Team Austria stellt Fahrer vor: (01:57 Min.)

Janis Baumanis, der 2015 FIA European Super1600 Champion, nutzte die Möglichkeit mit Pucher's Fiesta in Rosario, Argentinien an der World RX teilzunehmen. Er kämpfte sich bis ins Finale vor und war dort Dritter bis er kurz vom Ziel von Petter Solberg überholt wurde. "Ich bin für die Chance in Argentinien sehr dankbar und freue mich, dass ich in einem Rennen der weltbesten Fahrer für das Team den vierten Platz einfahren konnte," erinnert sich Baumanis. "Ich lernte dabei, dass das World RX Team Austria tolle Leute hat und eine perfekte Atmosphäre. Das machte es leicht eine Entscheidung als mein Team für 2016 zu treffen. Max hat viel in die Entwicklung der Fiestas investiert und Stohl Racing hat einige technische Neuheiten entwickelt. Mit Timur Timerzyanov macht das Team einen weiteren Schritt vorwärts. Ich bin überzeugt, dass es eine fantastische Saison wird!"

"2015 war ein hartes aber aufregendes Jahr für unser Team," berichtet Pucher der 2015 den Österreichischen Staatsmeistertitel holte. "Wiederholt im Semifinale und zweimal im Finale zeigt wie wettbewerbsfähig das Team und die Autos schon im ersten Jahr waren. So enttäuschend der Mangel an Interesse von österreichischen Sponsoren ist so zufriedenstellend ist es für Manfred Stohl und mich, dass sich zwei Weltklassefahrer entschieden haben mit der Unterstützung ihrer Sponsoren in unserem Team zu fahren. Ich freue mich darauf in der Euro RX zu kämpfen und in den europäischen World RX Rennen weitere Erfahrung zu sammeln."


Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video