Mehr Rallyes

Elektrorenner auf Basis des Peugeot 207 S2000 - Stohl und Wiechers bauen rally-e-Auto

Ein Kooperationsprojekt mit Partnern von Stohl Racing und Wiechers Sport soll nun den Rallyesport erobern.

Motorsport-Magazin.com - Eine der saubersten Antriebsformen, soll in einer der schmutzigsten Rennsportarten erprobt werden. E-Mobilität trifft auf Rally Sport.

Das Projekt trägt den Namen rally-e und bietet Unternehmen eine reine Entwicklungsplattform für Bauteile der Elektromobilität. Das altbekannte Saubermann-Image der Elektromobilität wird nun aufgeräumt und durch rally-e mit Sportlichkeit und Emotion aufgebessert. Rally-e beweist die Überlegenheit des Elektroantriebes zum konventionellen Antrieb. durch rally-e wird die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Automobilzulieferer im E-Mobilitätsbereich hergestellt.

Das Projekt rally-e prägt sauberen Motorsport, und das in der härtesten Klasse, dem Rally Sport.

Technische Daten zum rally-e Projekt

Fahrzeugbasis: Peugeot 207 S2000
Drivetrain: 4WD 2 Motors
Power: max. 400kW
Torque: max. 880 Nm
Vehicle weight: 1500 kg
Voltage: 410V
Current drain: max. 1000 A
V max: 180km/h
Beschleunigung auf 100km/h: 3 s


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video