Motorsport-Magazin.com Plus
IndyCar

Das große Warten auf Franchitti - Nascar oder IRL

Immer mehr Fahrer zieht es in die NASCAR Serie. In welcher Serie Dario Franchitti nächstes Jahr an den Start gehen wird, steht allerdings noch aus.
von Christoph Jordan

Motorsport-Magazin.com - Am Sonntag gewann der Schotte Dario Franchitti in letzter Sekunde die IRL Meisterschaft. Anstatt nun in den Urlaub zu gehen, steht im Hause Franchitti eine schwere Entscheidung an. Der IRL Meister wird seit geraumer Zeit mit der NASCAR Serie in Verbindung gebracht, eine Entscheidung ist noch nicht gefallen.

"Es gibt einige Faktoren, die berücksichtigt gehören und es wird die Zeit kommen, wenn ich darüber nachdenken werde", sagte Franchitti. "Wir haben gerade erst die Meisterschaft gewonnen und sind noch etwas in Feierlaune. Ich werde erst am Ende dieser Woche oder Anfang nächster Woche über meine Zukunft nachdenken."

Gerüchte zu Folge wird der Schotte nächstes Jahr im Team von Chip Ganassi an den Start gehen. Die Voraussetzungen dafür wurden schon geschaffen. David Stremme, aktueller Fahrer des Dodge mit der Nummer 40, wurde bereits mitgeteilt, dass er nächstes Jahr seinen Platz verlieren wird. Nicht erfreut darüber zeigte sich Juan Pablo Montoya, Teamkollege und mittlerweile auch guter Freund von Stremme.

"Seine Saison war ein auf und ab, aber ich finde er hat einen guten Job gemacht", so der Kolumbianer. "Er konnte das Team immer gut motivieren und war auch ein richtig guter Teamplayer. Aber ich muss da einfach zwischen privatem und geschäftlichem unterscheiden. Ich werde auch weiterhin für Chip Ganassi fahren und wer auch immer mein Teamkollege wird, ich muss mit ihm auskommen. Chip ist mein Boss, was soll ich tun?"


Weitere Inhalte:
nach 4 von 17 Rennen