IDM

Bühn und Stamm auf dem Podest - Wahr fährt in Schleiz zum Doppelsieg

Kevin Wahr erkämpfte sich nach seinem Supersport-Sieg am Samstagabend auch den zweiten Triumph am Sonntag.
von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - Nach einem 16 Runden langen Kampf am Sonntag auf dem Schleizer Dreieck sicherte sich Kevin Wahr auch den Sieg im zweiten Lauf der Supersport-Klasse. Jan Bühn konnte zwar bis zum Ende mit dem Sieger mithalten, sah die Zielflagge aber erst 0.448 Sekunden hinter Wahr. Roman Stamm fuhr souverän zu Platz drei und kletterte damit erneut aufs Podium. Jed Metcher schrammte als Vierter nur knapp am Treppchen vorbei.

Leon Bovee sicherte sich Position fünf vor Philippe von Gunten und Stefan Kerschbaumer, der am Samstagabend noch auf dem Podest stand. Christian von Gunten, Tatu Lauslehto und Manou Antweiler komplettierten die Top-10, während Daniel Piffe, Pepijn Bijsterbosch, Theo Borglund, Max Maurischat und Felix Bauer die letzten Punkte aus Schleiz mitnahmen.


Wir suchen Mitarbeiter