eSports

Virtuelle Rennsaison: MAHLE RACING TEAM mit Pech

Während aktuell alle realen Motorsport-Events verschoben oder abgesagt werden, steigt die Beliebtheit des virtuellen Rennsports von Tag zu Tag.

Motorsport-Magazin.com - Am vergangenen Wochenende trafen sich einige der besten Sim-Racer sowie professionelle Rennfahrer und trugen auf der Plattform iRacing.com die virtuellen 12 Stunden von Sebring aus. Am Start war auch das neue MAHLE RACING TEAM.

Am Steuer des virtuellen BMW M8 GTE wechselten sich die beiden Williams Esports Fahrer Arthur Lehouck und André Böttcher ab. Das Duo zeigte nach einem Zwischenfall früh im Rennen eine starke kämpferische Leistung und kam nach zwölf Stunden auf Position zehn in der GTE-Klasse ins Ziel.

"Das Qualifying ist für uns nicht gut gelaufen", sagte Böttcher. "Wir hatten Probleme mit der Reifentemperatur und dazu noch kleine Fehler in unseren beiden schnellen Runden. Gegen derart starke Konkurrenz reicht das dann eben nur für einen Startplatz im Mittelfeld." Von Position 13 arbeitete sich das MAHLE RACING TEAM zunächst in die Top-Ten nach vorn, ehe der BMW M8 GTE nach einem Zwischenfall im hart umkämpften Mittelfeld weit zurückfiel.

Highlights: MAHLE RACING TEAM in Sebring: (00:24 Min.)

Von Platz 18 mussten Lehouck und Böttcher ihre Aufholjagd starten. "Von diesem Moment an ging es für uns nur noch darum, so viel Boden wie möglich wieder gutzumachen", sagte Böttcher. "Das ist uns auch dadurch gelungen, dass unser Set-up bei steigendem Grip auf der Strecke immer besser funktionierte." Lehouck resümierte: "Dank der besseren Pace konnten wir in den elf verbleibenden Rennstunden Wiedergutmachung betreiben und den zehnten Platz ins Ziel bringen."

MAHLE gehört zu den ersten Unternehmen aus dem Automotive-Segment, die sich auf breiter Ebene im Sim-Racing engagieren. Im Saisonverlauf wird das MAHLE RACING TEAM bei vier weiteren iRacing Special Events auf dem Nürburgring (25./26. April), in Le Mans (20./21. Juni), in Spa-Francorchamps (11./12. Juli) und in Road Atlanta (4. Oktober) antreten.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter