Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Verrückte, interessante, sinnlose Statistiken

Das Formel 1 Forum früherer Tage...

Beiträge: 1264
Ist die Adresse, die Mechaniker und das Personal drumherum denn nicht das selbe beim Mofa? :drink:


Beiträge: 45398
@AWE: Aber das Mofa ist eben doch noch das Gleiche. Und Red Bull hat das Team gekauft, das in deinem Beispiel ja das Mofa wäre. Da mag Red Bull dann über die Jahre viel herumgetunt haben, aber wie gesagt, das Mofa ist dasselbe.


Beiträge: 197
Halte ich nicht nur angesichts des Aufwands, sondern auch aus den schon geschriebenen Gründen für kaum machbar bzw. tatsächlich sinnlos. Da müßte man sich erst einmal eingehend mit den Begriffen "Rookie", "Team" und "in die F1 geholt" auseinander setzen.

Ein "Rookie" ist doch jemand, der gegenüber den anderen etablierten Konkurrenten unerfahren ist. Deswegen macht es doch keinen Sinn, alle Fahrer der Saison 1950 als Rookies zu führen. Ein Luigi Fagioli war da schon ein altes Schlachtross, der schon dreieinhalb richtige Grand-Prix-Siege errungen und den man 1934 als "erfahrenen" Mann ins Mercedes-Team geholt hatte.

Aber je weiter zurück man geht, um so problematischer wird die Abgrenzung. Nicht nur, weil in den Anfangsjahren mit nur einzelnen Rennen pro Saison und oft sehr lokal rekrutierten Teilnehmerschaft eine Unzahl an "Rookies" herauskäme. Sondern auch, weil auch hier viele Fahrer ja schon erhebliche Erfahrung aus den zahlreichen Rennen mitgebracht haben, die in ihrer Bedeutung teilweise nur sehr knapp unter den "echten" Grand Prix angesiedelt waren. Wenn man z.B. bedenkt, dass Mercedes ja den W 165 fürs Tripolis-Rennen auf die Räder gestellt hat, da müssen sie dieses "Formel-2-Rennen" schon ziemlich wichtig genommen haben. Und z.B. ein Felice Bonetto, der war in solchen Rennen schon ein richtig alter Hase (immerhin auf Anhieb Dritter im Katastrophenrennen von Monza 1933), bevor er 1949 (!) zum ersten Mal bei einem "richtigen "Grand Prix" an den Start gegangen ist! Kann man den wirklich als "Rookie führen?

Und da wären wir schon beim nächsten Punkt, was bedeutet "in die Formel 1" gebracht? Wenn sich ein Fahrer a la Philippe Adams mal für ein Rennen irgendwo einkauft, kann man dann sagen, dass ihn Lotus damals wirklich "entdeckt" hat, oder war es nicht eher umgekehrt. Oder sollten eher Fahrer gemeint sein, die nicht bloß mal einen Gaststart hatten, sondern einen echten Saisonvertrag bekommen haben. Oder anders herum, wenn ein Fahrer beim ersten Einsatz übers Training nicht hinausgekommen ist? Oder sogar nur in der Meldeliste steht? Vielleicht muss man ja auch die heutzutage üblichen offiziellen "Testfahrer" mit einbeziehen, oder überhaupt alle, die irgendwann einmal bei irgendwelchen Testfahrten oder Presseevents in einem Formel-1-Auto gesessen haben. Und was ist eben die "Formel 1". Mit oder ohne Indianapolis? Und wenn mit, dann warum nur in den Fünfzigern? Waren die Rennen dort davor oder danach etwa weniger bedeutsam? Und was ist mit den Formel-2-Rennen von 1952/53?

Und dann ist das noch nicht mal das Schwierigste. Hier mal ein paar Fragen bezüglich der Teams, welchen davon rechnest du die ersten Grand-Prix-Starts der folgenden Fahrer zu:

Jack Brabham - Brabham privat, Brabham/MRD oder Cooper?
Phil Hill - Bonnier, Centro Sud, oder gar Maserati Werkseinsatz?
Guy Ligier - identisch mit dem späteren Rennstall?
Ronnie Peterson - Colin Crabbe oder doch eher ein verkappter Werkseinsatz?
Tim Schenken, Carlos Pace, Jacques Laffite, Tony Brise, Valtteri Bottas - allesamt Williams oder nicht?
Mike Beuttler, David Purley, James Hunt und Roger Williamson - welche waren Teamkollegen bei March?
John Watson - Ceramica Pagnossin Team MRD, zählt das als Werks-Brabham?
Alan Jones, Torsten Palm, Harald Ertl - welche Hesketh fuhren wirklich für unabhängige Teams?
Patrick Tambay, Johnny Cecotto - wo hört Ensign auf und fängt Theodore an?
Bobby Rahal - Wolf wie Wolf-Williams, Frank Williams Racing Cars, Iso-Marlboro, Politoys usw.?
Chico Serra - und was war nach der Fusion zwischen Wolf und Fittipaldi?
Eric Bernard, Ukyo Katayama, Olivier Beretta - auch in späteren Zeiten ist die Zuordnung nicht immer einfach
Gabriele Tarquini, Andrea Chiesa, Pedro Diniz, Gaston Mazzacane - ist Fondmetal immer drin wo Fondmetal drauf steht?

Je nach Standpunkt kann man in allen diesen Fällen mit guter Begründung sicher zu ganz unterschiedlichen Bewertungen kommen. Und das kann man dann beinahe endlos fortsetzen, so dass es wohl irgendwann in reine Willkür mündet und eben jeder das herausbekommt, was er als Ergebnis haben möchte. Das kommt mir vor wie die Sache mit den WM-Punkten, die über verschiedene Reglementsänderungen hinweg zusammengezählt werden, solche Berechnungen wie der Durchschnitt der WM-Punkte pro Rennen oder der Quotient aus Alter und Schuhgröße für jeden Fahrer. Kann man natürlich alles machen, aber wozu, wenn es dann zu keinerlei Aussagwert mehr führt? Da wird die Statistik zum puren Selbstzweck und verhindert eher die angemessene Würdigung, als dass es wirklich zur Erhellung beitragen würde. Auch wenn noch so viele Versuche dazu gestartet werden, ich bin mir ziemlich sicher, man KANN die Vergangenheit allein aus der heutigen Sichtweise heraus nicht angemessen erfassen, schon gar nicht einfach nur mit irgendwelchen Zahlen und Listen. Da muss man sich schon in die Zeit selbst hineinversetzen, um das vielleicht verstehen zu können.

AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
@AWE: Aber das Mofa ist eben doch noch das Gleiche. Und Red Bull hat das Team gekauft, das in deinem Beispiel ja das Mofa wäre. Da mag Red Bull dann über die Jahre viel herumgetunt haben, aber wie gesagt, das Mofa ist dasselbe.



Ach und deshalb bekommt der neue Eigentümer auch die Punkte in Flensburg gut geschrieben die der Vorbesitzer eingefahren hat .

AWE AWE

Beiträge: 13287
JackOMalley hat geschrieben:
Halte ich nicht nur angesichts des Aufwands, sondern auch aus den schon geschriebenen Gründen für kaum machbar bzw. tatsächlich sinnlos. Da müßte man sich erst einmal eingehend mit den Begriffen "Rookie", "Team" und "in die F1 geholt" auseinander setzen.

Ein "Rookie" ist doch jemand, der gegenüber den anderen etablierten Konkurrenten unerfahren ist. Deswegen macht es doch keinen Sinn, alle Fahrer der Saison 1950 als Rookies zu führen. Ein Luigi Fagioli war da schon ein altes Schlachtross, der schon dreieinhalb richtige Grand-Prix-Siege errungen und den man 1934 als "erfahrenen" Mann ins Mercedes-Team geholt hatte.

Aber je weiter zurück man geht, um so problematischer wird die Abgrenzung. Nicht nur, weil in den Anfangsjahren mit nur einzelnen Rennen pro Saison und oft sehr lokal rekrutierten Teilnehmerschaft eine Unzahl an "Rookies" herauskäme. Sondern auch, weil auch hier viele Fahrer ja schon erhebliche Erfahrung aus den zahlreichen Rennen mitgebracht haben, die in ihrer Bedeutung teilweise nur sehr knapp unter den "echten" Grand Prix angesiedelt waren. Wenn man z.B. bedenkt, dass Mercedes ja den W 165 fürs Tripolis-Rennen auf die Räder gestellt hat, da müssen sie dieses "Formel-2-Rennen" schon ziemlich wichtig genommen haben. Und z.B. ein Felice Bonetto, der war in solchen Rennen schon ein richtig alter Hase (immerhin auf Anhieb Dritter im Katastrophenrennen von Monza 1933), bevor er 1949 (!) zum ersten Mal bei einem "richtigen "Grand Prix" an den Start gegangen ist! Kann man den wirklich als "Rookie führen?

Und da wären wir schon beim nächsten Punkt, was bedeutet "in die Formel 1" gebracht? Wenn sich ein Fahrer a la Philippe Adams mal für ein Rennen irgendwo einkauft, kann man dann sagen, dass ihn Lotus damals wirklich "entdeckt" hat, oder war es nicht eher umgekehrt. Oder sollten eher Fahrer gemeint sein, die nicht bloß mal einen Gaststart hatten, sondern einen echten Saisonvertrag bekommen haben. Oder anders herum, wenn ein Fahrer beim ersten Einsatz übers Training nicht hinausgekommen ist? Oder sogar nur in der Meldeliste steht? Vielleicht muss man ja auch die heutzutage üblichen offiziellen "Testfahrer" mit einbeziehen, oder überhaupt alle, die irgendwann einmal bei irgendwelchen Testfahrten oder Presseevents in einem Formel-1-Auto gesessen haben. Und was ist eben die "Formel 1". Mit oder ohne Indianapolis? Und wenn mit, dann warum nur in den Fünfzigern? Waren die Rennen dort davor oder danach etwa weniger bedeutsam? Und was ist mit den Formel-2-Rennen von 1952/53?

Und dann ist das noch nicht mal das Schwierigste. Hier mal ein paar Fragen bezüglich der Teams, welchen davon rechnest du die ersten Grand-Prix-Starts der folgenden Fahrer zu:

Jack Brabham - Brabham privat, Brabham/MRD oder Cooper?
Phil Hill - Bonnier, Centro Sud, oder gar Maserati Werkseinsatz?
Guy Ligier - identisch mit dem späteren Rennstall?
Ronnie Peterson - Colin Crabbe oder doch eher ein verkappter Werkseinsatz?
Tim Schenken, Carlos Pace, Jacques Laffite, Tony Brise, Valtteri Bottas - allesamt Williams oder nicht?
Mike Beuttler, David Purley, James Hunt und Roger Williamson - welche waren Teamkollegen bei March?
John Watson - Ceramica Pagnossin Team MRD, zählt das als Werks-Brabham?
Alan Jones, Torsten Palm, Harald Ertl - welche Hesketh fuhren wirklich für unabhängige Teams?
Patrick Tambay, Johnny Cecotto - wo hört Ensign auf und fängt Theodore an?
Bobby Rahal - Wolf wie Wolf-Williams, Frank Williams Racing Cars, Iso-Marlboro, Politoys usw.?
Chico Serra - und was war nach der Fusion zwischen Wolf und Fittipaldi?
Eric Bernard, Ukyo Katayama, Olivier Beretta - auch in späteren Zeiten ist die Zuordnung nicht immer einfach
Gabriele Tarquini, Andrea Chiesa, Pedro Diniz, Gaston Mazzacane - ist Fondmetal immer drin wo Fondmetal drauf steht?

Je nach Standpunkt kann man in allen diesen Fällen mit guter Begründung sicher zu ganz unterschiedlichen Bewertungen kommen. Und das kann man dann beinahe endlos fortsetzen, so dass es wohl irgendwann in reine Willkür mündet und eben jeder das herausbekommt, was er als Ergebnis haben möchte. Das kommt mir vor wie die Sache mit den WM-Punkten, die über verschiedene Reglementsänderungen hinweg zusammengezählt werden, solche Berechnungen wie der Durchschnitt der WM-Punkte pro Rennen oder der Quotient aus Alter und Schuhgröße für jeden Fahrer. Kann man natürlich alles machen, aber wozu, wenn es dann zu keinerlei Aussagwert mehr führt? Da wird die Statistik zum puren Selbstzweck und verhindert eher die angemessene Würdigung, als dass es wirklich zur Erhellung beitragen würde. Auch wenn noch so viele Versuche dazu gestartet werden, ich bin mir ziemlich sicher, man KANN die Vergangenheit allein aus der heutigen Sichtweise heraus nicht angemessen erfassen, schon gar nicht einfach nur mit irgendwelchen Zahlen und Listen. Da muss man sich schon in die Zeit selbst hineinversetzen, um das vielleicht verstehen zu können.



So in etwa sehe ich das auch . Man kann die letzten sagen wir 15-20 Jahre nicht mit den 70er oder 80ern vergleichen und schon garnicht mit den 50ern und 60ern . 2013 hatten wir gerade mal 11 TEAMS , in den 80ern hatten wir 17 -18 TEAMS in den 70ern stellenweise 20 TEAMS .in den 60ern gab stellenweise noch mehr und von den 50ern mit bis zu 30 TEAMS ( ohne die Indy Rennen mit zu rechnen ) gamz zu schweigen.
Was halt gerne mal gemacht wird ,ist Begrifflichkeiten durcheinander zu bringen . Da wird aus einem Hersteller gern mal ein Team ,aus einem WM -Lauf ein Formel-1-Rennen und aus einem Weltmeister ein F1.-Champion.
Das gleiche gilt auch für die Rechenbeispiele wer der größte ist , Für mich ist es nach wie vor Stuck jun. und kein anderer .wobei ich allerdings bei einigen der frühen 50ern die konkrete Bauhöhe nicht archiviert habe .
Der Held der die meisten Punkte hat ,hätte zu Fangios Zeiten wohl wieviiel Siege gebraucht und hätte dafür wieviel Saisons fahren müssen ? Der Held der die meisten Siege pro Saison eingefahren hat gewann 72,22 % aller Rennen der Saison .Auf Platz 23 dieser Statistik hat einer 75 % . Und so kann man mehr oder weniger
alle Statistiken und Rechenorgien drehen und wenden ,wie es am schönsten passt .


Beiträge: 45398
JackOMalley hat geschrieben:
Halte ich nicht nur angesichts des Aufwands, sondern auch aus den schon geschriebenen Gründen für kaum machbar bzw. tatsächlich sinnlos. Da müßte man sich erst einmal eingehend mit den Begriffen "Rookie", "Team" und "in die F1 geholt" auseinander setzen.

Ein "Rookie" ist doch jemand, der gegenüber den anderen etablierten Konkurrenten unerfahren ist. Deswegen macht es doch keinen Sinn, alle Fahrer der Saison 1950 als Rookies zu führen. Ein Luigi Fagioli war da schon ein altes Schlachtross, der schon dreieinhalb richtige Grand-Prix-Siege errungen und den man 1934 als "erfahrenen" Mann ins Mercedes-Team geholt hatte.

Aber je weiter zurück man geht, um so problematischer wird die Abgrenzung. Nicht nur, weil in den Anfangsjahren mit nur einzelnen Rennen pro Saison und oft sehr lokal rekrutierten Teilnehmerschaft eine Unzahl an "Rookies" herauskäme. Sondern auch, weil auch hier viele Fahrer ja schon erhebliche Erfahrung aus den zahlreichen Rennen mitgebracht haben, die in ihrer Bedeutung teilweise nur sehr knapp unter den "echten" Grand Prix angesiedelt waren. Wenn man z.B. bedenkt, dass Mercedes ja den W 165 fürs Tripolis-Rennen auf die Räder gestellt hat, da müssen sie dieses "Formel-2-Rennen" schon ziemlich wichtig genommen haben. Und z.B. ein Felice Bonetto, der war in solchen Rennen schon ein richtig alter Hase (immerhin auf Anhieb Dritter im Katastrophenrennen von Monza 1933), bevor er 1949 (!) zum ersten Mal bei einem "richtigen "Grand Prix" an den Start gegangen ist! Kann man den wirklich als "Rookie führen?

Und da wären wir schon beim nächsten Punkt, was bedeutet "in die Formel 1" gebracht? Wenn sich ein Fahrer a la Philippe Adams mal für ein Rennen irgendwo einkauft, kann man dann sagen, dass ihn Lotus damals wirklich "entdeckt" hat, oder war es nicht eher umgekehrt. Oder sollten eher Fahrer gemeint sein, die nicht bloß mal einen Gaststart hatten, sondern einen echten Saisonvertrag bekommen haben. Oder anders herum, wenn ein Fahrer beim ersten Einsatz übers Training nicht hinausgekommen ist? Oder sogar nur in der Meldeliste steht? Vielleicht muss man ja auch die heutzutage üblichen offiziellen "Testfahrer" mit einbeziehen, oder überhaupt alle, die irgendwann einmal bei irgendwelchen Testfahrten oder Presseevents in einem Formel-1-Auto gesessen haben. Und was ist eben die "Formel 1". Mit oder ohne Indianapolis? Und wenn mit, dann warum nur in den Fünfzigern? Waren die Rennen dort davor oder danach etwa weniger bedeutsam? Und was ist mit den Formel-2-Rennen von 1952/53?

Und dann ist das noch nicht mal das Schwierigste. Hier mal ein paar Fragen bezüglich der Teams, welchen davon rechnest du die ersten Grand-Prix-Starts der folgenden Fahrer zu:

Jack Brabham - Brabham privat, Brabham/MRD oder Cooper?
Phil Hill - Bonnier, Centro Sud, oder gar Maserati Werkseinsatz?
Guy Ligier - identisch mit dem späteren Rennstall?
Ronnie Peterson - Colin Crabbe oder doch eher ein verkappter Werkseinsatz?
Tim Schenken, Carlos Pace, Jacques Laffite, Tony Brise, Valtteri Bottas - allesamt Williams oder nicht?
Mike Beuttler, David Purley, James Hunt und Roger Williamson - welche waren Teamkollegen bei March?
John Watson - Ceramica Pagnossin Team MRD, zählt das als Werks-Brabham?
Alan Jones, Torsten Palm, Harald Ertl - welche Hesketh fuhren wirklich für unabhängige Teams?
Patrick Tambay, Johnny Cecotto - wo hört Ensign auf und fängt Theodore an?
Bobby Rahal - Wolf wie Wolf-Williams, Frank Williams Racing Cars, Iso-Marlboro, Politoys usw.?
Chico Serra - und was war nach der Fusion zwischen Wolf und Fittipaldi?
Eric Bernard, Ukyo Katayama, Olivier Beretta - auch in späteren Zeiten ist die Zuordnung nicht immer einfach
Gabriele Tarquini, Andrea Chiesa, Pedro Diniz, Gaston Mazzacane - ist Fondmetal immer drin wo Fondmetal drauf steht?

Je nach Standpunkt kann man in allen diesen Fällen mit guter Begründung sicher zu ganz unterschiedlichen Bewertungen kommen. Und das kann man dann beinahe endlos fortsetzen, so dass es wohl irgendwann in reine Willkür mündet und eben jeder das herausbekommt, was er als Ergebnis haben möchte. Das kommt mir vor wie die Sache mit den WM-Punkten, die über verschiedene Reglementsänderungen hinweg zusammengezählt werden, solche Berechnungen wie der Durchschnitt der WM-Punkte pro Rennen oder der Quotient aus Alter und Schuhgröße für jeden Fahrer. Kann man natürlich alles machen, aber wozu, wenn es dann zu keinerlei Aussagwert mehr führt? Da wird die Statistik zum puren Selbstzweck und verhindert eher die angemessene Würdigung, als dass es wirklich zur Erhellung beitragen würde. Auch wenn noch so viele Versuche dazu gestartet werden, ich bin mir ziemlich sicher, man KANN die Vergangenheit allein aus der heutigen Sichtweise heraus nicht angemessen erfassen, schon gar nicht einfach nur mit irgendwelchen Zahlen und Listen. Da muss man sich schon in die Zeit selbst hineinversetzen, um das vielleicht verstehen zu können.


Ja klar, weil das eben so kompliziert ist, hab ich es ganz einfach gemacht: Ich hab eben geschaut, für welchen Rennstall die einzelnen Fahrer ihr erstes WM-Rennen bestritten haben. Dass mit der Erfahrung stimmt natürlich, aber das kann man ja auf heute auch übertragen: Kvyat nächstes Jahr hat noch nicht mal ein GP2- oder WSbR-Rennen gefahren, Maldonado war GP2-Opa quasi. Darum ging es ja nicht. Mir gings eben darum, welche Teams eben die meisten Debütanten in der WM eingesetzt haben und da fällt schon auf, dass Ferrari seit Merzario 1972 keinen mehr in die F1 geholt hat, McLaren das aber immer wieder mal macht.

Zu deinen Fragen, ich geh die jetzt nicht alle durch, weil bald Besuch kommt, aber Fondmetal sah ich als Nachfolgerteam von Osella. Guy Ligiers Einsätze hab ich zu Ligier gerechnet (hätte man aber auch als Privateinsatz abstempeln können), alle genannten hab ich alle zu Williams zugerechnet etc.


Beiträge: 45398
Wer hat interessante Statistiken zu den Startnummern?

- die #29 ist mit Ausnahme der 13 die niedrigste Startnummer, mit der kein WM-Rennen gewonnen wurde
- Jacques Laffite fuhr die meisten Rennen mit einer Startnummer: 132 WM-Rennen mit der #26
- Mit der #1 wurden die meisten WM-Rennen gewonnen: 181
- Die #22 hatte die meisten technischen Gebrechen: 274
- Gegenüber der #1 hat die #2 übrigens tatsächlich auch mehr technische Defekte: 221:163


Beiträge: 945
Noch was zu den Startnummern:

niedrigste nicht vergebene Nummern sind die 100 (mit Indy 500) und 47 (ohne Indy 500)

niedrigste vergebene Nummer ist die 0 (nur Jody Scheckter 1973 in Mosport und Watkins Glen) sowie 2 Saisonen 1993 und 1994 Damon Hill, weil die WM zuvor (Mansell und Prost) im folgenden Jahr nicht mehr angetreten waren.
höchste vergebene Nummer ist die 208 (Radiosender) von Lella Lombardi 1974 in Brands Hatch, wo Sie sich aber nicht qualifizieren konnte.
Somit höchste Nummer in einem Rennen ist die 136 von Rudolf Krause beim Deutschland-GP auf dem Nürburgring 1952.
Die Nummerierung dieses Rennens begann ja erst mit 101 weil meines Wissens zuvor schon Sportwagenrennen durchgeführt wurden, für die die Startnummern unter 100 ausgegeben wurden.

Die Nummer 13 wurde nur 3x vergeben, wobei nur Moises Solana in Mexico City 1963 auch ein Rennen fuhr.
Moritz von Strachwitz mußte 1953 auf dem Ring seine Nennung wegen fehlender Lizenz zurückziehen und
Divina Galica konnte sich 1976 in Brands Hatch nicht qualifizieren.

Niedrigste Nummern ohne Punkte sind die 13 und die 37.

Niedrigste Nummern ohne Pole sind die 13 und die 33, höchste Nummer mit Pole ist die 101

Niedrigste Nummer ohne Schnellste Runde ist die 37, höchste Nummer ist die 101


Beiträge: 45398
Hast du in deiner sehr interessanten Statistik auch aufgeführt, wer alles mit der #37 fuhr?


Beiträge: 945
Alle Fahrer mit der Nummer 37:

02.08.1953 D Nürb alt 37 Ernst Klodwig DDR Ernst Klodwig BMW-Heck
06.08.1961 D Nürb alt 37 Anthony Marsh GB Tony Marsh Lotus 18
07.08.1966 D Nürb alt 37 Richard Attwood GB Midland Racing Partnership Lola T62
18.06.1967 B Spa 37 A. J. Foyt USA Anglo American Racers Eagle 1G
19.09.1971 CDN Mosport 37 Graham Hill GB Motor Racing Developments Brabham BT 34
13.01.1974 RA Bue Air 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
27.01.1974 BR Interlagos 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
30.03.1974 ZA Kyalami 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
28.04.1974 E Jarama 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
12.05.1974 B Nivelles 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
26.05.1974 MC Monte C. 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
09.06.1974 S Anderst 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
23.06.1974 NL Zandv 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 201
07.07.1974 F Dijon 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
20.07.1974 GB Brands 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
04.08.1974 D Nürb alt 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
18.08.1974 A Zeltweg 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
08.09.1974 I Monza 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 201
22.09.1974 CDN Mosport 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
02.05.1976 E Jarama 37 Larry Perkins AUS HB Bewaking Alarm Systems Boro 001
16.05.1976 B Zolder 37 Larry Perkins AUS HB Bewaking Alarm Systems Boro 001
30.05.1976 MC Monte C. 37 Larry Perkins AUS HB Bewaking Alarm Systems Boro 001
13.06.1976 S Anderst 37 Larry Perkins AUS HB Bewaking Alarm Systems Boro 001
01.08.1976 D Nürb alt 37 Lella Lombardi I RAM Racing with Lavazza Brabham BT 44
12.09.1976 I Monza 37 Alessandro Pesenti-Rossi I Scuderia Gulf Rondini Tyrrell 007
08.05.1977 E Jarama 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
22.05.1977 MC Monte C. 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
05.06.1977 B Zolder 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
19.06.1977 S Anderst 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
03.07.1977 F Dijon 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
16.07.1977 GB Silv 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
31.07.1977 D Hockenh 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
28.08.1977 NL Zandv 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
11.09.1977 I Monza 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
15.01.1978 RA Bue Air 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
29.01.1978 BR Rio 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
04.03.1978 ZA Kyalami 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
02.04.1978 USAW Long Be 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
07.05.1978 MC Monte C. 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
21.05.1978 B Zolder 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
04.06.1978 E Jarama 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
17.06.1978 S Anderst 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
02.07.1978 F Le Cast 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
16.07.1978 GB Brands 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
30.07.1978 D Hockenh 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
13.08.1978 A Zeltweg 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
27.08.1978 NL Zandv 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
10.09.1978 I Monza 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
01.10.1978 USA Watk 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
08.10.1978 CDN Montreal 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
21.06.1981 E Jarama 37 Emilio de Villota E Equipe Banco Occidental Williams FW 07
26.03.1989 BR Rio 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
23.04.1989 RSM Imola 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
07.05.1989 MC Monte C. 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
28.05.1989 MEX Mex City 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
04.06.1989 USA Phönix 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
18.06.1989 CDN Montreal 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
09.07.1989 F Le Cast 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
16.07.1989 GB Silv 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
30.07.1989 D Hockenh 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
13.08.1989 H Budapest 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
27.08.1989 B Spa 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
10.09.1989 I Monza 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
24.09.1989 P Estoril 37 J.J. Lehto SF Moneytron Onyx Onyx ORE-1
01.10.1989 E Jerez 37 J.J. Lehto SF Moneytron Onyx Onyx ORE-1
22.10.1989 J Suzuka 37 J.J. Lehto SF Moneytron Onyx Onyx ORE-1
05.11.1989 AUS Adelaide 37 J.J. Lehto SF Moneytron Onyx Onyx ORE-1

und jede Menge Freitags-Testfahrer zwischen 2004 und 2006


Beiträge: 45398
Na bei den Teams auch kein Wunder, dass es keine #37 bisher in die Punkte geschafft hat!


Beiträge: 45398
Hat jemand eine Liste wie viele Rookies es pro Saison gab? Ich glaube wir hatten das hier schon mal irgendwo, aber ich kanns nirgends mehr finden...


Beiträge: 945
Hier mal die Rookies seit 2000 mit ihrem ersten GP:

12.03.2000 AUS Melbou 10 Jenson Button GB BMW Williams F1 Team
12.03.2000 AUS Melbou 15 Nick Heidfeld D Gauloises Prost Peugeot
12.03.2000 AUS Melbou 21 Gaston Mazzacane RA Telefonica Minardi Fondmetal
16.07.2000 A A1-Ring 7 Luciano Burti BR Jaguar Racing
04.03.2001 AUS Melbou 6 Juan-Pablo Montoya COL BMW Williams F1 Team
04.03.2001 AUS Melbou 15 Enrique Bernoldi BR Orange Arrows Asiatec
04.03.2001 AUS Melbou 17 Kimi Räikkönen SF Red Bull Sauber Petronas
04.03.2001 AUS Melbou 21 Fernando Alonso E European Minardi F1
10.09.2001 I Monza 20 Alex Yoong MAL European Minardi F1
10.09.2001 I Monza 23 Tomas Enge CZ Prost Acer
03.03.2002 AUS Melbou 8 Felipe Massa BR Sauber Petronas
03.03.2002 AUS Melbou 10 Takuma Sato J DHL Jordan Honda
03.03.2002 AUS Melbou 23 Mark Webber AUS KL Minardi Asiatech
03.03.2002 AUS Melbou 25 Allan McNish GB Panasonic Toyota Racing
18.08.2002 H Budapest 22 Anthony Davidson GB KL Minardi Asiatech
09.03.2003 AUS Melbou 12 Ralph Firman GB Jordan Ford
09.03.2003 AUS Melbou 15 Antonio Pizzonia BR Jaguar Racing
09.03.2003 AUS Melbou 18 Justin Wilson GB European Minardi Cosworth
09.03.2003 AUS Melbou 21 Cristiano da Matta BR Panasonic Toyota Racing
03.08.2003 D Hockenh 18 Nicolas Kiesa DK European Minardi Cosworth
24.08.2003 H Budapest 12 Zsolt Baumgartner H Jordan Ford
07.03.2004 AUS Melbou 15 Christian Klien A Jaguar Racing
07.03.2004 AUS Melbou 19 Giorgio Pantano I Jordan Ford
07.03.2004 AUS Melbou 20 Gianmaria Bruni I European Minardi Cosworth
13.06.2004 CDN Montreal 19 Timo Glock D Jordan Ford
06.03.2005 AUS Melbou 18 Tiago Monteiro P Jordan Ford
06.03.2005 AUS Melbou 19 Narain Karthikeyan IND Jordan Ford
06.03.2005 AUS Melbou 20 Patrick Friesacher A European Minardi Cosworth
06.03.2005 AUS Melbou 21 Christijan Albers NL European Minardi Cosworth
24.04.2005 RSM Imola 15 Vitantonio Liuzzi I Red Bull Racing
24.07.2005 D Hockenh 20 Robert Doornbos NL European Minardi Cosworth
12.03.2006 BRN Sakhir 10 Nico Rosberg D Williams F1 Team
12.03.2006 BRN Sakhir 21 Scott Speed USA Scuderia Toro Rosso
12.03.2006 BRN Sakhir 23 Yuji Ide J Super Aguri F1 Team
07.05.2006 EU Nürb neu 23 Franck Montagny F Super Aguri F1 Team
30.07.2006 D Hockenh 23 Sakon Yamamoto J Super Aguri F1 Team
06.08.2006 H Budapest 17 Robert Kubica PL BMW Sauber F1 Team
18.03.2007 AUS Melbou 2 Lewis Hamilton GB Vodafone Mc Laren-Mercedes
18.03.2007 AUS Melbou 4 Heikki Kovalainen SF ING Renault F1 Team
18.03.2007 AUS Melbou 20 Adrian Sutil D Etihad Aldar Spyker F1 Team
17.06.2007 USA Indiana 10 Sebastian Vettel D BMW Sauber F1 Team
22.07.2007 EU Nürb neu 21 Markus Winkelhock D Etihad Aldar Spyker F1 Team
21.10.2007 BR Interlagos 17 Kazuki Nakajima J AT&T Williams
16.03.2008 AUS Melbou 6 Nelson Piquet jun. BR ING Renault F1 Team
16.03.2008 AUS Melbou 14 Sebastien Bourdais F Scuderia Toro Rosso
29.03.2009 AUS Melbou 12 Sebastien Buemi CH Scuderia Toro Rosso
26.07.2009 H Budapest 11 Jaime Alguersuari E Scuderia Toro Rosso
23.08.2009 EU Valencia 8 Romain Grosjean F ING Renault F1 Team
18.10.2009 BR Interlagos 10 Kamui Kobayashi J Panasonic Toyota Racing
14.03.2010 BRN Sakhir 10 Nico Hülkenberg D AT&T Williams
14.03.2010 BRN Sakhir 12 Vitaly Petrov RUS Renault F1 Team
14.03.2010 BRN Sakhir 20 Karun Chandhok IND HRT F1 Team
14.03.2010 BRN Sakhir 21 Bruno Senna BR HRT F1 Team
14.03.2010 BRN Sakhir 25 Lucas di Grassi BR Virgin Racing
29.03.2011 AUS Melbou 12 Pastor Maldonado YV AT&T Williams
29.03.2011 AUS Melbou 15 Paul di Resta GB Force India F1 Team
29.03.2011 AUS Melbou 17 Sergio Pérez MEX Sauber F1 Team
29.03.2011 AUS Melbou 25 Jérôme D´Ambrosio B Marussia Virgin Racing
10.07.2011 GB Silv 22 Daniel Ricciardo AUS HRT F1 Team
18.03.2012 AUS Melbou 17 Jean-Eric Vergne F Scuderia Toro Rosso
18.03.2012 AUS Melbou 25 Charles Pic F Marussia F1 Team
17.03.2013 AUS Melbou 12 Esteban Gutiérrez MEX Sauber F1 Team
17.03.2013 AUS Melbou 17 Valtteri Bottas SF Williams F1 Team
17.03.2013 AUS Melbou 21 Giedo Van der Garde NL Caterham F1 Team
17.03.2013 AUS Melbou 22 Jules Bianchi F Marussia F1 Team
17.03.2013 AUS Melbou 23 Max Chilton GB Marussia F1 Team


Beiträge: 45398
Mich würde vor allem die Anzahl an Rookies pro Saison interessieren.


Beiträge: 1199
Zählst du einfach die Fahrernamen hinter der gleichen Jahreszahl zusammen. Bei 2013 komm ich mit dieser Methode auf 5 Rookies :D)
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain


Beiträge: 45398
Danke für den Tipp, wär ich nicht drauf gekommen :D)
Aber es geht mir natürlich um 1950-2013...


Beiträge: 945
weiter geht´s, die 90iger Jahre:

11.03.1990 USA Phönix 7 Gregor Foitek CH Motor Racing Developments
25.03.1990 BR Interlagos 21 Gianni Morbidelli I Scuderia Italia SpA
27.05.1990 MC Monte C. 7 David Brabham AUS Motor Racing Developments
10.03.1991 USA Phönix 8 Mark Blundell GB Motor Racing Developments
10.03.1991 USA Phönix 11 Mika Häkkinen SF Team Lotus
24.03.1991 BR Interlagos 26 Eric Comas F Ligier Gitanes
28.04.1991 RSM Imola 35 Eric van de Poele B Modena Team Spa
25.08.1991 B Spa 32 Michael Schumacher D Team 7UP Jordan
29.09.1991 E Barcelo 32 Alessandro Zanardi I Team 7UP Jordan
20.10.1991 J Suzuka 16 Karl Wendlinger A Leyton House Racing
01.03.1992 ZA Kyalami 23 Christian Fittipaldi BR Minardi Team
01.03.1992 ZA Kyalami 30 Ukyo Katayama J Central Park Venturi Larrousse
22.03.1992 MEX Mex City 14 Andrea Chiesa CH Fondmetal
03.05.1992 E Barcelo 17 Paul Belmondo F March F1
12.07.1992 GB Silv 8 Damon Hill GB Motor Racing Developments
30.08.1992 B Spa 17 Emanuele Naspetti I March F1
14.03.1993 ZA Kyalami 7 Michael Andretti USA Marlboro Mc Laren
14.03.1993 ZA Kyalami 14 Rubens Barrichello BR Sasol Jordan
14.03.1993 ZA Kyalami 22 Luca Badoer I Lola BMS Scuderia Italia
14.03.1993 ZA Kyalami 24 Fabrizio Barbazza I Minardi Team
12.09.1993 I Monza 11 Pedro Lamy P Team Lotus
12.09.1993 I Monza 15 Marco Apicella I Sasol Jordan
24.10.1993 J Suzuka 15 Eddie Irvine GB Sasol Jordan
24.10.1993 J Suzuka 19 Toshio Suzuki J Larrousse F1
24.10.1993 J Suzuka 23 Jean Marc Gounon F Minardi Team
27.03.1994 BR Interlagos 6 Jos Verstappen NL Mild Seven Benetton Ford
27.03.1994 BR Interlagos 19 Olivier Beretta I Tourtel Larrousse F1
27.03.1994 BR Interlagos 26 Olivier Panis F Ligier Gitanes Blondes
27.03.1994 BR Interlagos 30 Heinz-Harald Frentzen D PP Sauber AG
17.04.1994 PAC Aida 32 Roland Ratzenberger A MTV Simtek Ford
29.05.1994 E Barcelo 2 David Coulthard GB Rothmans Williams Renault
28.08.1994 B Spa 11 Philippe Adams B Team Lotus
16.10.1994 EU Jerez 19 Hideki Noda J Tourtel Larrousse F1
16.10.1994 EU Jerez 32 Domenico Schiattarella I MTV Simtek Ford
06.11.1994 J Suzuka 11 Mika Salo SF Team Lotus
06.11.1994 J Suzuka 25 Frank Lagorce F Ligier Gitanes Blondes
06.11.1994 J Suzuka 32 Taki Inoue J MTV Simtek Ford
13.11.1994 AUS Adelaide 20 Jean-Denis Delétraz CH Tourtel Larrousse F1
26.03.1995 BR Interlagos 17 Andrea Montermini I Pacific Grand Prix
26.03.1995 BR Interlagos 21 Pedro Diniz BR Parmalat Forti Ford
28.05.1995 MC Monte C. 29 Jean-Christophe Boullion CH Red Bull Sauber Ford
16.07.1995 GB Silv 9 Max Papis I Footwork Hart
30.07.1995 D Hockenh 16 Giovanni Lavaggi I Pacific Grand Prix
22.10.1995 PAC Aida 8 Jan Magnussen DK Marlboro Mc Laren Mercedes
10.03.1996 AUS Melbou 6 Jacques Villeneuve CDN Rothmans Williams Renault
10.03.1996 AUS Melbou 16 Ricardo Rosset BR Footwork Hart/TWR Arrows
10.03.1996 AUS Melbou 21 Giancarlo Fisichella I Minardi Team
31.03.1996 BR Interlagos 21 Tarso Marques BR Minardi Team
09.03.1997 AUS Melbou 11 Ralf Schumacher D Benson & Hedges Total Jordan Peugeot
09.03.1997 AUS Melbou 15 Shinji Nakano J Prost Gauloises Blondes
09.03.1997 AUS Melbou 21 Jarno Trulli I Minardi Team
15.06.1997 CDN Montreal 8 Alexander Wurz A Mild Seven Benetton Renault
29.06.1997 F Magny C. 17 Norbert Fontana RA Red Bull Sauber Petronas
08.03.1998 AUS Melbou 21 Toranosuke Takagi J Tyrrell Ford
08.03.1998 AUS Melbou 23 Esteban Tuero RA Fondmetal Minardi Ford
07.03.1999 AUS Melbou 14 Pedro de la Rosa E Arrows
07.03.1999 AUS Melbou 21 Marc Gené E Fondmetal Minardi Ford
07.03.1999 AUS Melbou 23 Ricardo Zonta BR British American Racing
11.04.1999 BR Interlagos 20 Stephan Sarrazin F Fondmetal Minardi Ford


Beiträge: 45398
Danke. Gehst du noch bis 1950 zurück?


Beiträge: 945
die 80iger:

13.01.1980 RA Bue Air 8 Alain Prost F Marlboro Team Mc Laren
04.05.1980 B Zolder 14 Tiff Needell GB Unipart Racing Team
17.08.1980 A Zeltweg 43 Nigel Mansell GB Team Essex Lotus
28.09.1980 CDN Montreal 22 Andrea De Cesaris I Marlboro Team Alfa Romeo
15.03.1981 USAW Long Be 21 Chico Serra BR Fittipaldi Automotive
15.03.1981 USAW Long Be 32 Beppe Gabbiani I Osella Squadra Corse
29.03.1981 BR Rio 30 Siegfried Stohr I Arrows Racing Team
03.05.1981 RSM Imola 4 Michele Alboreto I Team Tyrrell
03.05.1981 RSM Imola 10 Slim Borgudd S Team ATS
03.05.1981 RSM Imola 17 Eliseo Salazar RCH March Grand Prix Team
03.05.1981 RSM Imola 31 Miguel Guerra RA Osella Squadra Corse
17.05.1981 B Zolder 31 Piercarlo Ghinzani I Osella Squadra Corse
17.10.1981 USA2 Las Veg 36 Derek Warwick GB Candy Toleman Motorsport
23.01.1982 ZA Kyalami 9 Manfred Winkelhock D Team ATS
23.01.1982 ZA Kyalami 18 Raul Boesel BR Rothmans March Grand Prix Team
21.03.1982 BR Rio 30 Mauro Baldi I Arrows Racing Team
04.04.1982 USAW Long Be 14 Roberto Guerrero COL Ensign Racing
25.04.1982 RSM Imola 32 Riccardo Paletti I Osella Squadra Corse
25.04.1982 RSM Imola 36 Teo Fabi I Toleman Group Motorsport
15.08.1982 A Zeltweg 33 Tommy Byrne IRL Theodore Racing Team
13.03.1983 BR Rio 4 Danny Sullivan USA Benetton Tyrrell Team
13.03.1983 BR Rio 31 Corrado Fabi I Osella Squadra Corse
13.03.1983 BR Rio 34 Johnny Cecotto YV Theodore Racing Team
22.05.1983 B Spa 30 Thierry Boutsen B Arrows Racing Team
16.07.1983 GB Silv 40 Stefan Johansson S Spirit Racing
25.09.1983 EU Brands 42 Jonathan Palmer GB TAG Williams Team
15.10.1983 ZA Kyalami 17 Kenny Acheson GB RAM Automotive Team March
25.03.1984 BR Rio 3 Martin Brundle GB Tyrrell Racing Organisation
25.03.1984 BR Rio 4 Stefan Bellof D Tyrrell Racing Organisation
25.03.1984 BR Rio 9 Philippe Alliot F Skoal Bandit Formula 1 Team
25.03.1984 BR Rio 19 Ayrton Senna BR Toleman Group Motorsport
25.03.1984 BR Rio 25 Francois Hesnault F Ligier Loto
06.05.1984 RSM Imola 30 Jo Gartner A Osella Squadra Corse
17.06.1984 CDN Montreal 10 Mike Thackwell NZ Skoal Bandit Formula 1 Team
17.06.1984 CDN Montreal 21 Huub Rothengatter NL Spirit Racing
19.08.1984 A Zeltweg 31 Gerhard Berger A Team ATS
21.10.1984 P Estoril 33 Philippe Streiff F Equipe Renault Elf
07.04.1985 BR Rio 29 Pierluigi Martini I Minardi Team
15.09.1985 B Spa 30 Christian Danner D West Zakspeed Racing
06.10.1985 EU Brands 4 Ivan Capelli I Tyrrell Racing Organisation
23.03.1986 BR Rio 11 Johnny Dumfries GB John Player Special Team Lotus
23.03.1986 BR Rio 24 Alessandro Nannini I Minardi Team
22.06.1986 USAO Detroit 22 Allen Berg CDN Osella Squadra Corse
07.09.1986 I Monza 22 Alex Caffi I Osella Squadra Corse
12.04.1987 BR Rio 11 Saturo Nakajima J Camel Team Lotus Honda
12.04.1987 BR Rio 14 Pascal Fabre F Team El Charro AGS
12.04.1987 BR Rio 23 Adrian Campos E Minardi Team
03.05.1987 RSM Imola 22 Gabriele Tarquini I Osella Squadra Corse
06.09.1987 I Monza 22 Franco Forini CH Osella Squadra Corse
27.09.1987 E Jerez 32 Nicola Larini I Enzo Coloni Racing Car System
18.10.1987 MEX Mex City 29 Yannick Dalmas F Larrousse Calmels
01.11.1987 J Suzuka 14 Roberto Moreno BR Team El Charro AGS
15.11.1987 AUS Adelaide 7 Stefano Modena I Motor Racing Developments Ltd
03.04.1988 BR Rio 15 Mauricio Gugelmin BR Leyton House March Racing Team
03.04.1988 BR Rio 24 Luis Perez Sala E Lois Minardi Team
01.05.1988 RSM Imola 4 Julian Bailey GB Tyrrell Racing Organisation
15.05.1988 MC Monte C. 32 Oscar Larrauri RA EuroBrun Racing
29.05.1988 MEX Mex City 10 Bernd Schneider D West Zakspeed Racing
11.09.1988 I Monza 5 Jean-Louis Schlesser F Canon Williams Team
30.10.1988 J Suzuka 29 Aguri Suzuki J Larrousse Calmels
26.03.1989 BR Rio 20 Johnny Herbert GB Benetton Formula
26.03.1989 BR Rio 26 Olivier Grouillard F Ligier Loto
07.05.1989 MC Monte C. 32 Pierre-Henri Raphanel F Coloni SpA
09.07.1989 F Le Cast 4 Jean Alesi F Tyrrell Racing Organisation
09.07.1989 F Le Cast 9 Martin Donnelly GB USF&G Arrows Megatron
09.07.1989 F Le Cast 20 Emanuele Pirro I Benetton Formula
09.07.1989 F Le Cast 29 Eric Bernard F Equipe Larrousse
09.07.1989 F Le Cast 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx
01.10.1989 E Jerez 37 J.J. Lehto SF Moneytron Onyx
22.10.1989 J Suzuka 23 Paolo Barilla I Lois Minardi Team


Beiträge: 945
die 70iger:

10.05.1970 MC Monte C. 23 Ronnie Peterson S Antique Automobiles Racing Team
07.06.1970 B Spa 28 Ignazio Giunti I Scuderia Ferrari Spa SEFAC
21.06.1970 NL Zandv 20 Peter Gethin GB Bruce Mc Laren Motor Racing
21.06.1970 NL Zandv 26 Clay Regazzoni CH Scuderia Ferrari Spa SEFAC
18.07.1970 GB Brands 28 Emerson Fittipaldi BR Gold Leaf Team Lotus
16.08.1970 A Zeltweg 26 Tim Schenken AUS Frank Williams Racing Cars
04.10.1970 USA Watk 23 Reine Wisell S Gold Leaf Team Lotus
04.10.1970 USA Watk 31 Gus Hutchison USA Gus Hutchison
06.03.1971 ZA Kyalami 26 Alex Soler-Roig E STP March Racing Team
06.03.1971 ZA Kyalami 27 Howden Ganley NZ Yardley Team BRM
20.06.1971 NL Zandv 15 Dave Walker AUS Gold Leaf Team Lotus
20.06.1971 NL Zandv 18 Nanni Galli I STP March Racing Team
20.06.1971 NL Zandv 30 Gijs van Lennep NL Stichting Autoraces Nederland
04.07.1971 F Le Cast 28 Jean Max F Frank Williams Racing Cars
04.07.1971 F Le Cast 34 Francois Mazet F Jo Siffert Automobiles
17.07.1971 GB Silv 6 Mike Beuttler GB Clarke Mordaunt Guthrie Racing
15.08.1971 A Zeltweg 16 Helmut Marko A Yardley Team BRM
15.08.1971 A Zeltweg 26 Niki Lauda A STP March Racing Team
05.09.1971 I Monza 26 Jean-Pierre Jarier F Shell Arnold
19.09.1971 CDN Mosport 10 Mark Donohue USA Penske-White Racing
03.10.1971 USA Watk 19 Sam Posey USA Brooke Bond Oxo/Rob Walker/Team Surtees
03.10.1971 USA Watk 24 Chris Craft GB Ecurie Evergreen
03.10.1971 USA Watk 28 John Cannon CDN Yardley Team BRM
23.01.1972 RA Bue Air 2 Carlos Reutemann RA Motor Racing Developments
04.03.1972 ZA Kyalami 22 Carlos Pace BR Team Williams Motul
01.05.1972 E Jarama 22 Wilson Fittipaldi BR Motor Racing Developments
02.07.1972 F Clermont 8 Patrick Depailler F Elf Team Tyrrell
15.07.1972 GB Brands 6 Arturo Merzario I Scuderia Ferrari Spa SEFAC
13.08.1972 A Zeltweg 29 Francois Migault F Darnvall Connew Racing Team
08.10.1972 USA Watk 21 Jody Scheckter ZA Yardley Team Mc Laren
11.02.1973 BR Interlagos 23 Luiz Bueno BR Team Surtees
03.03.1973 ZA Kyalami 23 George Follmer USA UOP Shadow Racing Team
03.03.1973 ZA Kyalami 26 Eddie Keizan ZA Blignaut Lucky Strike Racing
03.06.1973 MC Monte C. 18 David Purley GB LEC Refrigeration Racing
03.06.1973 MC Monte C. 27 James Hunt GB Hesketh Racing
01.07.1973 F Le Cast 29 Ricky von Opel FL Ensign Racing
14.07.1973 GB Silv 14 Roger Williamson GB STP March Racing Team
14.07.1973 GB Silv 26 Graham McRae NZ Frank Williams Racing Cars
14.07.1973 GB Silv 29 John Watson GB Ceramica Pagnossin Team MRD
05.08.1973 D Nürb alt 31 Jochen Mass D Team Surtees
13.01.1974 RA Bue Air 8 Richard Robarts GB Motor Racing Developments
13.01.1974 RA Bue Air 9 Hans-Joachim Stuck D March Engineering
13.01.1974 RA Bue Air 27 Guy Edwards GB Embassy Racing with Graham Hill
30.03.1974 ZA Kyalami 10 Vittorio Brambilla I March Engineering
30.03.1974 ZA Kyalami 21 Tom Belsö DK Frank Williams Racing Cars
30.03.1974 ZA Kyalami 29 Ian Scheckter ZA Team Gunston
30.03.1974 ZA Kyalami 30 Paddy Driver ZA Team Gunston
12.05.1974 B Nivelles 22 Vern Schuppan AUS Team Ensign
12.05.1974 B Nivelles 34 Teddy Pilette B Motor Racing Developments
12.05.1974 B Nivelles 42 Tom Pryce GB Token Racing
12.05.1974 B Nivelles 43 Gerald Larrousse F Scuderia Finotto
09.06.1974 S Anderst 16 Bertil Roos S UOP Shadow Racing Team
09.06.1974 S Anderst 23 Leo Kinnunen SF AAW Racing Team
04.08.1974 D Nürb alt 21 Jacques Laffite F Frank Williams Racing Cars
04.08.1974 D Nürb alt 32 Ian Ashley GB Team Harper-Token Racing
18.08.1974 A Zeltweg 30 Dieter Quester A Memphis International Team Surtees
22.09.1974 CDN Mosport 19 Helmut Koinigg A Team Surtees
06.10.1974 USA Watk 18 Jose Dolhelm F Team Surtees
06.10.1974 USA Watk 22 Mike Wilds GB Team Ensign
01.03.1975 ZA Kyalami 10 Lella Lombardi I March Engineering
01.03.1975 ZA Kyalami 14 Bob Evans GB Stanley BRM
01.03.1975 ZA Kyalami 34 Guy Tunmer ZA Team Gunston
27.04.1975 E Montjuic 21 Tony Brise GB Frank Williams Racing Cars
27.04.1975 E Montjuic 25 Alan Jones AUS Custom Made Harry Stiller Racing
27.04.1975 E Montjuic 31 Roelof Wunderink NL HB Bewaking Team Ensign
08.06.1975 S Anderst 20 Damien Magee GB Frank Williams Racing Cars
08.06.1975 S Anderst 32 Torsten Palm S Polar Caravans
06.07.1975 F Le Cast 15 Jean-Pierre Jabouille F Elf Team Tyrrell
19.07.1975 GB Silv 6 Jim Crawford GB John Player Team Lotus
19.07.1975 GB Silv 15 Brian Henton GB John Player Team Lotus
19.07.1975 GB Silv 19 David Morgan BR National Organs - Team Surtees
19.07.1975 GB Silv 32 John Nicholson NZ Pinch Plant
03.08.1975 D Nürb alt 25 Harald Ertl D Warsteiner Brewery
17.08.1975 A Zeltweg 20 Jo Vonlanthen CH Frank Williams Racing Cars
17.08.1975 A Zeltweg 25 Brett Lunger USA Hesketh Racing
07.09.1975 I Monza 20 Renzo Zorzi I Frank Williams Racing Cars
05.10.1975 USA Watk 15 Michel Leclère F Elf Team Tyrrell
25.01.1976 BR Interlagos 31 Ingo Hoffmann BR Copersucar-Fittipaldi
06.03.1976 ZA Kyalami 6 Gunnar Nilsson S John Player Team Lotus
02.05.1976 E Jarama 37 Larry Perkins AUS HB Bewaking Alarm Systems
16.05.1976 B Zolder 32 Loris Kessel CH RAM Racing
16.05.1976 B Zolder 33 Patrick Neve B RAM Racing
01.08.1976 D Nürb alt 40 Alessandro Pesenti-Rossi I Scuderia Gulf Rondini
15.08.1976 A Zeltweg 22 Hans Binder A Team Ensign
29.08.1976 NL Zandv 18 Conny Andersson S Team Surtees
29.08.1976 NL Zandv 39 Boy Hayje NL F&S Properties
10.10.1976 USA Watk 21 Warwick Brown AUS Walter Wolf Racing
10.10.1976 USA Watk 25 Alex Ribeiro BR Penthouse Rizla Racing with Hesketh
24.10.1976 J Fuji 18 Noritake Takahara J Team Surtees
24.10.1976 J Fuji 51 Masahiro Hasemi J Kojima Engineering
24.10.1976 J Fuji 52 Kazuyoshi Hoshino J Heros Racing
08.05.1977 E Jarama 24 Rupert Keegan GB Penthouse Rizla Racing
08.05.1977 E Jarama 36 Emilio de Villota E Iberia Airlines
22.05.1977 MC Monte C. 16 Riccardo Patrese I Shadow Racing Team
16.07.1977 GB Silv 23 Patrick Tambay F Theodore Racing Hong Kong
31.07.1977 D Hockenh 25 Hector Rebaque MEX Hesketh Racing
11.09.1977 I Monza 14 Bruno Giacomelli I Marlboro Team Mc Laren
02.10.1977 USA Watk 14 Danny Ongais USA Interscope Racing
23.10.1977 J Fuji 50 Kunimitsu Takahashi J Meiritsu Racing Team
15.01.1978 RA Bue Air 3 Didier Pironi F Elf Team Tyrrell
15.01.1978 RA Bue Air 23 Lamberto Leoni I Team Tissot Ensign
04.03.1978 ZA Kyalami 24 Eddie Cheever USA Olympus Cameras/Hesketh Racing
04.03.1978 ZA Kyalami 32 Keke Rosberg SF Theodore Racing Hong Kong
21.05.1978 B Zolder 31 René Arnoux F Automobiles Martini
16.07.1978 GB Brands 22 Derek Daly IRL Team Tissot Ensign
30.07.1978 D Hockenh 22 Nelson Piquet BR Team Tissot Ensign
01.10.1978 USA Watk 9 Michael Bleekemolen NL ATS Racing Team
01.10.1978 USA Watk 21 Bobby Rahal USA Walter Wolf Racing
21.01.1979 RA Bue Air 17 Jan Lammers NL Samson Shadow Racing Team
21.01.1979 RA Bue Air 18 Elio De Angelis I Interscope Shadow Racing Team
14.07.1979 GB Silv 22 Patrick Gaillard F Team Ensign
29.07.1979 D Hockenh 4 Geoff Lees GB Team Tyrrell
30.09.1979 CDN Montreal 5 Ricardo Zunino RA Parmalat Racing Team
07.10.1979 USA Watk 22 Marc Surer CH Team Ensign


Beiträge: 945
die 60iger:

06.02.1960 RA Bue Air 4 Roberto Bonomi RA Scuderia Centro Sud
06.02.1960 RA Bue Air 10 Nasif Estefano RA Nasif Estefano
06.02.1960 RA Bue Air 12 Antonio Creus E Antonio Creus
06.02.1960 RA Bue Air 14 Gino Munaron I Gino Munaron
06.02.1960 RA Bue Air 44 Ettore Chimeri YV Ettore Chimeri
06.02.1960 RA Bue Air 46 Rodriguez Larreta RA Team Lotus
29.05.1960 MC Monte C. 26 John Surtees GB Team Lotus
29.05.1960 MC Monte C. 34 Richie Ginther USA Scuderia Ferrari
06.06.1960 NL Zandv 6 Jim Clark GB Team Lotus
19.06.1960 B Spa 22 Willy Mairesse B Scuderia Ferrari
19.06.1960 B Spa 28 Lance Reventlow USA Reventlow Automobiles Inc.
19.06.1960 B Spa 30 Chuck Daigh USA Reventlow Automobiles Inc.
19.06.1960 B Spa 32 Lucien Bianchi B Equipe Nationale Belge
16.07.1960 GB Silv 22 Keith Greene GB Gilby Engineering
04.09.1960 I Monza 8 Arthur Owen GB Arthur Owen
04.09.1960 I Monza 12 Piero Drogo I Scuderia Colonia
04.09.1960 I Monza 28 Fred Gamble USA Camoradi International
04.09.1960 I Monza 30 Vic Wilson GB Equipe Prideaux/Dick Gibson
04.09.1960 I Monza 34 Alfonso Thiele USA Scuderia Centro Sud
20.11.1960 USA Rivers 20 Bob Drake USA Joe Lubin
20.11.1960 USA Rivers 24 Jim Hall USA Jim Hall
20.11.1960 USA Rivers 25 Pete Lovely USA Fred Armbruster
14.05.1961 MC Monte C. 8 Michel May CH Scuderia Colonia
22.05.1961 NL Zandv 16 Trevor Taylor GB Team Lotus
18.06.1961 B Spa 40 Jack Lewis GB H&L Motors
18.06.1961 B Spa 46 Lorenzo Bandini I Scuderia Centro Sud
02.07.1961 F Reims 50 Giancarlo Baghetti I Fed Italiano Scuderia Auto
02.07.1961 F Reims 52 Bernard Collomb F Bernard Collomb
15.07.1961 GB Aint 38 Tim Parnell GB Tim Parnell
15.07.1961 GB Aint 40 Gerry Ashmore GB Gerry Ashmore
15.07.1961 GB Aint 50 Anthony Maggs ZA Louise Bryden-Brown
15.07.1961 GB Aint 62 Massimo Natili I Scuderia Centro Sud
10.09.1961 I Monza 8 Ricardo Rodriguez MEX Scuderia Ferrari SpA SEFAC
10.09.1961 I Monza 16 Tim Parnell GB Tim Parnell
10.09.1961 I Monza 50 Nino Vaccarella I Scuderia Serenissima
10.09.1961 I Monza 52 Roberto Lippi I Scuderia Settecolli
10.09.1961 I Monza 54 Roberto Bussinello I Isobele de Tomaso
10.09.1961 I Monza 58 Renato Pirocchi I Pescara Racing Club
10.09.1961 I Monza 72 Gaetano Starrabba I Gaetano Starrabba
08.10.1961 USA Watk 3 Hap Sharp USA Hap Sharp
08.10.1961 USA Watk 6 Rodger Penske USA John M. Wyatt III
08.10.1961 USA Watk 16 Peter Ryan CDN J. Wheeler Autosport
08.10.1961 USA Watk 26 Lloyd Ruby USA J. Frank Harrison
08.10.1961 USA Watk 60 Walt Hansgen USA Momo Corporation
20.05.1962 NL Zandv 15 Ben Pon NL Ecurie Maarsbergen
17.06.1962 B Spa 4 John Campbell-Jones GB Emeryson Cars
17.06.1962 B Spa 22 Joseph Siffert CH Ecurie Filipinetti
21.07.1962 GB Aint 40 Tony Settember USA Emeryson Cars
21.07.1962 GB Aint 46 Jay Chamberlain GB Ecurie Excelsior
21.07.1962 GB Aint 48 Tony Shelly NZ John Dalton
05.08.1962 D Nürb alt 28 Heinz Schiller CH Ecurie Filipinetti
05.08.1962 D Nürb alt 32 Heini Walter CH Ecurie Filipinetti
07.10.1962 USA Watk 23 Tim Mayer USA Cooper Car Co
07.10.1962 USA Watk 26 Rob Schroeder USA John Mecom
29.12.1962 ZA East Lo 5 Bruce Johnstone ZA Owen Racing Organisation
29.12.1962 ZA East Lo 14 Ernest Pieterse ZA Ernest Pieterse
29.12.1962 ZA East Lo 18 John Love ZA John Love
29.12.1962 ZA East Lo 20 Neville Lederle F Neville Lederle
29.12.1962 ZA East Lo 21 Doug Serrurier ZA Otelle Nucci
29.12.1962 ZA East Lo 22 Mike Harris RSR Mike Harris
09.06.1963 B Spa 21 Chris Amon NZ Reg Parnell Racing
23.06.1963 NL Zandv 4 Ludovico Scarfiotti I Scuderia Ferrari SpA SEFAC
23.06.1963 NL Zandv 34 Gerhard Mitter D Ecurie Maarsbergen
20.07.1963 GB Silv 20 Mike Hailwood GB Reg Parnell Racing
20.07.1963 GB Silv 22 Robert Anderson GB DW Racing Enterprises
20.07.1963 GB Silv 26 Ian Raby GB Ian Raby Racing
08.09.1963 I Monza 6 Mike Spence GB Team Lotus
06.10.1963 USA Watk 10 Pedro Rodriguez MEX Team Lotus
27.10.1963 MEX Mex City 13 Moises Solana MEX Scuderia Centro Sud
28.12.1963 ZA East Lo 18 Peter de Klerk ZA Otelle Nucci
28.12.1963 ZA East Lo 20 Sam Tingle RSR Team Sam Tingle
28.12.1963 ZA East Lo 21 Brausch Niemann ZA Ted Lanfear
28.12.1963 ZA East Lo 22 David Prophet GB Team Prophet
28.12.1963 ZA East Lo 23 Trevor Blokdyk ZA Team Blokdyk
10.05.1964 MC Monte C. 11 Peter Arundell GB Team Lotus
14.06.1964 B Spa 29 Peter Revson USA Reg Parnell Racing
11.07.1964 GB Brands 22 John Taylor GB Gerard Racing
11.07.1964 GB Brands 26 Frank Gardner AUS John Willment Automobiles
02.08.1964 D Nürb alt 20 Ronnie Bucknum USA Honda R&D Co
23.08.1964 A Zeltw Flp 12 Jochen Rindt A Rob Walker Racing Team
01.01.1965 ZA East Lo 4 Jackie Stewart GB Owen Racing Organisation
01.01.1965 ZA East Lo 18 Paul Hawkins NZ John Willment Automobiles
30.05.1965 MC Monte C. 2 Denis Hulme NZ Brabham Racing Organisation
30.05.1965 MC Monte C. 15 Richard Attwood GB Reg Parnell Racing
10.07.1965 GB Silv 20 John Rhodes GB Bob Gerard Racing
12.09.1965 I Monza 28 Giacomo Russo I Team Lotus
12.09.1965 I Monza 52 Giorgio Bassi I Scuderia Centro Sud
03.10.1965 USA Watk 24 Bob Bondurant USA Scuderia Ferrari SpA SEFAC
22.05.1966 MC Monte C. 21 Guy Ligier F Guy Ligier
03.07.1966 F Reims 22 Mike Parkes GB Scuderia Ferrari SpA SEFAC
16.07.1966 GB Brands 7 Chris Irwin GB Brabham Racing Organisation
16.07.1966 GB Brands 24 Chris Lawrence GB JA Pearce Engineering
07.08.1966 D Nürb alt 25 Kurt Ahrens D Caltex Racing Team
07.08.1966 D Nürb alt 26 Hubert Hahne D Tyrrell Racing Organisation
07.08.1966 D Nürb alt 27 Jacky Ickx B Ken Tyrrell Racing
07.08.1966 D Nürb alt 29 Alan Rees GB Roy Winkelmann Racing
07.08.1966 D Nürb alt 32 Piers Courage GB Ron Harris/Team Lotus
07.08.1966 D Nürb alt 33 Jo Schlesser F Matra Sports
07.08.1966 D Nürb alt 34 Jean-Pierre Beltoise F Matra Sports
02.01.1967 ZA Kyalami 19 Dave Charlton ZA Scuderia Scribante
02.01.1967 ZA Kyalami 20 Luki Botha ZA Luki Botha
07.05.1967 MC Monte C. 2 Johnny Servoz-Gavin F Matra Sports
15.07.1967 GB Silv 20 David Hobbs GB Bernard White Racing
15.07.1967 GB Silv 22 Silvio Moser CH Fritz Baumann
06.08.1967 D Nürb alt 24 Jackie Oliver GB Lotus Components Ltd.
06.08.1967 D Nürb alt 25 Brian Hart GB Ron Harris Racing Team
27.08.1967 CDN Mosport 5 Eppie Wietzes CDN Team Lotus
27.08.1967 CDN Mosport 6 Mike Fisher USA Mike Fisher
27.08.1967 CDN Mosport 11 Al Pease CDN John Maryon
22.10.1967 MEX Mex City 12 Jonathan Williams GB Scuderia Ferrari SpA SEFAC
01.01.1968 ZA Kyalami 10 Andrea de Adamich I Scuderia Ferrari SpA SEFAC
01.01.1968 ZA Kyalami 14 Brian Redman GB Cooper Car Co
01.01.1968 ZA Kyalami 23 Jackie Pretorius ZA Team Pretoria
01.01.1968 ZA Kyalami 25 Basil van Rooyen ZA John Love
07.07.1968 F Rouen 30 Vic Elford GB Cooper Car Co
20.07.1968 GB Brands 16 Robin Widdows GB Cooper Car Co
08.09.1968 I Monza 7 Derek Bell GB Scuderia Ferrari SpA SEFAC
22.09.1968 CDN M. Trem 19 Henri Pescarolo F Matra Sports
22.09.1968 CDN M. Trem 27 William Brack CDN Gold Leaf Team Lotus
06.10.1968 USA Watk 9 Bobby Unser USA Owen Racing Organisation
06.10.1968 USA Watk 12 Mario Andretti USA Gold Leaf Team Lotus
06.07.1969 F Charade 14 John Miles GB Gold Leaf Team Lotus
03.08.1969 D Nürb alt 22 Rolf Stommelen D Roy Winkelmann Racing
03.08.1969 D Nürb alt 28 Francois Cevert F Tecno Racing
03.08.1969 D Nürb alt 30 Xavier Perrot CH Squadra Tartaruga
03.08.1969 D Nürb alt 31 Peter Westbury GB Felday Engineering Ltd.
20.09.1969 CDN Mosport 26 John Cordts CDN Paul Seitz
05.10.1969 USA Watk 22 George Eaton CDN Owen Racing Organisation


Beiträge: 945
und schließlich die 50iger:

13.05.1950 GB Silv 1 Juan Manuel Fangio RA Alfa Romeo SpA
13.05.1950 GB Silv 2 Guiseppe Farina I Alfa Romeo SpA
13.05.1950 GB Silv 3 Luigi Fagioli I Alfa Romeo SpA
13.05.1950 GB Silv 4 Reg Parnell GB Alfa Romeo SpA
13.05.1950 GB Silv 5 David Murray GB Scuderia Ambrosiana
13.05.1950 GB Silv 6 David Hampshire GB Scuderia Ambrosiana
13.05.1950 GB Silv 8 Leslie Johnson GB TASO Mathieson
13.05.1950 GB Silv 9 Peter Walker GB Peter Walker
13.05.1950 GB Silv 9 Tony Rolt GB Peter Walker
13.05.1950 GB Silv 10 Joe Fry GB Joe Fry
13.05.1950 GB Silv 10 Brian Shawe-Taylor GB Joe Fry
13.05.1950 GB Silv 11 T. Cuthbert Harrison GB Cuth Harrison
13.05.1950 GB Silv 12 Bob Gerard GB Bob Gerard
13.05.1950 GB Silv 14 Yves Giraud-Cabantous F Automobiles Talbot-Darracq
13.05.1950 GB Silv 15 Louis Rosier F Ecurie Rosier
13.05.1950 GB Silv 16 Philippe Etancelin F Philippe Etancelin
13.05.1950 GB Silv 17 Eugene Martin F Automobiles Talbot-Darracq
13.05.1950 GB Silv 18 Johnny Claes B Ecurie Belge
13.05.1950 GB Silv 19 Louis Chiron MC Officine Alfieri Maserati
13.05.1950 GB Silv 20 Emmanuel de Graffenried CH Enrico Plate
13.05.1950 GB Silv 21 B. Bira T Enrico Plate
13.05.1950 GB Silv 23 Joe Kelly IRL Joe Kelly
13.05.1950 GB Silv 24 Geoffrey Crossley GB Geoffrey Crossley
21.05.1950 MC Monte C. 2 José Froilan Gonzalez RA Scuderia Achille Varzi
21.05.1950 MC Monte C. 8 Harry Schell USA Horschell Racing Corporation
21.05.1950 MC Monte C. 10 Robert Manzon F Equipe Gordini
21.05.1950 MC Monte C. 12 Maurice Trintignant F Equipe Gordini
21.05.1950 MC Monte C. 38 Luigi Villoresi I Scuderia Ferrari
21.05.1950 MC Monte C. 40 Alberto Ascari I Scuderia Ferrari
21.05.1950 MC Monte C. 42 Raymond Sommer F Scuderia Ferrari
21.05.1950 MC Monte C. 44 Franco Rol I Officine Alfieri Maserati
04.06.1950 CH Brem 2 Nello Pagani I Scuderia Achille Varzi
04.06.1950 CH Brem 34 Felice Bonetto I Scuderia Milano
04.06.1950 CH Brem 40 Antonio Branca CH Scuderia Achille Varzi
18.06.1950 B Spa 20 Eugene Chaboud F Automobiles Talbot-Darracq
18.06.1950 B Spa 22 Pierre Levegh F Pierre Levegh
02.07.1950 F Reims 14 Peter Whitehead GB Peter Whitehead
02.07.1950 F Reims 26 Charles Pozzi F Charles Pozzi
03.09.1950 I Monza 22 Clemente Biondetti I Clemente Biondetti
03.09.1950 I Monza 28 Paul Pietsch D Scuderia Milano
03.09.1950 I Monza 40 Guy Mairesse F Guy Mairesse
03.09.1950 I Monza 46 Consalvo Sanesi I Alfa Romeo SpA
03.09.1950 I Monza 48 Dorino Serafini I Scuderia Ferrari
03.09.1950 I Monza 50 Gianfranco Comotti I Scuderia Milano
03.09.1950 I Monza 54 Piero Taruffi I Alfa Romeo SpA
03.09.1950 I Monza 64 Henri Louveau F Ecurie Rosier
27.05.1951 CH Brem 12 George Abecassis GB HW Motors
27.05.1951 CH Brem 14 Stirling Moss GB HW Motors
27.05.1951 CH Brem 38 Rudolf Fischer CH Ecurie Espadon
27.05.1951 CH Brem 52 Peter Hirt CH Ecurie Espadon
17.06.1951 B Spa 24 André Pilette B Ecurie Belgique
01.07.1951 F Reims 34 Andre Simon F Equipe Gordini
01.07.1951 F Reims 36 Aldo Gordini F Equipe Gordini
01.07.1951 F Reims 50 Onofre Marimon RA Scuderia Milano
14.07.1951 GB Silv 16 John James GB John James
14.07.1951 GB Silv 17 Philip Fotheringham-Parker GB Philip Fotheringham-Parker
14.07.1951 GB Silv 18 Duncan Hamilton GB Duncan Hamilton
29.07.1951 D Nürb alt 93 Jacques Swaters B Ecurie Belgique
16.09.1951 I Monza 12 Francisco Landi RA Scuderia Ferrari
16.09.1951 I Monza 50 Jean Behra F Equipe Gordini
28.10.1951 E Pedra 38 Georges Grignard F Georges Grignard
28.10.1951 E Pedra 44 Francisco Godia-Sales E Scuderia Milano
18.05.1952 CH Brem 2 Hans Stuck D Hans Stuck
18.05.1952 CH Brem 4 Tony Ulmen D Toni Ulmen
18.05.1952 CH Brem 18 Peter Collins GB HW Motors
18.05.1952 CH Brem 20 Lance Macklin GB HW Motors
18.05.1952 CH Brem 22 Ken Wharton GB Scuderia Franera
18.05.1952 CH Brem 24 Eric Brandon GB Ecurie Richmond
18.05.1952 CH Brem 26 Alan Brown GB Ecurie Richmond
18.05.1952 CH Brem 50 Max de Terra CH Alfred Dattner
22.06.1952 B Spa 8 Mike Hawthorn GB Leslie Hawthorn
22.06.1952 B Spa 28 Paul Frère B HW Motors
22.06.1952 B Spa 30 Roger Laurent B HW Motors
22.06.1952 B Spa 34 Charles de Tornaco B Ecurie Francorchamps
22.06.1952 B Spa 38 Arthur Legat B Arthur Legat
22.06.1952 B Spa 40 Robin Montgomerie-Charrington GB W S Aston
22.06.1952 B Spa 42 Tony Gaze AUS Tony Gaze
22.06.1952 B Spa 44 Robert O`Brian USA Robert O`Brian
06.07.1952 F Rouen 40 Piero Carini I Scuderia Marzotto
19.07.1952 GB Silv 1 Graham Whitehead GB Peter Whitehead
19.07.1952 GB Silv 3 Kenneth McAlpine GB Connaught Engineering
19.07.1952 GB Silv 4 Ken Downing GB Connaught Engineering
19.07.1952 GB Silv 5 Eric Thompson GB Connaught Engineering
19.07.1952 GB Silv 6 Dennis Poore GB Connaught Engineering
19.07.1952 GB Silv 14 Roy Salvadori GB G. Caprara
19.07.1952 GB Silv 23 Anthony Crook GB Tony Crook
19.07.1952 GB Silv 34 Gino Bianco BR Escuderia Bandeirantes
19.07.1952 GB Silv 35 Heitel Cantoni ROU Escuderia Bandeirantes
03.08.1952 D Nürb alt 110 Marcel Balsa F Marcel Balsa
03.08.1952 D Nürb alt 114 Bill Aston GB W S Aston
03.08.1952 D Nürb alt 118 Rudolf Schoeller CH Ecurie Espadon
03.08.1952 D Nürb alt 121 Fritz Riess D Tritz Riess
03.08.1952 D Nürb alt 122 Theo Helfrich D Theo Helfrich
03.08.1952 D Nürb alt 123 Willi Heeks D Willi Heeks
03.08.1952 D Nürb alt 124 Helmut Niedermayr D Helmut Niedermayr
03.08.1952 D Nürb alt 126 Adolf Brudes D Adolf Brudes
03.08.1952 D Nürb alt 128 Hans Klenk D Hans Klenk
03.08.1952 D Nürb alt 129 Josef Peters D Josef Peters
03.08.1952 D Nürb alt 130 H. Bernhard Nacke D Bernd Nacke
03.08.1952 D Nürb alt 135 Ernst Klodwig DDR Ernst Klodwig
03.08.1952 D Nürb alt 136 Rudolf Krause DDR Rudolf Krause
17.08.1952 NL Zandv 16 Jan Flinterman NL Escuderia Bandeirantes
17.08.1952 NL Zandv 20 Jan Flinterman NL Escuderia Bandeirantes
17.08.1952 NL Zandv 30 A. Dries van der Lof NL HW Motors
07.09.1952 I Monza 34 Elie Bayol F Elie Bayol
18.01.1953 RA Bue Air 8 Oscar Galvez RA Officine Alfieri Maserati
18.01.1953 RA Bue Air 22 John Barber GB Cooper Car Co
18.01.1953 RA Bue Air 24 Adolfo Schwelm-Cruz RA Cooper Car Co
18.01.1953 RA Bue Air 32 Carlos Menditeguy RA Equipe Gordini
18.01.1953 RA Bue Air 34 Pablo Birger RA Equipe Gordini
07.06.1953 NL Zandv 22 Roberto Mieres RA Equipe Gordini
21.06.1953 B Spa 34 Georges Berger B Georges Berger
21.06.1953 B Spa 38 Fred Wacker USA Equipe Gordini
18.07.1953 GB Silv 4 Jack Fairman GB HW Motors
18.07.1953 GB Silv 15 Ian Stewart GB Ecurie Ecosse
18.07.1953 GB Silv 18 Jimmy Stewart GB Ecurie Ecosse
02.08.1953 D Nürb alt 22 Wolfgang Seidel D Wolfgang Seidel
02.08.1953 D Nürb alt 26 G. Oswald Karch D Oswald Karch
02.08.1953 D Nürb alt 28 Theo Fitzau D Helmut Niedermayr
02.08.1953 D Nürb alt 30 Ernst Loof D Ernst Loof
02.08.1953 D Nürb alt 31 Hans Herrmann D Hans Klenk
02.08.1953 D Nürb alt 32 Erwin Bauer D Erwin Bauer
02.08.1953 D Nürb alt 34 Kurt Adolff D Ecurie Espadon
02.08.1953 D Nürb alt 35 Edgar Barth DDR Rennkollektiv EMW
02.08.1953 D Nürb alt 40 Rodney Nuckey GB Rodney Nuckey
02.08.1953 D Nürb alt 41 Günther Bechem D Günther Bechem
23.08.1953 CH Brem 18 Albert Scherrer CH HW Motors
23.08.1953 CH Brem 34 Hermann Lang D Officine Alfieri Maserati
13.09.1953 I Monza 10 Umberto Maglioli I Scuderia Ferrari
13.09.1953 I Monza 18 John Fitch USA HW Motors
13.09.1953 I Monza 56 Sergio Mantovani I Officine Alfieri Maserati
13.09.1953 I Monza 56 Luigi Musso I Officine Alfieri Maserati
17.01.1954 RA Bue Air 22 Roger Loyer F Equipe Gordini
17.01.1954 RA Bue Air 34 Jorge Daponte RA Jorge Daponte
04.07.1954 F Reims 20 Karl Kling D Daimler Benz AG
04.07.1954 F Reims 26 Jacques Pollet F Equipe Gordini
17.07.1954 GB Silv 6 Ron Flockhart GB B Bira
17.07.1954 GB Silv 18 Clemar Bucci RA Equipe Gordini
17.07.1954 GB Silv 22 Bill Whitehouse GB WJ Whitehouse
17.07.1954 GB Silv 23 Leslie Marr GB Leslie Marr
17.07.1954 GB Silv 24 John Riseley-Pritchard GB RRC Walker Racing Team
17.07.1954 GB Silv 25 Don Beauman GB Sir Jeremy Boles
17.07.1954 GB Silv 26 Leslie Thorne GB Ecurie Ecosse
17.07.1954 GB Silv 28 Horace Gould GB Gould´s Garage
26.10.1954 E Pedra 22 Ottorino Volonterio CH Emanuel de Graffenried
16.01.1955 RA Bue Air 30 Alfredo Uria ROU Alberto Uria
16.01.1955 RA Bue Air 36 Eugenio Castellotti I Scuderia Lancia
16.01.1955 RA Bue Air 42 Jesus Iglesias RA Equipe Gordini
22.05.1955 MC Monte C. 34 Cesare Perdisa I Officine Alfieri Maserati
22.05.1955 MC Monte C. 40 Cesare Perdisa I Officine Alfieri Maserati
19.06.1955 NL Zandv 22 Hernando da Silva Ramos F Equipe Gordini
16.07.1955 GB Aint 26 Mike Sparken F Equipe Gordini
16.07.1955 GB Aint 40 Jack Brabham AUS Cooper Car Co
11.09.1955 I Monza 24 Jean Lucas F Equipe Gordini
22.01.1956 RA Bue Air 8 Luigi Piotti I Officine Alfieri Maserati
22.01.1956 RA Bue Air 10 Gerino Gerini I Officine Alfieri Maserati
22.01.1956 RA Bue Air 16 Oscar Gonzalez ROU Alberto Uria
22.01.1956 RA Bue Air 38 Olivier Gendebien B Scuderia Ferrari
03.06.1956 B Spa 28 Piero Scotti I Piero Scotti
01.07.1956 F Reims 16 Alfonso de Portago E Scuderia Ferrari
14.07.1956 GB Silv 19 Archie Scott-Brown GB Connaught Engineering
14.07.1956 GB Silv 20 Desmond Titterington GB Connaught Engineering
14.07.1956 GB Silv 24 Tony Brooks GB Owen Racing Organisation
14.07.1956 GB Silv 29 Bruce Halford GB Bruce Halford
14.07.1956 GB Silv 32 Paul Emery GB Emeryson Cars
05.08.1956 D Nürb alt 11 Andre Milhoux B Equipe Gordini
05.08.1956 D Nürb alt 14 Giorgio Scarlatti I Scuderia Centro Sud
02.09.1956 I Monza 2 Les Leston GB Connaught Engineering
02.09.1956 I Monza 34 Joakim Bonnier S Officine Alfieri Maserati
13.01.1957 RA Bue Air 18 Wolfgang von Trips D Scuderia Ferrari
13.01.1957 RA Bue Air 26 Allessandro de Tomaso RA Scuderia Centro Sud
19.05.1957 MC Monte C. 2 Maston Gregory USA Scuderia Centro Sud
19.05.1957 MC Monte C. 10 Stuart Lewis-Evans GB Connaught Engineering
19.05.1957 MC Monte C. 12 Ivor Bueb GB Connaught Engineering
07.07.1957 F Rouen 24 Mike MacDowel GB Cooper Car Co
07.07.1957 F Rouen 28 Herbert Mc Kay-Fraser GB Owen Racing Organisation
04.08.1957 D Nürb alt 25 Anthony Marsh GB Ridgeway Managements
04.08.1957 D Nürb alt 26 Paul England GB Ridgeway Managements
04.08.1957 D Nürb alt 27 Carel Godin de Beaufort NL Ecurie Maarsbergen
04.08.1957 D Nürb alt 28 Brian Naylor GB JB Naylor
04.08.1957 D Nürb alt 29 Dick Gibson GB R Gibson
18.05.1958 MC Monte C. 24 Cliff Allison GB Team Lotus
18.05.1958 MC Monte C. 26 Graham Hill GB Team Lotus
15.06.1958 B Spa 26 Maria-Theresa de Filippis I Maria-Theresa de Filippis
06.07.1958 F Reims 28 Carroll Shelby USA Scuderia Centro Sud
06.07.1958 F Reims 30 Troy Ruttman USA Scuderia Centro Sud
06.07.1958 F Reims 36 Phil Hill USA Joakim Bonnier
19.07.1958 GB Silv 12 Ian Burgess GB Cooper Car Co
19.07.1958 GB Silv 18 Alan Stacey GB Team Lotus
03.08.1958 D Nürb alt 20 Bruce Mc Laren NZ Cooper Car Co
03.08.1958 D Nürb alt 27 Christian Goethals B Ecurie Eperon d` Or
07.09.1958 I Monza 22 Giulio Cabianca I Joakim Bonnier
19.10.1958 MAR Ain Diab 54 Francois Picard F R R C Walker Racing Team
19.10.1958 MAR Ain Diab 56 Tommy Bridger GB British Racing Partnership
19.10.1958 MAR Ain Diab 58 Robert La Caze MA Robert La Caze
19.10.1958 MAR Ain Diab 60 Andre Guelfi MA Andre Guelfi
31.05.1959 NL Zandv 12 Innes Ireland GB Team Lotus
05.07.1959 F Reims 20 Colin Davis GB Scuderia Centro Sud
05.07.1959 F Reims 28 Dan Gurney USA Scuderia Ferrari
05.07.1959 F Reims 38 Fritz D`Orey BR Scuderia Centro Sud
18.07.1959 GB Aint 48 Chris Bristow GB British Racing Partnership
18.07.1959 GB Aint 50 Michael Taylor GB Alan Brown Equipe
18.07.1959 GB Aint 52 Peter Ashdown GB Alan Brown Equipe
18.07.1959 GB Aint 58 Henry Taylor GB RHH Parnell
18.07.1959 GB Aint 64 David Piper GB Dorchester Service Station
23.08.1959 P Mons 18 Mario de Cabral P Scuderia Centro Sud
12.12.1959 USA Sebr 1 Rodger Ward USA Leader Cards Inc.
12.12.1959 USA Sebr 16 George Constantine USA Mike Taylor
12.12.1959 USA Sebr 17 Harry Blanchard USA Blanchard Automobiles
12.12.1959 USA Sebr 18 Bob Said USA Connaught Engineering

AWE AWE

Beiträge: 13287
Bleimula66 hat geschrieben:
Alle Fahrer mit der Nummer 37:

02.08.1953 D Nürb alt 37 Ernst Klodwig DDR Ernst Klodwig BMW-Heck
06.08.1961 D Nürb alt 37 Anthony Marsh GB Tony Marsh Lotus 18
07.08.1966 D Nürb alt 37 Richard Attwood GB Midland Racing Partnership Lola T62
18.06.1967 B Spa 37 A. J. Foyt USA Anglo American Racers Eagle 1G
19.09.1971 CDN Mosport 37 Graham Hill GB Motor Racing Developments Brabham BT 34
13.01.1974 RA Bue Air 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
27.01.1974 BR Interlagos 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
30.03.1974 ZA Kyalami 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
28.04.1974 E Jarama 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
12.05.1974 B Nivelles 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
26.05.1974 MC Monte C. 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
09.06.1974 S Anderst 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
23.06.1974 NL Zandv 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 201
07.07.1974 F Dijon 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
20.07.1974 GB Brands 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
04.08.1974 D Nürb alt 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
18.08.1974 A Zeltweg 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
08.09.1974 I Monza 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 201
22.09.1974 CDN Mosport 37 Francois Migault F Team Motul BRM BRM P 160E
02.05.1976 E Jarama 37 Larry Perkins AUS HB Bewaking Alarm Systems Boro 001
16.05.1976 B Zolder 37 Larry Perkins AUS HB Bewaking Alarm Systems Boro 001
30.05.1976 MC Monte C. 37 Larry Perkins AUS HB Bewaking Alarm Systems Boro 001
13.06.1976 S Anderst 37 Larry Perkins AUS HB Bewaking Alarm Systems Boro 001
01.08.1976 D Nürb alt 37 Lella Lombardi I RAM Racing with Lavazza Brabham BT 44
12.09.1976 I Monza 37 Alessandro Pesenti-Rossi I Scuderia Gulf Rondini Tyrrell 007
08.05.1977 E Jarama 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
22.05.1977 MC Monte C. 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
05.06.1977 B Zolder 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
19.06.1977 S Anderst 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
03.07.1977 F Dijon 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
16.07.1977 GB Silv 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
31.07.1977 D Hockenh 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
28.08.1977 NL Zandv 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
11.09.1977 I Monza 37 Arturo Merzario I Team Merzario March 761B
15.01.1978 RA Bue Air 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
29.01.1978 BR Rio 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
04.03.1978 ZA Kyalami 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
02.04.1978 USAW Long Be 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
07.05.1978 MC Monte C. 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
21.05.1978 B Zolder 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
04.06.1978 E Jarama 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
17.06.1978 S Anderst 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
02.07.1978 F Le Cast 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
16.07.1978 GB Brands 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
30.07.1978 D Hockenh 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
13.08.1978 A Zeltweg 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
27.08.1978 NL Zandv 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
10.09.1978 I Monza 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
01.10.1978 USA Watk 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
08.10.1978 CDN Montreal 37 Arturo Merzario I Team Merzario Merzario A1
21.06.1981 E Jarama 37 Emilio de Villota E Equipe Banco Occidental Williams FW 07
26.03.1989 BR Rio 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
23.04.1989 RSM Imola 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
07.05.1989 MC Monte C. 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
28.05.1989 MEX Mex City 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
04.06.1989 USA Phönix 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
18.06.1989 CDN Montreal 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
09.07.1989 F Le Cast 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
16.07.1989 GB Silv 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
30.07.1989 D Hockenh 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
13.08.1989 H Budapest 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
27.08.1989 B Spa 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
10.09.1989 I Monza 37 Bertrand Gachot F Moneytron Onyx Onyx ORE-1
24.09.1989 P Estoril 37 J.J. Lehto SF Moneytron Onyx Onyx ORE-1
01.10.1989 E Jerez 37 J.J. Lehto SF Moneytron Onyx Onyx ORE-1
22.10.1989 J Suzuka 37 J.J. Lehto SF Moneytron Onyx Onyx ORE-1
05.11.1989 AUS Adelaide 37 J.J. Lehto SF Moneytron Onyx Onyx ORE-1

und jede Menge Freitags-Testfahrer zwischen 2004 und 2006



jetzt fängst du auch noch an mit dem Unsinn vom "BMW -Heck" ,das Ding heisst Heck-BMW und BMW auch nur ,weil da hinten drin ein BMW Motor brummte :-)


Beiträge: 45398
Die Startnummern der Fahrer sind ja veröffentlicht. Wann wurde denn letztmals mit

#44 (Hamilton)
#99 (Sutil)
#77 (Bottas)

gefahren?

AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Die Startnummern der Fahrer sind ja veröffentlicht. Wann wurde denn letztmals mit

#44 (Hamilton)
#99 (Sutil)
#77 (Bottas)

gefahren?



Das bekommste innerhalb von 20 sek. auf jeder 08/15 Datenbank im Netz raus ,Micha
die 44 wurde 2003 das letzte mal gefahren , die 77 1976 und die 99 1960

VorherigeNächste

Zurück zu Historisches