Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Mercedes W08

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Sonntag 31. Dezember 2017, 02:27

Beiträge: 2591
Man bekommt zwar wenig von interner Arbeit der Teams mit, aber von dem, was ich höre und von den Präsentationen, die man von Mercedes im Net sieht, kann ich sagen, dass Wolff ein sehr guter und außergewöhnlicher Teamchef ist.

Seine Arbeit über die letzten vier Jahre, hat er mit stolzen 8 Titel und mindesten 15 weitere Auszeichnungen abgeschlossen Dem gebührt sehr großen Respekt.

Schaut euch mal im Netz um, welches Team macht die meisten Öffentlichkeitsarbeiten? Mercedes! - Es ist das Team, was am meisten von seiner Arbeit zeigt und sagt. Das geht alles auf Wollfs Arbeitsmethoden. Nach jedem Rennen bespricht Mercedes öffentlich seine Strategie in einem Vid - wieso, warum und weshalb so und nicht anderes entschieden wurde. Sie erzählen ganz offen, wo die Schwierigkeiten waren und wo sie Vorteile hatten. Was macht Ferrari und der Rest? So gut, wie nichts.

----------------------------
Frage: "Für Sie waren es auch turbulente Jahre. Sie haben die Kolles-Affäre überstanden, viel Kritik, dass Sie den Erfolg nur von Ross Brawn geerbt und dem überlegenen Motor zu verdanken haben. Aber 2017 gab es ein komplett neues Reglement, und Sie mussten ohne Paddy Lowe auskommen. Und trotzdem gewinnen Sie weiter. Kommt da auch mal Genugtuung auf, oder gönnen Sie sich diesen Luxus nicht?"
Wolff: "Du bist immer nur so gut wie dein letztes Ergebnis. Das muss dir klar sein."

"Wenn es mal nicht läuft, kommen sofort die Rufe: 'Die Ära ist zu Ende, Diskussion um das Management.' Und so weiter. Dessen bin ich mir bewusst. Das ist Teil meiner Rolle. Genauso, wie du schnell hochgeschrieben wirst, bist du auch schnell wieder weg vom Fenster."

"Die Rufe, die es immer wieder gab, wer welche Rolle gespielt hat, sind etwas, was ich akzeptiere. Allerdings: Wenn so etwas gesagt wird, versteht derjenige [DER EXPERTE HIER] nicht, wie ein Formel-1-Team funktioniert. Der Erfolg eines Formel-1-Teams ist nicht der Erfolg eines einzelnen - nicht von mir und nicht von Niki (Lauda), auch nicht von Ross (Brawn) oder Norbert (Haug; Anm. d. Red.) -, sondern ist vielmehr die Summe der Leute, die zusammenarbeiten. Denen müssen wir Rahmenbedingungen schaffen, damit sie erfolgreich sind."

"Die letzten Jahre sind ein guter Beweis dafür, dass die Basis im Team so breit ist, dass, auch wenn es Änderungen im Topmanagement gibt, diese weggesteckt werden können. Oder sogar der Weiterentwicklung des Teams helfen."
----------------------------


... deshalb glaube ich, wird Mercedes noch sehr lange an der Spitze bleiben. Laut Mercedes-Mitarbeiter soll der Mercedes sehr viel Potential zur Weiterentwicklung haben. Der W09 wird wahrscheinlich um ein Ecke besser sein und dann könnte es heißen: HAM ves BOT
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Sonntag 31. Dezember 2017, 18:09

Beiträge: 20153
Was die Öffentlichkeitsarbeit angeht, ist Mercedes wirklich top. Aber ob das nun von Wolff so gewollt ist....ich denke eher, dass die Leute in Stuttgart das steuern und es auch von den Martketingbossen so gewollt ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 31. Dezember 2017, 19:34

Beiträge: 1502
Nein, natürlich hat Wolff auch damit gar nichts zu tun. Das war allein der Michel und Brawn.....

Beitrag Montag 1. Januar 2018, 20:06

Beiträge: 20153
Mehr fällt dir nicht ein??? :lol: :lol:

Man könnte sich natürlich auch sachlich mit dem Thema auseinandersetzen. Aber ich weiß. das liegt dir fern. :lol: :lol: :lol:

Also ich kann mich erinnern, dass man schon zu Schumacher-Brawn-Zeiten online auf der Seite von Mercedes sämtliche Daten in Echtzeit abrufen konnte. Drehzahl, Bremse, Gas etc....

Rosberg und Hamilton sind bekanntlich auch recht breit im Social Media unterwegs. Inwieweit das jetzt mit Mercedes zutun hat, sei mal dahingestellt. Hammie war auch zu McLaren-Zeiten schon sehr aktiv.

Bottas ist da meines Wissens eher wenig aktiv, jedenfalls höre ich da nicht viel. Das zeigt ja, dass die Fahrer ihre Aktivitäten eher selbst steuern.

Ich will gar nicht sagen, dass Wolff mit alledem nichts zutun hat. Er ist kein Ingenieur (im Vergleich zu Brawn), sondern Manager. Und da ist er im Marketing sicher mehr involviert als in technischen Fragen.

Aber ja, man muss klar sagen dass Mercedes in diesem Punkt wegweisend ist und den Fans mehr Einblicke gewährt als die anderen Teams. Der Konzern wird allerdings auch eine größere Marketingabteilung haben als alle anderen Teams und Hersteller, die in der F1 vertreten sind.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 1. Januar 2018, 20:53

Beiträge: 1502
formelchen hat geschrieben:
Mehr fällt dir nicht ein??? :lol: :lol:


Mir schon.
Nur dir fällt nichts anderes ein als in Frage zu stellen, dass Wolff damit etwas zu tun haben könnte.
Wahrscheinlich merkst du das gar nicht mehr, scheint ein innerer Zwang zu sein, Wolff, Hamilton und Lauda bloß zu stellen.
Aber kommen ja wieder bessere Zeiten für dich. Wenn dein einzig verbliebener Held wieder Mist baut, kannst du die 100.000 Ausrede feiern...in diesem Sinne mach weiter so.

Beitrag Montag 1. Januar 2018, 20:57

Beiträge: 20153
Wie mal ein sehr sachlicher Beitrag von dir. Du kannst ja bis heute nicht konkret sagen, was der Wolff denn so tolles gemacht hat.

Das Auto entworfen? Nö hat er nicht.

Die Leute geholt, die das Auto entworfen haben? Nö, nichtmal das hat er.

Rosberg oder Hamilton geholt? Nö, auch damit hatte er nix zutun. Den Bottas hat er geholt und das Resultat...naja, zumindest fraglich.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 1. Januar 2018, 21:08

Beiträge: 1502
Doch habe ich, Wolff hat aus dem Haufen den Brawn hinterlassen hat, ein funktionierendes Team gemacht.
Und nun sprech lieber mit dir selbst, du bist mir zu eindimensional...

Beitrag Montag 1. Januar 2018, 22:47

Beiträge: 2591
Kalamati hat geschrieben:
Wolff hat aus dem Haufen den Brawn hinterlassen hat, ein funktionierendes Team gemacht.


So ist es und das Team wächst von Jahr zu Jahr scheinbar immer stärker zusammen. Die Mitglieder von Mercedes sprechen von einer sehr guten Stimmung. Für diese positive Stimmung, ist vornehmlich ein Typ verantwortlich: Wolff

Und Schumi, ja, der hat ja wirklich ein Trümmerhaufen hinterlassen oder wo stand Mercedes 2012???
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Montag 1. Januar 2018, 23:05

Beiträge: 20153
Dass das Team immer stärker zusammenwächst sehen wir ja an den Abgängen von Rosberg und Lowe. :lol: :lol: :lol: :lol:

Die profitieren in erster Linie seit 2014 von ihrem überlegenen Hybrid-Antrieb. Das ist auch okay, Mercedes hat da einen super Job gemacht, ist ja damals auch früher als andere schon mit der Entwicklung angefangen. Allerdings hat das mit Wolff nicht viel zutun.

Ich empfehle dazu den aktuellen Artikel auf AMS, in dem die PS-Zahlen und andere Daten zum Antriebsthema genau erläutert werden.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 2. Januar 2018, 03:15

Beiträge: 2591
formelchen hat geschrieben:
Dass das Team immer stärker zusammenwächst sehen wir ja an den Abgängen von Rosberg und Lowe. :lol: :lol: :lol: :lol:

Was nicht zusammenwachst, muss sich halt trennen, -seitdem scheint es bei Mercedes ruhiger und friedlicher zu sein, ich freue mich, dass dich das wurmt. Seb bekam ja wieder die Ohren lang gezogen :lol:

formelchen hat geschrieben:
Die profitieren in erster Linie seit 2014 von ihrem überlegenen Hybrid-Antrieb. Das ist auch okay, Mercedes hat da einen super Job gemacht, ist ja damals auch früher als andere schon mit der Entwicklung angefangen. Allerdings hat das mit Wolff nicht viel zutun.


Soll mir Recht sein und ist mir egal wieso warum un weshalb, die Hauptsache Toto und Lewis gewinnen weitere Weltmeisterschaften :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Dienstag 2. Januar 2018, 10:14

Beiträge: 20153
formel@ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Dass das Team immer stärker zusammenwächst sehen wir ja an den Abgängen von Rosberg und Lowe. :lol: :lol: :lol: :lol:

Was nicht zusammenwachst, muss sich halt trennen, -seitdem scheint es bei Mercedes ruhiger und friedlicher zu sein, ich freue mich, dass dich das wurmt. Seb bekam ja wieder die Ohren lang gezogen :lol:

:


Du bist ein Realitätsverweigerer.

Ohne Lowe und Rosberg war Mercedes weniger erfolgreich. Das sind die Fakten, die sich am WM-Stand ablesen lassen. Auch wenn Hammie noch den Fahrertitel geholt hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 2. Januar 2018, 13:45

Beiträge: 2591
formelchen hat geschrieben:
formel@ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Dass das Team immer stärker zusammenwächst sehen wir ja an den Abgängen von Rosberg und Lowe. :lol: :lol: :lol: :lol:

Was nicht zusammenwachst, muss sich halt trennen, -seitdem scheint es bei Mercedes ruhiger und friedlicher zu sein, ich freue mich, dass dich das wurmt. Seb bekam ja wieder die Ohren lang gezogen :lol:

:


Du bist ein Realitätsverweigerer.

Ohne Lowe und Rosberg war Mercedes weniger erfolgreich. Das sind die Fakten, die sich am WM-Stand ablesen lassen. Auch wenn Hammie noch den Fahrertitel geholt hat.


Stimmt nicht, sie haben dieses Jahr mehr Auszeichnungen erhalten, also sind sie erfolgreicher als 2016
Außerdem hat Mercedes beide Titel geholt, so wie letztes Jahr. Mercedes war für die Erfolge zuständig, Ferrari für die gute Show, vor allem Seb :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Dienstag 2. Januar 2018, 19:33

Beiträge: 20153
Welche Auszeichnungen denn??

Sie haben nach 4 Jahren erstmals keinen Doppelsieg in der Fahrer-WM geholt.

Sie haben in beiden Weltmeisterschaften einen deutlich kleineren Vorsprung als 2016.


Wie jetzt schon 1000 mal gesagt: das ist Jammern auf hohem Niveau, die primären Ziele wurden deutlich erreicht. Ich sage lediglich, dass man 2017 ohne Rosberg und Lowe weniger erfolgreich gewesen ist als in den 3 Jahren zuvor.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 2. Januar 2018, 20:50

Beiträge: 2591
Mercedes = WM, Lewis = WM
Jammer weiter, ich genieße es :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Dienstag 2. Januar 2018, 22:38

Beiträge: 20153
Der Hammie hat 11 Saisons gebraucht für den 4. Titel. Der Seb nur 7. :D :D :D
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 3. Januar 2018, 00:21

Beiträge: 2591
Bravo, Vettel ist halt der tollste! Ich hoffe er bringt 2018 die gleichen Leistungen, wie 2017 :D
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Mittwoch 3. Januar 2018, 10:13

Beiträge: 1502
Vettel kann halt alles, am schnellsten ein Rennen beenden, schon vor der ersten Kurve...., am besten bumsen, am jämmerlichsten meckern, am lautesten die Fahrerkollegen und die Sporthoheit beschimpfen, am besten schlecht gucken (Halo), am besten das Auto langsamer machen....Fehlt noch was?
Und was kann Hamilton? Richtig, nichts.....

Beitrag Mittwoch 3. Januar 2018, 15:14

Beiträge: 40506
formelchen hat geschrieben:
Der Hammie hat 11 Saisons gebraucht für den 4. Titel. Der Seb nur 7. :D :D :D


Ziehen wir doch am Ende Bilanz, wenn beide zurückgetreten sind :wink:

Beitrag Mittwoch 3. Januar 2018, 20:17

Beiträge: 1502
Mir reicht schon die alljährliche Bilanz vom Michel...

Beitrag Mittwoch 3. Januar 2018, 22:27

Beiträge: 20153
MichaelZ hat geschrieben:
Ziehen wir doch am Ende Bilanz, wenn beide zurückgetreten sind :wink:



Sowieso!!!

Ich meine die sind ja durchaus vergleichbar, weil sie beide 2007 in die F1 kamen, halbwegs gleich alt sind und jetzt auch beide 4 Titel haben.

Aber Unterschiede gibt es natürlich schon. Seb ist 1,5 Jahre jünger. Hammie saß von Beginn an in einem WM-fähigen Auto, während der Seb sich erstmal bei Torro Rosso beweisen musste usw.....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 3. Januar 2018, 22:56

Beiträge: 1502
Und Sepp konnte sich schon die Schuhe zubinden und Hami noch nicht....

Beitrag Donnerstag 4. Januar 2018, 14:47

Beiträge: 40506
formelchen hat geschrieben:
Aber Unterschiede gibt es natürlich schon. Seb ist 1,5 Jahre jünger. Hammie saß von Beginn an in einem WM-fähigen Auto, während der Seb sich erstmal bei Torro Rosso beweisen musste usw.....


Hamilton hatte 6 Jahre ein WM fähiges Auto, Vettel 5 Jahre, dafür hatte Hamilton aber auch die stärkeren Teamkollegen.

Beitrag Donnerstag 4. Januar 2018, 20:17

Beiträge: 20153
MichaelZ hat geschrieben:
Hamilton hatte 6 Jahre ein WM fähiges Auto, Vettel 5 Jahre, dafür hatte Hamilton aber auch die stärkeren Teamkollegen.


6 Jahre bei Hamilton?

2007, 2008, 2010, 2014-2017

Ich komme also auf 7 Jahre.

Ich vermute mal du hast 2010 nicht mitgezählt. Aber damals hatte Hamilton im letzten Rennen noch WM-Chancen. Man kann also durchaus von WM-fähig sprechen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 5. Januar 2018, 16:00

Beiträge: 40506
Dann eben sieben.
Fakt ist aber wie gesagt: Hamilton hatte ganz andere Kaliber von Teamkollegen.

Beitrag Freitag 5. Januar 2018, 23:33

Beiträge: 20153
MichaelZ hat geschrieben:
Dann eben sieben.
Fakt ist aber wie gesagt: Hamilton hatte ganz andere Kaliber von Teamkollegen.


Naja das eine Jahr Alonso...okay da hat er sich gut geschlagen.

Mit Button und Rosberg hatte er allerdings so seine Probleme. Die beiden sind einfache Weltmeister, so wie Kimi auch.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video