Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

McLaren 2019

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Dienstag, 15. Dezember 2020

Beiträge: 9403
Bananenflanke hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
McLaren nun also doch mit einem starken dritten Platz in der Konstrukteurs-WM. Freut mich für die Truppe. :)
Ich hoffe dass sie die Umstellung auf die Mercedes Motoren gut hinbekommen und mindestens so stark bleiben.


Da zeigte sich, dass ein ausgeglichenes Fahrerduo ein vermeintlich besseres Auto wie den Racing Point doch schlagen kann. Gruß an Red Bull. :wink:


das sag ich schon lange - zwei gute Fahrer sind immer besser - frag mal Alonso, warum er vor allem 2010 die WM verloren hat - weil Massa nie da war zum Helfen gegen die zwei Red Bulls....
Nachdem die Seite nicht mehr ordentlich funktioniert bin ich dann weg. Viel Spaß noch.

Beitrag Dienstag, 15. Dezember 2020

Beiträge: 10441
Doch, in Hockenheim... :D) :D) :D)
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 25018
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Rückhalt im Team hilft auch schon weiter.

Der hat Dich bei Alonso 2007 und Webber während der RedBull-Jahre auch nicht sonderlich interessiert...


Bei Alonso gab es gute Gründe ihm ab Ungarn den Rückhalt zu verwehren. Und davor muss man sagen, hatte er Hamilton nicht ausreichend im Griff. Übrigens erstaunlich sowas von dir zu lesen, hast du doch 2019 schon nach Melbourne gesagt man solle Vettel den Rückhalt verweigern.

Und was Webber angeht... Was willst du überhaupt, der hatte nie die Klasse Vettels. Hat er doch nach seiner Laufbahn auch selbst zugegeben. Hätte Red Bull auf die schwache Karte setzen sollen?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 10441
Ich hab nicht annähernd gesehen dass Vettel Leclerc auch nur annähernd "im Griff" hatte - und was Webbers "Klasse" so angeht - der war deutlich näher dran an Vettel als Vettel an Leclerc...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 25018
Mav05 hat geschrieben:
Ich hab nicht annähernd gesehen dass Vettel Leclerc auch nur annähernd "im Griff" hatte -.


Habe ich so auch nicht gesagt. Ich sagte vergleichsweise, dass ein Alonso den Hamilton 2007 auch nicht im Griff hatte und da jammerst du rum, dass Alonso nicht ausreichend Rückhalt bekommen habe.


Mav05 hat geschrieben:
und was Webbers "Klasse" so angeht - der war deutlich näher dran an Vettel als Vettel an Leclerc...


Wenn man 2019 betrachtet, definitiv nicht.

Wenn man 2020 sieht, dann ja. Aber gut, das was dieses Jahr ablief will ich gar nicht weiter vertiefen an dieser Stelle. :lol: :lol:

Webber hat 5 Jahre lang konstant den Kürzeren gegen Vettel gezogen. Mal sehr deutlich, mal etwas knapper. Am Ende steht da ein 5:0.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 10441
Wir halten mal wieder fest - der fehlende Rückhalt für Vettel ist ein Skandal, der für andere nicht so wichtig... Formelchen halt...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 25018
Mav05 hat geschrieben:
Wir halten mal wieder fest - der fehlende Rückhalt für Vettel ist ein Skandal, der für andere nicht so wichtig... Formelchen halt...


Du vergleichst nunmal Äpfel und Birnen.

Vettel war bei Red Bull die klare Nr.1. Er hat ja schon in seiner ersten Saison dort Webber alt aussehen lassen. Warum sollte man dann in den Jahren darauf noch auf die Karte Webber setzen????

Außerdem kann man nicht sagen, dass Webber keinerlei Rückhalt genoss. "Multi 21" war ja zum Beispiel eine Stallorder pro Webber und nicht pro Vettel.

Was den Rückhalt für Vettel angeht, fehlte der schon 2018. Und wir sprechen hier von einem Fahrer, der über 30 Mio. bekommen hat und damals als klaren Nr.1 zu Ferrari geholt wurde. Es war einfach dumm und unlogisch, ihm 2018 und 2019 nicht ausreichend Rückhalt zu geben.

Und wenn ich von Rückhalt 2020 spreche, dann meine ich keine Bevorzugung Vettels, sondern eine Gleichbehandlung. Wenn man ihn aber entgegen der Strategie an die Box holt, nur damit Leclerc ohne Zeitverlust vorbei kommt, dann ist das nicht nur fehlender Rückhalt, sondern Sabotage. Aber gut...das haben wir schon 1000x durchgekaut und es ist mit dir oder MichaelZ immer wieder das Gleiche.

Es ist gut, dass Vettel nun in ein besseres Team wechselt, wo man ihn auch zu schätzen weiß und der Teamchef keine persönliche Rache ausübt. :D
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Schon Schei..e wenn man sich einen Rennstall aussucht, in dem man so gar keine Liebe bekommt. Augen auf bei der Teamwahl kann man da nur sagen.

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 44674
immer wieder lustig, wie formelchens Argumente mal gelten und mal nicht. :lol:

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 25018
MichaelZ hat geschrieben:
immer wieder lustig, wie formelchens Argumente mal gelten und mal nicht. :lol:


Wieder mal ne typische Floskel von dir.....

Erklär doch mal bitte, wie du darauf kommst dass man Webber mit Leclerc, Vettel oder anderen Fahrern der 1. Liga vergleichen kann.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 44674
Haben andere doch schon getan.

Vorherige

Zurück zu Die Teams