Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Ferrari 2018

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Samstag 12. Januar 2019, 16:40

Beiträge: 1126
Wie mir scheint gibt es bei Ferrari momentan gar keine Struktur. So kurz vor der Saison ist das nicht einfach. Jetzt muss man ja erst einmal sehen wer mit wem kann, und wer nicht. Und ne halbe Mannschaft auszuwechseln geht auch nicht so ohne weiteres. Da gibts also noch einiges zu strukturieren....
Und warum das alles gut für Vettel sein soll, erschließt sich mit überhaupt nicht. Das kann auch genau der Anfang vom Ende sein für ihn.

Beitrag Samstag 12. Januar 2019, 22:52

Beiträge: 38923
Aus Fansicht finde ich es natürlich toll, wenn die beiden Fahrer gegeneinander fahren. Aber aus Teamsicht muss man klar sagen: Es stand 2018 zu wenig hinter Vettel. Das soll Vettels zahlreichen und peinlichen Fehler nicht lindern, aber das wird Binotto sicherlich anders machen.

Beitrag Sonntag 13. Januar 2019, 14:28

Beiträge: 18814
bredy hat geschrieben:
In Monza gab es Teamorder für Kimi?


Im Quali. Natürlich, wurde doch auch von vielen Experten kritisiert, nicht zuletzt auch von Vettel selbst. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 13. Januar 2019, 14:34

Beiträge: 18814
Kalamati hat geschrieben:
Wie mir scheint gibt es bei Ferrari momentan gar keine Struktur. So kurz vor der Saison ist das nicht einfach. Jetzt muss man ja erst einmal sehen wer mit wem kann, und wer nicht. Und ne halbe Mannschaft auszuwechseln geht auch nicht so ohne weiteres. Da gibts also noch einiges zu strukturieren....
Und warum das alles gut für Vettel sein soll, erschließt sich mit überhaupt nicht. Das kann auch genau der Anfang vom Ende sein für ihn.


Du bist schon witzig mit deinen Fakenews. :lol: :lol: :lol:

Wo wird denn da ne halbe Mannschaft ausgetauscht???

Es wurde ein Fahrer ausgetauscht und der Teamchef. Ich glaube die Mannschaft besteht aus mehr als 4 Personen, vielleicht solltest du mal Matheunterricht nachholen.

Leclerc ist definitiv mal ne Verbesserung gegenüber Kimi. Wie er im Umgang mit anderen ist wird sich zeigen, aber als Quertreiber ist er bisher nicht aufgefallen und als Neuling im Team wird er sich verbal sicher auch eher zurückhalten.

Und Binotto ist ja niemand neues. Der Unterschied ist doch, dass jemand das Team verlässt, mit dem Binotto nicht klar gekommen ist. Das heißt es wird jetzt mehr Ruhe ins Team kommen.

Fraglich ist lediglich, wie sich Binotto als Teamchef macht und ob es negative Folgen hat, dass er sich weniger um die Technik wird kümmern können.

Da Binotto aber schon deutlich länger bei Ferrari ist als Arrivabene und er den Laden bestens kennt, gehe ich davon aus dass er als Teamchef super sein wird.

Und mal sehen ob er sich auch gegenüber Medien und Fans kommunikativer zeigt als Arrivabene. Der war ja nicht so gut in dem Bereich.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 13. Januar 2019, 15:03

Beiträge: 7814
formelchen hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
In Monza gab es Teamorder für Kimi?


Im Quali. Natürlich, wurde doch auch von vielen Experten kritisiert, nicht zuletzt auch von Vettel selbst. :wink:

Wiebitte???

Beitrag Sonntag 13. Januar 2019, 19:29

Beiträge: 1126
formelchen hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
In Monza gab es Teamorder für Kimi?


Im Quali. Natürlich, wurde doch auch von vielen Experten kritisiert, nicht zuletzt auch von Vettel selbst. :wink:


Du bist schon ein komischer Vogel, wenn sie das gemacht hätten was du so verlangt hast, ja dann wärs ne klare Teamorder gewesen.

Beitrag Sonntag 13. Januar 2019, 19:34

Beiträge: 1126
formelchen hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
Wie mir scheint gibt es bei Ferrari momentan gar keine Struktur. So kurz vor der Saison ist das nicht einfach. Jetzt muss man ja erst einmal sehen wer mit wem kann, und wer nicht. Und ne halbe Mannschaft auszuwechseln geht auch nicht so ohne weiteres. Da gibts also noch einiges zu strukturieren....
Und warum das alles gut für Vettel sein soll, erschließt sich mit überhaupt nicht. Das kann auch genau der Anfang vom Ende sein für ihn.


Du bist schon witzig mit deinen Fakenews. :lol: :lol: :lol:

Wo wird denn da ne halbe Mannschaft ausgetauscht???

Es wurde ein Fahrer ausgetauscht und der Teamchef. Ich glaube die Mannschaft besteht aus mehr als 4 Personen, vielleicht solltest du mal Matheunterricht nachholen.

Leclerc ist definitiv mal ne Verbesserung gegenüber Kimi. Wie er im Umgang mit anderen ist wird sich zeigen, aber als Quertreiber ist er bisher nicht aufgefallen und als Neuling im Team wird er sich verbal sicher auch eher zurückhalten.

Und Binotto ist ja niemand neues. Der Unterschied ist doch, dass jemand das Team verlässt, mit dem Binotto nicht klar gekommen ist. Das heißt es wird jetzt mehr Ruhe ins Team kommen.

Fraglich ist lediglich, wie sich Binotto als Teamchef macht und ob es negative Folgen hat, dass er sich weniger um die Technik wird kümmern können.

Da Binotto aber schon deutlich länger bei Ferrari ist als Arrivabene und er den Laden bestens kennt, gehe ich davon aus dass er als Teamchef super sein wird.

Und mal sehen ob er sich auch gegenüber Medien und Fans kommunikativer zeigt als Arrivabene. Der war ja nicht so gut in dem Bereich.


Es erweist sich immer wieder, dass du nicht einmal in der Lage bist, richtig zu lesen. Geschweige denn, dass gelesene zu verstehen.
Na ja, dafür hast ja unheimlich viel Ahnung von Technik wie man hier lesen kann.... :D

Vorherige

Zurück zu Die Teams

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video